Antiamerikanische Nazi-Pummelfee-Parade | DNI-Direktor John Ratcliffe bestätigt Manipulation der US-Wahlen 2020 durch China, Russland und das Torktazi-Besatzer-Regime in Iran

Hubert WetzelDeutschland, ein Land in geistige Umnachtung! Bar jeglicher Selbstachtung sind auch dessen Nazi-Dschournalisten, die ihre Leserschaft belügen. Eine ganze Horde von untalentierten und ungebildeten Idioten schreiben munter drauflos und lassen ihren hasserfüllten Antiamerikanismus freien Lauf. Insbesondere ist Trump Ziel ihrer Attacken, dessen Wiederwahl verleugnet wird und genauso enthalten euch die deutschen Medien vor, dass nun DNI-Direktor John Ratcliffe bestätigt hat, dass die US-Wahlen 2020 durch China, Russland und das Torktazi-Besatzer-Regime in Iran manipuliert worden sind.

Als Erstes nehmen wir uns den Schwachkopf und SZ-Schmierfink Hubert Wetzel (Misanmia) vor, der das Hohelied der Demokratie singt, als wüsste diese männliche Ekelnutte überhaupt nur das Geringste von demokratische Teilhabe und die Regeln, die eine Demokratie sicherstellen. Kein Wunder für eine bayerische Pummelfee, dass in einem Land lebt, dass von einer Triumvirat-Diktatur von besitzstandswahrenden Verbänden, Kinderficker-Kirchen und kommunistisch-christlichen Völkermord-Parteien, die allesamt türkisch-islamistische Rosetten lutschen, regiert wird.

Wählerwillen zu ignorieren… vor Hysterie hüten… gefährlichen Blödsinn… muss einem mulmig werden… bizarre Truppe von Anwälten…die Attacken des Präsidenten auf die Wahl abgewehrt und die Demokratie verteidigt… Der amtierende Präsident der USA hat versucht, das Ergebnis einer freien und fairen Wahl zu kippen. versucht, durch Tricks im Amt zu bleiben… die keine juristische Substanz hatte… schamloser Angriff auf einen Eckpfeiler der amerikanischen Demokratie… sehr dramatischer Moment in der jüngeren Geschichte der USA…  Trump ein Demokratieverächter… Möchtegernautokraten.

Oben sehen wir ein Extrakt aus dem Artikel von Wentzel, dass emotional überladen und fanatisch die Anstrengungen des US-Präsidenten, die Wahlmanipulationen zu ahnden, ins Lächerliche zieht und es als antidemokratisches Gebaren bezeichnet. Im Übrigen nichts gegen Körperfett, aber beim Hubert Wetzel sieht man, dass er nie Zeitlebens Sport getrieben hat und somit als Mann auch nie fähig war seinen Mann zu stehen und ggf. sich und seine Familie verteidigen zu können. Solche Bettnässer neigen dann auch zu der obigen Kindersprache, dass hysterisch das Schlagwort „Demokratie“ benutzt, um antidemokratisch Wahlmanipulation zu leugnen.

Das tittenlose Fettwesen Rieke Havertz

Das tittenlose Fettwesen Rieke Havertz

Der obige Fettfleck war früher beim angeblich linken taz beschäftigt und nun US-Korrespondentin der „Zeit“. Dieselbe Zeit, dessen Herausgeber Josef Joffe vor vier Jahren mit der Idee der Ermordung Donald Trumps kokettierte. Nun zu ihren nationalsozialistischen Einlassungen, die genauso wie Wetzel, sich hinter dem Schlagwort der Demokratiewahrung verbergen:

