Der neue Antisemitismus ist der alte Judenhass

AntisemitismusDer Mob auf europäische Strassen macht mal wieder Jagd auf Juden und greift Synagogen an. Es ist wie zu Hitlers Zeiten und genauso sind auch die alten antisemitischen Anfeindungen präsent. Juden gelten wieder als „feige“ und immer noch trachten sie danach Kinder zu töten, denn Israel tötet bevorzugt Kinder: „Kindermörder Israel“. „Schlachtet die Juden!“, „Jude, Jude, feiges Schwein..“ oder „Brenn, Jude!“ sind weitere muslimische Schlachtrufe, die man heute wieder in Deutschland zu hören bekommt.

Zunächst einmal aber zum Aufmacherbild, das uns einen verwirrten „Blogger“ zeigt, der die Meinung vertritt die Geschicke der Welt würde von einer kleinen Gruppe von 4000 Menschen gelenkt. Die Zahl 4000 hat er, weil irgendwo behauptet wurde es gäbe soviel Superreiche. 1000 dieser reichen Menschen sind seiner Meinung nach Juden, und weil ihre Absichten grundsätzlich menschenfeindlicher Natur sind, geben sie sich nicht als Juden zu erkennen. Daher werden diese Menschen von ihm auch nur als „Unsichtbare“ bezeichnet, und es reicht, dass die Urgroßmutter einer Person jüdisch gewesen ist, um aus ihn Ruckzuck einen Juden zu machen.

Vor allem zeigen uns diese Anfeindungen, dass die alten Klischees über die Juden immer noch intakt sind. Die Juden verstecken sich weiterhin, übernehmen andere Identitäten, und feige trachten sie danach andere Nationen in Kriege zu verwickeln und ihre Wirtschaft auszuplündern. Und da wo man keinen Juden ausmachen kann, da wird der Jude einfach erfunden und jeder, dessen Nase einem nicht passt, wird zum Juden erklärt. Und natürlich ist das Leugnen ein Jude zu sein, der stärkste Hinweis, dass man es hierbei mit einem „Unsichtbaren“ zu tun hat:

Diese Vorurteilsstruktur (gegen Juden) zeigt sich auch dort, wo keine Juden leben oder man keine kennt. Jean-Paul Sartre befand in seinen Überlegungen zur Judenfrage (1946), dass man nicht durch Erfahrungen zum Antisemiten werde, sondern durch ein psychologisches Bedürfnis nach solch einem Ressentiment. Er stellte die These auf: „Existierte der Jude nicht, der Antisemit würde ihn erfinden.“ Dieses chimärische Judenbild ist durch Hinweise auf Fakten kaum korrigierbar und immunisiert sich gegen Korrektive von außen: ein Merkmal aller klassischen Verschwörungstheorien.

Der feige Mensch aber, der sich hinter anderen Nick verbirgt, um seinen Hass gegen Israel, Juden und Ausländern freien Lauf zu lassen, ist der Antisemit selbst, wie ich bereits in diesem Beitrag über den antisemitischen „Blogger“ Vitzli dargelegt habe. Unter dem Nick Karl Napp liess Vitzli alle Hülen fallen und hetzte nicht nur gegen Israel, sondern schrieb im selben Masse Gewaltphantasien gegen orientalische Menschen nieder, denn für diesen asozialen Judenhasser gibt es keinen Unterschied zwischen Moslems und Moslemgegner, denn der Orientale an sich ist es, der ein Problem darstellt.

Der Blogger Vitzli war sehr erzürnt als ich seinen alten ego enttarnt hatte und schrieb von Verrat und, dass ich ihn damit in Lebensgefahr gebracht hatte. Es ging sogar soweit zwei andere rechtsstramme und christlich ideologisierte Dummblogger anzuschreiben, damit diese ein Fake-Beitrag über das Ableben von Karl Napp schrieben. An dieser kleinen Episode kann man übrigens erkennen an welche Standards sich die „Blogger“ Michael Mannheimer und Kybeline halten, nämlich an keine. Es wird gelogen und gefälscht und die Leser bewusst verarscht, dass sich die Balken biegen. Kybeline selbst ist eine osteuropäische Antisemitin und Mannheimer ein vorbestrafter Idiot, der mit Antisemiten gemeinsame Sache macht.

