Danke lieber Recep Ziegenficker Erdogan

erdoscheissLieber Recep Ziegenficker Erdogan, ich grüße dich großer Rais, osmanischer Wichser und türkischer Hurensohn. In der Vergangenheit habe ich oftmals gegen dich ausgeteilt und vor dem faschistischen Türkentum gewarnt. Jetzt aber unterstütze ich dich Tayip. Du bist genau der ungebildete Türke ohne Hochschulabschluss, den die Türken als Führer und Volksdiktator brauchen. Eyval großer Rais und Ziegenficker Erdogan.

Als Kurden, Aleviten und Zazas in der Türkei vergewaltigt, verfolgt, gefoltert und umgebracht worden sind, haben die Türken dies begrüßt und lauthals Tärürist gewiehert. Nun wendet sich das Pendel gegen sie selbst und ihnen bleibt nichts anderes als zu schweigen und es mit sich geschehen lassen. Die Rede ist von türkischen Diplomaten und Armeeangehörige, als auch Unternehmer und jene, die sich nicht als türkische Muslimbrüder sehen.

Nun sind auch sie Tärürist, Yildirim, Iiihh-Ahhh, Iiiih-Ahhh. Die FAZ schreibt voller Mitgefühl über die Frauen von Nato-Soldaten, die vor dem „nichts“ stehen, sich fürchten in die Türkei zurück zu kehren und sogar ihre Wohnungen wechseln mussten. Den Kindern wird aufgetragen in der Öffentlichkeit nicht Türkisch zu sprechen und ich muss ehrlich zugeben, dass ich diese Tatsache besonders witzig finde. Hierbei handelt es sich nämlich um besser gestellte Torks, die einen auf modern und gar nicht islamisch tun, dabei aber Atatürk bewundern und dem türkischen Faschismus zeitlebens verpflichtet waren. Nicht umsonst sind sie bei der Nato gelandet.

Besonders witzig fand ich den Artikel vom Türken-Prostituierten Rainer Hermann, der vom armen türkischen Unternehmer schrieb, der enteignet und nach Deutschland fliehen musste:

Andere enteignete Unternehmen bestehen weiter. Bei ihnen setzte der Staat einen „Treuhänder“ ein, in der Regel einen lokalen AKP-Funktionär, der die Branche nicht kennt, sich dafür aber das Vielfache des Gehalts des nun Enteigneten auszahlen lässt. „Sie nehmen die Firmen eine Zeitlang aus, dann gehen diese pleite“

Hahaha, nun können diese stolzen Torks erleben wie es seit Jahrhunderten den Minderheiten in Anatolien ergangen ist. Als sie und ihre Vorfahren früher Armenier, Griechen und Iranerstämmige töteten und sich ihr Besitz aneigneten, dachten sie wohl nicht daran, dass eines Tages sie selbst dran sein würden, wenn mangels Minderheiten, sich der Tork gegen seinesgleichen wendet. Und wieder bewahrheitet sich der Spruch: „Es gibt kein richtiges Leben im falschen.“

Ja, das tut es tatsächlich nicht. Man kann keine Identität auf Völkermord, Vergewaltigung und Raub aufbauen und denken nach dem Verschwinden der Opfer und der Spuren der Verbrechen, man seelenruhig ein „normales“ Leben führen kann. Jetzt fresst und fickt ihr Torks euch gegenseitig und selbst im Ausland seid ihr Brut von Dschingis Khan und Timur Lenk nicht sicher. Selbst die im Ausland ausgebildeten Kampfjetpiloten sitzen in türkischer Haft und müssen sich unter Zwang wieder ins Cockpit setzen um Zivilisten in Syrien zu bombardieren. Ich verspüre übrigens null Mitleid mit diesen Torks, die Atatürk anhimmeln und nun von den türkischen Muslimbrüdern verfolgt werden. Sollen sie alle verrecken.

Im deutschen Ausland hingegen sind türkische Todesschwadronen unterwegs, die Mitglieder von Minderheiten ermorden sollen. Natürlich sind die blödesten Esel im türkischen Geheimdienst unterwegs. Selbst ehemalige Dönerverkäufer werden als türkische Jämes Bünd angeworben. Sie schauen ihrem Opfer in die Augen und wissen sofort welche Döner-Sauce es begehrt. Dieser Art von Menschenkenntnis ist es was den türkischen Geheimdienst so gefährlich und professionell macht.

Aber auch das türkische Schulsystem wird auf Vordermann gebracht, um in Zukunft noch blödere und fanatischere Esel zu erziehen, IIIH-AHHH, IIIHH AHHHH:

Das neue Maßnahmenpaket, das nächsten Monat in Kraft treten wird, enthält Passagen in Religionsbüchern, die Begriffe wie „Säkularismus“, „Positivismus“, „Wiedergeburt„, „Nihilismus“ und „Atheismus“ unter dem Überbegriff „problematische Überzeugungen“ versammeln und als „Krankheiten“ bezeichnen.