Das Electoral College hat Joe Bidens Sieg bestätigt, die Demokratie hat gesiegt. Joe Biden wird der nächste Präsident der USA. Das haben die Bürgerinnen und Bürger vor sechs Wochen bei der Wahl entschieden. Das Justizministerium sah keine Anzeichen von Wahlbetrug. Schließlich stellte sich noch der Oberste Gerichtshof in gleich zwei abgewiesenen Klagen gegen jeden juristischen Versuch, Bidens Sieg noch zu verhindern. Eigentlich ist die Zusammenkunft des Electoral College sechs Wochen nach einer Präsidentschaftswahl nicht mehr als eine Randnotiz. Eine Formalität, von der kaum jemand weiß, wann und wie genau sie stattfindet. Die letzten vier Jahre haben etwas zerstört in diesem Land. Am Ende hat die Demokratie standgehalten. In ihrer jüngsten Entscheidung bezüglich möglicher Wahlmanipulationen zeigten sich alle neun Richter entschlossen, vor allen anderen Dingen das Gesetz zu achten.  Und signalisierten dem Präsidenten außerdem, es gut sein zu lassen. Würde es noch einen Weg geben, diese Wahl zu stehlen, Trump würde ihn gehen. Wie illegitim er auch sein möge.

Creepy Joe ist eben noch nicht Präsident und es stimmt nicht, dass das Justizminister keine Anzeichen von Wahlbetrug sah. Der Justizminister Barr sagte, dass bis jetzt das Ausmass der Wahlmanipulationen nicht die Schwelle überschritten hat, dass man von einer Revidierung des Ergebnisses ausgehen kann. Aber die deutsche Leserschaft kann man ja ruhig verarschen. Das oberste Gerichtshof bemängelte Formfehler der Klage, hat sich aber zum eigentlichen Sachverhalt nicht geäussert und anders als es die frankfurter Rundschau schreibt, ist die Klageabweisung nicht einstimmig erfolgt. Und es gibt durchaus Leute, die wissen wie die „Formalität“ des Electoral College abläuft und als fette US-Korrespondentin ist man es der Leserschaft schuldig darüber zu recherchieren und es zu erklären, anstatt fett-faul zu behaupten niemand wisse wie das Ganze eigentlich abläuft, denn ansonsten wüsste sie auch, dass 7 Bundesstaaten alternierende Wahlstimmleute ernannt haben und, dass dies Anfang Januar noch einiges an Konfliktpotential bietet. Der US-Präsident „soll es gut sein lassen“. Was für eine Babysprache diese fette tittenlose Pseudofrau benutzt, lässt Fremdscham in einem aufsteigen, aber so ist nunmal die deutsche nationalsozialistische Medienlandschaft. Idioten schreiben für Idioten.

Dominion, die chinesisch-dominierte Firma

Dass aber die Wahl gestohlen wurde, hat nun der Direktor und Aufseher über alle Geheimdienste, John Rattcliffe heute bestätigt. Die Mutter-Firma von Dominion, der Wahlcomputer in den USA einsetzte, wird von chinesischem Geld dominiert und forensische Untersuchungen dieser Maschinen in Michigan haben bestätigt, dass Stimmen zugunsten Biden manipuliert worden sind. Den Bericht dazu hat der Harvard-Absolvent und frühere Mitarbeiter der NASA und MIT Ramsland verfasst und kann hier im Original nachgelesen werden. In allen Fällen ist Ramsland gebildeter als die deutschen Nazi-Pummelfees, die sich nicht mal die Mühe machen die Modalitäten des Electoral College zu recherchieren. Dass und wie gravierend in den USA Wahlmanipulationen zugunsten Joe Bidens erfolgten, haben richtige Journalisten recherchiert. U.a die Epoch Times, die ihre Ergebnisse in einer 1,5-stündigen Dokumentation veröffentlicht hat.