Michael Mannheimer lügt

Wie man sieht ist der Judenhass bei gläubigen Christen immer noch stark präsent und die Solidarität zu Israel nur ein Feigenblatt, um damit ungeniert Ausländerhass betreiben zu können. Feige ist dieses Verhalten und der eigentlich Unsichtbare ist der Judenhasser, der gelernt hat seinen Judenhass als Kapitalismuskritik, Pazifismus und Solidarität mit anderen Völkern zu verbergen, deshalb auch sehen wir in den letzten Wochen rechtsextreme, linksextreme und palästinensische Hamas-Anhänger gemeinsam gegen „Kindermörder Israel“ demonstrieren. Die anderen unsichtbaren Judenhasser nennen sich Antizionisten und deren Lieblingsvorwurf, die sie kollektiv Israel als Staat anhängen wollen, ist, dass dieser ein Völkermord an Palästinensern verübt. Das ist übrigens genau die Meinung, die die Mullahs in Iran und der Islamist Erdogan in der Türkei vertreten: „Israel warf er «Staatsterrorismus» und einen «Völkermord» an den Palästinensern vor.“

Aber Erdogan geht noch viel weiter und erklärt, dass Israelis grundsätzlich schlimmer seien als Hitler selbst: „„Sie verfluchen Hitler Tag und Nacht, aber sie haben Hitler bei der Barbarei übertroffen“.

Es ist aber kein Wunder, dass die größten Vertreter von Völkermord und religiösen Fanatismus diejenigen sind, die anderen Völkermord vorwerfen, und so hält sich unser heroischer Tork Erdowahn nicht zurück und vergleicht sogar die israelische Regierung mit Hitler, und das nachdem sie der Hamas empfohlen hat einen von Ägypten ausgehandelten Waffenstillstand mit Israel nicht zuzustimmen. Was ist das aber für ein Genozid bei der schon 100 Tote einen Völkermord ausmachen. Mal ganz davon abgesehen, dass in Gaza anscheinend nur Zivilisten und Kinder ums Leben kommen, aber keine Hamas-Kämpfer.

Völkermord scheint überhaupt der bevorzugte Vorwurf gegen Juden zu sein. Dies jedoch ist nur die Fortsetzung des alten antisemitischen Klischees nach der die Juden die Welt unterwandern und gerne Kinder entführen um ihr Blut zu trinken, deshalb auch sehen wir einen starken Focus auf die „Kinder Gazas“, die immer vorgebracht werden, um die Juden zu entmenschlichen.

Deshalb arbeitet auch die christlich gesinnte, rechtsextreme und ausländerfeindliche PI-News mit antisemitischen Seiten wie die türkische (Parse&Parse) zusammen, die eben dies behaupten, nämlich, dass Zionisten die Dezimierung der Weltbevölkerung anstreben und dies mit Kriegen bewerkstelligen wollen. Kein Wunder, dass PI-News Freiheit für Holocaust-Leugner fordert, denn die Anhänger dieser Seite sind entweder selber Antisemiten oder haben kein Problem damit mit Judenhassern zusammenzuarbeiten.

Nachfolgend sehen wir O-Ton der oben erwähnten Türken und Diebe und wie sie reagierten als ich ankündigte ihre zahlreichen Diebstähle bei WordPress zu melden (Bace Kuni bedeutet übrigens sexuell missbrauchtes oder eben a*geficktes Kind. Ein gern benutztes Schimpfwort von Türken in Iran):

Wie sich jeder denken dient die plakative Solidarität mit Israel durch PI-News nur den Zweck umso ungenierter gegen Ausländer uns Moslems zu hetzen. Deshalb haben sie auch kein Problem damit mit türkisch-propagandistisch agierenden Seiten wie „Parse&Parse“ zusammenzuarbeiten, die sogar vor großangelegten Diebstahl und Erpressung nicht zurückschrecken und sogar behaupten die hier im Kommentarfeld mit dem Tod drohenden Islamisten, wären von mir lediglich erfunden worden.

