Der ungebildete Antiiraner & Kommunistsau: Serzad Kemanger

Serzad KemangerAuf dem Bild sehen wir den Antiiraner und Bolschewisten Serzad, der zwar den iranischen Namen Kamangir trägt, und dessen Organisation sich des iranischen Mythos rund um Arash Kamangir bedient, es aber trotzdem als seine Pflicht sieht Iran und sein Vermächtnis zu verteufeln und und im Verbund mit Türken und Araber, Iran und sein Erbe endgültig zu zerstören. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antiiraner, Türkische Unkultur | Verschlagwortet mit , | 70 Kommentare

Angry! Persian! Mihandust! The Angry Persians!

power-of-lionEs ist Zeit euch einen neuen iranischen Blog auf Englisch vorzustellen: The Angry Persians! Der Blogger Pirouz Kas hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beiträge von Tangsir2569 ins Englische zu übersetzen und zeigt den Torktazi hiermit, dass persische Aufklärung in jede Weltsprache stattfindet und, dass der iranische Widerstand aus unzähligen Patrioten besteht. Besonders freue ich mich darüber, dass Pirouz Kas mit anderen jungen Iranern vernetzt ist, die aus der englischsprachigen Welt stammen, und ebenfalls am Projekt “The angry Persians” teilnehmen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Iran, Iranische Helden | Verschlagwortet mit , , , | 47 Kommentare

Marg bar Mollah o Axund Baraye Fardaye Behtar – 4BD

funky Persian Sun

Veröffentlicht unter Baraye fardaye behtar | Verschlagwortet mit | Ein Kommentar

Good news everyone: Another Torktazi bites the dust

l-ancien-president-islamiste-mohamed-morsi-lors-de-son-proces-le-8-janvier-2015-au-caireMohamad Mursi wird zum Tode verurteilt. Die zionistischen Kreise hinter diesem Blog begrüßen und bejubeln das Todesurteil gegen den Muslimbruder und politischen Verbündeten des türkischen Muslimbruders Erdogan, die berühmte osmanische Billigprostituierte vom Bosporus. Und als wollten die guten Nachrichten nicht abreissen, wurde nun auch der Bruder des Mongoltürken Tamerlan Zarnajev zum Tode verurteilt. Cheers everybody und ein schönes persisch-iranisches Wochenende, wünscht euch der Zionist und Paniranist Tangsire Axundkosh. Nachtrag: Die Hinrichtung von Mursi sollte am besten mit dem Liedgut eines echten Parsen und stolzen Homosexuellen gefeiert werden:

Veröffentlicht unter Antiiraner, Islam | Verschlagwortet mit , , | 22 Kommentare

Muslimischer Torktazisohn Giwar Hajabi

Harumzadeye Mosalmun Giwar Hajabi

Veröffentlicht unter Antiiraner, Islam, Türkische Unkultur | Verschlagwortet mit , , , , | 20 Kommentare

Türkische Vergewaltigungskultur kostet Farinaz das Leben

Mahabad ist eine iranische Stadt und dort leben hauptsächlich Kurden. Die Stadt selbst liegt aber in der iranischen Provinz “Azarbaijan” und so wundert es nicht, dass Mahabad, im Vergleich zu den anderen Regionen in Azerbaijan, eine strukturschwache Stadt ist. Kurden werden in Armut gehalten und immer wieder Opfer der türkisch-azerbaijanischen Vergewaltigungskultur. Das jüngste Opfer der Torktazi ist die 19-jährige Farinaz. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Iran, Islam, Türkische Unkultur | Verschlagwortet mit , , | 120 Kommentare

Was geht eigentlich in den Staaten?

Nachdem viele Christen und durch Christentum verseuchte Geister verbal Amok laufen und “kriminelle Schwarze” für die Rassenunruhen in den USA verantwortlich machen, gibt es hier die Perspektive der Opfer und Minderheiten, die das Ganze erwartungsgemäß anders sehen. Falls ich es noch nicht gesagt haben sollte: Verflucht sei Jesus Christus und seine fanatischen Anhänger.

Veröffentlicht unter Christliche Verbrechen | Verschlagwortet mit , | 8 Kommentare

Die Wahrheit spiesst Mohammad Rassulollah auf

Truth Impale

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , | 9 Kommentare

The Future is Iranzamin 4 Better Days – Fardaye Behtar

Iranzamin

Veröffentlicht unter Baraye fardaye behtar | Verschlagwortet mit | 14 Kommentare

Türkentum

Veröffentlicht unter Türkische Unkultur | Verschlagwortet mit | 4 Kommentare

100 Years – Armenian Genocide

Welch eine Schande den 100. Jahrestag des armenischen Völkermordes in Deutschland zu erleben. Auf keinem einzigen Sender, ob öffentlich-rechtlich oder privat, wurde darüber berichtet, bis auf den Film Aghet auf ARD nach 1:00 Uhr Nachts. Im deutschen Bundestag durften unbedeutende Abgeordnete den Völkermord verurteilen, wohingegen der deutsche Aussenminister Steinmeier vor einer Instrumentalisierung des Holocaustes warnte, beim Armeniergenozid den Begriff “Völkermord” zu benutzen. Was für ein sozialdemokratisches Arschloch! Das Gedenken an den Armeniern dauerte im Bundestag etwa eine Stunde und danach ging man zur Tagesordnung über. Die Türken wiederum, nutzten die Gelegenheit auf die Strasse zu gehen und die Opfer des armenischen Völkermordes wiederholt zu verhöhnen. Wie sich jeder denken kann, gab es keine Gegendemos gegen fanatische Türken, die zum 24. April 2015, auf europäische Strassen Völkermord, Islamismus, Kulturvernichtung und Vergewaltigungskultur zelebrierten:

Veröffentlicht unter Islam, Türkische Unkultur, Völkermord | 6 Kommentare

Wer feiert den Atomdeal mit den Mullahs und Axunds?

