Der Stolz Kurdistans: Zwei türkische Esel namens Xatar und Haftbefehl

Xatar und HaftbefehlBeide für sich genommen sind schon die größten Deppen! Zusammen „rappen“ nun die kurdischstämmigen Haftbefehl und Xatar über Nutten, Schiessereien und einen Überfall. Die ganze Deutsche Presse ist natürlich elektrisiert und muss unbedingt erfahren was diese „Künstler“ sich dabei gedacht haben und wieso das der Jugend zu gute kommt. Islam gut gut, das erfährt man in den Interviews und, dass trotz aller Leid das Leben und die Kriminalität weitergehen müssen. Wir sehen hier also die Zukunft Kurdistans, wie sie ihre Prominenz dafür einsetzen die Sache der Kurden zu vertreten und sie einem breiteren Publikum bekannt zu machen. Nein, das ist natürlich nur ein Scherz. Diese beiden türkischen Hurensöhne werden ein Dreck tun, auch nur einmal in ihren Gangsta-Rap-Liedern das Wort Kobane in den Mund zu nehmen. Ja, so seid ihr! ihr seid keine Hurensöhne, ihr seid türkische Huren. Und selbstverständlich bedient sich auch der Blog Tangsir der Sprache der Strasse, um aufzuzeigen, dass die deutschen Medien seit Jahren keine Probleme mit diesem Jargon haben, solange es dabei um Gangstertum, Drogen und Nutten geht. Haftbefehl hat tatsächlich was zu Kobane geschrieben: „Sehr traurig und gleichzeitig macht es einen sehr wütend, was alles gerade passiert in den Umgebungen wo Kurden leben. Die Unterstützung ist weiterhin minimal, wir müssen mehr machen!!!“. Was er getan hat? Seine Prominenz benutzt um für Unterstützung zu werben? Nein, sowas doch nicht. Er dreht mit dem verurteilten Xatar Torktazi ein Video über Nutten und Gangstertum. „Der Holland Job“. Bitte unterstützt auch ihr die Türkenhuren Haftbefehl und Xatar. Schaut euch den Stolz Kurdistans an:

Dieser Beitrag wurde unter Antiiraner, Islam, Türkische Unkultur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Der Stolz Kurdistans: Zwei türkische Esel namens Xatar und Haftbefehl

  1. Pirouz K schreibt:

    „“Nun hat sich der Rapper Xatar der Polizei gestellt. Nach ihm wurde wegen einer Schießerei in Köln gesucht.

    Das berichtet der Kölner „Express“. Der Rapper habe sich selbst im Präsidium gemeldet. „Am heutigen Morgen kam er um 8 Uhr in Begleitung seines Anwalts ins Polizeipräsidium und machte Angaben zur Sache“, wird der Oberstaatsanwalt dort zitiert.

    Nach der Attacke in der Kölner Rapperszene hatten sich zuvor bereits zwei weitere Tatverdächtige gestellt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, sind die Brüder am Montagnachmittag in Begleitung ihrer Anwälte im Polizeipräsidium erschienen. Den 32 und 38 Jahre alten Brüdern wird versuchter Totschlag vorgeworfen.
    Schädel eingeschlagen

    Sie sollen in der Nacht zum Montag voriger Woche einem 34-Jährigen den Schädel eingeschlagen und mit einem Messer verletzt haben. Auch Patronenhülsen wurden in der Nähe des Tatorts gefunden. Einen weiteren Tatverdächtigen hatte die Polizei bereits am vergangenen Freitag festgenommen.

    Mehr in Kürze auf FOCUS Online““

    http://www.focus.de/panorama/welt/nach-schiesserei-in-koeln-rapper-xatar-stellt-sich-der-polizei_id_5852491.html
    Bei mir ist direkt da drunter das fremdschäm-Video vom Deutsch-Türkischen Rapper PASports, in dem er sich vergeblich bemüht moralisch zu klingen.