Sich der eigenen Identität bewusst zu sein und sich diese nach der Zwangstürkisierung wieder anzueignen ist natürlich eine Krankheit in den Augen der Torks. Diese Überzeugung teilen die türkischen Muslimbrüder übrigens mit den sogenannten „säkularen Türken“, die genauso ein Haufen Scheisse sind, wie die Esel, die in der AKP werkeln. Ich verstehe auch gar nicht wieso Türken ausserhalb der Türkei Asyl beantragen, so oft wie sie hier auf meinem Blog bekräftigten, dass die Torks gastfreundlich und friedlich beseelt sind.

Jetzt erst traute sich auch endlich Özdemir davon zu berichten wie er von türkischen Taxifahrern bedroht und beschimpft wird. Özdemir verdient übrigens null Mitleid, da er bisher gegenüber dieser Art von Bedrohung seitens der Türken geschwiegen hat, um bloß keine Türkenfeindlichkeit aufkommen zu lassen. Derselbe Özdemir übrigens, der im Fernsehen behauptet sich für Säkularismus einzusetzen und dabei Immanuel Kant als Vertreter der Aufklärung aufzählt. Hahaha, was für ein blöder türkischer Esel, der auch noch behauptet Deutschland wäre ein säkularer Staat, als wären die Verträge der Nazis mit den Christen nicht immer noch in Kraft. Hoffentlich kriegt Özdemir demnächst von seinen lieben Landsleuten kräftig auf die Fresse. Ich gönne es diesem türkischen Bastard.

Die deutsche Rolle bei Zwangstürkisierung und türkischem Ethnozid

Der deutsche Volkskörper kann stolz auf sich sein. Seit einem Jahrhundert unterstützt es mit allen Mitteln die verbrecherische türkische Politik des Genozid und Zwangstürkisierung. Von den Folterungen und Vertreibungen der Kurden, die gerade im Moment stattfinden, liest man nur selten in deutschen Medien und wenn, dann heisst es: „sollen gefoltert worden sein“. Immer schön im Unbestimmten lassen, als ob es gar nicht passiert ist. Danke christliche Schwanzlutscherpresse. Bitte schiebt euch das Kruzifix  noch hinterher. Ach ne, da steckt ja schon euer Heiland drin.

Deniz Yücel wurde in der Türkei inhaftiert, obwohl es schon vor seiner Reise dorthin ein Haftbefehl gegen ihn gegeben hat. Nun läuft wegen diesem Journalist der Springer-Presse eine Kampagne zu seiner Befreiung, als wären vor ihm nicht tausende andere Journalisten getötet und inhaftiert worden. Ich habe übrigens mal Yücel bei Twitter neutral angeschrieben wie er zu Atatürk und Zwangstürkisierung steht. Seine Antwort war eloquenterweise „Geh bügeln“. Also eine typisch türkisch-eselige Antwort.

Interessant ist, dass die türkisch-kurdische deutsche Journalistin Mely Kiyak Yücel einen Freund nennt und einen dreiseitgen Artikel über ihn geschrieben hat. Obwohl sie im Text behauptet Yücel seit Jahren zu kennen und mit ihm eng befreundet zu sein, weiss sie nicht einmal was Yücel ist und spekuliert im Text ob er wohl Kurde ist. Das sind natürlich aufrichtige Freundschaften wo man noch nicht einmal die ethnische Identität des Freundes kennt. Aber Kiayk ist schon früher wegen blödem faschistoidem Gelaber aufgefallen. Diese Scheissfotze ist keineswegs eine Kurdin, sondern eine türkische Analhure. Ich lasse mich übrigens auch nicht darüber hinwegtäuschen, dass sie im Text den Eindruck vermittelt gegenüber Atatürk kritisch gewesen zu sein. Scheiss auf diese elende Antiiranerin, die genauso zum deutsch-faschistischen Establishment gehört wie Yücel selbst, der öfters auch mal von mir abschrieb.

Die nächste Analschlampe, die ich hier vorstellen möchte heisst Jens Joachim und schreibt für die SPD-Postille Frankfurter Rundschau, die mangels Leserschaft insolvent wurde und dann von der FAZ übernommen werden musste. Schaut euch die feiste Fresse dieses emotionsgestörten Wichsers an, der dort arbeitet.

jens-joachim

In seinem Artikel über die Türkei schreibt er: „Wie umgehen mit der Türkei?“ Unter dieser Frage stand die Veranstaltung der Frankfurter Rundschau, der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) und der Katholischen Akademie Rabanus Maurus, die von Andreas Schwarzkopf, dem Leiter des FR-Ressorts Meinung, moderiert wurde.

Es wundert nicht, das neben der Hurenpostille FR noch die katholische Kirche ihre Finger im Spiel hat und es wundert nicht, dass die Frankfurter Rundschau ohne Umschreibungen die Existenz des Kunststaates Türkei als europäisches Projekt bezeichnet, das unter allen Umständen zu erhalten sei. Daran sieht man, dass die EU die Fortsetzung des Nazi-Projektes zur Unterwerfung Europas ist und die Deutschen immer weniger Aufhebens darum machen ihre christlich-faschistoide Politik hinter einer humanen Fassade zu verstecken. Sie tun natürlich weiterhin so, aber niemand nimmt es ihnen ab. Und machen wir uns nichts vor. Es sind nicht bloß die CDU und die SPD, sondern auch sämtliche andere deutsche Parteien, die sich im Schweigen zu türkischem Genozid und Zwangstürkisierung üben und den Erhalt des Kunststaates Türkei zum Ziel haben.