Weitere Nachrichten, die euch die deutsche Nazi-Presse vorenthält

Das Ausmass der ausländischen Wahlmanipulation in den USA ist erschreckend. Davon konnte sich jeder überzeugen, der sich nicht nur auf die deutsche Presse verliess. Der chinesische Professor Di Dongsheng der Renmin Universität spricht in einem öffentlich Vortrag davon, dass China es nicht geschafft habe Trump zu kontrollieren und, dass China über gute Kontakte zur Wall Street verfügt, um die Politik der USA zugunsten Chinas zu beeinflussen. Darüberhinaus spricht er über die Geschäftsbeziehungen Chinas zu Joe Bidens Crack-abhängigem Sohn Hunter Biden, der es China ermöglichen wird in Zukunft Biden zu kontrollieren:

Eric Swalwell ist ein Politiker der demokratischen Partei in den USA und Mitglied im Sicherheitspolitischen Rat des Kongresses. Swalweel hat eine Beziehung zu einem seiner chinesischen Mitarbeiterin, mit dem Namen Fang Fang, die nun als chinesische Spionin entlarvt wurde. Das ist nur der letzte Fall, der die chinesische Infiltrierung in den USA aufzeigt. Die demente demokratische Politikerin Feinstein ist ein weiterer Fall. Swalwell war im Übrigen eine der lauteren Stimmen, die in den letzten Jahren Donald Trump als Agent Russlands diffamierte.

In diesem Zusammenhang  möchte ich auf den Horowitz-Report aufmerksam machen, der aufzeigte, dass die ganze Diffamierung Trumps als Agent Russlands, auf die Bestrebungen von Joe Biden, Hussein Barak Obama und Hillary Clinton zurückgehen, die Präsidentschaft Trumps zu sabotieren und somit den Wählerwillen der Amerikaner zunichte zu machen. Wundert euch nicht, dass die deutsche Presse euch das ebenfalls vorenthalten hat. Genauso auch, dass diese ganze Schmiererei auf das englische „Steele-Dossier“ zurückgeht, dessen debiler James-Bond-Geheimdienst führend ist, wenn es um das Schüren von anti-russischen Ressentiments geht. Über vier Jahre haben sie mit Hilfe des FBI und des Mueller Report versucht zu „beweisen“, dass Trump durch die Hilfe Russlands gewählt worden ist.

Aufgetauchte Text-Nachrichten der damaligen FBI-Mitarbeiter zeigen auf, dass sie über den illegalen Inhalt ihrer Arbeit informiert waren und die Mitarbeiter von Mueller haben kollektiv den Inhalt ihrer Smartphones gelöscht, sich dessen bewusst, dass ihre Arbeit als Hochverrat gegen die US-Demokratie gewertet werden kann.

Dies alles zeigt uns den Einfluss des Deep states und des industriell-militärischen Komplexes in den USA den Friedenspräsidenten Trump zu Fall zu bringen. Chris Krebs, bis vor kurzem Leiter für Cybersicherheit in den USA, der von Trump gefeuert wurde, beteuerte nach der Wahl, dass dies die sicherste Wahl in der Geschichte der USA gewesen sei, bis er gestern vor einer Kongresssanhörung zugeben musste, dass die Wahlmaschinen von Dominion mit dem Internet verbunden waren.

Was euch die deutsche Presse weiterhin vorenthält, ist der großangelegte Cyberangriff auf die amerikanische Infrastruktur, die die Software von Solarwinds benutzen. Dieser Angriff erfolgte schon vor Monaten und ist heute noch aktuell. Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass auch Dominion-Wahlmaschinen davon betroffen sind, aber bitte vergesst nicht was euch die Mainstream-Medien erzählen: Trumps Behauptungen über Wahlfälschung erfolgen ohne jegliche Beweise.