Auch während des jetzigen Konflikts in Israel machen die Türken bei Parse&Parse weiter und schalten sogar Kommentare von Islamisten bei sich frei, die jihadistisch und judenfeindlich aufgefallen sind. Nicht nur aber in der Hinsicht handelt es sich bei diesen Deutschenhassern um Extremisten, die die islamisch-türkische Mentalität in sich tragen, denn sie missbrauchen sogar Kinder für ihre Zwecke. amirkabirDer bei Parse&Parse schreibende Autor ist geil darauf bekannt zu werden, und selbst wenn das nur darauf zurückzuführen ist, dass er als notorischer Dieb und Betrüger entlarvt wurde. Im Internet schreibt er in Verbindung mit seinem diebischen und antijüdischen Blog den kompletten Namen seiner Tochter hin, und veröffentlicht sogar ihr Bild und bringt sie somit in Lebensgefahr. Hier habe ich das Bild verfremdet, damit das minderjährige Opfer dieses Türken nicht in Gefahr gerät.

Diejenigen, die die Geschichte der Türken kennen, werden sich nicht wundern, denn schon zu Zeiten Cengiz Khan hat man Kinder vor den eigenen Formationen gestellt, damit diese als erste sterben und auch in Burma schickt man gerne 10jährige Kinder mit Macheten los. So manifestiert sich der türkisch-völkermordende Geist aufs Neue und der türkische Autor, der bei PI-News schreibt, missbraucht in der Hinsicht sogar das eigene minderjährige Kind, was nur zeigt wie abartig  diese Leute sind.

Aber auch der Spiegel zeigt Israel als Kindermörder und ihre arabische Autorin legt dann erst richtig los: Spon Antisemitismus

Israel ist aber nach Ansicht des Taziweibs Raniah Salloum nicht nur verantwortlich für den Tod an palästinensischen Kindern, sondern hat darüberhinaus die Pflicht die Palis zu ernähren und dafür zu sorgen, dass diese sich weiter vermehren, obwohl sie nie dazu in der Lage waren und sein werden sich selbst und ihre Kinder zu ernähren. Die Araberin Salloum schreibt: „Auch wenn die israelische Regierung es anders sieht – aus Sicht der Uno und des internationalen Völkerrechts hält Israel den Gazastreifen unter Besatzung. Damit ist das Land verpflichtet, so gut wie möglich für die Sicherheit und Versorgung der Bevölkerung dort zu sorgen.“

Wie man sieht kann Israel machen was es will. Es kann sich sogar komplett aus dem Gaza-Streifen zurückziehen, nach Ansicht der Umma bleibt das Land unter jüdische Besatzung und daher müssen Juden ihre eigenen Mörder ernähren. Israel leistet bis jetzt die kostenlose Versorgung der Palis, was Energie, Medizin und Ernährung angeht, und würde sie eines Tages damit aufhören, würde der in Gaza aufgrund des Geburtenjihads einsetzende Hungersnot als Völkermord der Juden gegen Muslime betrachtet werden. Aber wie sollen Araber denn auch ihre Kinder ernähren, wenn sie den ganzen Tag nur die Zerstörung der Juden im Sinn haben und ihre Waffen unter Schulen und Krankenhäusern verbergen.