Telepolis, als türkisches Analloch

Ein besonderes Beispiel für Kriecherei vor türkischen Faschismus bildet Telepolis. Dort schrieb ein Blogger-Kollege von mir unter dem türkischen Begriff Türkleştirme, das Zwangstürkisierung bedeutet. Obwohl dieser nur Quellen aus den „Qualitätsmedien“ zitierte, wurden seine Kommentare aufgrund des türkischen Terrors dort gelöscht. Unter anderem waren es Artikel, die darlegten, dass Hitlers größtes Vorbild Atatürk war und, dass der Holocaust den armenischen Genozid zum Vorbild hatte.

Die sogenannten „Rechtskonservativen“ von PI und co. hingegen trauen sich nicht die türkische Gefahr beim Namen zu nennen und versteifen sich auf den Islam, weil auch sie eben zum deutschen Volkskörper gehören und sich nicht trauen die türkische Autorität in Frage zu stellen. So lutschen sie weiterhin die Schwänze der imaginierten „türkischen Zivilgesellschaft“ und können lediglich Videos der öff-re verlinken.

Das obere Video ist aber tatsächlich ein Augenöffner, denn mit Zitaten konfrontiert, dass die Türken nur auf Befehl ihres Rais warten, um aus Deutschland Kleinholz zu machen, lacht der Imam nur und bezeichnet das ganze als absurd. Lachen tun auch die umstehenden Türken, weil sie genau wissen, dass dieser Tag irgendwann kommen wird und die Deutschen nichts zu lachen haben werden.

In diesem Beitrag benutze ich wie gewohnt viele türkische Redewendungen rund um das Thema Analverkehr, was einige Leser verstimmen dürfte. Aber diese Leute und Sprüche gehören genauso zum deutschen Multikulti und ich werden den Teufel tun euch damit zu veschonen. Hier sind übrigens einige Vergewaltiger-Sprüche von türkischen Kommentaren, die in den letzten Tagen auf meinem Blog getätigt worden sind:

Bis wohin kannst du deinen Stammbaum zurück verfolgen? Irgendwann wurden weibliche Familienmitglieder von dir, spätestens zu den Zeiten der Afschariden, von Türken vergewaltigt. Kommt dein Hass daher du Möchtegern Perser?

Die Türken haben wesentlich mehr erreicht als die Deutschen, und ohne die 2millionen Türken wäre deutschland nicht überlebensfähig.
2 weltkriege haben diese Leute euch beschützt und gedeckt.
JEder deutsche der Türkenhass schiebt ist ein hurenkind. (was sogar bei den meisten zutrieft, oder denkt ihr eure singlemama lutscht keine 5 schwänze am tag?)

Das ist euer europäisches Projekt stolze christliche Deutsche, die eure Gegner ständig als Sozialisten, Marxisten und links-grün-versifft beschimpft. Und auch die Zuwanderung in Deutschland geschieht lediglich unter christlicher Flagge und mit christlichen Sprüchen aus der Bibel. Solange ihr euch das nicht eingesteht, verdient ihr jeden mongolisch-afghanischen und torkischen Vergewaltiger im Land.

Christliche Propaganda

Ich habe bisher noch nie einen weltlichen, nachvollziehbaren Argument für die Zuwanderung gehört. Stets geht es um Nächstenliebe oder sonst irgendeine andere Jesus-Kacke. Es gibt kaum ein Volk, das so christlich-indoktriniert ist wie die Deutschen. Ihr seid eine weltweite Gefahr und Eindämmung und Sanktionen sind der einzige Weg um Deutschland zur Vernunft zu bringen.

Zum Schluss möchte ich euch aber einen ganz besonders unansehnlichen und depperten Schwachkopf vorstellen. Sein Name ist Dieter Kosslick und ist Präsident der Berlinale und nicht nur tut er so als sei Yücel ein Dissident und nicht etwa ein Speichellecker der Springerpresse, er missbraucht und verhöhnt auch noch die ikonische Geste der Black Panther für einen türkischen Drecksfaschisten, der sich als Stimme der türkischen Zivilgesellschaft verkauft.