Bemerkenswert ist ausserdem das Amistad Projekt, der aufzeigt, dass Facebook und Zuckerberg  (der fliessend Chinesisch spricht und mit einer Chinesin verheiratet ist) Millionen Dollar in ausgewählte Städte, die von Demokraten beherrscht werden, gepumpt hat, um die Wahlen zugunsten von Joe Biden zu entscheiden. Unten sehen wir die gestrige Pressekonferenz wo die Ergebnisse dieser Untersuchung präsentiert werden:

Jetzt da John Ratcliffe  seinen Bericht über die Einmischung ausländischer Mächte in den US-Wahlen 2020 vorlegen wird, ist es Donald Trump möglich weitreichende Entscheidungen zu treffen, die 2 Jahre zuvor in seinem Executive Order (deutsch „Durchführungsverordnung“) skizziert worden sind.

Der Angriff auf die Meinungsfreiheit in den USA

Die Rolle der asozialen Medien in den USA sollte in diesem Zusammenhang ebenfalls erwähnt werden. Youtube hat letzte Woche in seinem Blog erläutert, dass es jegliche Videos, die über Wahlmanipulationen bei den Präsidentschaftswahlen 2020 berichten und daraufhin implizieren Trump hätte die Wahl gewonnen, gelöscht werden.

Twitter wiederum, das in den letzten Wochen alle Nachrichten zugunsten Joe Bidens manipulierte und entsprechend mit einem Hinweis versah, rudert zurück und kehrt zur alten Ordnung zurück, als ob sie ahnen, dass inzwischen die Kacke am dampfen ist. Und sie scheinen zu glauben ihr Ziel erreicht zu haben den Kandidaten Pekings zum US-Präsidenten verholfen zu haben:

Twitter is a asshole

Dass die Aushebelung der Meinungsfreiheit im Mutterland der Menschenrechte, USA, von der deutschen Presse komplett ignoriert wird, sollte uns zeigen, dass kein Nazi-Arschloch in einer deutscher Zeitung es wagen sollte das Wort Demokratie in den Mund zu nehmen. Verabschieden möchte ich mich aber mit der letzten Rede des „designierten“ US-Präsidenten Creepy Joe Bejing, der den Sessel für ein paar Wochen warmhalten soll, damit die Niggerhasserin Kamala Harris ihn daraufhin als Präsidentin beerben kann:

Dieser Beitrag wurde unter Antiiraner, Christliche Verbrechen, Globale Aufklärung, Monster Massacre abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Antiamerikanische Nazi-Pummelfee-Parade | DNI-Direktor John Ratcliffe bestätigt Manipulation der US-Wahlen 2020 durch China, Russland und das Torktazi-Besatzer-Regime in Iran

  1. Tangsir schreibt:

    Youtube zensiert munter in Amerika, löscht Videos und User, aber der Türkei gegenüber beugt es sich und akzeptiert die Zensur-Vorgaben des türkischen Völkermord-Unrechtsstaates:

    https://www.thetimes.co.uk/article/youtube-bows-to-censor-pressures-from-erdogan-b27tbts6c

  2. Tangsir schreibt:

    Nachdem bereits die Time damit angegeben hat, dass Industrievertreter und Politiker der Demokraten die Wahl zugunsten von Joe pervert manipuliert haben, ist es nun die CNN, die zugibt, dass sie mit Lügen und Propaganda sicherstellen wollten, dass Trump nicht wieder gewählt wird. Als Nächstes Ziel wird ausgegeben Angst vor dem Klimawandel zu schüren:

    https://time.com/5936036/secret-2020-election-campaign/

    Im übrigen hat die New York Times mit ihren Diffamierungen gegen Project Veritas eine Niederlage vor Gericht erlitten und wird hoffentlich bald als Antiiranisches Lügenblatt vor Gericht verurteilt:

    Lügen haben kurze Beine und wer lügt muss seine Lügen mit noch mehr Lügen stützen und so kommt es, dass youtube/Google das ganze Netz mit Zensur überzieht. Am eindrucksvollsten ist es bei den Videos von Joe pervert Biden zu sehen, dessen Dauemnrunter-Stimmen systematisch von Google gelöscht werden:

    https://phzoe.com/2021/01/27/white-house-youtube-dislike-manipulation/

    https://81m.org/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s