Butterface Jenni Thier | Christlich-türkische Hurerei

Die Fratze der christlich-türkischen Hurerei

Von Jenni Thier: Terror, Verhaftungen, Nazi-Vergleiche – so ist die neue Türkei. Ein beliebtes Reiseziel ist ungemütlich geworden. Doch es gibt auch Argumente, die für einen Urlaub in dem Land sprechen. Ein Tourismus-Boykott könnte Erdogan auch in die Hände spielen. Bleiben nun immer mehr deutsche Touristen mit Verweis auf die türkische Politik fern, dann kann Erdogan seine Verschwörungstheorie um eine weitere Facette erweitern und eine noch größere Solidarität der Türken gegen äußere Feinde beschwören. Ist es wirklich fair, die gesamte Bevölkerung und damit auch unbeteiligte Menschen und Gegner Erdogans (Die meisten sitzen in Gefängnissen und führen keine Tourismusbetriebe anm. Tangsir) für dessen Politik zu bestrafen? Leere Strände, geschlossene Hotels, verwaiste Bazare – unter den Betroffenen herrscht schon jetzt Verzweiflung. Für sie kann eine desaströse Saison das Aus bedeuten. Umgekehrt unterstützt ein deutscher Tourist nicht automatisch Erdogan, nur weil er in die Türkei reist. Der Präsident und sein Clan sind nicht im Tourismus verankert. „Ein Boykott schadet nicht nur dem Herrscher, er schadet vor allem auch den ganz normalen Bürgern“, sagt Antje Monshausen, Leiterin der Arbeitsstelle Tourism Watch, eines Projekts des Hilfswerks „Brot für die Welt“. Auch Amnesty International mag sich Boykott-Aufrufen nicht anschließen. Auch in anderen beliebten Reisezielen werden Menschenrechte mit Füßen getreten. Und schließlich gibt es noch ein ganz anderes Argument, das für einen Türkei-Urlaub spricht – und zwar eines, das die Deutschen in der Vergangenheit sehr zu schätzen gewusst haben: das Preis-Leistungs-Verhältnis. All jenen, die solche Schnäppchen nun ausnutzen und trotz allem noch Spaß in ihrem Türkei-Urlaub haben, sollte das vergönnt sein. PS: Die Autorin dieses Artikels hat die Türkei mehrfach bereist und ist auch weiterhin einem Türkei-Urlaub nicht abgeneigt. Jenni Thier ist ein ButHerFace und daher ist sie auf ihre regelmäßigen Türkei-Urlaube angewiesen, damit sie wenigstens irgendjemand mal kräftig durchnuddelt und selbst wenn es türkische islamoide Hotel-Animateure sind. Dafür macht sie sich auch glatt zur Anwältin Von Diktatur, Völkermord und Zwangstürkisierung.

Veröffentlicht unter Antiiraner, Christliche Verbrechen, Islam, Schmock des Tages, Türkische Unkultur, Völkermord | Kommentar hinterlassen

Welche Reden halten Torks im Ausland?

Manchmal findet sich im Kommentarbereich der christlichen Presse Interessantes, das den Augen der Zensoren entgangen ist. Nachfolgend ein Bericht über die Rede vom torkischen Minipräsidenten Binali Ihh-Ahh-Ihh-Ahh Yldirim, der aufzeigt welchen Zweck die Anwesenheit von Torks ausserhalb ihres Siedlungsgebietes hat: Wann werden diese Brandreden türkischer Politiker hier endlich einmal von den Medien und unseren Politikern thematisiert? Wie gefährlich subversiv diese Erdogan-Schnösel längst sind, bewies Ministerpräsident Yildirim in seiner Rede in Oberhausen. Für ihn seien Deutsch/Türken, erklärte er unter frenetischem Jubel und Beifall, nämlich Akinci. Dazu muss man wissen, dass im osmanischen Reich Akinci irreguläre Reitertruppen waren, die in den europäischen Grenzgebieten stationiert waren, um dort und vor Feldzügen bereits hinter den Linien aktiv zu werden und Eroberungen durch osmanischen Truppen vorzubereiten. Sie brandschatzten Besitztümer, töteten die Bevölkerung oder nahm sie als Sklaven gefangen. Schlimm und mehr als beunruhigend: Genau so sehen das wohl auch die zu dieser Aussage jubelnden Anhänger der AKP in Deutschland. Yildirims Rede war nichts weniger als eine unverhohlene Kriegserklärung an Europa.