Das türkische Hartz4- und Diebesmagazin tork&tork wird übrigens von einer anderen antijüdischen Seite unterstützt, und zwar die türkische Seite inn, deren Modearatorin gegenüber ISrael sehr kritisch eingestellt ist. Wir möchten aber gerne erfahren was ihre Meinung genau zu Israel ist, daher lassen wir sie zum Schluss dieses Beitrags selber zu Wort kommen:

„Ich hasse Israel“

„Ich hoffe, es wird der Tag kommen, an dem Israel die Rückedeckung flöten geht … Und dann will ich sehen, wie lange sie sich *in dieser absolut rücksichtslosen Art und Weise* dort halten werden.“

„Wieso in Gottes Namen steht es einem Land zu, andere zu verdrängen, zu töten, zu verjagen, auf ihrer Existenz ihre eigene zu bauen? Wie grotesk ist denn diese Ansicht eigentlich? Warum das Land Israel nicht auf Deutschlands Kopf erbauen?“

„Du bist auch noch so – sorry – dreistkalt, zu behaupten, dass die armen Israelis so menschlich sind, dass sie Palästinenser nicht ausrotten…“

„Israel Kindermörder“ ist nicht antisemitisch, das ist lächerlich.“

Fazit

Wie wir sehen ist der Antisemitisus mit ihren Klischees des Kinder mordenden Juden intakt und es zeigt sich, dass gläubige Christen, Ausländerhasser, Hamas-Anhänger und Iran besetzt haltende Türken beim Thema Israel und Juden Seit an Seit marschieren. Es zeigt aber auch was für abartige Menschen immer noch christlich-extremistische Seiten wie Pi-News unterstützen, denn genausowenig wie es den Judenhassern um den Palästinensern geht, geht es den christlichen Ausländerhassern bei PI-News um Israel. Israel wird von beiden Seiten nur dazu missbraucht, jeweils den eigenen Gegner eins auswischen zu können.

Zum Schluss dieses Beitrags möchte ich euch einen anderen älteren Beitrag zeigen. Achtet auf den Kommentarbereich wo die türkischen Hartz4-Diebe von der Seite tork&tork ihr Diebstahl verteidigen. Weder ist der Beitrag von ihnen verfasst, noch übersetzt worden, aber das sind genau die Türken mit denen PI-News kooperiert, denn gläubige Christen sind Faschisten und Nationalsozialisten, und deshalb besitzen sie keine Moral. Kein Wunder, wenn der eigene Glaube nur aus Lügen besteht und die Geschichte des eigenen Glaubens nur eine Verbrecherchronik ist.

Dieser Beitrag wurde unter Islam abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Der neue Antisemitismus ist der alte Judenhass

  1. Brotherhood schreibt:

    [Von Tangsir editiert]

    Bevor ich diesen Blog überall mit meiner Dummheit zuspamme, werde ich mich hier dazu äussern welcher Bruderschaft ich angehöre und wieso das das Verständnis für den weltweiten Judenhass miteinschliesst. Ausserdem darf ich hier nur noch mit einer gültigen Email-Adresse kommentieren.

  2. Brotherhood schreibt:

    ?????
    Ich gehöre zur arischen Bruderschaft, hast du ein Problem damit? Du kleiner hässlicher Scheisskanacke?!

  3. charlie schreibt:

    „Kanacke“ ist nun wahrhaft kein adäquater Begriff um seinen Gegner zu diskreditieren. Wie wäre es mit Wurm, Israelfaschist, Nazi, Schwuchtel, Schweinefic…er, usw.? Herr Broderhood, sie müssen sich schon mehr Mühe in der Kunst der Beleidigung geben.

  4. Tangsir schreibt:

    Die Mongoltürkin bei der antisemitischen Seite inn, die diebische und pantürkische Beiträge bei sich einstellt und deren Bild in diesem Beitrag abgebildet ist, lässt nun ihren Hass gegen den Westen freien Lauf: „Ich habe gelernt und anerkannt, dass wir kalte Wesen sind – und dass wir nichts anderes verdient haben, als dass eines Tages die ganzen Verbrechen, die Europa mitbegangen hat, als Kanonengeschosse auf unsere Köpfe und auf die Unversehrtheit unserer Familien niederprasseln.“

    Hier wird natürlich von wir gesprochen, damit es nicht als terroristische Hetze durchgeht, aber wie wir sehen fordert sie aufgrund des Gaza-Konflikts, dass auch der Westen Terror erleben muss.

