Navid Kermani for Deutsch Bundespräsident | Fuck Yeahh

Navid KermaniNavid Kermani ist ein illuster Dahati und heisser Kandidat für den Posten des deutschen Bundespräsidenten. Oftmals wird Navid Kermani als Deutsch-Iraner bezeichnet, obwohl er weder Persisch, noch eine andere Iranische Sprache sprechen, lesen oder schreiben kann. Kermani ist in Deutschland geboren und aufgewachsen und durch und durch ein Deutscher Muslim. Seine Ex-Frau Katajun Amirpur ist bis heute Anwältin der islamistischen Diktatur in Iran und Kermani selbst steckt bis zur Halskrause im Arsch des arabischen Gottes Allah. Aus diesen vielen Gründen gibt es keinen geeigneteren Kandidaten als Kermani für den Posten des teutschen Buntespräsidenten.

Deutschland, was für ein verkacktes Land! Navid Kermani! wer wäre besser als Repräsentant dieses verkackten Landes besser geeignet als er? Genauso wie Erdogan der authentische Repräsentant der Türken ist, ist Navid Kermani der würdige Vertreter des deutschen Volkes. Wer noch nicht dieser Meinung sein sollte, wird von einer organisierten Kampagne der deutschen Presse überzeugt werden, in der Navid Kermani als Heilsfigur, Messias und einzige intellektuelle Alternative für Deutschland präsentiert wird. Wer noch daran zweifeln sollte, dass die deutsche Presse bei gewissen Themen gleich geschaltet ist, wird spätestens bei der Causa Kermani eines anderen belehrt. Die FAZ schreibt: Muslim und moderner Patriot. Ein Denker wie dieser könnte das sein, was Deutschland braucht.  Politik und Religion  vereint. Die Taz schreibt: (Wir brauchen) einen Bundespräsidenten des intellektuell-empathischen „Wir schaffen das“.

Der Spiegel schiesst dann den Vogel ab indem es Kermani in den Himmel lobt: der Schriftsteller und Orientalist Navid Kermani, 48, ist auf zwei Weisen oder auf zwei Ebenen eine große Figur dieser Zeit. Im verlinkten Beitrag geht die kritiklose Lobhuldigung weiter und man kommt aus dem Staunen nicht heraus mit welch konzentrierte Aktion wirklich alle deutschen Medien Kermani loben und als Bundespräsident herbei schreiben wollen.

Wer ist Navid Kermani wirklich?

Wer ist aber nun Kermani, der kein Persisch beherrscht und sich auch noch nie eindeutig zu der Diktatur in Iran geäussert hat? Zur Feierstunde „65 Jahre Grundgesetz“ sprach Kermani von der Vollkommenheit des Grundgesetzes und setze es damit einem religiösen Text gleich, das weder kritikwürdig ist, noch dazu geeignet verändert oder verbessert zu werden. Dass im deutschen Grundgesetz immer noch ein Gottesbezug als auch der Religionsunterricht verankert sind, sind nur zwei Punkte, die aufzeigen, wie unvollkommen das Grundgesetz ist. Dass das deutsche Grundgesetz von Kermani als sakrosankt bezeichnet wird, zeigt auch wie politisch impotent dieser muslimischer Eiferer ist und, dass die FAZ in Bezug auf Kermani zurecht von der Einheit von Politik und Religion spricht.

Navid Kermani ist aber nicht nur ein islamischer Eiferer, sondern genauso auch ein Freund und Unterstützer christlicher Fanatiker. Offensiv steht er zu seinem Freund Martin Mosebach, der Blasphemie gegen Religionen unter Strafe stellen möchte: „Es wird das soziale Klima fördern, wenn Blasphemie wieder gefährlich wird“. Dabei verwies Mosebach darauf, dass dem Grundgesetz der Bezug auf einen Gott vorangestellt wurde.

Navid Kermanis von der deutschen Presse umjubelter Weitblick zeigte sich übrigens auch in Ägypten, als er inmitten von Muslimbrüdern marschierte und von der „Zärtlichkeit der Massen“ sprach. Dass von diesen Massen sexuelle Gewalt ausging und viele Ägypterinnen mitten in der Menge massenvergewaltigt wurden, ignoriert Kermani bis heute, genauso wenig hat er sich von den Muslimbrüdern in Ägypten distanziert.

