Archiv der Kategorie: Jahangir

Der Türkei geht es nicht um historische und kulturelle Realität, sonst müsste sie aufhören zu existieren

Bei Kobane gibt es ein Grabmal eines türkischen (seldschukischen) Fürsten aus dem Mittelalter. Außerdem gibt es türkische Ansprüche auf Aleppo. Deshalb wird davon ausgegangen, dass die Türkei abwartet, bis Kobane gefallen und die YPG geschwächt ist, um dann einen “Grund” … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jahangir | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Aufklärung & „Gharbzadegi“ als Arznei gegen Allahismus

Um Kinderschänder gibt es hier in Deutschland deshalb jedesmal einen Riesenaufruhr, weil Pädophilie zu Recht eines der größten Tabus westlicher Kulturen ist. In islamischen Kulturen dagegen ist Kindesmissbrauch gesellschaftlich akzeptiert, deshalb kommt es selten in die Nachrichten bzw. wird vertuscht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Counterjihad, Iranische Wiedergeburt, Islam, Jahangir | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Sprachpolitik in Anbetracht des türkischen Kulturimperialismus

Das primäre Kommunikationsmittel des Menschen ist die Sprache, und die von ihr abgeleitete Schrift. Über die Sprache werden Gedanken transportiert und kulturelle Werte vermittelt.

Veröffentlicht unter Iran, Jahangir, Türkische Unkultur, Völkermord | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 37 Kommentare