Fuck all Seyeds 4 Better Days – Baraye Fardaye Behtar

go8

Dieser Beitrag wurde unter Baraye fardaye behtar abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Fuck all Seyeds 4 Better Days – Baraye Fardaye Behtar

  1. Tangsir schreibt:

    Entschuldigt bitte, dass ich nun die Tracks bis zu dreimal ausgetauscht habe, aber ich habe nach dem geeigneten Soundtrack gesucht bei der Seyed-Kreaturen verprügelt und nach Saudi-Arabienj zurückgeschickt werden, zu ihrem OberBaba Mohammed. Ohne den Funk geht schliesslich nichts und dieser Blog hat ein Ruf zu verlieren.

    Als Oberpriester des Heiligen Persischen Funk verkünde ich von nun an alle Seyeds zu Najes. Wer ihr Atem riecht, sie berührt oder mit ihnen zusammensitzt, muss sich hinterher waschen und 5 mal Allah verfluchen.

    Funky soll es sein, und fröhlich wie die Religion Babak Xoramdins.

    Marg bar Eslam, Shasham dar dahane Emamzaman!

  2. silvioerazor schreibt:

    Du bist schon echt krass drauf…….aber Du hast Recht!

    • Tangsir schreibt:

      Gar nichr krass. So wie beschrieben und schlimmer machen es Muslime mit den Juden.

      Wer den Titel Seyed, Khan, Agha, Dowleh, Mirza usw. trägt, tut das um sich rassisch und vom sozialen Rang über andere zu stellen, und zwar diktatorisch und Sonderrechte reklamierend. Letztens war auf dem Blog ein bärtiger Seyed, der es gut fand anderswo gelesen zu haben, dass wegen den „Verbrechen in Gaza“, Zivilisten in Europa ebenfalls Waffengewalt zu spüren kriegen.
      Der andere Seyed postet unaufhörlich Enthauptunszenen auf dem Blog, kündigt an, dass mir dasselbe bevorsteht und schlimmsten Antisemitismus verbreitet er auch.

      Einen anderen Seyed habe ich vor ein paar Jahren kennengelernt. Angehender Arzt und Opportunist.

      Jahre später zitierte er aus einem Buch im Internet und behauptete das Gegenteil von dem was da drin stand.
      Ein anderer Leser machte darauf aufmerksam und postete das komplette Zitat, und schwups wurde Herr Seyed-Doktor als Lügner entlarvt.

      Ich kenne keinen Seyed, der seinen Titel in Iran nicht dazu einsetzt Sonderrechte zu beanspruchen, deshalb werden diese Leute auch den Teufel tun ihren Titel abzugeben. Dafür schicken wir sie alle aus Iranzamin nach Saudi-Arabien, in ihre wahre Heimat.

      Wir wollen kein Multi-Kulti mit Seyeds. Sollen die woanders Weltbürger sein, nicht aber in Iran.

      Diese ganzen ethnisch-religiösen Titel müssen ohnehin in Iran verboten werden. Es kann nicht sein, dass man mit Titeln und Namen von Massenmördern am iranischen Volk, weiter in Iranzamin leben kann.

  3. atopia21 schreibt:

    Manche sind aus Unwissen stolz darauf Seyed zu sein, meinen sie wären Nachfahren des Propheten. Alles Schwachsinn. Es gibt eine These, die weit verbreitet ist: Es war in der Zeit Mohammads üblich die Frauen der Feinde zu vergewaltigen. Seyed und Qolam wurden solche Kinder genannt, welche aus diesen Vergewaltigungen hervorgingen. Sie wurden so genannt damit sie von den anderen Arabern nicht getötet wurden. Sie sind also Halbblüter. Sie können nichts dafür, denn sie waren Opfer der Araber, aber sich heute noch stolz so zu nennen ist blödsinnig. Es wäre rassistisch sie nach Arabestan zu verschieben würde ich meinen.

    • Tangsir schreibt:

      Ich möchte so einen Schwachsinn nicht hier auf meinen Blog lesen. Die These hat sich wohl irgendjemand aus dem Hintern hervor gezaubert was? Ich habe auch keinen Bock gerade dir irgendetwas zu erklären, daher bitte ich dich hier nicht mehr zu schreiben. Bleib da wo die diebischen Quajar-Torks sind.

      • atopia21 schreibt:

        [Blödsinn des Pseudoiraners und Schwanzlutscher von Torkmongolen gelöscht]
        Ausserdem habe ich erwähnt, dass es sich hier bei um eine These handelt. Von wo sie kommt, ist mir jetzt unbekannt, müsste also recherchieren, ob sie stimmt. Ich weiss lediglich noch, dass die Araber selbst diese Definition in ihren alten Büchern niedergeschrieben haben. Mich würde interessieren, welcher Auffassung du bist. (Deine Defintion von Seyed).
        Ich habe nie gesagt, dass ich Seyeds gut finde, also verstehe ich deine aggressive Haltung auch nicht. Wie du mit Recht hier schreibst, genießen die Seyeds und allgemein alle religiösen Titelträger einen besonderen Status im Iran. Sie werden staatlichen Ämter bevorzugt und auch so ohne Beachtung ihres Lebenslaufs eingestellt.

        • Tangsir schreibt:

          Hör zu du Pofius. Du verkehrst mit türkischen Fälschern, Dieben, Erpressern und Antiiranern zusammen. Du kleiner Wichser beschämst mich, weil ich dich nicht als Iraner ansehe. Du bist zudem höchst unintelligent, dass du auch in dieser Hinsicht die Iraner beschämst. Du kennst nicht die Definition von Rassismus, meinst weil du mit ein paar Torks in Iran gesprochen hast, wäre das Ergebnis aussagekräftig wie eine Umfrage und auch sonst hast du keine Ahnung z.b. was Ideologie bedeutet, deshalb schmeisst du mit diesen Begriffen um dich.

          Du gehörst zum iranischen Abschaum und intellektuellen Prekariat. Solche, die in ihrer Erziehung die Basis des wissenschaftlichen denkens nie gelernt haben. Sie erzählen gerne rassistische Gerüchte über Araber und nennen es These. Das alles was du ablieferst ist Pose und antiiranisch.
          Ich habe dich hier schreiben lassen, weil es um dich ging, aber ich will dich von Torktazi geistig vergewaltigtes Bürschen hier nicht mehr lesen. Du ekelhafter Jakesh.

          Deine Kommentare werden hier nicht mehr automatisch freigeschaltet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s