Berlinale Director Dieter Kosslick verhöhnt die afroamerikanische Protestkultur

Deutschland, was für ein verkacktes, erbärmliches Land voller Christ-Faschisten, wo selbst die Migranten, die sich dem Establishment anschliessen, sich auch dem Christ-Faschismus unterwerfen. Rais Erdogan, du Held aller Vergewaltiger und Meuschelmörder weisst wie man mit den Allemanen umzugehen hat. Bitte fahre damit fort die Kanzlerin zu erniedrigen und türkische Esel gegen türkische Esel zu hetzen. Eyval Recep, Eyvall! Derweil zeigt dein verhurter Minipräsident Yildirim ganz offen den faschistischen Gruß der Grauen Wölfe im Parlament. Dreimal dürft ihr raten ob deutsche Medien über dieses offene Bekunden des türkischen Faschismus berichtet haben.

yildirim

P.S. Wundert euch nicht, dass die sogenannte freie syrische Armee, die kürzlich Al Bab in Syrien erobert hat, hauptsächlich aus Türken und Turkmenen besteht, die solche Namen tragen: “Fatih Sultan Mehmet”.  Hahaha, welch eine Eselei!

Dieser Beitrag wurde unter Antiiraner, Islam, Türkische Unkultur, Völkermord veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

39 Antworten zu Danke lieber Recep Ziegenficker Erdogan

  1. Robert Wolbert schreibt:

    Bitte nicht den türkischen Staatspräsidenten demütigen. Das geht zu weit.

  2. Robert Wolbert schreibt:

    Was bildest Du dir eigentlich ein, wer du bist? Du bist ein Niemand. Selbst die Iraner hassen dich. Und die Iraner werden von Deutschen, Türken und allen anderen Nationen ausgelacht.

  3. Tangsir schreibt:

    Wer sich übrigens über die humanistischen Schriften des Deniz Yücel informieren möchte, hat nachfolgend die Chance dazu:

    „So etwa die oberkruden Ansichten des leider erfolgreichen Buchautors Thilo S., den man, und das nur in Klammern, auch dann eine lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur nennen darf, wenn man weiß, dass dieser infolge eines Schlaganfalls derart verunstaltet wurde und dem man nur wünschen kann, der nächste Schlaganfall möge sein Werk gründlicher verrichten.“ (taz 6. November 2012)

    „Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite. Eine Nation, deren größter Beitrag zur Zivilisationsgeschichte der Menschheit darin besteht, dem absolut Bösen Namen und Gesicht verliehen und, wie Wolfgang Pohrt einmal schrieb, den Krieg zum Sachwalter und Vollstrecker der Menschlichkeit gemacht zu haben; eine Nation, die seit jeher mit grenzenlosem Selbstmitleid, penetranter Besserwisserei und ewiger schlechter Laune auffällt; eine Nation, die Dutzende Ausdrücke für das Wort ‚meckern‘ kennt, für alles Erotische sich aber anderer Leute Wörter borgen muss, weil die eigene Sprache nur verklemmtes, grobes oder klinisches Vokabular zu bieten hat, diese freudlose Nation also kann gerne dahinscheiden.“ (taz 2011)

    Free Esel Yücel. Gott bewahre. Nicht, dass er die ganze Zeit im türkischen Knast vergewaltigt wird.

  4. Robert Wolbert schreibt:

    Scheinst ein verbitterter Mensch zu sein. Mach den erfolgreichen Rafati.

    • Tangsir schreibt:

      Wie witzig du türkische Analblume doch bist mir Selbstmord zu empfehlen. Ist dir das alleine eingefallen oder hast du mit deiner Verwandtschaft, während eines gemeinsamen Gangbangs Brainstorming gemacht, während alle dich in den Arsch gefickt haben? Sieh es ein stolzer Tork. Vormals wurde deine Mutter vor den Augen deines Vaters von Türken vergewaltigt und du bist dabei rausgekommen. So verläuft die Zwangstürkisierung nun einmal oder was meinst du woher der Spruch „Isch fick deine Mudder“ kommt. Aber schon erbärmlich, dass du denkst deine stinkende türkische Existenz hinter einen deutschen Namen zu verstecken. Am Ende kommt doch immer der Menschenhasser, Völkermörder und Profilvergewaltiger bei euch durch.

      Aber ich verstehe immer noch nicht wo der Schuh bei dir wirklich drückt stolzer Murad. Die Türkei ist doch eine Großmacht und ihr seid dabei euer Land von Ungläubigen und Verrätern zu säubern. Nur weiter so Murad. Dir wünsche ich noch ein fröhliches Gülle Gülle. Oder um es in deiner Sprache zu sagen: Ihhh-Ahhhhh. Ihhh-Ahhh.

      Bis bald stolzer türkischer Esel und komm wieder hierher, dann fick ich so richtig deinen türkischen Esel-Kopf.

      • turkish world power schreibt:

        Bist du schwul und pervers? Soviele Schwuchtelfantasien kann doch kein sexuell Gesunder im Kopf haben.Lass dich und dein Land weiter schön von den Mullahs ficken, Hurensohn. Wähl AKP und nicht AfD.

