Christlicher Antidemokrat und Versager tritt ab

Protestantisch-christlicher und antidemokratischer Versager tritt ab

Christlicher Gauckler: „Es ist eine starke und lauter werdende Minderheit, die Misstrauen gegen Medien hegt.“ „Die Eliten sind gar nicht das Problem – die Bevölkerungen sind das Problem“ „Unser Parlament und die Regierung bestimmen die Politik. Eine Direktwahl des Bundespräsidenten würde den Eindruck erwecken, dass es da noch eine letzte Instanz gibt (Das Volk), die autorisiert ist, notfalls das zu korrigieren, was die Regierung möglicherweise falsch gemacht hat“

Dieser Beitrag wurde unter Antiiraner, Christliche Verbrechen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Christlicher Antidemokrat und Versager tritt ab

  1. Shay schreibt:

    Der Ekelhafte, der sich immer schön der Stimmen wegen bei den Moslems angebiedert hat. Ich wünsche ihm alles Schlechte dieser Welt.

  2. Tangsir schreibt:

    Was sagt die christliche Presse zum protestantischen Gauckler:

    Kommentar zum Abschied Gaucks Vermächtnis

    Ermutiger, Beruhiger, Volksvertreter, Volksversteher: Joachim Gauck war ein herausragender Präsident. Frank-Walter Steinmeier tritt in große Fußstapfen.
    18.03.2017, von Berthold Kohler

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kommentar-zum-abschied-gaucks-vermaechtnis-14930050.html

    Bei der Süddeutschen wird der dreckige antidemokratischer Christ sogar als Präsident der Freiheit bezeichnet.

    Die richtige Antwort darauf gaben bereits die Ostdeutschen als sie Gauck beschimpften und dafür sorgten, dass er aus dem Osten, wo er aufgetreten war, flüchten musste.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s