Anders als Akif Pirincci schreibt ist Navid Kermani nicht areligiös oder westlich lebend. Kermanis einziger Antrieb ist seine arabische Religion und dementsprechend geht es nur um den Islam aber nie um den Orient, Iran oder um eine säkulare Ordnung.

kermani-beim-betenAuf dem obigen Bild sehen wir den Deutsch-Muslim Navid Kermani nach der Dankesrede zur Verleihung des Friedenspreises in der Paulskirche. Er forderte die Anwesenden auf sich zu erheben und mit ihm zu beten, was auch alle anwesenden deutschen Schaffe taten. Fast alle deutschen Medien waren ergriffen vor so viel Religiosität und kaum einer kritisierte das übergriffige Verhalten Kermanis Politik und Religion zu vermischen und alle Anwesenden daran mitwirken zu lassen.

Kermanis islamistische Religiosität geht aber viel weiter: «Ich selbst habe einmal bei einem sufischen Atemritual mit anderen laut hyperventiliert, bis ich in Ohnmacht fiel. Als ich aufwachte, lag ich auf dem Boden, zwei Leute kümmerten sich um mich und gaben mir Zuckerwasser. Das war eine sehr schöne Erfahrung, und die Sehnsucht nach dieser kleinen Ekstase treibt mich weiter an. Die Gefahr ist allerdings, nach der Verzückung süchtig zu werden …» (Zeit-Magazin, 12. Januar 2015)

Navid Kermani ist der Kandidat der Kirchen, Moscheen und türkischen Verbände. Dieser Blog unterstützt die Kandidatur Kermanis zum Bundespräsident, mit der Hoffnung, dass durch seine Wahl zum Präsidenten, dieses turkophile Land noch weiter in die Scheisse geritten und der religiöse Charakter der deutschen Politik noch sichtbarer wird. Heil Navid Kermani und Salam Aleikum!

Dieser Beitrag wurde unter Antiiraner, Christliche Verbrechen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Navid Kermani for Deutsch Bundespräsident | Fuck Yeahh

  1. Steff schreibt:

    ???

    Herr Kermani spricht fließend Persisch.

    • Tangsir schreibt:

      Soso und du bist der Persischen Sprache mächtig um das zu beurteilen. Dazu hätte ich doch eine Frage. Kennst du persische Bücher oder Publikationen von ihm?
      Na siehst du Steff. Schon wieder hast du dich in deinem Leben als Vollidiot geoutet.
      Gern geschehen!

  2. Steff schreibt:

    Warum denn so unfreundlich?

    Und das er bislang kein Buch auf Persisch geschrieben hat, ist für dich Beweis genug, dass er es auch nicht kann? Echt jetzt?
    scheinst jedenfalls nicht mit sachlicher Kritik umgehen zu können.

    • Tangsir schreibt:

      Es ist keine Kritik, wenn ein Depp irgendetwas ohne Belege und Quellen behauptet. Das Internet ist voll mit solchen Lebensversagern wie du, die anstatt ein Hirn, nur Kacke im Kopf haben und ihre dummen Behauptungen für Fakten halten.
      Und ja, Dass er noch nicht einmal einen einzigen Beitrag auf Persisch geschrieben hat, sollte Beweis genug sein, dass er Persisch nicht bzw. nicht hinreichend beherrscht.

  3. Steff schreibt:

    Hahaha. Ich erkläre Dir mal die Regeln, die Du noch nicht beherrschst. Belege und Quellen müssen zuerst von demjenigen kommen, der eine Behauptung aufstellt. Wenn Du also derjenige Trottel bist, der lächerlicherweise sagt, Kermani könne kein Persisch, musst Du das belegen. Und die Aussage, er habe noch nichts auf Persisch geschrieben, deshalb kann er es nicht, ist überhaupt kein Beleg. Für Wissenschaftler ist das eigentlich ganz normal, dass sie bei ihrer „Arbeitssprache“ (bei Kermani: Deutsch) bleiben.
    Es würde dir besser zu Gesicht stehen, wenn Du diesen Irrtum, der dir da unterlaufen ist, aeinfach zugeben würdest. Fehler einzugestehen ist nichts Schlimmes. Auch wenn sich Iraner damit traditionell sehr schwer tun.

