Hunter Biden, crackhead, son of the illegitimate US-President creepy Joe and Incest-Uncel of his 14-year old niece Natalie Biden

Hunter Bidens new teeths

Hunter Biden ist der Drogen-abhängige Sohn des perversen senilen Antiiraner Joe Creepy Biden. Im letzten Jahr wurde der Inhalt von Hunters Laptop enthüllt und sogleich von Bigtech und den kriminellen Corporate-Mainstream-Medien unterdrückt. Der Deepstate, das im Verbund mit Bigtech arbeitet, lancierte sogleich die üblichen Verschwörungstheorien, dass es sich hierbei um russische Desinformation handelt, mit der Absicht Joe Pervers Biden zu schaden. Neben eindeutigen E-Mails auf dem Laptop, die dokumentieren, dass nicht nur Hunter, sondern auch der senile Joe sich hat von den Chinesen und Ukrainern schmieren lassen, gab es noch viele Sex-Bilder auf denen Hunter Biden mit zahlreichen Frauen in eindeutige Pose zu sehen ist. Es gab und gibt viele Stimmen, die behaupten auf den Bildern seien auch Minderjährige zu sehen. Es gab sogar das Gerücht, dass die 14-jährige Nichte von Hunter darauf zu sehen ist.

Inzwischen ist ein halbes Jahr seit dem Auftauchen des „Laptops aus der Hölle“ vergangen und ich konnte im Internet nicht fündig werden was diese Gerüchte angeht. Google und andere Suchmaschinen sind gut dabei Aufklärung im Netz für die Allgemeinheit unsichtbar zu halten. Schliesslich wurde ich fündig. Neben vielen Bildern mit Drogenbezug (Die Zähne von Hunter wurden durch Meth ruiniert und vor kurzem erneuert, wie bei seinem perversen katholischen Papa), gibt es noch eindeutig sexuelle Bilder.

Achtet man auf die linke Ferse der abgebildeten Dame, sieht man zwei unscheinbare Narben, die diese Person als Natalie Biden und Nichte von Hunter Biden identifizieren, wie auf den unteren Bildern zu sehen ist. Heute ist Natalie Biden 16 Jahre alt und zur Zeit der Aufnahme des Bildes, war sie lediglich 13-14 und hatte kurz davor ihren Vater verloren, der an einem Krebsleiden verstarb. Hunter überlegte nicht lang und machte sich nicht nur an die Witwe ihres Bruders ran, sondern auch an die eigene minderjährige Nichte.

Natalie Biden

Wie man sieht tritt die Perversion in dieser katholischen Familie offen zutage und nur die untere OAN hatte den Mut darauf hinzuweisen, dass die Nichte in den Skandal involviert ist, aber keiner traute sich zu sagen was genau auf den Bildern zu sehen ist. Hier auf meinem Blog hingegen, gibt es keine Bedenken die Bilder zu veröffentlichen und die Leser selbst entscheiden lassen was sie sehen.

Ehrlos und bar jeder Selbstachtung, wie die christlichen Katholiken eben sind, fickt man munter eigene und fremde Kinder und meint mit einer Beichte ist die Absolution erteilt. Neben diesen eindeutig widerlichen Bildern, ist jetzt auch noch herausgekommen, dass Hunter illegal eine Waffe kaufte, beim Antrag zum Kauf log und sich deswegen strafbar gemacht hat. Seine damalige Freundin schmiess die Waffe im Streit in einem Container in der Nähe einer Schule und als daraufhin Hunter die Waffe suchte, musste er den Finder dafür bezahlen. Involviert im Ganzen war der Secret Service von seinem Papa, die versuchten diesen Skandal ebenfalls verschwinden zu lassen.

