Allahs Hoden sind größer als sein Penis

Allahs Hoden sind größer als sein Penis

Dieser Beitrag wurde unter Globale Aufklärung, Monster Massacre abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

33 Antworten zu Allahs Hoden sind größer als sein Penis

  1. bording schreibt:

    Mohammed ist ein verwirrter Geist und alle die dies nicht erkennen folgen ihm nach!

    Erst wenn die Analphabeten der Menschheit erkennen, was im Koran wirklich steht, wird für sie das große Erstaunen kommen, und keiner wird verstehen können, warum man sich von solchen
    Blendern hat verführen lassen.

    Eine Religion hat die Aufgabe den Menschen moralisch besser zu machen und Harmonie in das Zusammenleben der Menschen zu bringen.

    Nicht so der ISLAM!

    • sara schreibt:

      du arschloch sag das nie wider ich hoffe das wenn du stirbst du die grösste strafe bekommst fuck you bitch!!!!!!!!

      • Tangsir schreibt:

        Halt dein Scheissmaul du billige muslimische Arschfickhure. Ich scheisse in dein Maul und die deiner gesamten Scheiss-Verwandschaft, du Anhängerin des pädophilen arabischen Propheten Muhammed.

    • Sarah schreibt:

      Du schlampe wie kannst du so eine scheiße schreiben inshallah krigst du viele schlimme strafen dafür amen
      ganz ehrlich FUCK YOU BITCH!!!!!!!!!

  2. charlie schreibt:

    bording: du sprichst mir aus der Seele.
    Das Vorhautschnippeln wurde ganz klar von den Juden geklaut.
    Etwas anderes. So wie ich es im Koran gelesen habe, wird der Mensch perfekt geboren. Warum muss ihm etwas abgeschnitten werden? Etwas, was mich seit 9/11 beschäftigt und mir kein muslimischer Gelehrter beantworten konnte: in allen monotheistischen Religionen ist Selbstmord verboten. Wenn ein Flugzeug in ein Gebäude rast, es zum Einsturz bringt, darf der verzweifelte Mensch, bevor er verbrennt, aus dem Gebäude springen? Bei einem willentlichen Sprung aus dem 100. Stock, um sich vor Verbrennung zu schützen, wäre es,streng genommen, Selbstmord. Befinden sich die Menschen, die sich in den Tod stürzten in der Hölle, weil sie sich nicht abfackeln lassen wollten? Wird ihnen auf ewig glühendes Metall die Kehle malträtieren, wie im Koran „versprochen“? Bitte um Aufklärung.

    • Abu Ercelik schreibt:

      Du hundesohn

      • Tangsir schreibt:

        Nein, ist er nicht, aber deine Mutter ist eine dreckige muslimische Hure und du lutschst am laufenden Band die Schwänze der Christen, du ekelhafter, völkermordender Tork.

        Pisse und Scheisse auf die Osmanen, Atatürk und Erdogan.

        Was ist den nun mit den aufgeworfenen Fragen? Kannst du Muslim uns aufklären oder reicht deine Nicht-Intelligenz nur dazu andere zu beschimpfen?

  3. Soederbaum schreibt:

    hi Charlie, hier ist die Antwort;
    http://www.atheistrepublic.com

  4. charlie schreibt:

    Link auf Atheisten bringt mir gar nix. Trotzdem danke.

    • Tangsir schreibt:

      Wenn man bedenkt, dass der Freitod auch im Christentum als Sünde gilt und, dass den Selbstmördern ebenfalls die christliche Hölle versprochen wird, ist es schon ein wenig verwunderlich in diesem Fall nur den Islam an den Pranger zu stellen.

      Eine Religion hat gar keine andere Aufgabe als Menschen zu knechten und wer es nicht selbe schafft selber für „Harmonie in das Zusammenleben der Menschen“ zu sorgen, der meint eben das ginge nur mit Hilfe von Religionen.

      Eins sollte hier nicht untergehen. Auf diesem Blog führen wir gleichzeitig ein Kampf gegen Muslime und Christen, denn beide Gruppen meinen ihre Verbrechen aus der Vergangenheit spielen keine Rolle und wehren sich vehement gegen die vollkommene Trennung zwischen Staat und Religion.

