Deutschland besiegt Islam im WM 2014

Algerien versucht es mit Laser-PointerVorbereitet durch den großartigen deutschen Helden Thomas Müller und ausgeführt von Schürlle. Der Germane hat dem algerischem Volk gezeigt, dass der Einsatz von Laser-Pointern keine faire Sache ist und, dass die ganze Anbetung Allahs durch das algerische Team und der höchst beschissene Vornamen ihres Frontmannes Islam Slimani, manchem sauer aufgestossen ist. Versucht es das nächste mal mit Fairness und ohne euren verkackten Allah. Noch ne schöne Fastenzeit Jungs. Enjoy Heimflug, Start Ramadan. Update: Özil, gläubiger Moslem, besiegelt das Schicksal des Islams.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Deutschland besiegt Islam im WM 2014

  1. Tangsir schreibt:

    Und schon jetzt, kurz nach Ende des Spiels, hört man auf Deutschlands Strassen Sirenen durch die Nacht heulen. Toll diese Algerier, richtig duftes Völkchen.

  2. charlie schreibt:

    äh…Germane? Kommt noch Hunne? Sowie mir bekannt, hat die deutsche Fußballnationalmannschaft gegen die algerische Fußballnationalmannschaft gespielt. Die deutsche Fußballnationalmannschaft hat, ohne Horn- bzw. Pickelhaube, gewonnen. Wo ist das Problem? Übrigens: andere Fußballnationen haben gegen andere Fußballnationen gewonnen, wobei deren Pendants verloren haben. Bleib mal locker, mein lieber Tangsir

    • Tangsir schreibt:

      Mir war nicht bewusst, dass man den Begriff Germane gleich mit Pickelhaube verbindet. So war es zumindest bei mir nicht gemeint oder beabsichtigt, sondern anerkennend. Danke dennoch, dass du das hier klarstellst.

    • Jahangir schreibt:

      „Germanen“ hat mit Pickelhaube nichts zu tun, und auch nichts mit gehörnten Helmen. Letztere trifft man eher bei Rittern – z.B. Samurai – an oder, in mindestens einem Fall, als Ritualobjekte aus der Nordischen Bronzezeit.
      Was mit Pickelhaube verbunden wird, ist wohl eher „Preuße“. Wobei auch das daneben greift…
      Als Bezeichnung für moderne Deutsche ist „Germane“ halt unüblich (weil es von vorneherein ein Exonym war und ja außerdem die heutige deutsche Kultur sehr verschieden von der ursprünglichen „germanischen“ Kultur ist), aber man sollte es tunlichst auch nicht mit totalitären ideologischen Strömungen des 19./20. Jahrhunderts gleichsetzen, es sei denn man ist selber ein Anhänger selbiger Ideologien. Das Germanenbild, das die Allgemeinheit hat, ist leider immer noch stark verfremdet durch die Rezeption in der Neuzeit vom 17. Jahrhundert bis 1945, die geprägt war von Unwissen und religiöser wie auch ideologischer Bedeutungsaufladung (Nationalismus usw.).

      „Hunne“ dagegen ist im englischen Sprachraum ein übles Schimpfwort (wenn auf Deutsche bezogen), wiewohl es von Wilhelm II eingefürt wurde.

      Nichts gegen die algerische Mannschaft an sich, aber ich bin froh dass sie nicht weiterkommen mit ihrer offensiv zur Schau gestellten Religiosität und Vornamen wie „Islam“. Ihre Fans sind sowieso unter aller Sau, davon kann der russische Torwart ein Lied singen…

      • Tangsir schreibt:

        Deutschland hätte es verdient ein stolzes Land zu sein und mit voller Inbrunst auf die eigene Geschichte und Leistungen zu schauen. Leider überwiegt Kollektivschuld und die Einschüchterung des Volkes von den üblichen christlich verseuchten Verdächtigen. Deutschland war nicht nur 33-45 oder der erste Weltkrieg.

        Es ist beschämend wenn man sogar auf „die Welt“ die Verdrehungen wahrnimmt die Rolle Deutschlands in beiden weltkriegen weisszuwaschen.Mir ist es unbegreiflich wie man die Errungenschaften der Deutschen durch ihre Wissenschaftler, Philosophen und Dichter so geringschätzt, dass die Deutschen weiterhin mit der Nazi-Vergangenheit gleichgesetzt werden. Das heutige Deutschland ist sicherlich in gewissen Teilen beschissen, aber das ist sie nur weil die Deutschen weiterhin mit gesenktem Blick durch die Gegend rennen und man ihnen erfolgreich eingebläut hat, dass in ihnen immer noch ein Nazi steckt. Der einzige Nazi aber, der in einem Deutschen stecken könnte ist der Untertanengeist, der weiterhin nicht vom christlichen Glauben lassen möchte.