    • Tangsir schreibt:

      Soso, du möchtest mir Ausländer also erklären was eigentlich Belege und Quellen sind. Es ist keine Behauptung zu sagen, dass es keine persischen Publikationen von Navid Kermani gibt, weil es diese nicht gibt, auch nicht kurze Texte.
      Ein Wissenschaftler bleibt bei seiner Arbeitssprache? Ist das schon wieder einer dieser Regeln aus dem Knigge oder aus dem Gefäß was ihr Deutsche Seele nennt, aber im Grunde nur die abgefuckte Seele des Christentums ist?

      Es gibt viele Wissenschaftler, die polyglott sind und in verschiedenen Sprachen publizieren. Hinzu kommt, dass Kermani ganz sicher kein Wissenschaftler ist und auch keine wissenschaftliche Arbeit geleistet hat. Reiseromane und polemische Abhandlungen über den Islam sind keine wissenschaftliche Arbeit, genausowenig wie es Auftragsarbeiten für deutsche Zeitungen sind.

      Arbeitssprache in Anführungsstrichen. Hahaha, so blöd kann nur ein arschgefickter Christ aus Deutschland sein.

      Ich werde es dir Nazi-Verschnitt erklären. Wer sich als Iraner begreift, brennt für seine Heimat, Kultur und Sprache. Bei Kermani habe ich noch nie etwas über den Iran gehört oder gelesen, dafür aber umso öfters wie er den Schwanz von Allah lutscht, während er sich vom arabischen Propheten Mohammed in den Arsch ficken lässt.

  4. Steff schreibt:

    Sehr schön, ein Internet-Rambo der ersten Sorte. Aber wenigstens bist Du lustig, auch wenn cih nicht genau weiß, ob Du das beabsichtigst. Navid Kermani ist also kein Wissenschaftler? Auch wenn er bereits habilitiert ist? Ok, Du scheinst zu der Sorte Leute zu gehören, die nur das anerkennen, was sie auch mögen. So ist das in der Wissenschaft, das hat nicht immer etwas mit Gefallen zu tun. Aber gut, scheint nicht dein Metier zu sein.

    Du hast noch nie etwas von Kermani über den Iran gehört? Lies mal „Die Revolution der Kinder“! Da lässt er sich ausgiebig über Iran aus. Er lässt sich übrigens dauernd ziemlich kritisch über die Mullahs aus, selbst bei seiner viel beachteten Rede zum 65. Jahrestag des GG. Auch in Interviews. Das kennst Du wohl alles nicht. Er ist den Positionen, die Du hier vertrittst, viel näher als Du glaubst. Ich schätze Du hast Dir irgendwann ein Feindbild aufgebaut, und bist nicht mehr wirklich offen für das, was er wirklich sagt.

    PS: Ich bin nicht Deutsch, bzw. bin ich beutegermanisch, so wie Du vermutlich auch.

    • Tangsir schreibt:

      Auf meinem Blog bin ich Schwätzer wie dich gewöhnt. Du bist uns allen noch den Beweis schuldig geblieben, dass Kermani „fließend Persisch spricht“. Also ganz sachte, wenn du dich dazu aufschwingst festzustellen wer ein Wissenschaftler ist. Dass er habiliert ist, bedeutet nichts. Was hat er denn an wissenschaftliche Arbeit geleistet, ausser den Islam und das theokratische System von Kritik zu verschonen?

      „Die Revolution der Kinder“ ist eine Verhöhnung der iranischen Freiheitsbewegung. Einen ähnlichen Machwerk seiner verkommenen Ehefrau über die Grüne Revolution 2009, habe ich hier auf dem Blog übrigens schon rezensiert. In keiner Weise entspricht es meinen Erwartungen darüber hinter dem iranischen Volk zu stehen.

      Die Kritik, die du vernommen haben möchtest ist das alte Spiel der Torktazi, die euch vorgaukeln es gäbe die guten und bösen Mullahs und es gehe darum den wahren Islam in Iran zum Sieg zu verhelfen. Kein Wort zu Demokratie, Menschenrechte oder Säkularismus.

      Ich lese regelmäßig was dieser Cretin Kermani und seine Frau von sich geben und ganz sicher stehen diese beiden Vogelscheuchen nicht in Opposition zu den Mullahs und dem Islam.