Veröffentlicht unter Antiiraner, Türkische Unkultur, Völkermord | Kommentar hinterlassen

Türkei, weltweit größter Umschlagplatz für Zwangs- und Kinderprostitution

Türkei Urlaub | Zwangsprostitution und KinderprostitutionDeutsche Politiker und die deutsche Presse werden nicht müde die humanitäre Arbeit der Türkei Flüchtlinge aufzunehmen zu propagieren. Erst gestern bezeugte der Kanzleramtsminister Altmaier bei Anne Will die humanitäre Großleistung der Türkei, nachdem am Mittag Sonia Mikich im Presseclub, auf dem selben Sender, von Istanbul als liberale Stadt und New York des Nahen Ostens sprach. Davon dass die Türkei und vor allem Istanbul auch nach dem Ende des Osmanischen Reichs ein Hort der Sklaverei und Zwangs- und Kinderprostitution geblieben ist, hört man in deutschen Publikationen nichts. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antiiraner, Christliche Verbrechen, Islam, Türkische Unkultur, Völkermord | 5 Kommentare

Björn Höcke sucht seine verloren gegangenen Eier

Wer keine Eier hat beschwört selbige und nur unmännliche Idioten, die zusammen mit Pfarrern beten, beschwören die eigene Männlichkeit, anstatt mit gutem Beispiel voran zu gehen. Daher überrascht es nicht, dass es der gesamten AFD an Mut fehlt die Rolle Deutschlands bei der Zwangstürkisierung und Ethnozid der Minderheiten in Anatolien einzugestehen und die Türkei als Kunststaat zu verurteilen. Die AFD reiht sich daher mit in die Riege der Altparteien ein, die aus Angst vor den gewalttätigen Türken im Land, sich lediglich auf Erdogan einschiessen. So sad!

Veröffentlicht unter Antiiraner, Christliche Verbrechen, Schmock des Tages | Kommentar hinterlassen

Fuck the Turkish-German Whores of Genocide and forced turkification Bernd Ulrich, Klaus Hillenbrand, Frank Nordhausen, Peter Riesbeck, Matthias Krupa, Claus Hecking, Rainer Hermann, Sebastian Fischer and many more Atatürk-Prostitutes for Better Days – Baraye Fardaye Behtar

Get the Turks out of Anatolia

Veröffentlicht unter Baraye fardaye behtar | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Dear Geert Wilders, please send all 400.000 Turks in Netherlands to the European center of Turkishness, Germany

Turk riots in RotterdamDie Türkei sucht die Eskalation mit allen Ländern dieser Welt. Es sind nicht nur Deutschland oder andere europäische Länder, die im Visier der Torks stehen, sondern auch die direkten Nachbarländer, die von Krieg und Kriegsdrohungen betroffen sind. Deutschland wiederum übernimmt die Rolle des Appeasers und Unterstützers der Türkei, die trotz der türkischen Rolle in Syrien, seiner Unterstützung des Islamischen Staates und den Kriegsdrohungen gegen Zypern und Griechenland, weiterhin enger Verbündeter Deutschlands bleiben soll. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antiiraner, Christliche Verbrechen, Islam, Türkische Unkultur, Völkermord | 10 Kommentare

Johannes Fritz | So verhärmt sehen fanatische Christen im Alter aus

Joannes Fritz

Bild | Veröffentlicht am von | 4 Kommentare

Nach sexuellem Missbrauch an Minderjährige wird Muslim aus Kashmir zum Inder erklärt