      Insofern muss man immer wieder darauf aufmerksam machen, dass der Kampf gegen religiösen Aberglaube und Fundamentalismus bedingt, dass man sich zumindest selber von dieser Geisteskrankheit befreien konnte.

      Wer weiterhin an Jesus und der Wahrheit der Kirchen glaubt, dem bleibt der Weg zur Vernunft und Logik gänzlich verbaut.,

      • besucher schreibt:

        Naja, hauptsache man glaubt noch was man selber sagt, da hapert es oft genug an Vernunft und Logik.

      • Couperinist schreibt:

        Ich würde die Dinge, die man vom Staat trennen muss, nicht auf Religionen allein beschränken. Der Staat muss v.a. effizient und gerecht sein, aber keine spezifische Moral einfordern, weder religiös noch atheistisch. Das geht am besten auf die englische (später amerikanische) und auf die preußische Art:
        Die Angelsachsen als Inselmenschen wollen den Staat, überspitzt gesagt, für die Müllabfuhr, den Rest machen sie als freie Privatleute selbst.

        Das preußische Modell räumt dem Staat mehr Platz ein, ist aber religions- und ideologieneutral: Jeder hat die selben Rechte und Chancen, die er nach eigener Fähigkeit nutzen kann.

        Rückblickend lässt sich sagen, dass diese beiden Modelle die moderne Welt geschaffen und zu den am weitetsen entwickelten und stabilsten Gesellschaften geführt haben. Solange sie sich nicht von religiösen, bzw. quasi-religiösen Leidenschaften (Nationalismus, Faschismus, Kommunismus) korrumpiert haben lassen (was zwischen 1914 und 1945 der Fall war).
        Lebendig ist heute nur noch das englische Modell, aber auch schon in einer dekadenten Form, die nicht mehr wirklich wehrhaft ist ggü. Bedrohungen von islamischen und anderen Usurpationsbestrebungen.

        Es ist ein Spagat, das vernunftbasierte, also englische oder preußische Staatsverständnis gegen dessen Feinde zu behaupten, ohne selbst das verlieren, was diese Modelle so auszeichnet: die völlige Neutralität ggü. absoluten Moralismen. Der Faschismus ist entstanden als Reaktion des unteren Mittelstands auf die Schwäche des bürgerlich-freien Staates ggü. der kommunistischen Gefahr. Mit anderen Worten, aus dem Kämpfer gegen Ungeheuer ist ein Ungeheuer geworden.

        Das sei übrigens besonders an die Adresse von PI-News und anderer Anti-Islam-Seiten gerichtet. Aus berechtigter anti-islamischer Wut wird, bei falscher Reaktion, Hass und aus Hass wird ein neuer Islam.

        • Tangsir schreibt:

          So kompliziert es doch gar nicht Couperinist. Sicherlich kann man sich Gedanken darüber machen wie man das Maximus an Gerechtigkeit herstellt und ob die Trennung von Staat und Religion reicht, um dieses Ziel zu erreichen.

          So etwas wie eine atheistische Moral gibt es nicht und es besteht auch nicht die Gefahr, dass wir uns dagegen wehren müssen. Hier geht es um ein sehr konkretes Problem, und zwar die langsame Inflitration Deutschlands mit dem Islam. Wer dies verhindern möchte, muss die Sonderrechte der Christen abschaffen, damit auch die Moslem-Verbände nicht mehr auf irgendein Recht (Gleichbehandlung) pochen.

          PI-News un Konsorten haben doch ihren morlaischen Bankrott erlebt. Noch nicht einmal 1% der Münchener haben sich vom Geschrei auf dem Markplatz beeindrucken lassen, denn diesen Leute geht es auch nicht um Aufklärung. Stürzenberger und die restlichen Deppen sind einfach in der Vergangenheit hängengeblieben und schaden der seriösen Islamkritik. Relevant sind Schmidt-Salomon, Die Humanisten, die Femen, Abdel-Samad und nicht zuletzt Hartmut Krauss. Die, die ständig Neger und Nigger rufen und immer noch gegen Juden hetzen, sind nicht besser als die Allahisten.

          @Besucher Bitte, schreib doch was relevantes und nicht wieder so ein Scheiss, das keinem einzigen Leser etwas bringt. Wenn du mutig bist, kannst du ja konkret werden.