      Wenn du es mit Kritik ernst meinst, dann würdest du belegen und zitieren, dann ginge es um konkrete Sachverhalte, aber nach wie vor bleibt es bei dir beim Lamentieren und Behauptungen in die Welt setzen. Nimm dir ein Beispiel an meinen Beiträgen. Genauso belegt erwarte ich auch Kommentare auf meiner Seite.

  5. Steff schreibt:

    Herrlich deine Großkotzigkeit! Es entspricht nicht deinen Erwartungen, wie Kermani sich über Iran auslässt? Na dann kann es auch nichts Gutes sein, großer Meister. Oder ich solle mir ein Beispiel an deinen Beiträgen nehmen? Sag mal, schickst Du dir eigentlich auch selber Blumen nach Hause? Köstlich.

    Dein Gehabe ähnelt dem von Ali Khamenei oder Recep Erdogan. Diese Jungs besitzen auch die Gabe, sich völlig sinnfrei auszulassen. Naja, orientalische Machos eben.

    • Tangsir schreibt:

      Schon Im Klapptext dieses Machwerks steht worum es geht, nämlich um die Rehabilitierung des Islams und, dass das alles was in Iran passiert nichts mit dem Islam zu tun hat. Gut, nun bist du dein Shit losgeworden und hast uns allen gezeigt, dass es dir von Anfang an nicht um konstruktive Kritik oder darum ging das Thema um fehlende Infos zu bereichern. Danke dennoch, dass du mich mit blutrünstigen Diktatoren in eine Reihe stellst und diese glatt dadurch verniedlichst. Ich bin nur ein einzelner Blogger und Künstler, du hingegen gehörst zu den Arschlöchern aus der breiten Masse, die Trump, Putin und Erdogan in eine Reihe stellen, als würde der Erdogan nicht gerade einen formvollendeten Ethnozid in der Region veranstalten.

  6. Steff schreibt:

    [Von Tangsir editiert]

    Ich blödes Arschloch denke doch tatsächlich ich könnte in Folge den Blogautor beschimpfen, ohne mich konstruktiv zu beteiligen.
    Anscheinend begreife ich nicht, dass auf diesem Blog die Profanitäten die Würze sind und fehlenden Inhalt nicht übertünchen sollen, so wie es bei meiner Persönlichkeit der Fall ist.

  7. Steff schreibt:

    Und tu Dir den Gefallen und benutze Begriffe, die Du wenigstens verstehst. Erdogan begeht kein „Ethnozid“. Ihm ist die Ethnie ziemlich egal, erlässt einfach alle über die Klinge springen, die ihm nicht in den Arsch kriechen. Das hat mit Ethnie herzlich wenig zu tun.

    • Tangsir schreibt:

      Den schalte ich noch frei um allen zu demonstrieren, dass es genau solche Typen wie du sind, die dem Türkentum ihren Schrecken nehmen wollen, indem sie diesen genozidalen Wahnsinn der Türken, nur der Person Erdogan anlasten und ihm sogar völlig unrassistische Gründe unterstellen. Als würde der Hass auf Minderheiten nicht zur DNA des Türkentum gehören. War schon richtig dich mit dem türkischen Fluch des in den Arsch gefickten zu belegen.

  8. Steff schreibt:

    das ging wirklich sehr viel schneller als ich erwartet hatte. Ich habe dich überschätzt.
    Keine Sorge, das wird mein letzter Kommentar hier sein, ich sollte Dir nur mal auf den Zahn fühlen und schauen, ob Du von Format bist. Durchgefallen! Du bist ein kleines Mädchen, mit der Attitüde eines Basijis. Mehr nicht.

    Ich wünsche Dir eine schöne Zeit.

    • Tangsir schreibt:

      Oh nein Steff, bist du etwa so ein Scout auf der Suche nach dem Blogger des Jahres? Bitte sag nicht ich wäre durchgefallen, bitte geb mir eine Chance und lass dieses Missverständnis nicht unsere weitere zukünftige Beziehung belasten. Ich ejakuliere dir auch in die Fresse wenn du es unbedingt möchtest.

      Aber eigentlich hast du recht. Für einen Mann gibt es nichts schändlicheres als mit einem kleinen Mädchen oder einer Frau verglichen zu werden. Von wegen Attitüde eines Basijis. Steck ihn dir rein und finde selber hier raus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s