Mosques Destruction

Iranian mosqueWatching the destruction of mosques makes fun and joy, who would deny that? Worldwide and especially in Iran more needs to be done to raze down the barracks of terror and domination of Torktazi or they need to be transformed back into their original purpose.

Pioneering activities are meant to last forever, and heroic deeds are the domain of pioneers, so where to start with the most difficult and dangerous project in the Islamic world if not in Iran, the land of pioneers and innovators. Despite all constructive efforts, the Persian Resistance and Iranian rebirth also require more convenient and pleasent tasks, in this case the destruction of all mosques, and other gathering places of Orcs, Borgs, Tork and Tazi, who defile, dishonor and pollute the ground of Iranzamin with their face. In other cases, there are buildings that were formerly used as Zoroastrian temples and today as mosques. Here, the minarets must be chopped off, like muslims do with their opponents. Strike off their long towers, so that no Muezin can perfom his shit singing any longer.

Kapute Moschää

Basically, all the buildings that were built as mosques, mausoleums or memorial and pilgrimage sites must be destroyed, unless there is a public interest to maintain these buildings and areas for architectural and historical-cultural aspects, but in that case their use as a mosque is prohibited. Additionally, all facilities that were built for organized Allahism, which have not such historical preservation value, have to be destroyed completely. Here is a list of such mosques in Iran to start with. As one can see, many of these mosques and mausoleums have been built in honor of Torktazi or to pay homage to them. Therefore, the world needs to show comprehension, when the Iranian Resistance cleans up its country from this shit. Take out your cranes and jackhammers and get to work.

The destruction of mosques and minarets in Iranzamin is an integral part of Iran’s rebirth and it should be legitimate to argue and debate about it and about the modalities of the destruction. All the cranes, which are released after Iranzamin’s liberation can be used for it and although I am not a professional in demolition myself, I have looked up how this actually works:

tata-hitachi-110I find this is an excellent and long-overdue idea. Get your demolition mashines out already and get ready to knock down the Allahists and their long spires, because Persian Resistance also applies to mosques and minarets.

In addition, the destruction of Allahistic symbols of power in Iran, should be the precursor to the destruction of the Al-Aqsa Mosque. Hopefully, the Israelis erect their third Jewish Temple on the ruins, because the Temple Mount has always belonged to the Jews and it should continue to be theirs.

Jerusalem_Al-Aqsa_Mosque Author Berthold Werner

Marg bar eslam!

From one Angry Persian

Dieser Beitrag wurde unter Iranische Wiedergeburt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Mosques Destruction

  1. ein stolzer Seyed und hesbollahi schreibt:

    träum weiter jude, du wirst schon sehen daß ihr so endet:

    soap the kikes for a better day

  2. Tedesco schreibt:

    @Seyed:
    Bei aller Kritik am Islam, der Türken und anderer Religionen/Verschwörungsmärchen, die hier geäußert werden,
    -noch nie hat sich jemand auf dem Blog am Leid anderer ergötzt, an Grausamkeiten dieser Art aufgebaut, egal wem es betrifft.

    • ein stolzer Seyed und hesbollahi schreibt:

      gomshoh, kosskhorr!
      was macht denn dieser dreckige tangsir? freut sich über tote iranische soldaten die gegen IS kämpfen! und iranische wissenschaftler die von juden ermordet wurden.
      dafür könnt ich ihn behindert schlagen.

      • Simorgh schreibt:

        Wir scheissen auf diese hirntoten Hohlköpfe, welche Iraner im Evin Gefängnis vergewaltigen, Attentate und Massaker verüben und vom Leid der anderen leben. Dass diese Pasdaran nun gegen die IS kämpfen, hat zwei Gründe:

        1. Schadet die IS der IRI Aussenpolitik
        2. Würde ohne Gegenwehr die IS auch Iran erreichen und somit wäre die Herrschaft der IRI in Gefahr.