        Hier muss erst einmal das Blasphemiegesetz abgeschafft werden und die Kinder und Jugend in der Schule endlich mal humanistisch erzogen werden. Das heisst ohne Lügen über Christentum und Islam. An den Schulen sollen endlich aufgeklärte Bürger erzogen werden.

        Wieso wird in den Medien nur über die Nazi-Zeit berichtet? Wieso nicht über die deutschen Vertreter der Aufklärung? Na evangelische und katholische Kirche, wieso zum Teufel lässt ihr das nicht zu? Raus mit euch Antideutschen aus Medien-Gremien. Habe ich so Unrecht Jahangir?

        • Jahangir schreibt:

          Dein Wort in Gottes Ohr 😀
          Leider lässt sich der ganze Hitler-Scheiß immer noch sehr gut verkaufen, und solange diejenigen an der Macht sind, die den Deutschen und Europäern „die Vergangenheit“ (d.h. das Nazireich sowie diverse Geschehnisse aus dem 19. und 20. Jahrhundert) ständig in Erinnerung rufen, um dadurch Geld zu machen oder ihrer jeweiligen Klientel einen Vorteil zu verschaffen, wird sich daran soviel nicht ändern. Allerdings ist der Unmut über diese Zustände schon zu spüren, wenn man sich so umhört, und auch das Desinteresse der jungen Leute an den neuesten irrelevanten Erkenntnissen des „Spiegel“ über Hitlers Verdauung o.ä.
          Letzten Endes ist der Nazi-Wahn (in anderen Ländern das ständige Herumreiten auf „Rassismus“ oder „Kolonialismus“) auch ein Herrschaftsmittel des linksgrünen Establishments, damit sich das Volk nicht gegen ihren Machtanspruch und ihre Gesellschaftexperimente wehrt, so wie der Islam in Iran und diversen anderen Ländern.

      • Panzer Johnny Aryan schreibt:

        jahangir nesad?

        Islam Slimani, = Chris oder Christian oder Christipher… sind das jetzt auch höchst beschissene Namen?

        …das ganze gibt es auch in weiblicher Form…..und jetzt?

        …und den NAchnamen Christ gib es zu genüge…

        الموت للكفار

      • Tangsir schreibt:

        Panzer Jonny, du bist eindeutig ein Mohammedaner, also gib dir keine Namen wie Jonny oder Panzer und schon gar nicht Aryan. Du als Mohammedanist kannst kein Arier/Iraner sein. Wir sind hier nicht bei Facebook, damit du mit deinem geklauten Smartphone hier zig sinnlose Kommentare absetzt, daher habe ich es in einem Kommentar untergebracht.

        Lieber Christ und Christian als Islam, denn Islam bedeutet Terror, Kinderschändung, Vergewaltigung, Unwissen und das Abgleiten in Unwissen. Es bedeutet Frauenunterdrückung und arabischer Rassismus. Es bedeutet Massenmord und Folter und die Entwürdigung des Menschen an sich.

  3. Panzer schreibt:

    [Von Tangsir editiert]

    Ich Idiot werde nicht freigeschaltet, weil ich als Mitglied des geistigen Prekariats nur dummes Zeug schreibe. Höchstwahrscheinlich bin ich ein Mohammedanist, denn kein normaler Mensch gibt sich den Namen Panzer, ausser natürlich der pädophile islamische Prophet höchstpersönlich hat einem ins Hirn gefurzt.

  4. Slub schreibt:

    Tja, Thors Hammer hat Allah zerschmettert, würde ich mal sagen 🙂 Welche Spacken verbinden die freiheitsliebenden Germanen denn mit den Nazis ??

    Hitlers Abstinenz, seine Verbissenheit, der Fanatismus und die Freudlosigkeit passen sehr schlecht zu den metsaufenden Lebemännern, sehr gut hingegen zu unserer Lieblingsreligion.

  5. Mensch schreibt:

    Die Terroristen bleiben sich treu:
    http://haolam.de/artikel_18158.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s