Tanveer Hussain in pedophile charges gets from Muslim to Indian

Ein schönes Beispiel für die Verkommenheit der christlichen Muslim-lover-Presse ist die Berichterstattung über das von Trump initiierte Einreiseverbot, das als rassistisches Werkzeug zur Diskriminierung von Muslimen hochgejazzt wurde. Als Trump-Gegner, der sich besonders vehement gegen dieses Einreiseverbot engagierte, sogar rumflennte und das Einreiseverbot in religiös-fanatische Sprache als „unamerikanisch“ verurteilte, tat sich der Demokrat Chuck Schumer hervor, der sich persönlich dafür einsetzte, dass der Kashmirische Muslim Tanveer Hussain ein Visum für die USA erhielt. Jetzt, nachdem der Muslim Hussain aus Kashmir auf frischer Tat bei intimen Handlungen mit einer 12-jährigen erwischt wurde, deklarierte die inzwischen restlos islamisierte und christianisierte BBC Tanveer Hussain, den es zuvor als Muslim bezeichnete, auf einmal zum Inder um. Crying over travel ban, Muslimlover Chuck Schumer

Veröffentlicht unter Christliche Verbrechen, Islam | Kommentar hinterlassen

Türken, das durchvergewaltigte Pseudovolk

OgluSchon wieder geht es um die Türken und die Türken geniessen es im Mittelpunkt zu stehen. Ob sie denn nun in flagrantie bei einer Vergewaltigung oder einem formvollendeten Völkermord erwischt werden ist unerheblich, Hauptsache man redet über die Türken und ignoriert sie nicht. Besonders stolz sind Türken auf ihre Vergewaltigungskultur und immer wieder drohen sie damit und offenbaren damit die eigene Psychose und künstliche türkische Identität, die seit jeher auf Vergewaltigung aufgebaut ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antiiraner, Türkische Unkultur, Völkermord | 1 Kommentar

Was ist eigentlich links?

Inge BellWir leben in einer Welt, die vom Christentum und Islam in Geiselhaft genommen, unfähig ist rechts und links richtig zu definieren. Die Definitionsmacht der Wörter, die wir tagtäglich benutzen liegt bei den christlich-aristokratischen Kreisen, die per Definition „rechts“ sind. Die Kräfte hingegen, die sich „links“ nennen, haben sich den christlichen Kräften unterworfen und vertreten lediglich christliche Positionen, die von den Rechten als links-grün-versifftes Gutmenschentum diffamiert werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antiiraner, Christliche Verbrechen | 5 Kommentare

Fuck German neo christian-fascism 4 Better Days – BFB

Fuck German neo christian-fascism

Veröffentlicht unter Baraye fardaye behtar | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Danke lieber Recep Ziegenficker Erdogan

erdoscheissLieber Recep Ziegenficker Erdogan, ich grüße dich großer Rais, osmanischer Wichser und türkischer Hurensohn. In der Vergangenheit habe ich oftmals gegen dich ausgeteilt und vor dem faschistischen Türkentum gewarnt. Jetzt aber unterstütze ich dich Tayip. Du bist genau der ungebildete Türke ohne Hochschulabschluss, den die Türken als Führer und Volksdiktator brauchen. Eyval großer Rais und Ziegenficker Erdogan. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antiiraner, Islam, Türkische Unkultur, Völkermord | 3 Kommentare

Das Ende des größten Vergewaltigers aller Zeiten und Nationalhelden der Türken

chinggis_khan_statue Author 	Laika ac from UKDschingis Vergewaltiger und Völkermörder Khan: „Das höchste Glück des Mannes ist, seine Feinde zu zerschlagen, sie vor sich herzujagen, ihnen all ihren Besitz zu entreißen, in Tränen die Wesen zu sehen, die ihnen teuer sind und ihre Frauen und Töchter in seine Arme zu drücken„. Der Tod von Dschingis wird meist verklärt, die plausibelste Erklärung ist aber die Rache eine seiner zahlreichen Vergewaltigungsopfer: Dschingis Khan besiegt den König der Tanguten in Nordostchina und befiehlt die für ihre Schönheit berühmte Königin in sein Bett. Die Königin führt sich eine scharfe Zange ein. Als der Welteroberer sie vergewaltigt, verletzt er sich so schwer, dass er drei Wochen später stirbt. (Torkmongolischer Vergewaltigerschwanz zerfetzt). Als Dschingis Khan 1227 starb, wurden alle Lebewesen in seiner Umgebung, inklusive 2000 Menschen, die am Begräbnis teilgenommen hatten, getötet.