    • Tangsir schreibt:

      Pirouze gerami,

      Der PaSports mag ein Türke sein, für deutsche Medien gilt er als Deutsch-Iraner. O-Ton dieser Türkenprostituierte „Der Mensch ist ein Hurensohn“.

      Der Rapper KC Rebell mit dem der Kosxol Xatar ein Beef hat, rappte darüber, dass der fette Kurde Giwar Hajabi seine Frau hat sitzen lassen, nachdem sie 5 Jahre auf ihn gewartet hat, als dieser fetter bekennender Muslim sich im Knast hat von Türken in alle Löcher ficken lassen. Seine Frau hat er wiederum betrogen, um es mit der Idiotin Enissa Amani zu treiben. KC Rebell als auch Xatar sind übrigens beide Kurden, aber anstatt den Islamischen Staat zu bekämpfen, gehen diese Hurensöhne lieber aufeinander los.

      Ein Fan von KC Rebell wurde mit Axt, Messer und Schüsse von den Kumpels von Giwar Hajabi lebensgefährlich verletzt, deshalb auch die Fahndung nach ihm. Bleibt zu hoffen, dass Giwar Hajabi, dieser Ekelwichser, wieder in den Knast landet, damit er das nächste Jahrzehnt, weiterhin die Nutten der Türken im Knast werden kann.

      Im übrigen habe ich über alle Beteiligten, bis auf KC Rebell Blogbeiträge geschrieben und nun stellt sich heraus, dass diese Gestalten noch dümmer, noch beschissener und verrohter sind als ich damals schrieb.

      Tauscht die Ekelfrau Enissa Amani endlich gegen jesidische Kinder in der Hand des Islamischen Staates aus.

  2. Tangsir schreibt:

    Enissa Amani, die sich in den sozialen Netzwerken regelmäßig mit Xatar und seinem ebenfalls zur Fahndung ausgeschrieben Bodyguard Selam A. ablichten lässt, wollte sich auf EXPRESS-Nachfrage nicht zu dem Thema äußern. http://www.express.de/24631086

    Wird echt Zeit, dass diese Tussi und ihre gemachte Nase und Titten endlich aus dem deutschen Fernsehen verschwinden. Dieser ganze Ganster-Scheiss hat nichts mit der iranischen Kultur oder Selbstverständnis zu tun. Dafür aber verkündet Enissa Amani stolz, dass sie den Islam respektiert und nichts schlechtes darüber sagt. Fick dich und deinen kommunistischen Baba Enissa.

  3. Tangsir schreibt:

    Herrlich! Die Alte wurde schon abgesetzt und ich habe es nicht mitgekriegt:

    Am 14. Juli 2016 wurde bekannt, dass ProSieben Studio Amani aufgrund zu geringer Einschaltquoten eingestellt hat. https://de.wikipedia.org/wiki/Enissa_Amani

    Nun kann sie sich ganz der Aufgabe widmen das Fickloch vom Knastbruder Giwar Hajabi zu sein. So habe ich die beiden von Anfang an eingeschätzt. Endlich fickt zusammen was antiiranisch zusammengehört.

    • Iranischer Frauen Ficker schreibt:

      Hahaha du bist ein rassist und ein Inzusch Hurensohn dazu naja die kriegen die auch nochmal die Kurden und Türken „iraner“ wie dich gib es übrigen sehr sehr wenige schön das du dir alles schön redest du Hurensohn Himm da kommt mit eine Idee dich hacken und Kopfgeld auf dich setzten hahahah na hast schon Kinder nehmen wir gleich mit 😉

      • Tangsir schreibt:

        Wie blöde ihr arschgefickten Torks doch seid mit der Entführung von Kindern im Internet zu drohen, und dann noch dein Nick, als Ausweis deiner mangelnden Sprachkenntnisse. Denkst du es reicht ein Smiley hinter Drohungen zu schreiben, du osmanische Analnutte? Die IP-Adresse des Vorsposters lautet: 31.17.230.131

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s