Eilmeldung: Nachricht über tote Allahisten in Iran

Bahman MoshiriIn der Moshiri-Sendung vom 18.10.2010  wird berichtet dass es einen Anschlag auf zwei Mullahs in Iran gegeben hat. Letzten Freitag um 11 Nachts, auf dem Boulevard Keshavars, passten ein Motorrad und ein Peugeot-Fahrzeug zwei Mullahs ab. Als beide Allahisten dabei waren in ihrem Fahrzeug einzusteigen, wurde mit einem schallgedämpften Colt auf beide geschossen. Einer starb sofort, der anderen erlitt eine schwere Verletzung am Hals und liegt nun im Krankenhaus.

Die mutigen patriotischen Helden konnten fliehen und sind nicht gefasst worden. Aus Ilân gibt es dagegen eine andere Meldung. In einer Hosseiniye (Gebetshaus) riefen die Zuschauer während der Rede eines Mullahs solange Salawat (Religiöser Ausruf), so dass dieser seine Rede nicht fortsetzen konnte. Es kam zu Tumulten in dessen Verlauf einige Frauen verhaftet wurden, was den Verdacht erhärtet dass dieser Protest vor allem von mutigen iranischen Frauen ausging, und das während einige andere pesudoiranische Tussis ihre freie Zeit ausscheliesslich damit verbringen kitschige Musik in Internetforen zu posten (love). In einem anderen Moschee in Teheran, störten die Anwesenden die Rede des Mullahs mit unaufhörlichen Allahuakbar-Rufe, bis sich dieser genötigt sah die Moschee zu verlassen und die Veranstaltung zu beenden. Ähnliche Nachrichten sind auch aus anderen Moscheen und Städten Irans zu vernehmen. Zum wiederholten male haben Iraner bewiesen dass ihre Allahuakbar-Rufe nicht etwa Beweis ihrer religiösen Überzeugung ist, sondern dazu benutzt wird gegen den Islam anzukämpfen.

Die Direktive an die Mullahs ihre Trachten in der Öffentlichkeit nicht zu tragen, hat also einen überlebenswichtigen Grund. Bereits während des letzten Jahre häuften sich Attacken auf Mullahs, und es gab auch einige Todesopfer unter Basijis die die Mullahs schützten. Das Regime in Iran war aber darum bemüht diese Nachrichten zu unterdrücken und sie nicht an die Öffentlichkeit zu lassen. Trotz Tote wurde kein einziger Anschlag oder Todesfall bestätigt. Das macht es z.b. dem Grünen-Politiker, Antiiraner und Landesverräter Omid Nouripour umso leichter von einer Militärdiktatur in Iran zu sprechen, und somit die deutsche Öffentlichkeit darüber hinwegzutäuschen dass Iraner ganz genau wissen dass ihr Feind der Islam und ihre Repräsentanten die Mullahs sind und keineswegs irgendeine diffuse Militärdiktatur. Damit keine Missverständnisse entstehen: Nouripour weiss ganz genau um die Lage in Iran Bescheid, aber genauso wie Nirumand damals, lügt er bewusst um seine Religion zu schützen.

Insgesamt sind das sehr gute Nachrichten für den Iran und zudem Nachrichten die wieder einmal beweisen dass Grünen-Politiker lügen um den Islam zu schützen. In dem Fall spuckt Nouripour dem iranischen Volk bewusst ins Gesicht und täuscht die ganze Welt über den wahren Kampf der Iraner gegen den Islam hinweg.

Es lebe die iranische Wiedergeburt!

Fuck you Omid Nouripour!

 

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Iran, Iranische Wiedergeburt, Islam abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

32 Antworten zu Eilmeldung: Nachricht über tote Allahisten in Iran

  1. Andreas Horst K schreibt:

    erinnert mich an meine verwandschaft,die damals immer flott am feiern war-damals als sie noch richtige ossis hinter mauern waren :-)
    immer wenn wir zu besuch kamen wurde gesoffen bis zum umfallen-meist artete es so aus-dem erich honecker sein deppenbild habens dann auf dem sofa plaziert und gesungen-was macht der hund auf dem sofa…..

    macht den iran frei von dem schmutz,ich will endlich die ganzen archäologischen anlagen sehen.solange wie die mullahs da rumhängen trau ich mich net ;-)

    • Tangsir schreibt:

      Ay Ay Captn ;)

    • Shir o Xorshid schreibt:

      Hey,

      wenn die Schergen gefallen sind, wird es direkt ein Flugticket Richtung Teheran geben.

      Und vor meinem Abflug noch eine dicke Party. Ihr seid damit herzlichst eingeladen, zusammen die Feier des Jahrhunderts krachen zu lassen!

    • Νέμεσις schreibt:

      Ja die alten Feuertempel würde ich auch gerne mal besuchen. :-D
      Und das Zeug mit dem Zurvanismus und die ganz alten Sachen…

      Mir gehts aber wie Andreas, so lange die uns schon von hier bekannten Gewaltmoslems dort Uniformen tragen, nene, die müssen erstmal alle weg! Ich mag auch kein Turban im Bild haben, wenn ich Theran fotografiere. Und aus den Moscheen könnte man Kneipen machen oder Casinos, an das Minarett kommt dann so ein Cowboy mit Lasso und beweglichem Arm oder Werbung für Bier. :-D

  2. jerry schreibt:

    man wird vermutlich einige 100.000 Khameneis massakrieren müssen

  3. jahangir schreibt:

    Was die dazu sagen wird ist doch klar: “Ich liebe die Konflikte im Iran, Sonne Mond und Sterne…”
    Ach ne, Iraner sind ja nur langweilige Indoeuropäer. Keine stolzen und edlen Türken, die uns die Zivilisation bringen wollen. Aber andererseits weiß die das auch nicht, denn für unsere Bessermenschen gehören ja eh alle Moslems zur selben Rasse (und alle Orientalen werden von denen zu den Moslems gezählt). Sonst würde uns ja nicht dauernd Rassismus vorgeworfen…

  4. jackdaw schreibt:

    Sagen?
    Vielleicht hört sie nur ‘ploop ploop’ und je ein Mullah zur linken und rechten gehen in die Knie, aber nicht zum beten! LOL.

