Counterjihad: Koran brennt im ewigen persischen Feuer

Im folgenden die Übersetzung des obigen Videos, auf der ein Shirbânu, die arabische Enzyklopädie des Hasses, auch unter dem Namen Kloran bekannt, verbrennt:

Was Ihr hier seht ist der Koran. Das Buch des Aberglaubens, die den Moslems und Arabern gehört, die uns mit Zwang, Tod und der Besatzung unseres Landes aufgezwungen  wurde und der Grund für die Misere unseres Landes ist. Der Aberglaube muss  vernichtet werden, denn wir leben im 21. Jahrhundert. Jetzt werde ich über den Koran Benzin giessen und es verbrennen. Giesst schön wie ich Benzin darüber und seht wie es brennt. Den Koran muss man verbrennen! Seht her wie ich es verbrenne.

(Marg bar dine kesâfate eslam) Tod der ekelhaften Religion des Islams! Eine Religion die den Sklavenhandel in seinem Buch für gut erklärt. Wir sind Iraner, zum Teufel mit dieser ekelhaften Religion. Schickt es dorthin wo es hergekommen ist, zurück an die Araber, für die ist es gut genug. Das ist etwas was wir alle tun müssen, wir sind Iraner, wir müssen den Koran verbrennen. Seht wie schön es brennt, schaut genau zu.

Bitte Unterschreiben Sie diese Petition um NEIN zum Islam zu sagen

Die Befreiungsbewegung aus dem Islam

Die Lehre des Islams ist eine Ohrfeige ins Gesicht der Menschheit und gehört nicht zur modernen Welt,  sondern auf den Müllhaufen der Geschichte.
آموزه ء آئین اسلام، یک سیلی بزرگ ، به چهره ء آدمیت ، در سده ء بیست و یکم می‌باشد ؛ بدین انگیزه ،آئین اسلام به جهان نو و پیشرو پیوند ندارد و فراتر از آن ، آئین دگراندیش ستیزاسلام برَ نامسلمانان ،نه تنها به همبودگاه های نو و پیشرو پیوستگی ندارد ، ونکه جایگاه راستین اسلام ، برای همیشه ، در زباله دان سرگذشت می باشد

 

Marg bar dine kesâfate eslam

Es lebe die großartige iranische Wiedergeburt

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Counterjihad, Iran, Islam abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Counterjihad: Koran brennt im ewigen persischen Feuer

  1. Nima schreibt:

    Islam Unterricht in Deutschland

    The true face of Islam
    Das wahre Gesicht des Islams
    چهره ء راستین اسلام

  2. Grittli schreibt:

    Der Koran bereitet den Menschen die Hölle auf Erden. Das versprochenen Paradies, im Koran, wird nicht besser sein. Eine Lüge um die Menschen zu täuschen. Eine Lüge, wie sie die gläubigen Moslems benutzen dürfen um “Nichtgläubige” zu täuschen. Allah ist ein Synonym für Ahriman, Satan, Teufel…

  3. Grittli schreibt:

    Ich muss mich präziser ausdrücken, da Allah auch bei anderen Völkern nicht islamischen Glaubens ein Begriff für Gott ist. Der Allah des Korans hat satanische Eigenschaften.

  4. Grittli schreibt:

  5. Grittli schreibt:

  6. Grittli schreibt:

  7. Reinhard schreibt:

    10 Tote bei Angriff auf UN-Büro in Afghanistan. .Bei den Todesopfern im Hauptquartier der Vereinten Nationen handelt es sich um Ausländer. Masar-i-Scharif liegt im Einsatzgebiet der Bundeswehr.
    Auslöser war, dass jemand einen Koran in Florida(!) verbrannt hat.

    Weiterhin und immer noch wütende Proteste vor dem UN-Büro.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,754557,00.html

  8. Reinhard schreibt:

    Und gestern noch, in einer Pankower Moschee in Berlin, prangert das Motto “Liebe für Alle, Hass für Keinen”.
    Dort wurde über die Einführung der Scharia diskutiert. Und natürlich war das Ergebnis: Scharia ist mit Demokratie vereinbar:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/scharia-und-grundgesetz-sind-vereinbar/4010960.html?ajaxelementid=%23commentLoginArea

    Heuchler, Blender, Lügner. Hass für Alle Nichtgläubigen, DAS ist Islam.

