Wie PI-NEWS sein christliches Publikum verarscht

Ausländerfeindlichkeit, fundamentalistisches Christentum, Homosexuellen-Feindlichkeit, Hass gegen Frauenemanzipation, Kampf gegen säkulare Kräfte, Freiheit für Holocaust-Leugner, Kollaboration mit demokratiefeindlichen Türken und Antiiraner und die Unbildung seiner Leser ist das Markenzeichen von PI-NEWS. Wer dies ignoriert, ist selber ein Menschenfeind.

Dieser Beitrag wurde unter Christliche Verbrechen, Globale Aufklärung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wie PI-NEWS sein christliches Publikum verarscht

  1. Störtebekker schreibt:

    Was sind eigentlich Antiiraner?
    Wenn damit ein Mullahgegner gemeint ist, kann man gar nicht Antiiraner genug sein. Das ist man schon allein der Aufklärung geschuldet. Für mich ist dann Antiiraner ein Lobeswort.

    • Tangsir schreibt:

      Nein, damit sind keine Mullah-Gegner gemeint, denn Mullahs sind nicht mit Iran gleichzusetzen, sondern das genaue Gegenteil vom edlen Geist Irans.

      Antiiraner richten sich gegen iranische Interessen, fälschen, lügen und stehlen, und auch sonst sind sie gegen die vorislamische Kultur oder wollen Türken mit Iranern verheiraten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s