Türkische Genozid-Party zur Endlösung der Armenier

Creepy Turkishness

Osterhase

Creepy Turkishness

Die FAZ betätigt sich wieder als Bündnisgenossen des türkischen Faschismus und berichtet so als gäbe es ein Konflikt und keine einseitigen, massiven Angriffe der Türken aus Aserbaijan gegen Armenien. Erdogan hat angekündigt Aserbaidjan „bis zum Schluss“ zu unterstützen, und wer die Türken kennt, weiss, dass damit die Endlösung gemeint ist. Auch die Reden von „verräterischen Armeniern“ fügt sich in die faschistische Sprache ein, die 1915 im Vorfeld zum Armeniergenozid benutzt wurde. Die FAZ hingegen lügt und behauptet: „Im Konflikt um Nagornyj Karabach treffen mit Armenien und Aserbaidschan zwei unversöhnliche Gegner aufeinander. Beide Seiten sind hochgerüstet, Zehntausende Soldaten stehen sich gegenüber.“ Die  Wahrheit ist aber dass Azerbaijan hochgerüstet ist und Armenien mit begrenzten Mitteln um sein Überleben kämpft. Umso widerlicher ist es wenn die FAZ in diesem Zusammenhang von Versöhnung spricht, wo die Türken seit mehr als hundert Jahren die totale Vernichtung aller Armenier im Orient zum Ziel haben. Aber auch Huren-Postilen wie Rp-online betätigen sich als türkische Prostituierte und verlautbaren pantürkische Propaganda, nach der armenische „Separatisten azerbaijanische Gebiete“ besetzt halten, und schreiben „1988 brach der Konflikt der Separatisten um Berg-Karabach erneut auf. Dieses Mal mit einer Gewalt, die auch die Republiken Armenien und Aserbaidschan erfasste. Auf beiden Seiten fielen Armenier und Aseris Pogromen zum Opfer„. Pogrome bei der eine halbe Million Menschen von Azeritürken vertrieben worden sind, werden zu gegenseitigen Pogromen verklärt. Spürt wie der deutsche Faschismus und Lust am Völkermord im deutschen Journalismus fortlebt

Dieser Beitrag wurde unter Türkische Unkultur, Völkermord abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s