        • Tangsir schreibt:

          Eine allzu berechtigte Frage mein eseliger Freund, den ich dir en detail beantworten werde:

          Im Jahre 2004 ergab eine Studie des Bundesfamilienministeriums an, dass 40% der Frauen türkischer Herkunft angegeben hatten körperlicher oder sexueller Gewalt in der Familie ausgeliefert worden zu sein. Analverkehr mit Kindern ist die bevorzugte Sexualpraktik unter türkischen Vätern und Brüdern, und falls doch das Jungfernhäutchen reissen sollte, gibt es inzwischen die Möglichkeit diese zunähen zu lassen. Z.b. Mädchen, in deren Mund sich eine Geschlechtskrankheit eingenistet hatte, vom Bruder übertragen. Von einer Fünfjährigen, deren Anus zerrissen ist, weil sie anal missbraucht wurde, um das Jungfernhäutchen zu schützen.

          https://tangsir2569.wordpress.com/2015/01/25/hilal-sezgin-arschgefickt-und-zugenaht/

          Interessant ist auch, dass die Türkei aktuell der größte Umschlagplatz für Zwang- und Kinderprostitution ist:

          https://tangsir2569.wordpress.com/2016/04/16/hegemon-deutschland/

          Ihr Türken seid in Iran als Vergewaltiger berüchtigt und auch die Krim-Tataren vergnügten sich anal mit Kindern:

          https://tangsir2569.wordpress.com/turkentum/krimtataren/

          Die Hure ist daher dein Papa stolzer türkish Vergewaltigungspower. Es sollte nicht unerwähnt bleiben, dass gerade die Türken überproportional als Zuhälter in Deutschland auftreten und Osteuropäische Frauen zur Prostitution zwingen.

          Dass euer größter Nationalheld Dschingis Khan der größte Vergewaltiger aller Zeiten ist, sollte dir ebenfalls bekannt sein:

          Dschingis Khan besiegt den König der Tanguten in Nordostchina und befiehlt die für ihre Schönheit berühmte Königin in sein Bett. Die Königin führt sich eine scharfe Zange ein. Als der Welteroberer sie vergewaltigt, verletzt er sich so schwer, dass er drei Wochen später stirbt. (Torkmongolischer Vergewaltigerschwanz zerfetzt)

          Nun stolzer Türke, beantworte mir doch bitte die Frage, werde denn nun pervers ist. Sind es die anderen, oder nicht doch eher du und deinesgleichen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit von den eigenen Brüdern und Vätern in den Arsch gefickt worden ist?

          Ich hatte dir versprochen deinen Eselkopp durchzuficken. Nun lebe damit ein erbärmlicher Vergwaltigungsopfer zu sein, der die Identität seiner eigenen Vergewaltiger angenommen hat. Fruchtbar ist noch der Schoß in dem der osmanische Vergewaltigerschwanz tief drin steckt. Ich wünsche dir eine angenehme Nachtruhe stolzer Türke 🙂

        • turkish world power schreibt:

          @tangsir
          Ich mach als Zuhälter iranischer drogensüchtiger Nutten die Nacht zum Tage. Von wegen Nachtruhe.

        • Tangsir schreibt:

          Was bleibt dir auch anderes als Türke und Muslim übrig. Ihr habt doch nichts anderes drauf. Hahaha

          Die IP-Adresse des möchtegern-DschingisKhan lautet: 91.17.5.78

          Zumindest hast du uns nun alle die Frage beantwortet wer der perverse Vergwaltigungskünstler ist und woher denn die ganzen Anal und Ich fick disch-Sprüche stammen.

          Pass mal auf du Anal-Prinzessin. Steck dir deinen Allah und deinen Kinderschänder-Propheten Mohammed in den Arsch. Got macht es ein Spass dich Türke dazu zu bringen Amok zu laufen. HAhaha. Einmal ein Esel, immer ein dummer Esel. Schlaf gut Süße Analprinzessin und grüß mir deinen Vater. Er hat bei dir mit seinem Schwanzpower ganze Arbeit geleistet. So werden türkische Zuhälter geschaffen.

  5. turkish world power schreibt:

    @tangsir
    Iran ist zusammen mit Pakistan das Land mit dem größten Anteil drogensüchtigen Abschaums im Land. Und diese persischen Schlampen stehen drauf hart gefickt zu werden. Spalte wird zur Rutsche.

    • Tangsir schreibt:

      Nun, dann weisst du ja worüber du phantasieren kannst, wenn du dir gleich heulend im Bett einen runterholst, oder willst du lieber dabei an deinen Vergewaltiger-Vater denken? Du weisst doch stolzer Türke, die Gedanken sind frei und wenn du in deinen Vater verliebt bist, dann bumst euch eben die Seele aus dem Leib. Anders kennen wir euch Torks nicht. Hahaha

      • turkish world power schreibt:

        Ich mag meine drogenabhängige iranische Sexsklavin, lieber wehrlos und gefesselt.

        • turkish world power schreibt:

          DIe Perser-Nutte muss lernen sich zu unterwerfen und zu dienen.

