No solidarity with Cumhuriyet

So you play the poor persecuted liberal Turks right? You write how Erdogan-Turks closed your turkish newspaper and describe the situation thouroughly, even in German. But who cares? You are not an alternative to Erdogan and the Turkish fascism. A genocide against Kurds and other minorities takes place in Turkey, Irak and Syria right now. Cumhuriyet has never addressed Turkishness, Turkish Fascism, Atatürk as a genocide champion and completer and the involuntary Turkification of various ethnicities. Cumhuriyet and all other Turks in opposition to Erdogan never questioned the Turkish history forgery made to put a fake identity on everyone living in Anatolia. The intentional destruction of cultural sites and cultural identity through Turks and Turkey is also not an issue for Turkish media or journalists. Murat, Cengiz and Timur are playing dissidents now and want us to help them and even take them in our midst and accept them as our liberal brothers who we own protection and solidarity. I will answer this request as polite as I can: Go fuck yourselfs, Fuck Turkishness, Fuck Turkification, which is always involuntary and fuck your ugly fabricated Turkish language. Fuck Cumhuriyet!

Dieser Beitrag wurde unter Türkische Unkultur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu No solidarity with Cumhuriyet

  1. Tangsir schreibt:

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/can-duendar-gruendet-das-online-magazin-oezgueruez-14746114.html

    Correctiv, das Wahrheitsministerium der Bundesregierung, startet mit Can Dündar eine Website. Die Seite heisst auf Türkisch Özgürüz und bedeutet „Wir sind frei“. Correctiv steht in Verbindung mit Arvato. Arvato ist eine Tochter der Bertelsmann AG, die stark mit Facebook kooperiert und dem bald die Aufgabe zufallen wird soziale Netzwerke von Hate speech und Fake News zu säubern. Soviel zu den Eseleien des Can Dündar, der über kein Anstand oder inneren moralischen Kompass verfügt. Kommt aus der einen türkischen Diktatur, um sich dann im Dienste von staatlichen Zensoren in Deutschland zu begeben.Ein Bart und lange wilde Haare zeichnen den Dündar aus. Die Eselei des Dündar steht ihm in den Augen geschrieben oder wird einem spätestens dann Gewahr, wenn man sich anschaut was für ein Schrott er so schreibt.

  2. Tangsir schreibt:

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/rede-von-can-duendar-zur-tuerkei-das-land-leidet-15196732.html

    Der peinliche Can Dündar, mit seiner zersauselten Frisur und ungepflegten Bart labert wieder Türkisch Dünnschiss. Wie ein Dschihadist macht er den Westen für alles verantwortlich. Sowohl für den Einmarsch in Irak, als auch islamische Radikalisierung in der Türkei, als auch die Tatsache, dass sich noch mehr Türken Erdogan anschliessen werden, wenn die EU nicht genau das tut was die Türken wollen, nämlich rein in die EU.

    Der peinliche Esel Can Dündar ist genauso widerwärtig wie alle anderen sogenannten „säkularen Türken“, die glühende Anhänger des Völkermörders Atatürk sind. Der eine schrieb in einer deutschen Zeitung ähnliches und beschwerte sich, dass die Bundesregierung die Türken nicht persönlich anspreche. Dies würde zur Spaltung, Radikalisierung und Abwendung von der deutschen Gesellschaft führen. Von allen anderen Ethnien dieser Welt in Deutschland verlangt niemand eine persönliche Ansprache der Regierung, aber die arsch-vergewaltigten Hurentürken und Atatürk-Fans schon.

    Wenn man die Minderheiten von den Bewohnern Anatoliens abzieht, dann bleiben nur fanatische Türken übrig, die nur in der Mongolei und Kasachstan eine Daseinsberechtigung haben.

    Hinzu kommt, dass bei Dündars „Artikel“ immerzu von Freiheit und Demokratie die Rede ist, aber die Lage der Minderheiten in Anatolien spricht er auch im deutschen Exil nicht an. Keine Silbe zu Völkermord und Zwangstürkisierung. Ich scheisse dem Can Dündar in seinem Bart.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s