Völkerverständigung: „Wir Muslime hassen den Valentinstag“

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Valentinstag ist ein säkularisiertes Fest der Liebe in der westlichen Welt, nur die Muslime begegnen dieses Fest mit Abscheu und Ablehnung. Nicht weiter verwunderlich, da sie damit nur die Worte ihres Propheten Muhammed befolgen, der sie ermahnte: „Niemand von euch hat den vollkommenen Glauben, solange ich von ihm nicht mehr geliebt werde als seine Eltern, seine Kinder und alle anderen Menschen.Die Sprache des Islams ist arabisch und im islamischen Kontext ist es sogar eine heilige und göttliche Sprache. Jede Sprache ist Spiegelbild der Kultur und Mentalität derjenigen, die es sprechen oder religiös verehren. Nun hat eine Sprachstudie folgendes herausgefunden: Die am besten bewerteten Wörter haben in den meisten untersuchten Sprachen etwas mit Glück oder Liebe zu tun – nicht aber im Arabischen.“ Daher ist es nur natürlich, dass Muslime auf Glück und Liebe scheissen und dabei den Valentinstag verteufeln. Allahuakbar

Dieser Beitrag wurde unter Islam abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s