        • Tangsir schreibt:

          Du arschgefickter Hurensohn wiederholst dich, aber, dass ihr tatsächlich keine Skrupel kennt wehrlose Menschen und Kinder als Sklaven zu halten und zu vergewaltigen, kennen die Menschen aus dem Orient all zu gut. Die türkische Vergwaltigungskultur ist die Konstante eurer Unkultur und daher seid ihr auch nicht resozialisierbar. Ihr seid arschgefickte, sexuell und seelisch missbrauchte Wesen, die es geniessen kleinen Kindern weh zu tun. Während des armenischen Genozids war es auch nicht anders. Eine normale Frau kriegt ihr ja nicht ab, deshalb müsst ihr euch eure minderjährigen Cousinnen aus der Türkei hierher schicken lassen, dermassen erbärmliche Verwaltigungshurensöhne wie ihr seid.

          Da ihr erwachsenen Frauen nicht gewachsen seid, holt ihr euch Kinder oder setzt Frauen unter Drogen und vergewaltigt sie. Also mein Freund besorg dir jetzt Rasierklingen und dann weisst du was zu tun ist. Mach diesem Elend ein Ende. Dein Leben ist doch nichtsWert und ein türkische Zuhälter weniger auf der Welt ist ein Gewinn für uns alle. 🙂

        • Tangsir schreibt:

          „DIe Perser-Nutte muss lernen sich zu unterwerfen und zu dienen.“

          Ich weiss, das nennt man auch Türkisch Romantik 🙂
          Ihr seid schon ein sympathisches Völkchen und Frauenlieblinge.

          Ach ja du arschgefickter Bastard, Schweif nicht vom Thema ab. Bleib beim Thema wo du dich auskennst: Sexueller Missbrauch innerhalb der eigenen türkischen Familie.

        • turkish world power schreibt:

          @tangsir
          Eine Frau ist für drei Dinge da: Haushalt, Kinder Sex. Die Schlampe hat den Mund nur aufzumachen, wenn man Schwanz drinsteckt.

          „Also mein Freund besorg dir jetzt Rasierklingen und dann weisst du was zu tun ist. Mach diesem Elend ein Ende“

          Du willst, dass ich meine drogensüchtige Persernutte fürs Ficken verstümmele? Hab schon viel ausprobiert, das wäre aber ne krasse Nummer.

        • Tangsir schreibt:

          Einmal arschgefickt, immer arschgefickt.

          Die IP-Adresse dieses potentiellen Amokläufers lautet: (IP: 91.17.5.78)

          Achja, Tork, Ich werde sogleich deine IP-Adresse auch der Online-Wache zur Verfügung stellen. Soll doch die Polizei nachschauen was bei dir so los ist. Solche Drohungen sind nämlich kein Kavaliersdelikt. Und schon wieder hat sich ein türkischer Psycho ins Aus gestellt. Viel Spass bei deiner Vernehmung und Einzug in die Liste der ausländischen Gefährder. Ist nicht unbedingt eine gute Zeit als Islamist und Gewalttäter hier in Deutschland aufzufallen. Und nun gehe ich schlafen. Hehehe

  6. turkish world power schreibt:

    @tangsir
    Muss die Perserpussy gleich mit den Bullen drohen. Das war ein Spass. Gibt ja viele die das gerne wüssten und dann dir mal man einen Hausbesuch abstatten.

    • Tangsir schreibt:

      Spar dir das für die Polizei und Staatsanwaltschaft du Türkenschlampe, und wenn du im Knast sitzt, darfst du deinen türkischen Kollegas schön die Schwänze lutschen. Zumindest hast du uns allen klar gemacht, dass die Identität als Türke und die Vergewaltigungslust einander bedingen, du Stück dampfender Haufen Türkenscheisse.

      Tatort:
      Internet
      Ort-Zusatzinformation: Von den folgenden IP-Adressen: 93.195.140.185 und 91.17.5.78

      Tatzeit:
      von 26.02.2017 / 23:00 Uhr
      bis 27.02.2017 / 23:00 Uhr

      Sachverhalt
      Von einem Anschluss in der Nähe von Schülp in Schleswig-Holstein hat ein Türke Drohungen von sich gegeben. Unter anderem, dass er Frauen versklaven und zur Prostitution zwingen möchte, als auch, dass er diese durch einen scharfen Gegenstand „verstümmeln“ will. Damit konfrontiert, dass er angezeigt wird, erwiderte er, dass es lediglich Spass sei.

      • turkish world power schreibt:

        Ich zeig dich an wegen Beleidigung sowohl des Türkentum als auch persönlich. Für Ziegenficker musste Dönermann schon ordentlich blechen. Hey Bruder chill mal runter.

        • Tangsir schreibt:

          Du ekelhafter türkischer Bastard hast wohl nicht damit gerechnet was? Wie gesagt, spar dir das für die Polizei du arschgefickter, vergewaltigungsgeiler Hurensohn. Wenn du erst einmal wegen einem Sexualdelikt bei der Polizei registriert bist, wirst du Pimmel-loser Loser dich unter Umständen vorsichtiger gegenüber deinen Mitmenschen benehmen. Spürst du wie dein Eselkopp immer weiter gefickt wird? hehe.

          Ja, zeig mich an du türkische Schlampe. Mein Blog steht in den USA. Da gilded Beleidigung nichts, du Karikatur eines Menschen. Bin echt froh so ein Erdogan-Bastard wie dir Probleme bereitet zu haben. Und ganz sicher bin ich nicht dein verfickter Bruda.

