Bomb IS AND Baschar Al Assad 4 Better Days – Fardaye Behtar

Free Syria from Baschar al Assad and the islamic regime in Iran

Dieser Beitrag wurde unter Baraye fardaye behtar abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Bomb IS AND Baschar Al Assad 4 Better Days – Fardaye Behtar

  1. Tangsir schreibt:

    Ich habe auch nicht immer Rat, aber ich weiss, dass die Türkei aufgelöst werden muss und Erdogan in Paris öffentlich nackt ausgestellt und von einem Esel bestiegen werden sollte. Nur so kann der Gerechtigkeit genüge getan werden.

  2. Simorgh schreibt:

    Weder der russischen noch der amerikanischen Regierung geht es um Frieden oder einer rationalen Lösung, sondern rein um Interessen.

    Hier in Europa schlagen sich zwei Seiten die Köpfe ein und streiten darum, wer wen unterstützt.
    Ist doch wirklich egal, ob man nun die IRI oder die arab. Regierung bevorzugt. Ob harte Scheisse oder Dünschiss, beides stinkt.

    • DiggiDig schreibt:

      Das ist Wahr es geht um Interessen. Jedoch sind diese differenziert. Ich meine die USA expandiert (1400 Militärstützpunkte auf fremden Territorium) tendenzsteigend. Die USA baut sich um Russland und China rum auf. Das ist meiner Meinung nach ein imperialistischer Akt. Russland hingegen will im Grunde seine Grenzen geschützt wissen und seine Souveränität beibehalten.

      Das sind Grundverschiedene Interessen. Der Eine will erobern der andere will sich nicht erobern lassen bzw. dirigieren lassen.

      • Tangsir schreibt:

        Die baltischen Staaten, genauso wie Georgien und andere osteuropäische Länder haben geradezu darum gebettelt in die Nato aufgenommen zu werden. Das ist weicher Imperialismus, dass die Sowjetunion, oder jetzt auch Russland nicht praktiziert. Daher verbünden sich auch alle mit den USA. Russland mag eingekreist sein, aber es betreibt eine Politik der Rechristianisierung. Es fördert Hetze und Gewalt gegen Schwule und politische Dissidenten. Trotz der teilweise christlichen Politik der USA, sind sie eben doch die bessere imperialistische Alternative gegenüber Russland.

        Russland betreibt ausserdem eine höchst antiiranische Politik, indem es sich mit dem Mullahs verbündet und keinerlei Anstalten macht die iranische Zivilgesellschaft anzuerkennen. Der Westen tut das wenigstens in einem geringen Umfang.

        Im übrigen wäre es hilfreich nicht diese Art von USA-Bashing zu betreiben, sondern auf die Verbündeten Türkei und Saudi-Arabien zu verweisen, oder auf die Verstrickungen im Opium-Handel in Afghanistan durch die CIA. Dort werden 90% des weltweiten Opiumbedarfs angebaut und weltweit vertrieben.

        Wir als Kommentatoren, Bürger und einfache Menschen haben tatsächlich einen Einfluss auf die Politik, und wenn schon gegen die USA, dann konstruktiv und zielgerichtet. Im übrigen genauso auch gegen Russland. Wir stehen auf der Seite des russischen Volkes, den Autokraten Putin sollte man auch kritisch sehen, wenn auch die antirussische Berichterstattung in deutschen Medien, inzwischen unerträglich geworden ist. Wenn ein russischer Pilot von türkischen Terroristen hingerichtet wird, dann basht man nicht Russland, sondern erklärt sich solidarisch zu ihr.

  3. ein stolzer Seyed und hesbollahi schreibt:

    wenn „die iranische Zivilgesellschaft“ aus gehirngeschissenen juden-zombies wie euch besteht dann scheiss ich drauf. ihr schwuchtelköpfe habt null ahnung von geoplolitik. hauptsache party machen und vögeln ,was?
    ihr dekadenten schweine werdet wie das verjudete amerika zugrunde gehen.
    die zukunft gehört den rechtgeleiteten:
    http://trutube.tv/video/18385/A-Tribute-to-Hezbollah-Bashar-al-Assad-and-Syria

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s