Pierre Vogel und sein Affe machen Werbung für ISIS

Pierre Vogel ISIS | ape sexAuf seine Facebook-Seite postet der irre Vierre Pogel dieses Foto von sich, und einem augenscheinlich ausgewachsenen Affen, mit dem der rechtgeleitete früherer Boxer Sodomie betreibt. Die Fatwa dafür hat sich unser Vierre extra aus Saudi-Arabien besorgt und deshalb kann er in Deutschland unbehelligt Werbung für eine Terror-Gruppe machen und gleichzeitig den Affen zu seiner Aishe. Zumindest ist dieses Foto der Beweis dafür auf welche Seite Vierre steht und dass Sex zwischen Menschen und Primaten möglich ist. Wie besonnen es doch von den deutschen Fernsehanstalten war gerade Vierre Pogel soviel Sendezeit zu schenken.

Dieser Beitrag wurde unter Islam abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Pierre Vogel und sein Affe machen Werbung für ISIS

  1. Wasp schreibt:

    Ich finds super, dass er sein wahres Ich zeigt und somit seine Botschaft eines „“Friedensaktivisten““ ein Ende setzt.
    Immer mehr von den bekannten „Friedensüberbringern“ werden jetzt ihre wahren Fratzen des Grauens ans Licht bringen und hoffentlich wachen nach und nach mehr Menschen auf.

  2. Wasp schreibt:

    Achja, hier schau mal: https://www.facebook.com/pages/Islamischer-Staat-Berlin/183300031861129

    Ich habe die Seite gemeldet und dann das hier erhalten:

    Facebook-Kundenbetreuung
    Danke, dass du dir die Zeit nimmst etwas zu melden, was eventuell gegen unsere Gemeinschaftsstandards verstößt. Meldungen wie deine sind ein wichtiger Beitrag zur Sicherheit auf Facebook und tragen zu einer einladenden Umgebung bei. Wir haben die von dir wegen Hassbotschaften oder -symbole gemeldete Seite geprüft und festgestellt, dass sie nicht gegen unsere Gemeinschaftsstandards verstößt.
    Hinweis: Falls du ein Problem mit Inhalten auf der Seite hast, melde bitte den entsprechenden Inhalt (z. B. ein Foto) und nicht die gesamte Seite. Auf diese Weise wird dein Bericht besser überprüft.

    • Tangsir schreibt:

      ich finde es gut, dass es solche Seiten gibt, wo aufgezeigt wird, dass die IS Koran konform ist. Islamischer Staat in Berlin hört sich übrigens sehr sexy an.

      • Observer schreibt:

        Dem pflichte ich zwar bei, doch man sollte die Wirkung auf willensschwache, orientierungslose Zeitgenossen nicht unterschätzen (damit sind natürlich eingeborene Europäer gemeint).

        • John Doe schreibt:

          Ich bin „eingeborener Europäer“ und mir nicht sicher, ob Deine Verallgemeinerung der Sache hier gut tut.

  3. Wasp schreibt:

    „Unsere Schwestern wegen vergewaltigt“

    Dabei werden grad die Christen und Yeziden vergewaltigt, gefoltert, Zwangsbeschnitten, Zwangsislamisiert und brutal hingerichtet/gekreuzigt/geköpft. Genau so wie damals 1915 an den christlichen Armeniern.

    Sollen doch die linken Gutmenschen in diese Gebiete reisen und das Ausmaß erleben, was demnächst auch hier blühen werden.

  4. Slub schreibt:

    Tangsir, einige „Menschen“ sind so unterirdische Kreaturen, dass man die Wahl hat, entweder einen tourette-artigen Hass-Anfall abzulassen, oder sie und ihre Namen schlicht tot zu schweigen (fürs erste). Letzteres erscheint mir die würdigere Option.