  7. Tangsir schreibt:

    Nochmals ein Dank an Erdogan und seinen Anhängern die wenigen gebildeten Torks ins Abseits zu stellen, dass diese sogar aufhören torkisch zu reden. Ich habe herzlich gelacht als ich den folgenden Beitrag gelesen habe. Eyval Ziegenficker Erdogan:

    http://www.sueddeutsche.de/politik/tuerkische-nato-soldaten-wenn-du-westliche-werte-hast-wirst-du-zur-zielscheibe-1.3410564-2

  8. Can can rape a.k.a Hakan Öztürk schreibt:

    tangsir, du Stück Scheiße

  9. Perser Party abgeblasen a.k.a Turkish world power schreibt:

    Warum hörst Du nicht einfach auf. Lass es sein. Wie viel Zeit hast Du in diesen Blog gesteckt und sie nur, wie wenig dabei rumgekommen ist. Heute bist Du ein nervliches Wrack, das bei kleinstem Widerspruch zum Psychopathen ausartet und sich in wüsten Beschimpfungen auslässt. Wenn Du was verändern willst, nimm dein Wissen und zieh in den Iran. Guten Rückflug.

    • Tangsir schreibt:

      Deine IP-Adresse lautet: 91.17.17.150

      Ich danke dir für die Zurschaustellung deines psychischen Zustands als nervliches Wrack. Sowas nennt man Freudscher Versprecher. Selbst wenn ich mit meinem Blog dafür sorge, dass nur ein einziger türkischer Zuhälter in den Knast kommt oder sich das Leben nimmt, ist meine Arbeit getan. Widerspruch bedeutet nicht mit Vergewaltigung oder der Verstümmelung von Frauen zu drohen mein Esel-Freund. Und von wo aus ich diesen Blog betreibe geht dich kleine türkische Schlampe, der sich diesmal einen deutschen Namen als Email-Adresse gegeben hat, absolut nichts an. Du denkst wohl wirklich du könntest deine faschistische Natur hinter einen etwas weniger aggressiven Kommentar und deutschen Namen verstecken, aber du weisst ja, einen Esel riecht man schon vom weiten.

      Wieso ich nicht aufhöre? Weil Anatolien nicht den Türken gehört. Ihr müsst alle nach Kasachstan oder in die Mongolei, in eure ursprüngliche Heimstätte, ziehen. Wir erlauben es nicht, dass Türken weiterhin Anatolien besetzt halten und die einheimische Bevölkerung dort terrorisieren und zwangstürkisieren.

      Ich höre erst auf, wenn ihr Türken mich verstümmelt und getötet habt. Bis dahin ficke ich jeden Tag eure Eselköppe durch, dass es eine wahre Freude ist.

      Schau dich nervliches Bündel doch an, wie du zuletzt nur noch am betteln bist ich soll mit der Bloggerei aufhören. Hahaha

      Du kennst ja mein Rat an dich: Rasierklingen besorgen und über deine türkische Zeugung aus einer Vergewaltigung sinnen. Am besten ganz alleine für dich in der Einsamkeit. Ich wünsche dir einen wunderschönen Freitag und ich weiss, dass meine Worte dich jetzt den ganzen Tag begleiten werden und ganz langsam ihre Wirkung entfalten werden. Sanfte Grüße mein eseliger Freund und schau doch bitte bald wieder vorbei. Ich freue mich über jeden einzelnen Besuch von dir. 🙂

      The awesome Persian party never ends!

    • Perser Party abgeblasen a.k.a Turkish world power schreibt:

      [Von Tangsir editiert]

      Ich blöder Tork, der sich hinter einen deutschen Namen versteckt bin nun dazu übergangen auf Kurden und Homosexuelle zu schimpfen.
      Tangsir allerdings erlaubt es nicht, dass ich Völkermord-Bastard die Kurden beleidige, die im übrigen auf ganze Linie siegreich sind, und nach der Einnahme von Raqqa auch die türkischen und torkmensichen Dschihadisten und Parasiten aus Syrien vertreiben und eine durchgehende kurdische Grenze zur Türkei bilden werden, was unter anderem auch uns Esel davon abhalten wird weiterhin Dschihadisten und unsere Brüder vom Islamischen Staat zu bewaffnen.

      • Tangsir schreibt:

        Hahahaha, du blöder Esel. Hier auf meinem Blog bestimme ich worüber geschrieben wird. Anstatt dir zu erlauben rassistisch und völkermordend die Kurden zu verhöhnen, verhöhne ich dich kleine Völkermord-Made. Lass es dir schmecken du Möchtegern-Zuhälter. Wenn du erst einmal in Kasachstan lebst, werden dir deine deutschen Sprachkenntnisse auch nicht weiter helfen, wenn du für deine türkischen Brüder in der Mongolischen Steppe anschaffen gehen musst. Lass es einfach mal auf dich wirken und vergiss dir Rasierklingen nicht Arkadasch. 🙂

      • Perser Party abgeblasen a.k.a Turkish world power schreibt:

        Och tangsir, darauf habe ich keine Lust, dass Du hier meine Kommentare editierst.

