Make Jerusalem Jewish again | Build the third temple

Make Jerusalem Jewish again | Iranians support the third tempel

Dieser Beitrag wurde unter Iran, Jüdische Wiedergeburt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Make Jerusalem Jewish again | Build the third temple

  1. Stolzer Seyed und Hezbollahi schreibt:

    Jeden Tag fresse ich schiitischer Tazi die Scheisse der Juden und ich habe immer noch nicht genug.

  2. Tangsir schreibt:

    Die Wiederaneignung von Gebieten und Monumenten aus der vorislamischen Zeit, ist das Recht jeden Volkes. Zumal es im Fall von Juden um ihre Identitätsstifendende Stadt Jerusalem handelt. Als Erinnerung das Schicksal vom Tempel von Somnath:

    Nachdem das Tempel von Somnath zum dritten mal wiedererbaut, wurde abermals zerstört (danach wurde es drei weitere male nach dem Wiederaufbau durch Hindus, wieder von Moslems zerstört).

    https://tangsir2569.wordpress.com/2010/09/09/der-indische-genozid/

    Genauso werden auch in Iran schiitische Kultstätte abgerissen und dem Boden gleichgemacht.

    Marg bar eslam, Ya Kose Emam!

  3. Zahal schreibt:

    Hast du auch Trumps Rede gelesen?

    Aus aktuellem Anlass hier noch einmal Donald Trumps Worte vom 19. September 2017:

    „Die iranische Regierung maskiert eine korrupte Diktatur mit dem falschen Deckmantel einer Demokratie. Sie hat ein reiches Land mit einer reichen Geschichte und Kultur in einen wirtschaftlich erschöpften Schurkenstaat verwandelt, dessen Hauptexportgüter Gewalt, Blutvergießen und Chaos sind. Die am längsten leidenden Opfer der iranischen Führer sind die Menschen ihrer eigene Bevölkerung.

    Anstatt die Ressourcen des Landes zu verwenden, um iranische Leben zu verbessern, dienen seine Ölgewinne dazu, Hezbollah und andere Terroristen zu finanzieren, die unschuldige Muslime töten und ihre friedlichen arabischen und israelischen Nachbarn angreifen. Dieser Reichtum, der zu Recht dem iranischen Volk gehört, stärkt auch die Diktatur von Bashar al-Assad, beflügelt den Bürgerkrieg im Jemen und untergräbt den Frieden im gesamten Nahen Osten.

    In diesem Bemühen stehen wir in völliger Solidarität mit den Opfern, die am längsten unter dem Regime leiden: mit seinem eigenen Volk.

    Die Bürger des Iran haben einen hohen Preis für die Gewalt und den Extremismus ihrer Führer gezahlt. Das iranische Volk sehnt sich danach, die stolze Geschichte seines Landes, seine Kultur, seine Zivilisation, seine Zusammenarbeit mit seinen Nachbarn zurückzugewinnen, und sie sehnen sich danach, und sie sehnen sich danach, es wiederzuerobern. Wir hoffen, dass diese neuen Maßnahmen gegen die iranische Diktatur die Regierung zwingen werden, ihre Terrorverfolgung auf Kosten ihres Volkes neu zu bewerten.

    Weiter hier.

    http://www.achgut.com/artikel/iran_deutschland_blamiert_trump_hatte_recht

    Make Iran big again, Israel and the USA.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s