        • besucher schreibt:

          Och, Du kannst doch zwischen den Zeilen lesen, ich muss doch nicht immer alles vorkauen.

        • Tangsir schreibt:

          besucher, wie gehts dir Haufen Scheisse eigentlich in Odenthal?

  5. Türkenmuslim schreibt:

    Hässliche inzest hurensöhne die sich heutzutage aus ihren löchern trauen und im internet versteckt und unter falschen identitäten die fressen aufreißen weil sie draußen zu hässlich zu schwach und kleine widerwärtige loser sind , ist doch kein wunder warum du hässliche feige sau so dumm bist , du bist gestraft und wirst es auch immer bleiben , bitte bleib so dumm.
    Lg Dein Türkenmuslim

    • Tangsir schreibt:

      Ja, ich werde auch weiterhin jeden Morgen deinem Allah und Erdogan ins Maul scheissen. Iss dich ruhig satt an den Krümeln und danke, dass du mir erlaubst weiterhin deinem Allah in die Fresse zu kacken.

      • Sudenaz Hatap schreibt:

        Du arsch .stirb , keiner mag dich

      • Sarah schreibt:

        Halt deine fresse ihr Arschlöcher jeder hat sein glauben und das muss auch jeder respektieren!!!!! Wir Muslime respektieren eure Religionen aber ihr anscheinend nicht weil ihr Nutten Töchter und Nutten Söhne seid ihr werdet am ende wissen welche die wahre Religion ist und wenn ihr sterbt dann soll dein Sarg so eng sein das deine rippen brechen und der soll auch dreckig sein und ihr werdet NIEMALS in euer Sarg euch wohl fühlen ihr werdet die Schlimmsten Strafen erhalten Inshallah

        • Tangsir schreibt:

          Du bist die Nuttentochter und Scheisshure von Allah und dem Kinderfickerpropheten Muhamaaad. Hoffentlich steckt dir jemand sein Fuß in dein Arschloch, dass seine Fußzehen aus deinem Maul herausschauen.

          Die IP-Adresse von Betül, die Hurentürkfrau, die sich für ihren Namen schämt und sich deshalb Sarah nennt, lautet 193.96.224.67.

          Du Abfickschlampe hast doch schon einmal hier kommentiert und seitdem haben dich deine Famillienmitglieder wohl noch härter durchgefickt als sonst.

          Allahs Hoden sind größer als sein Penis

          Hahaha, so, jetzt Zeit deinem Allah kräftig in die Fresse zu furzen.

  6. Abu doghan schreibt:

    Auch mit Beleidigung kommt man nicht weiter aber was du machst ist sehr falsch du beleidigst unseren Schöpfer daher bitte ich dich freundlich
    Dies zu löschen und das Bild

    Ich bitte dich sehr drum
    Mit freundlichen Grüßen

    • Tangsir schreibt:

      Ich werde hier nichts löschen du ungebildeter Islamist.
      Ich scheisse Allah und seinem Kinderfickerpropheten Mohammed in die Kehle.
      Und nun? Hoffentlich bleibst du weiterhin freundlich und nett.

      Salam-Aleikum, du Mensch mit verstümmeltem Schwanz.

  7. Sudenaz Hatap schreibt:

    Wenn ich euch noch dem Leben wieder sehe dann schlag ich dich kein du Opfer .Allah ist dein Heiliger Schöpfer du Azzi .hör auf mit dem Mist .Allah wird dir das zurück zahlen

    • Tangsir schreibt:

      Auf diesem Blog wird niemand mit Totschlag bedroht.

      Die IP-Adresse und E-Mail-Adresse dieser türkischen Analschlampe lautet wie folgt:

      sudenaz.hatap@icloud.com
      94.220.124.34

      Ich habe dir ausserdem den Gefallen getan deinen Namen ganz auszuschreiben. Und jetzt friss meine Kafir-Scheisse Sudenaz, du muslimisches Billigflittchen.

  8. Claus schreibt:

    Liebe Tangsir,

    zufällig bin ich hier gelandet. Zwei Einträge zum Thema Armenien/Türkei habe ich hier gelesen (ist ja derzeit leider wieder aktuell). Äußerst interessante und zugleich schockierende Inhalte.