  5. jackdaw schreibt:

    Der Löwe ist zurück und nicht mal DREI Mann mit Gewehren können IHM was!

  6. jackdaw schreibt:

    Wehe euch, DER Löwe sprengt seine Ketten!

    Egal wie lange ein Löwe hinter Gittern leben mußte, ein Löwe bleibt ein Löwe!
    Viel Spaß, ihr Hyänen!!!

  7. Bran the blessed schreibt:

    Hier liest man doch auch endlich mal die guten Nachrichten, die man in den Neusprech-Medien sonst nie zu sehen kriegt. Auf den Tod dieser Idioten trink ich doch glatt eins. Prosit und hoffen wir alle, dass diese Ereignisse erst der Anfang sind.

  8. Joel schreibt:

    Good News!!!
    Der Kampf der iranischen Patrioten gegen diese turkarab Mullahmischpoke ist nicht nur moralisch erlaubt, sondern ein ethisches Gebot und eine moralische Pflicht.
    MARG BAR ESLAM

  9. jackdaw schreibt:

    Hallo Zuhörer!
    Höre der Musik zu !
    http://www.dailymotion.com/video/x2lasy_bob-marley-i-shot-the-sheriff-rehea_music

    And … funck on … !!!

  10. Νέμεσις schreibt:

    Sie wird mit einer Stimme die an Darmverschluss erinnert das herauspressen, was sie hier immer in der Glotze redet: “Multi… bla bla Wir müssen Multi… bla Multi.. bla bla Wir müssen… bla bla Multi…” ;-)

    Aber da nun glücklicherweise eine Stelle als Mullah frei geworden ist, dürfen wir hoffen, dass die dumme Roth den Job übernimmt und nicht wieder zurück nach Deutschland kommt. Die erforderlichen Qualifikationen für den Mullahjob hat sie schon mal: Hirnlose fanatische Scheiße labern, die sie selbst nicht versteht.

    Da könnte man sie eigentlich auch zum Ayatollah befördern, Khamenei braucht eine würdige Nachfolgerin, die mindestestens ebenso das Zeug zu einem dummen Diktator hat wie er. Wenn das islamische Regime stürzt, sollte man ihr hier in Deutschland kein Asyl gewähren, vielleicht nehmen sie ja die Pinguine in der Antarktis auf… obwohl, die armen Tiere. Vielleicht gewähren ihr aber die “deutschen Taliban” Asyl, die wurden schließlich erst durch ihre Politik erschaffen.

  11. Pingback: 5..4..3..2..1..0 = Aus ist es mit dem Islamisten-Regime « Iranian Freedom of expression

  12. Pingback: The beginning of the end of Islam in Iran « Marg Bar Eslam

  13. Hajo Schneider schreibt:

    Vergangenes Wochenende brachte mich ein iranischer Taxifahrer zum Dortmunder Bahnhof – sehr gesprächig und gebildet. Als er mir die deutsche Politik von Willy Brandt bis bis heute erläuterte, unterbrach ich ihn und fragte ihn, ob er mehr für die Mullahs oder das alte klassische Persien sei (“Wiedergeburt”!). Erfreulicherweise lag er voll auf der “Tangsir”-Linie. Schön, dass man so etwas als Oberschwabe im Ruhrpott erleben darf …

  14. maxim schreibt:

    Schon gesehen:

  15. jackdaw schreibt:

    Technik, dann geht auch dies:
    http://de.rian.ru/business/20101021/257488480.html

    Das ist ja, als würde ein Blinder einen Blinden über die Autobahn führen – lol!
    Venezuela soll dem Tazi-Iran Technik für Erdgas und PetrochemieWERKE (!) liefern, im Gegenzug liefert der Tazi-Iran dem Chaves wohl erdgestützte Sateliten und 5cm kleine Nanotechnik – lach kaputt!
    Oh Mann, die sind genauso kacke drauf, wie ‘unserer’ Führer – der Glaube an Wunderwaffen ist erschreckend weit verbreitet – jetzt sollte sich Chaves und Achmafück sich noch einen richtigen Bunker mit entsicherter Pistole suchen!

    • Νέμεσις schreibt:

      Chavez sollte man gegen seinen — Ich-pinkel-der-USA-um-jeden-Preis-ans-Bein-Wahn — Pillen verschreiben.

      • Bran the blessed schreibt:

        Chavez sollte man, wie sein bärtiger Geschäftspartner, möglichst schnell ein Ticket in die nächste Welt verpassen.

  16. INN-Dummkopf schreibt:

    [Von Tangsir editiert]

    Auch ich werde lernen dass man auf einen Luxusblog argumentieren muss, ansonsten habe ich hier nichts zu suchen. Tangsir danke dass du gezeigt hast dass ich ein Dummkopf bin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s