Know your fucking enemy For Better Days – Fardaye Behtar

Dieser Beitrag wurde unter Antiiraner, Iran abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Know your fucking enemy For Better Days – Fardaye Behtar

  1. Tangsir schreibt:

    Genauso im kollektiv, wie sie Abdel-Samad fertig gemacht haben und weiterhin tun, loben und feiern sie im kollektiv diesen Kuni Kermani, und der wiederum in der Paulskirche eine unwürdige Show abliefert. Selbst der Taz-Hurensohn und Schreiberling klärt direkt am Anfang, dass er ein Atheist ist, um dann genüsslich die Eier von Navid Kermani zu lutschen. Es ist wirklich unanständig wie deutsche Journalisten sich dabei überschlagen Navid Kermani den Schwanz zu lutschen. Er baut ja auch Brücken, z.b. solche zu Mosebach oder den Muslimbrüdern in Ägypten.
    Wer seine kritische Töne in der Rede tatsächlich ernst nimmt, kann nur ein deutscher Christ sein. Wahrscheinlich wirkt seine Kritik nun endlich, weil er versöhnt und seine Kritik eher gehört wird. So zumindest nach den Theorien von christlich verseuchten Deutschen. Deshalb werden auch viele Muslime nach seiner Rede in Demut verfallen. Oder vielleicht hat es zum Atom-Deal gehört, dass Deutschland bis in aller Ewigkeit damit fortfährt Navid Kermani Preise zu verleihen. Fuck Navid Kermani und seine inzwischen von ihm geschiedene Ex-Ehefrau Wiehiesssiegleichnochmal, genau. Aber haltet die Antiiranierin auch im Auge. Ya Kire Katajun, Ya Kose Navid. Derwish life bitch, yeaahh!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s