Nach den drakonischen Gesetzen, die Joe Biden selber in den letzten Jahrzehnten auf den Weg brachte und Minderheiten schon bei kleinsten Vergehen jahrelangen Knast einbrachte, hätte Hunter für all das ins Gefängnis gehen müssen und gerade ist Joe dabei die Waffengesetze, entgegen der US-Verfassung, noch einmal zu verschärfen. Inzwischen ist die USA leider zu einer Bananenrepublik verkommen wo christliche Drecksäcke die Seele dieser Nation vergiften und dabei Geheimdienste und FBI infiltriert haben, um Gegner zu schaden und sich selbst schadlos zu halten. Die Hauptgegner dieser christlichen Fanatiker sind die Allgemeinen Menschenrechte, wie sie in der US-Verfassung durch die Artikel eins und zwei eindeutig festgelegt worden sind. Sowohl die Meinungsfreiheit, als auch das Recht Waffen zu tragen wollen diese Jesus-Jünger abschaffen und dafür Pubertätsblockierende Hormon-Behandlungen für Kinder unter 18 zum Normalfall werden lassen.

Nun hat man für Hunter einen Ghostwriter engagiert, der für diesen Lebensversager und Inzestschwein eine Autobiographie geschrieben hat. Die großen etablierten Medien in den USA laden nun diesen Hurensohn ein und stellen ihn als Opfer von Trumpschen Nachstellungen hin. Jede Frage zu den eindeutigen Bildern und der Korruption von Joe und Hunter in China und Ukraine wird vermieden und Hunter als Opfer und Held gefeiert, der sein Leben endlich in den Griff bekommen hat.

Die Deutschen Dschournalisten, die einfach von ihren amerikanischen Kollegen abschreiben, halten es ebenso. Thorsten Denkler, der bei der sz vor sich hinvegetiert schreibt über das neue Buch des Inzestschweins Hunter folgendes:

In rechten Verschwörungszirkeln ist Hunter Biden nicht weniger als der lebende Beweis für angeblich korrupte Machenschaften der Biden-Familie… Belegt ist davon nichts. Aber das tut ja in der Welt der Mythen und Märchen wenig zur Sache. Hunter Biden hat beschlossen, der Jagd auf ihn ein Ende zu machen. Am Dienstag ist seine Autobiografie erschienen. „Beautiful Things“ heißt das Buch, schöne Dinge. Biden beschreibt sich darin als Mann, der durch viele Täler gegangen ist. Und der jetzt, mit 51 Jahren, dank einer neuen Liebe endlich Halt gefunden hat.

Und gegen solche Autoren wie mich hat man sich auch schon in Stellung gebracht. Wer die Fakten checken möchte, landet durch Googles Hilfe auf solche Propaganda-Seiten wie Politfact. Dort wird der Aussage widersprochen, dass auf Hunter Bidens Laptop tausende Bilder gespeichert sind auf denen er Kinder unter 10 Jahren foltert und vergewaltigt: „Hunter Biden had 25,000 pics of him torturing and raping children under age 10 in China on his laptop!“. Und wem das nicht reicht, wird durch die Geheimdienst-Verschwörungstheorie der QAnon diffamiert. Nach der Pizza-Connection ist es nun Qanon, damit bloß niemand über die pädophilen Machenschaften der Mächtigen berichtet.

So geht Faktenchecken heute und alle Dschournalisten flirten mit Inzestschweinen, genauso wie der als Clown verkleidete Jimmy Kimmel, der den pädophilen Hunter wohlwollend interviewte und mit ihm lachte und scherzte. Am Ende argumentieren die Christen immer gleich und in diesem Fall wird mir heftig widersprochen, dass Hunter Biden pädophil ist, da er ja auch erwachsene Frauen gebumst hat. So geht christlich-katholische Logik, wie man es oft bei aufgeflogenen Pfarrern zu hören bekommt. Am Ende heisst es dann, dass die Einsamkeit den Gottesmann zu den Kindern brachte und nicht etwa weil der Jesus-Mann eindeutig Spass daran hat Kinder und Jugendliche zu missbrauchen.

Dieser Beitrag wurde unter Christliche Verbrechen, Globale Aufklärung, Schmock des Tages abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Hunter Biden, crackhead, son of the illegitimate US-President creepy Joe and Incest-Uncel of his 14-year old niece Natalie Biden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s