    Und auf der Islamkonferenz in Berlin waren sich die Moslems einig, dass niemand einen Moslem gegenüber der Polizei und anderen deutschen Sicherheitsbehörden denunziert. Das war die Antwort auf die Forderung vom Innenminister Friedrich, Islamisten und Terroristen den Sicherheitsbehörden zu melden.

    Heute reichts mir wieder mal gestrichen bis zur Nase vor diesen islamischen Heuchlern.
    Die offiziellen Islamvertreter, viele Imame, alles Schauspieler und Heuchler.

  9. Emoll schreibt:

    Für euch die Genugtuung, für andere kostet es das eigene (unschuldige) Leben.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,754557,00.html

    Marg bar Hass
    Marg bar feige Hunde, die sich hinter Videokameras verstecken.

    • Tangsir schreibt:

      Übersetzt heisst das “Tod den feigen Hunden die sich hinter Videokameras verstecken”

      Und ganz nebenbei werden wir für den Fanatismus und Mordlust seiner Moslembrüder verantwortlich gemacht. Das ist die Logik und die Moral des Moslemmenschen, deshalb auch gehört der Islam nicht zur zivilisierten Welt.

    • jahangir schreibt:

      Die einzigen, die hier feige sind, sind diejenigen, die sich hinter oder gar in einem islamischen Mob verstecken. Die islamische Mentalität ist eine Hunde-Mentalität. Deswegen verbietet ja auch der Prophet Mohammed (s.a.u.) den Verzehr seiner geistigen Verwandten – Hunde, Affen, und Schweine.
      Und deswegen sind ehemalige Moslems, die vom Islam abgefallen sind, auch so edle und maßvolle Menschen – im Gegensatz zu solchen, die zum Islam konvertieren. Das sind alles Fanatiker wie Pierre Vogel oder schamlose Lügner wie Ilja Trojanow.

    • calvin schreibt:

      Oh man, was für ein sinnfreier Beitrag!
      In Afghanistan haben fanatische Mondanbeter UN-Mitarbeiter ermordet, weil der ebenfalls fanatische Terry Jones den Kloran verbrannt hat.
      Obgleich ich seinen Einsatz gegen den Schislam, Kloran und Klohammed begrüße, hat das wohl wenig mit dem obigen Video zu tun, in welchem eine offensichtlich persische Frau einen Kloran verbrennt. Dass sie ihre Gründe haben wird und wie diese wohl aussehen, dafür gibt es hier ausreichend Lesestoff.

      Und da wirft man den Islamkritikern vor sie würden nicht differenzieren.
      Von wegen Islam, Islamismus, moderater Islam, Friedenmachen, blablabla….
      Guck mal in den Spiegel. Wenn Du die wahren Schuldigen für Mord und Totschlag suchst kannst Du bei Dir selber und Deinen Hasstiraden beginnen.

      Warum mag Euch eigentlich niemand auf der ganzen weiten Welt???

    • Bran the blessed schreibt:

      Es ist immer wieder erstaunlich mit dieser verdrehten und perversen Logik konfrontiert zu werden, nachdem am Tode der von durchgeknallten Moslems ermordeten Menschen nicht die durchgeknallten Moslems sondern Leute schuld sind, die es gewagt haben, “den Koran zu beleidigen” oder “den Namen des Propheten zu beschmutzen”. Würden Katholiken jemanden zu Tode prügeln, der sich abfällig über den Papst oder Jesus geäussert hat, wären sich alle sofort einig, dass diese schmutzigen, bösartigen Katholiken sofort bestraft gehören, aber für Moslems gelten eben andere Standards. Dass ihnen somit auch der Platz von Geistesgestörten, die keine Verantwortung für ihr Tun übernehmen können, zugewiesen wird, merken die meisten diese Apologetenschwachköpfe vermutlich nicht mal.
      Vollends absurd sind diese hirnrissigen Vorwürfe, wenn wie im Falle der jetzt ermordeten UNO-Mitarbeiter, rein zufällig irgendwelche Kuffar ausgesucht und Ziel des moslemischen Zorns werden und nicht mal diejenigen, die in diesem Falle den Koran wirklich verbrannt haben. Wenn Neonazis oder der Klu Klux Klan solche Stellvertreter-Morde ausführen, dann spricht man zurecht von Hassverbrechen und meint damit eine Art von Mord, die mitunter zu den niedersten Formen gehört. Bei Moslems sind es dann verletzte Gefühle und die Menschenleben, die diese unkontrollierten Verletztheiten fordern, sind nichts weiter als vernachlässigbare Kollateralschäden im ewigen und ewig fruchtlosen “Dialog mit der islamischen Welt”.
      Ich warte nach wie vor sehnsüchtig auf den Tag, an dem sich ein einigermassen gesundeter Westen daran erinnert, dass der einzige Dialog, den man mit Faschisten führen kann, derjenige ist, der aus Gewehrläufen kommt.