Veröffentlicht unter Antiiraner, Monster Massacre, Türkische Unkultur | Kommentar hinterlassen

Last night in Sweden, the european rape capital

Die christliche Presse lacht Donald Trump zum wiederholten mal aus, denn niemand, auch nicht der amerikanische Präsident darf auf die paradiesisch-dschihadisten Zustände in Schweden aufmerksam machen, wo Frauen und Mädchen am laufenden Band von Muslimen vergewaltigt, befruchtet und ermordet werden. Der amerikanische Präsident bezog sich auf obige Dokumentation als er über die furchtbaren Zustände in Schweden sprach. Wenigstens ein Politiker, dem die einfachen Menschen nicht egal sind. Don’t believe the christian Lügenpresse!

Veröffentlicht unter Christliche Verbrechen | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare

Dear pres. Trump, please go ahead braking the rule of aristocracy

donald_trump_official_portrait

The New York Times and Washington Post are not the Press. The press is much more than a New York Times who denied to reprint Charlie Hebdo after the terroristic attacks. Charlie Hebdo is much more „the press“ than those furies who giggle and exult when president Trump is working with slightly false numbers. But who cares? When it comes to Israel, Iran and Russia, one can only support President Donald Trump. See it for yourself how Trump is ripping apart so-called journalists who think they are the only representatives of the press. Don’t believe the Lügenpresse.

Veröffentlicht unter Christliche Verbrechen, Globale Aufklärung | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Torktazi, die sich im Ausland als Iraner/Perser ausgeben

adnan-tabatabaiVielfach ist hier von den Torktazi die Rede, also Türken und Araber oder solche Menschen, die  türkisiert und arabisiert sind. In diesem Beitrag wollen wir uns auf ethnische Torktazi konzentrieren und die libanesischen Tabatabais vorstellen. Anfangen tun wir mit Adnan Tabatabai, der sowohl einen arabischen Vor- als auch Nachnamen trägt und offen Lobbyismus für das klerikale Mullah-Regime betreibt. Phänotypisch sieht er wie ein Araber aus und wirklich nichts an ihm deutet auf eine iranische Abstammung hin. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antiiraner, Islam | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Fuck Christianity 4 Better Days – Baraye Fardaye Behtar

new6

Veröffentlicht unter Baraye fardaye behtar | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

99 problems and christian bitches are all of them

women-swedishDie schwedische Kirche ist seit dem Jahr 2000 keine Staatskirche mehr, nachdem erst 1951 die Religionsfreiheit in Schweden eingeführt wurde. Der Einfluss des krankhaften Lutherismus ist noch heute sichtbar und 66% der Schweden gehören der schwedischen Kirche an. Bis 1996 war es üblich, dass ein Kind mit einem evangelischen Elternteil, automatisch in die Kirche eintrat und so verringert sich jedes Jahr der Anteil der Christen um jeweils ein Prozent. Auch wenn diese Entwicklung an sich begrüßenswert ist, ist das Verhalten schwedischer Politikerinnen in Iran skandalös den Kopftuch anzuziehen. Diese Frauen sind keine Feministen, sondern Antifeministen und sicher nicht links. Was wir auf dem Bild sehen sind christliche Vogelscheuchen, die nicht nur Geschäfte mit den Torktazi anbahnen wollen, sondern darüber hinaus auch den 5% an Muslimen in Schweden schmeicheln und den Eindruck von Weltoffenheit erwecken wollen. Verflucht sei Jesus, das Christentum und all seine Sekten. Nicht nur die christlichen Kirchen sind das Problem, sondern das Christentum selbst. Auch interessant, dass im deutschen Wikipedia nichts davon steht, dass die schwedische Kirche nicht mehr Staatskirche ist. So sieht es aus, wenn man Entnazifizierung mit fanatische Christianisierung verwechselt.

Veröffentlicht unter Antiiraner, Christliche Verbrechen, Globale Aufklärung | Kommentar hinterlassen