Der Türke Cem Anhan (Capo) wird von Tangsir durchgefickt

Cem AnhanHeute habe ich den Türken Cem Anhan zu meiner Nutte gemacht. Ich las einen Artikel über diese türkische Hure und in meinem Tagtraum trat ihm zunächst mit einem Tritt in seine Betrüger-Visage und schlug ihm die Vorderzähne aus. Er jammerte und schrie wie eine dumme Nutte,über die er so gerne in seinen Liedern schreibt und über die er behauptet sie dreckig wegzuknallen. Nun war Cem auf allen Vieren, blutete aus seiner dreckigen Fresse und war selber damit dran dreckig weggeballert zu werden. Eine der Frauen, die das Pech hatte den Weg dieses zwangsassimillierten Hurenstück zu kreuzen, um dann als Nutte verunglimpft und von Cem entwürdigt zu werden, stand nun mit einem Umschnalldildo hinter dem jungen Türken, bereit diesen Sohn einer dreckigen Hure und Bruder einer Junkie-Schlampe namens Haftbefehl, durchzuballern, dass es bei Cengiz Khan, Timur Lenk, Attatürk und Erdogan kracht. Cem Anhan behauptet türkisch-zazaisch-kurdischer-Abstammung zu sein. Er stammt aus Dersim und zeigt das Ergebnis von türkischem Ethnozid und Zwangstürkisierung. Wer allerdings mit Drogen handelt, Frauen grundsätzlich als Nutten bezeichnet, sich selber als Azzlack bezeichnet und sich somit mit anderen Türken, Arabern und Muslimen zusammentut, ist weder Zaza noch Kurde. Er ist ein Feind der Zaza, Kurden, Iraner und alle anderen irasnischssprachigen Völkern und Brudervölkern. Cem Anhan, du kleine türkische Schlampe, wirst es nie wieder wagen dich als Zaza oder Kurde zu bezeichnen. Du bist meine türkische Nutte Cem. Es war schon immer deine Bestimmung eine dreckige türkische Hure zu sein und mit deinem neuen Album bekräftigst du von Neuem dein Anspruch eine kleine dreckige Wichsschlampe und Antiiraner zu sein. Ich spucke in das Gesicht von Cem Anhan, der kleinen Nutte und ich spucke in das Gesicht von jedem in seiner Familie, vor allem in das Gesicht seiner verkommenen Mutter von der er das Hurenmetier gelernt hat.

Dieser Beitrag wurde unter Antiiraner, Türkische Unkultur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Der Türke Cem Anhan (Capo) wird von Tangsir durchgefickt

  1. Tangsir schreibt:

    In diesem zugespitzten Beitrag sollte nicht untergehen, dass Frauen aus dem Orient oftmals diesem Machokult ausgeliefert sind. Frauen werden grundlos als Nutten beschimpft und dementsprechend behandelt, samt Fremdbestimmung und sexuelle Ausbeutung. Die Auswirkungen dieser Haltung sehen wir aktuell am Schicksal der Eziden. Umso schändlicher wenn solche Gestalten wie der zwangstürkisierte Hurensohn Cem Anhan diese Kultur mit Zazas und Kurden in Verbindung bringen.

    Eine Verheiratung des Türkischen mit Iranischem wird es nicht geben, egal wie verkorkst auch das Leben von Cem und Seinem Bruder auch sein mag. Aber auch unsereins ist unter Asotürken aufgewachsen und hat sich trotzdem nicht diesem menschenfeindlichen Geist hingegeben.

    Blogs wie meiner werden es nicht zulassen, dass der Eindruck entsteht Menschen aus dem Orient stünden grundsätzlich zusammen. Auch wir erleben Diskriminierung und Ausgrenzung, nehmen das aber nicht als Entschuldigung dafür warum wir Kriminelle Hurensöhne geworden sind. Wir ziehen es vor das Leben eines Derwischs zu führen, als das wir Frauen zur Prostitution zwingen, Drogen verkaufen oder sonst wie Gewalt gegen andere Menschen anwenden.

    In solchen Fälle, stehen wir, trotz aller Kritik an Deutschland, fest auf der Seite Deutschlands. Die Feinde des demokratischen Deutschlands hingegen sind Cem Anhan und seine türkischen Freunde und Verwandten.

    Löst euch von allem was türkisch-arabisch oder mulsimisch ist, sonst seid ihr unsere Feinde und nicht bloß unsere Gegner.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s