    Aber warum, um Himmels Willen, läßt Du solche Kommentare hier durch die Moderation. Deine Antworten sind leider genauso geschmacklos. Diese Antworten könntest Du Dir, durch Nichtveröffentlichung der anderen Kommentare, somit sparen. Mit Zensur hätte das recht wenig zu tun. Es ist ja auch Deine begrenzte Lebenszeit, die Du hierfür aufbringst.
    Dies alles sorgt doch nur für überhitzte Gemüter. Die Agressionen, die ich hier herauslese, könnten dafür sorgen, dass demnächst unsere Straßen in Flammen stehen. Ich denke, das wollen wir alle nicht. Nimm nur das, was gestern Nachmittag in der Nähe von Paris passiert ist. Bedenke bitte auch, dass viele (Bio-)Deutsche, dank jahrzehntelanger Gehirnwäsche, nicht in der Lage sein werden, sich wirklich zu verteidigen. Die Mehrzahl von uns ist doch offensichtlich extrem verweichlicht. Die Frage dabei ist zudem, wie lange wir hier noch in der Mehrzahl sein werden. Ich lebe (ruhig) auf dem Land, bin nicht mehr der jüngste und zudem gesundheitlich ziemlich angeschlagen. Ich denke, dass ich den mehrheitlichen Verlust unserer Identität nicht mehr miterleben muss. Nachkommen, um die ich mir Sorgen machen muß, habe ich auch nicht. Ich gehe aber davon aus, dass mich meine Ehefrau in Jahren deutlich überleben wird. Ich wünsche ihr nicht, dass sie (wie einst) noch einmal einen Bürgerkrieg miterleben muss.

    Es gibt ja auch genug (teils bestätigte, teils unbestätigte) Geschichten, was die christliche (vordergründig die katholische Kirche) angeht. Es geht vor allem um Korruption, Geldwäsche und leider auch um Pädophilie. Obwohl ich diesbezüglich mit Anfang zwanzig noch nicht das Wissen von heute hatte, bin ich heute froh, damals schon aus der katholischen Kirche ausgetreten zu sein. Grund war natürlich auch die Kirchensteuer. Hauptgrund war aber ein Papst, der sich in einem afrikanischen Land, wo die Menschen teils auf der Straße sterben und ob der Masse gleich an Ort und Stelle verbrannt werden, auf einem Thron aus massivem Gold lächelnd und winkend durch die Straßen chauffieren lies.
    Auch, wenn sich viele sicher sind, dass es einen Gott gibt, ich hoffe zumindest darauf. Ich brauche dafür aber kein „Gotteshaus“, das nur mein bestes (und das ist nunmal mein Geld) will.

    Diesen Kommentar kannst Du veröffentlichen, musst es aber nicht. Aber nehme Dir das geschriebene zumind. zu Herzen.

    • Tangsir schreibt:

      Lieber Claus,

      Du schreibst: „Es ist ja auch Deine begrenzte Lebenszeit, die Du hierfür aufbringst.
      Dies alles sorgt doch nur für überhitzte Gemüter. Die Agressionen, die ich hier herauslese, könnten dafür sorgen, dass demnächst unsere Straßen in Flammen stehen.“

      Meine Lebenszeit verbringe ich eben nicht auf dem beschaulichen Land und warte auf den Tod, sondern erfülle eine bestimmte Aufgabe. Die Aufgabe hier ist es nicht die Augen zu verschliessen, wenn solche Drohungen und Beschimpfungen von Seitens der Türken und Moslems erfolgen. Die Veröffentlichung davon ist genauso wichtig, wie die Dokumentation der Gräultaten der Türken und Muslime. Dir mag es missfallen, weil du ein lebenlang die beschnittene Version der Meinungsfreiheit in Deutschland/Europa gewohnt bist, die Realität ist aber eine andere und die spiegelt sich in den obigen Kommentaren wider.

      Und nein, nicht meine Reaktion oder die Konfrontation mit diesen Untieren sorgen für Gewalt, sondern Gewalttäter sorgen für Gewalt, daher solltest du deine christlich induzierte Argumentation aufgeben, dass das Opfer genausoviel Schuld an der Eskalation trägt, wie derjenige von dem die Gewalt ausgeht.

