Wertschätzung der Türk-Mongolischen Kultur des Völkermordes

„Es war einmal…“ ist eine Zeichentrickserie, die Kindern Wissen vermitteln möchte. Die Serie entstand zwischen 1978 und 2015. 2009 erschien „Es war einmal … die Entdeckung unserer Welt“ mit dem DVD-Titel: „Es war einmal … Abenteurer & Entdecker„. Im vierten Teil dieser Reihe wird der Türk-Mongolische Völkermörder Dschingis Khan als Abenteurer portraitiert. Seine Verbrechen gegen die Menschlichkeit, werden wie im obigen Video zu sehen, von den Kindern mit einem High-Five und der höhnischen Bemerkung „Pech gehabt“ kommentiert.

Dieser Beitrag wurde unter Antiiraner, Christliche Verbrechen, Türkische Unkultur, Völkermord veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wertschätzung der Türk-Mongolischen Kultur des Völkermordes

  1. Stolzer Seyed und Hezbollahi schreibt:

    Jeden Tag fresse ich antisemitischer Harumzadeh die Scheisse der Juden und der Feueranbeter, und ich habe immer noch nicht genug.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s