Atomdeal Iran Branden Smialowski APFeierstimmung in Tehran*: Nachdem am 2. April bekannt wurde, dass sich die 5 Vetomächte, Deutschland und die IRI darauf geeinigt haben, dass sie sich einigen wollen (nach läppischen 12 Jahren), gingen die Bilder jubelnder Perser um die Welt. Überall, von CNN bis New York Times, von der Welt bis hin zur Tagesschau hieß es, die Menschen feiern die Einigung. Dass es gar nicht so sein könnte, ist niemanden in den Sinn gekommen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Iran | 35 Kommentare

Völkermord und Zwangstürkisierung als Tabu

armenian-genocide-memorialUm die Frage zu beantworten warum der armenische Völkermord, und andere von Türken begangenen Völker- und Massenmorde in Zentralasien, Iran und Anatolien tabuisiert sind, gilt es weit zurück in die Geschichte zurück zu gehen. Unsere Eltern haben es vermieden über türkische Gräueltaten zu berichten. Seit dem großen mongolisch-türkischen Völkermord an Iranern, ausgeführt durch Cengiz Khan und Timur Lenk, sind viele türkische Stämme gen Westen gewandert und haben sich gewaltsam in Iran und Anatolien festgesetzt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Türkische Unkultur, Völkermord | Verschlagwortet mit , , | 13 Kommentare

Die vielen Gesichter des Türkentum (5)

“Le_Rire”,_Number_134,_May_29,_Paris,_1897 |  Sultan Abdülhamid IIDie Massaker an den Armeniern von 1894–1896 wurden durch die osmanische Regierung – namentlich von Sultan Abdülhamid II. – veranlasst. Die Massaker begannen in der Region Sason und wurden dann auf alle armenischen Siedlungsgebiete ausgeweitet. Die Zahl der Todesopfer lag zwischen 200.000 und über 300.000. Robert F. Melson bezeichnete die antiarmenischen Ausschreitungen als „partiellen Genozid“. Obwohl sich die Massaker hauptsächlich gegen die Armenier richteten, wandelten sie sich zu allgemein antichristlichen Pogromen, wie bei dem Massaker von Diyarbakır. William Mitchell Ramsay beschrieb 1897 ausführlich das Massaker und schloss: „Die Armenier werden mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit ausgerottet werden, soweit sie nicht in andere Länder entkommen können.“ Sowohl in Europa wie auch in Amerika empörte man sich, sah der Verfolgung aber letztendlich tatenlos zu. — Immer noch sind Armenier dem unbändigen Hass und Zerstörungswillen der Türken ausgesetzt. Der armenische Völkermord ist im vollem Gang und nun ist es “Azerbaijan”, das im Auftrag der Türkei, den armenischen Statt endgültig liquidieren soll und fast täglich armenisches Gebiet militärisch angreift.

Veröffentlicht unter Antiiraner, Türkische Unkultur, Völkermord | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Zendebad Armanestan Baraye Fardaye Behtar – Better Days

Long live Armenia

Veröffentlicht unter Baraye fardaye behtar | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Die restlichen Armenier werden wir auch noch ausrotten

Der türkische Wunsch die Armenier endgültig auszurotten ist allgegenwärtig zu vernehmen. So wie Cengiz Khan und Timur Lenk, die keine Überlebende hinterliessen und selbst Frauen und Kinder abschlachteten und versklavten, so tun es Türken, denn sie wähnen sich im Stammbaum der Mongolen und eifern der Tradition des eliminatorischen Völkermordes nach. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Türkische Unkultur, Völkermord | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Deutsche Vergangenheitsbewältigung

Veröffentlicht unter Christliche Verbrechen, Völkermord | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Türkische Kulturzerstörung und Geschichtsfälschung

“AzerGayjan” ist eine schändliche pantürkische Diktatur, die nicht nur die Armenier restlos ausrotten möchte und armenisches Land besetzt hält, sondern darüber hinaus ohne kulturelle Identität ist, und nach Vorbild des islamischen Staates Kulturstätte zerstört. In diesem Fall wurden die persischen Verse am Grab von Nezami Ganjavi zerstört und durch türkische Zeilen ersetzt. Nezami selbst wurde zu seinen Lebzeiten darum gebeten ein Gedicht auf türkisch zu verfassen, woraufhin er folgende Antwort gab: “Türkisches Verhalten passt uns nicht. Die türkische Sprache entspricht nicht unseren Werten. Derjenige, der nobel ist, sollte auch eine noble Sprache nutzen.” Trotz dieser offenkundigen Verachtung von Nezami gegenüber Türken und ihre Unkultur, hören die Türken nicht auf sein Andenken zu entehren, sein Grab durch die türkische Esel-Sprache zu entweihen und zu behaupten er sei Türke.

Veröffentlicht unter Türkische Unkultur | Verschlagwortet mit , | 7 Kommentare