    • Joel schreibt:

      @Emoll,nur für Dich…

      • Tangsir schreibt:

        Ich kann mich noch gut daran erinnern. Daraufhin sind marodierende Katholiken durch die bayrischen Städte gezogen, haben Muselmänner aus ihren Wohnungen gezerrt und sie im Namen des christlichen Gottes enthauptet. Wie man sieht sind alle Religionen gleich.

  10. Joel schreibt:

    Würde Muhammad s.a.u heute leben, würde er sehr wahrscheinlich sein Leben in der forensischen Abteilung einer Psychiatrie fristen .
    Nach § 20 StGB ist eine Tatschuld nicht vorhanden, wenn 2 Dinge zusammenkommen.
    a) Wenn der Täter die Straftat in krankhafter seelischer Störung oder tiefgreifender Bewußtseinsstörung begangen hat, oder wenn Schwachsinn oder eine andere schwere seelische Abartigkeit bestand.
    Für den falschen Propheten gilt, dass er aufgrund der historischen Aufzeichnungen mit hoher Wahrscheinlichkeit eine krankhafte seelische Störung die hirnorganische Ursachen hatte (exogene Psychose), z.B.
    angeborene Epilepsie, hirnarteriosklerotische Demenz, oder aus dem Bereich der
    Schizophrenie oder manischen Depression (endogene Psychose).?!?
    Wie auch immer, normal war der blutrünstige Räuberhauptmann Mo nicht!!!

  11. Zahal schreibt:

    ja, ist alles das Gleich, Koran verbrennen und dies hier:

  12. Pingback: Der Islam ist niemals schuld « quotenqueen

  13. mario schreibt:

    Zu dem oben verlinkten Hassunterricht:

    Es kann doch nicht sein, dass man so etwas anonym postet und es dabei belässt. Man sollte dieses Video überall verbreiten. Es wird sich schon jemand finden, der diese Figur eindeutig identifizieren kann. Und dann sofort anzeigen wegen Volksverhetzung. Es kann nicht sein, dass sich jeder für alles entschuldigen muss, und ein Stück Abschaum wie der Typ im Video ohne jegliche Folgen unschuldige Kinder zum Hass gegen ihre Umgebung aufhetzt.

  14. Pingback: Der Deutschlandclan Informationen und Erfahrungsaustausch über Politik Wirtschaft und Soziales » Zweierlei Maß: Bibelverbrennungen im Iran

  15. JeanJean schreibt:

    Hallo Tangsir,
    Falls Sie es noch nicht haben hier ein Link zu einem amerikanischen Koran Verbrennungs Video. Eine sehr,sehr wütende Amerikanerin zerlegt im ersten Teil ( verbal) einen RINO Senator der die Bestrafung von Pasor Jones fordert und die Einschränkung den Meinungsfreiheit.
    Im zweiten Teil verbrennt sie dann Seiten des Koran. Am Ende gibt sie Ihren Nahmen und ihre Adresse an . So wie sie es sagt möchte ich keinem Jihadisten einen Besuch empfehlen.

    http://gatesofvienna.blogspot.com/2011/04/manifesto-of-evil-totalitarian.html

    Ich Danke Ihnen für Ihre wichtige Arbeit, Ihren robusten Ton und Ihr großes Herz.

    JeanJean

    • Tangsir schreibt:

      Hallo Jean,

      Eine sehr mutige Frau die man für ihre Tat nur bewundern kann. Danke übrigens für das Lob und gleiches gilt natürlich auch für Sie und ihre Seite, die schon länger am werkeln ist wie ich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s