      Mir ist es übrigens nicht egal was mit der nächsten Generation passiert. Das unterscheidet uns beide.

  9. Claus schreibt:

    Liebe Tangsir,

    ich würde Dir mal unterstellen, dass Du ein kluger Kopf bist. Ich habe Dich für Deine ausführliche Berichterstattung ja auch gelobt. Aber mein Kommentar scheint inhaltlich nicht so richtig bei Dir angekommen zu sein.

    Wo habe ich z.B. geschrieben, dass mir die kommende(n) Generation(en) egal sind? Ich habe lediglich geschrieben, dass ich keine direkten Nachfahren (also Kinder) habe.
    Ich sitze hier auf dem Land in meinem Homeoffice (warte hier übrigens nicht, wie Du geschrieben hast, auf den Tod) und habe vom Fenster aus die Straße genau im Blick. Homeoffice war bei mir übrigens schon vor Corona angesagt.
    Vor kurze sind hier in der Straße einige neue Reihenhäuser entstanden. Es dürften so an die zwanzig sein. Diese werden überwiegend von jungen Familien mit Kindern bewohnt. Seither ist hier ziemlich was los. Ich sehe die Kinder z.B. auf ihren Fahrrädern lachend und spielend. Das erfreut mich. Gleichzeitig kommt mir aber immer wieder der Gedanke, ob die auch in Zukunft noch ein lebenswertes Umfeld hier D vorfinden werden.

    Nun bin ich hier aber erst einmal raus. Eine Diskussion mit Dir (was ich überhaupt nicht vor hatte) scheint nicht möglich zu sein, zuind, nicht auf einem Niveau, wie ich mir das vorstelle.

    Pass auf Dich auf und bleib gesund ,-)

    • Tangsir schreibt:

      Achso Klausimausi,

      Sobald du kritisiert wirst, behauptest du eine niveauvolle Diskussion sei nicht möglich. Was soll ausserdem das Hausieren gehen mit deinem Gesundheitszustand, ob du nun Kinder hast oder nicht usw?

      Wieso verbreitest du auf einen politischen Blog persönliche Details, die nichts mit der Sache zu tun haben?

      Du hast dich für Passivität entschieden, wie übrigens die meisten anderen Deutschen hierzulande dazu erzogen werden, lediglich Fachidioten zu sein und sich politisch nicht einzumischen, aber Hauptsache du unterstellst deinen Mitbürgern Opfer von Gehirnwäsche zu sein.

      Deswegen auch, kann Deutschland die faschistische Türkei bei ihren Völkermorden unterstützen. Weil dieses Land aus solchen behäbigen Menschen wie dir besteht, die verinnerlicht haben, dass ein Opfer, das sich wehrt, Schuld an der Eskalation ist.

      Wie kämst du Stück Scheisse sonst auf die Idee mir eine Mitschuld an potentielle gewalttätige Auseinandersetzungen auf der Strasse zu geben, weil ich hier Kommentare von Fanatikern veröffentliche und auch darauf antworte?

      Sieh es ein, dir steckt Jesus und Adolf Hitler ganz tief in dein Arschloch fest. Und nicht dass wir uns falsch verstehen, dein Verhalten ist die Form von Rassismus unter den viele freiheitsliebende Ausländer hierzulande leiden, denn wir kämpfen alleine gegen eure türkisch-muslimische Brut, die ihr so großzügig finanziert und wenn wir uns nicht so demütig-devot benehmen wie ihr Christenarschlöcher, sind wir Teil des Problems.

      Du bist eine abgefuckte Schlampe und Kollaborateur der Türken und Muslime. Kommst hierher, schreibst seichte private Scheisse, obwohl du nichts weiter zu sagen hast, ausser Defätismus und Missgunst zu verbreiten, und rechtfertigst Terror wie gestern in Frankreich, als ein Lehrer auf offene Strasse enthauptet wurde.

      Ekelhafter Scheisstyp.

  10. Tangsir schreibt:

    Ich habe recherchiert und festgestellt, dass es sich bei unserem „Claus“, um einen arschgefickten türkischen Bastard handelt, der schon oftmals auf dem Blog unter falschem Namen kommentiert hat. Daher hier seine IP-Adresse: 89.245.253.76

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s