Iranians are also pissing in the mouth of Axund-friend and Antiiranian Alexander Van der Bellen

Man rai nemidaham

Bei einer Online-Umfrage im März 2019 gaben über 200.000 Iraner ihre Stimme ab. 79% sind gegen die islamische Diktatur. 25 Prozent der Befragten votierten für eine konstitutionelle Monarchie, aber die Mehrheit, etwa 60 Prozent, stimmte für eine säkulare Republik. Vor ein paar Monaten gaben 81% der befragten Iraner an nicht wählen zu gehen. Nichtsdesttrotz behaupten deutsche Journalisten weiterhin nicht zu wissen was die Iraner eigentlich wollen. Sebastian Leber gehört mit zu diesen ungebildeten Dschournalisten aus Deutschland, die die terroristische Volksmudschahedin, die zusammen mit Saddam Hussein Iranische Städte militärisch angriff, als größte Oppositionspartei Irans bezeichnet und ihre Tarnorganisation NCRI gar als Zusammenschluss vieler Oppositionsgruppen. Sebastian Leber hat auch das autobiographische Buch „Abgeblitzt: 33 Männer berichten von herzzerreißenden Abfuhren, schmachvollen Niederlagen und unerwiderten Gefühlen.“ geschrieben.  Zu den weiteren Unterstützern der marxistisch-islamistischen Volksmudschahedin gehören die christliche Gesichtsbaracke Rita Süssmuth und freitag.de unter der Leitung des Antisemiten, Antiiraner und Bastard Jakob Augstein. Nachtrag: Im verlinkten Beitrag von Sebastian Leber steht übrigens deutlich geschrieben warum es zwischen Deutschen und Iranern immer wieder zu kulturellen Missverständnissen kommt: „Gleichzeitig sind sich die Exiliraner oftmals auch untereinander uneins. Organisieren sich in Parteien, Vereinen, Bündnissen, treffen sich zu Protesten, aber sprechen selten mit einer Stimme.“ Daran sieht man wie tief das christlich-nationalsozialistische Denken im Kopf und Arsch des gemeinen Deutschen verankert ist. Die demokratische Vielstimmigkeit der Iraner behagt ihm nicht, obwohl die Mehrheit der Iraner sich darin einig ist, dass sie die islamische Diktatur satt hat und eine Demokratie anstrebt. Der deutsche Systemling allerdings hat bis heute nicht den Kern der Demokratie verstanden und erwartet auch woanders eine Art Konsens-Diktatur „Parteien, Verbände und Kirchen“ nach deutschem Vorbild.

Dieser Beitrag wurde unter Iran veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s