        Es hat nichts mit „Kampf gegen den Terrorismus“ zu tun. Ideologisch seid ihr Bastarde genau die Gleichen. Den Begriff „Daesh“ könnt ihr euch in den Arsch schieben.

        Kein Iraner dient der IRI und seinem Militär. Wer der IRI hilft Atombomben zu entwickeln, ist ein Anti-Iraner.

        Behindert schlagen, kannst du dich selbst. Die Hesbollah wird samt der Pasdaran demnächst untergehen. Euer Video kündigt es schon an. Israel wird euch zu Boden stampfen und somit wäre unser Problem auch teilweise gelöst. Israel würde zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

    • Simorgh schreibt:

      Vielleicht können Kurden und Perser so wieder zusammenfinden

    • Tangsir schreibt:

      Nein, das kann man so nicht stehen lassen. Man liest eben deutlich die Provinzialität des Schreibers, wenn er behauptet „der Zoroastrismus, benannt nach dem Religionsstifter Zarathustra, der im zweiten oder ersten Jahrhundert vor Christus in einem kurdisch geprägten Teil Irans geboren wurde.“

      Man sollte nicht lügen um den Leuten etwas schmackhaft zu machen, und man sollte auch nicht erfinden. Das Geburtsort Zartoshts ist nicht bekannt: https://de.wikipedia.org/wiki/Zarathustra#Herkunft

      Und schon immer wurde versucht Zaratusthra zu vereinnahmen, weil er eine attraktive Figur ist und ob Christentum, Judentum und andere Religionen, haben viele Elemente des Zoroatrismus übernommen, und es pervertiert.

      Die Relativierungen im Text, dass die Neu-Zoroastier sich vom Islam nicht abgewandt hätten, zeigt Dhimmytum und den gefährlichen Flirt die Kurden weiterhin mit dem Islam pflegen. Schon gar nicht wird geduldet, dass manche eine Synthese versuchen und über den Zoroatrismus den Islam am Leben erhalten. Solch einen provinziellen Scheiss braucht Iranzamin nicht.

      Zoroatrismus ist eine vergangene Religion. Manchen mag es helfen sich vom Islam zu trennen, aber das Wichtigste bleibt nicht dem Islam anzugehören und es als Feind zu betrachten.
      Kurden, die ihre Haltung gegenüber dem Islam und Türkentum offen lassen, sind keine richtigen Iraner. Das muss hier unmissverständlich klar gemacht werden. Legt eure irakischen, türkischen und syrischen Eigenheiten ab und werdet richtige Kurden und Iraner. Alles andere findet keine Akzeptanz.

      • Simorgh schreibt:

        Einverstanden, aber trotzdem können die Bräuche des Zoroastrismus eine Verbindung zum Iranischen aufbauen. Natürlich ist es schwachsinnig von einer Religion zur anderen zu wechseln, aber trotzdem sind viele iranische Traditionen mit dieser Religion verflochten.

        Wie der Autor Zartosht und den Zoroastrismus für kurdisch erklärt, ist wieder mal das Resultat ihres egozentrischen Nationalgefühls à la Turkei.

      • Shirkou schreibt:

        Du hast mehr Ahnung als ich, also geb ich dir recht..

        Sind wir persisch sprechenden Völker genetisch auch miteinander verwandt oder verbindet uns nur unsere sprache miteinander?

        • Tangsir schreibt:

          Nein, glaube mir nicht einfach so, deshalb habe ich ein Link zu Wikipedia gepostet, auf Deutsch. Wer es ausführlicher wissen möchte, schaut sich die englische Version an, oder surft nach mehr Informationen oder kauft sich ein Buch. Wir sind ausserdem nicht persisch sprachig, sondern iranisch-sprachig. Deshalb auch Iran und nicht Persien. Pers(er)ien war eine Fremdbezeichnung der Griechen für die damaligen frühen Iraner, ansonsten nannten sich Iraner immerzu Iraner, weil es ein Ehrentitel war und nicht bloß Bezeichnung einer Ethnie. Und ja, wir sind auch genetisch miteinander verwandt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s