        • Tangsir schreibt:

          Worauf du Völkermord-Furzblume Lust hast oder nicht interessiert niemanden. Ich editiere dich arschgefickten türkischen Esel so oft und so ausführlich wie ich möchte. Schliesslich bist du jetzt in meinen Fängen und ich habe dir das Versprechen gegeben deine Seelenruhe zu vernichten. 🙂 take care mutherfucker.

  10. Perser Party abgeblasen a.k.a Turkish world power schreibt:

    [Von Tangsir editiert]

    Noch lache und verhöhne ich die Kurden, gegen die wir momentan in Anatolien einen Massenmord veranstalten. Tapfer und siegreich sind aber diejenigen, die für ihre Freiheit kämpfen und nicht diejenigen, die Dschihadisten sind, Atatürk-Fans sind oder allgemein der Ideologie der Kinderschändung, Völkermord, Verachtung vor Bildung und Kulturzerstörung, kurz Türkentum, anhängen.

    Mein Arsch ist penetriert und da drin ruht der große Kurden-Abschlachter Atatürk

    • Perser Party abgeblasen a.k.a Turkish world power schreibt:

      Ich bin türkischer Nationalist, mir ist Allah eher egal. Ich bin in erster Linie stolzer Türke. Warum soll ich mich einem arabischen Glauben unterwerfen?

      Und im Iran wissen die Perser doch gar nichts mehr über ihre eigene Kultur. Der Widerstand ist gebrochen, die letzte Chance 2009 in den Sand gesetzt. Pech gehabt.

      • Tangsir schreibt:

        Ich habe doch sowohl die Muslime als auch euch Atatürk-Verehrer angesprochen. Ihr seid alle für mich Abschaum, wirklich alle, auch MHP und CHP. Die einzige Kraft die ich dulde ist die HDP, aber auch nur wenn sie mit ihrer vorgespielten Sülze über die Einheit der Türkei aufhören. Turan ist eine Hure und du bist der blutige Tampon dieser Hure. Du hast keine türkische Nation. Anatolien ist Diebesgut. Ihr habt kein Recht auf die anatolische Erde zu wandeln. Ihr seid Fremdobjekte, nicht willkommen und wir kacken euch allen ins Maul, sobald wir Gelegenheit dazu haben.

        Hahaha. Da siehst du es, wieso ich nicht mit der Bloggerei aufhöre. Es macht einfach viel zu viel Spass euch Türken zu traumatisieren.

        • Perser Party abgeblasen a.k.a Turkish world power schreibt:

          Anatolien gehört uns.

        • Tangsir schreibt:

          Ok, jetzt mal ernsthaft Brudaa. Was ist eigentlich deine Meinung über den Hinterlader, Alkoholiker und Völkermörder Kümel Atatürk? Bewunderst du ihn und wie würdest du dich fühlen, wenn Iraner kollektiv vor seinem Grab stehen und in seinem offenen Sarg reinkacken? Hat mich immer interessiert welche Gefühle dann durch so ein Tork gehen, wenn er sieht, dass sein geliebter Atatürk Perser-Scheisse fressen muss.

  11. Perser Party abgeblasen a.k.a Turkish world power schreibt:

    wer nix wurde wurde kurde

    • Tangsir schreibt:

      Den schalte ich uneditiert frei damit sich alle von deinem Kurdenhass überzeugen können. Wer seine Identität seinen türkischen Vergewaltigern zu verdanken hat wie du, ist weniger als nix wert.

      Was die Kurden angeht, so haben sie dafür gesorgt, dass mein Respekt vor ihnen von Tag zu Tag steigt. Biji Kurdistan und Eselkacke auf das Grab von Kümel Atatürk. Und nun geh Döner an deinen Kunden verkaufen du Kuni.

      • Perser Party abgeblasen a.k.a Turkish world power schreibt:

        Finde es aber gut von dir, dass auf deinem Blog keine Kurdenflagge mehr zu sehen ist. Auch tangsir ist lernfähig. Gut gemacht.

        • Tangsir schreibt:

          Das liegt daran, weil du als Türke zu dumm bist. Ansonsten fändest du die kurdische Fahne zahlreich in vielen Beiträgen abgebildet. Auf diesem Blog fehlt auch die jetzige iranische Fahne. Dafür weht unsere paniranische Standarte der euch Gewürm und ekelhaften Völkermörder-Torks noch das fürchten lehren wird.

          Manmanman, Ich liebe diese Persischen Partys wo ein blöder Tork wie du, zur Belustigung aller im Mittelpunkt steht, und von mir schön lächerlich gemacht wird. 🙂 Bitte höre nicht auf hier zu kommentieren. Ich behalte dich als kleine türkische Nutte auf dem Blog. So ein Art Anti-Maskotchen, der mir hilft mich besser zu fühlen, indem ich dich ständig aufs übelste beschimpfe. Dafür bist du gut und für sonst nichts.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s