    Zutiefst widerlich diese Türkin und es zeigt, dass Türken ihre Gastländer immer mit Terror überziehen oder den Terror gegen den Westen legitimieren. Denselben Terror erleben wir auch in Iran durch diese Torks.

    Wenn es also in Zukunft Bombenanschläge und Terroanschläge in Europa gibt, dann sind die Westler eben selber Schuld, genauso wie die Israelis Schuld daran sind, dass die Hamas sie mit Terror überzieht.

  5. ZindabadEslam schreibt:

    tick tack tick tack tick tack

    die zeit läuft tangsir, sie läuft rückwärts und bergab! es wird aber schnell gehen! mach dir alo keine kopf….hahaha kopf…genau darum geht es hahahahaha

    achja…was meinst du wie steht die iranische oder die türkische botschaft zu deinem blog? keine ahnung? okay ich frage mal!

    • Tangsir schreibt:

      Das alles hatten wir doch schonmal Abschwulrahim. Damals wolltest du auch die iranische Botschaft benachrichtigen und auch damals hattest du dich über ein Proxy eingewählt. Hier oben habe ich zwei deiner Kommentare zusammengefasst und dein Nick berichtigt damit die Leser dich einordnen können.

      Das sind deine IP-Einwahldaten:
      IP: 77.247.181.164, rainbowwarrior.torservers.net
      IP: 77.109.141.138, spftor1e1.privacyfoundation.ch

      Du Idiot weiss wohl nicht, dass bei TOR eine Sicherheitlücke entdeckt worden ist was? 😀

  6. Tangsir schreibt:

    Ich habe nun die Seite privacyfoundation.ch angeschrieben:

    An office@privacyfoundation.ch

    Betreff: Missbrauch ihrer Infrarstruktur um jihadistische Todesdrohungen zu tätigen

    Guten Tag,

    Mit Hilfe Ihrer Infrastruktur hat ein offensichtlich jihadistischer User viele Kommentare auf meinem Blog getätigt: https://tangsir2569.wordpress.com/

    Der User benutzt verschiedene Dienste, um seine Identität zu veschleiern. Bei dem letzten, das auch über Tor und Ihre Seite erfolgte ging es wortwörtlich um meinen Kopf:

    tick tack tick tack tick tack

    die zeit läuft tangsir, sie läuft rückwärts und bergab! es wird aber schnell gehen! mach dir alo keine kopf….hahaha kopf…genau darum geht es hahahahaha
    IP: 77.109.141.138, spftor1e1.privacyfoundation.ch

    Ich bitte Sie in dieser Sache aktiv zu werden, denn sicherlich geht es beim anonymen Surfen nicht darum Straftaten zu verschleiern.

    Mit freundlichen Grüßen

    Tangsir

  7. Jaho3 schreibt:

    Jetzt haben se dich Abschwulrahim 🙂

  8. Tangsir schreibt:

    Ein hier im Beitrag veröffentliches Bild, wurde auf Bitte der entsprechenden Person entfernt.

  9. Tedesco schreibt:

    Sind die Arian Broderhood nicht das andere Ende der Kackwurst die auch Islamisten Anbeten?
    So weit ich mich entsinne wurde diese von der Rechtsevangelikalen Sarah Palin, die ja behauptete sie könne von Alaska aus nach Russland sehen und davon überzeugt war Afrika sei ein Land, und kein Kontinent.
    Ich bin mir nicht sicher aber ist das nicht die Arian Broderhood?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Tea-Party-Bewegung
    und dies ihre Vorsitzenede
    http://de.wikipedia.org/wiki/Michele_Bachmann

    an alle Arian/Muslim/ Evangelik – und Vatik Analen Brüder: das ist doch diese Organisation.
    Bitte um Aufklärung!

  10. Als Jude, Zionist und Israeli freut mich dieser Artikel, vielen Dank.
    Tatsache ist, dass islamischen Europäer grösstenteils antisemitisch sind. Zum Glück gibt es jedoch auch Muslims in Europa, die liberal und demokratisch sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s