    • Tangsir schreibt:

      Na, kommst du schon in deinem Judenhass um du unwerte Seyed-Kreatur.Ist ja klar, dass so ein Seyed-Torktazi und Hurensohn wie du sich schon längst beim Onanieren von Enthauptungsvideos den eigenen Schwanz weggerissen hat.
      Ihr seid halt so verbissen und nun Eunuchen, Denn Seyeds sind dafür bekannt weder Eier noch Schwanz zu besitzen. Seyeds sind daher Geschlechtlose und gehören demnach der LGBTQI-Gemeinde an. Aber auf der Cristopher Street Parade in Tehran, werden wir alle Seyeds auf die Strasse prügeln, und dann ab nach Mekka und Medina, da wo ihr daheim seid. Unwertes Leben seid ihr Seyeds allesamt. Eitriger Schleim sind eure Eltern und von einer krebsartigen Wucherung namens Allah und Mohammed (Sind Zwillingskrebssorten) stammt ihr ab. Alle Seyeds hat der Teufel höchstpersönlich aus seinem Arsch geschissen.

      Wegen Sotloff machen wir erst mal eure Jungs von der IS platt, und dann wollen wir sehen was Assad und die Hurendiktatur in Iran zu sagen haben, denn als nächstes seid ihre Ungeziefer dran.

      Ihr Seyeds, als Represäntanten der IRI, müsst uns Iranern dann zeigen, dass ihr bereits seid für das arische Land zu sterben. Für euch ist es natürlich fremdes Land, aber ich hoffe dennoch, dass viele Ärsche eurer Seyed-Mütter in Iran in Rauch aufgehen. Deiner natürlich auch. Sponsored by Oncel Sam. der ist nämlich auf unsere Seite!

  5. Tedesco schreibt:

    was demnächst auch hier blühen wird…ein wahres Wort
    Nach allem was ich hier in Österreich zum Thema Moslems live gesehen hab, muss ich die Masse dieser Brüder als laut, aggressiv, türknationalistisch und feindselig gegenüber allen nichtmuslimen einschätzen.
    In ihren Konversationen überschreien sie sich in einer Mischung aus grottigem Deutsch und wohl genauso schlechtem Türkisch und klingen dabei so, als müssten sie ihre Hierarchien untereinander durch Angeberei andauernd erneuern.
    Neu ist jetzt offenbar das genau diese Leute hier, oder besser gesagt in NRW der autochthonen Bevölkerung erklären wollen, wie man sich zu verhalten hat.

    Von Musik hören, Drogenkonsum und Glücksspiel ist hier die Rede, also Dinge, von denen Muslime ja kaum betroffen sind 😉
    Wenn ihr also das nächste mal einen schwarzen, nach Cannabis riechenden BMW mit lautem Turk R&B seht, seit euch gewiss: dies sind Deutsche.
    Es dürfte offenbar kein Widerspruch sein, auf der einen Seite Musik und Alkohol zu verbieten,
    Nationalist zu sein, den Koran bis vor kurzem nur vom Einband her gekannt zu haben,
    aber, in einem für diese Bevölkerungsschicht fremden Land, die Scharia einzufordern.

    Das massenhafte ermorden „ungläubiger“, Frauenunterdrückung und beliebiges Vergewaltigen jedweden Lebewesens, (um hier nur die Hauptgebote der IS zu nennen) scheint durchaus legitim, Musik hören und rauchen offenbar nicht. Deshalb ist Sven Lau auch mit von der Partie.

    Passt bitte auf, wenn ihr das nächste mal einen Kaugummi auf die Strasse spuckt :
    es könnte sein, dass euch ein langbärtiger Kaftanträger dafür das Messer in die Rippen rammt.

  6. Tedesco schreibt:

    Ja, Schwanz weggerissen..
    ohne es vorher zu erahnen( ich schreibe offenbar zu langsam) aber diese beiden Videos hintereinander anzusehen – echt sexy.
    Ist das alles im Koran so verankert?

  7. John Doe schreibt:

    Danke für den Text tansgir. Weiß nicht mehr wann ich das letzte mal sowas lustiges gelesen habe. Mach weiter so!

  8. kikestohell alias ein seyed schreibt:

    ach süß die schwuchtel zensiert mich ständig..
    wir werden bald mit dir fußball spielen, tangsir

  9. HogeSa schreibt:

    HoGeSa – wir kriegen euch Salafistenschweine ALLE!

  10. Tedesco schreibt:

    sorry Hogesa, aber das bringt doch nichts- warum geht ihr nicht mal raus Ballspielen oder so.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s