Kirche und Faschismus – Die natürliche Allianz

Die Aufarbeitung des Nationalsozialismus ist nur scheinbar ein Erfolg in Deutschland, denn die internationale Feindschaft zum besiegten Faschismus, bedurfte eines Schuldigen, das im deutschen Volk ihren singulären Opfer gefunden hat. Der spanische und italienische Faschismus, als auch die christlichen Kirchen als Wegbereiter der Faschisten hingegen, blieben bis heute von jeder Anklage, sei es auch nur eine moralische, verschont. Insofern lauert im organisierten Christentum weiterhin die Saat des Opportunismus, und daher dient sie sich gegenwärtig dem Islam als neuen Alliierten an.

Des Christen Herzen ist eine dunkle Mördergrube. Je gläubiger und ergebener er zu seiner Kirche und seinen gefälschten Schriften steht, umso eher ist er bereit jede Moral zu missachten, um der größere Sache wegen (Der Erhalt der Macht seiner Kirche), mit Kriminellen zu paktieren und vor noch so große Ungerechtigkeit die Augen zu verschliessen, zu schweigen und diese zu verharmlosen. Diese Mentalität des Opportunismus, der Unterdrückung des eigenen Gewissens, der blinden Gefolgschaft und Kotau vor staatlichen und kirchlichen Autoritäten, hat eine lange Tradition bei den Christen, denn die Kirche hat stets mit den Siegern und Mächtigen paktiert, ungeachtet dessen was sie dem dummen Fußvolk gepredigt hat, und letztendlich ist dies mit ein Grund für die blinde Befolgung von Befehlen im dritten Reich, das schliesslich den Holocaust verursachte.

Insofern ist es nicht überraschend, dass sowohl Göbbels als auch Hitler katholisch sozialisiert wurden und sowohl sie selbst als auch der Papst und andere Repräsentanten des organisierten Christentums, im Nationalsozialismus und Faschismus eine geeinte Heimat fanden.

Die größere Sache wegen, warum Kirche und Faschisten zusammenarbeiteten, waren natürlich die „jüdischen Bolschewiken“ und die „Kommunistische Gefahr“, die es auszumerzen galt. Heute wiederum ist die höhere Sache warum man mit Extremisten, Dieben und ausländerfeindlichen Pöbel zusammenarbeitet, der befürchtete Islamismus und Überfremdung durch Einwanderung.

Tucholsky

Gerade durch meinen Bloggerkollegen Time, hatte ich nun über längere Zeit die Gelegenheit die Mechanismen zu studieren, die bereits während des Dritten Reichs zur blinden Gefolgschaft der Nazis führte, als auch dem Tolerieren von antijüdische Propaganda und dem Paktieren mit extremistischen Moslems bzw. Türken.

Es ist daher nötig noch einmal einiges Revue passieren zu lassen. Die Verherrlichung von türkischen Massenmördern und Fremdherrschern in Iran, das Propagieren des Zionisten als Weltenzerstörer, der die Vernichtung großer Teile der Menschheit plant, als auch der organisierte Diebstahl und Plagiate, wie auch Erpressung und die Gefährdung der Leben zahlreiche iranische Blogger, in der deutschen Blogosphäre, durch die türkische Seite Parse&Parse, ist in aller Öffentlichkeit passiert, dokumentiert und für jeden einsehbar.

Dies hielt die, inzwischen schon klerofaschistische Seite PI-News, nicht davon ab, den fortgesetzten Diebstahl und die kriminellen türkischen Diebe dieser Seite zu decken, indem man zu ihrer Seite, mit lauten gestohlenen Artikeln und geistiger Arbeit anderer Autoren, verlinkt, und das obwohl die Protagonisten von PI, Stefan Herre und Michael Stürzenberger en Detail über die kriminellen Machenschaften dieser Antiiraner informiert wurden. Meine fortgesetzte Demaskierung dieser türkischen Diebe, als auch der in den letzten Jahren immer mehr extremistischer agierenden Seite PI-News, mochte Time nicht folgen und ermahnte mich ich solle die Sache auf sich beruhen lassen und mich dem gemeinsamen Kampf gegen den Islam widmen, und das trotz der immer stärker dort stattfindenden antiaufklärerischen Gangarts, freie Frauen als Schlampen zu beschimpfen, Homosexuelle als Perverse zu diffamieren, Schwarze als Neger zu titulieren und weitere Akte der Menschenfeindlichkeit und Christentums.

Auch weitere Enthüllungen über immer neu entdeckte Diebstähle der türkischen Seite Parse&Parse und die Bitte an Time dazu Stellung zu beziehen, entzog er sich auf die patentierten christlichen Art sich dumm zu stellen und Beschwichtigung zu üben, auch wenn diese Diebstähle zu Lasten von iranischen Akademikern und Publikationen gingen, die inzwischen ihre Arbeit leider einstellen mussten.

Die Kollaboration mit Türken war übrigens schon seit jeher Politik des deutschen Reiches, als auch die indirekte Unterstützung beim Völkermord an den Armeniern und die Zusammenarbeit mit islamischen Armeenverbänden im Balkan, während des dritten Reiches. Soweit also keine Veränderung an der Kontinuität des klerofaschistischen Geistes beim gläubigen Christen. Auch die Unterstützung der heutigen Türkei und der türkischen Religionsbehörde gehört dazu, als auch der Missbrauch von extremistischen Elementen innerhalb der islamischen/türkischen Gemeinde für eigene Zwecke, so wie durch PI-News mit den Afschar-Türken von der Seite Parse&Parse.

Hier aber endet noch lange nicht die Kontinuität des nationalsozialistischen Geistes beim gläubigen Christen, denn nicht nur bleibt die Behauptung dieser Türken unbeanstandet, die Zionisten planten die Dezimierung der Weltbevölkerung, nein, auch klassische antisemitische Verschwörungstheorien darüber, dass die Bolschewiken, Kommunisten und heutige russische Oligarchen hauptsächlich aus Juden bestehen und der Unterwanderung Deutschlands und der Weltwirtschaft durch Juden, feiern fröhliche Urstände, und das vom Blogger Vitzli. Nicht nur aber ist die Weltwirtschaft, die Medien und Deutschland von Juden unterwandert, sondern darüberhinaus mit dem festen Vorsatz  diese zum Wohle des Weltjudentums (Die Unsichtbaren) zu sabotieren und zu schaden.

Trotz des Wissen um die Ausfälle dieses Asozialen, ist Weihnachten natürlich die Zeit der Liebe und der Zusammenkunft der Christen, wo man sich gemeinsam mit Kinderschändern und Judenhassern zusammen auszieht und hinlegt, um im Andacht an das Jesuskind zusammen auf Kinderfotos zu onanieren.

TimeDem Gruß folgt natürlich keine Kritik an den klassischen Verschwörungstheorien, die dafür verantwortlich sind, dass die Juden seit 2000 Jahren verfolgt werden, denn einem selbst geht es ja prächtig, schliesslich ist man weder Jude noch Iraner und als Christ ist man in einem Verband organisiert, der jede Schandtat totschweigt. Es zeigt aber auch wie beschränkt ein christlicher Geist ist, der ausser der Bibel keine andere autoritative Instanz anerkennt:

Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut (Laotse, chin Philosoph, 4-3 Jhd v Chr )

Dies alles soll die Kontinuität des nationalsozialistischen Erbes verdeutlichen, dass in der christlichen Kirche und beim gläubigen Christen besonders gut konserviert ist und es erklärt auch wie leicht der Holocaust hierzulande passieren konnte, denn egal wie schlimm die Schandtat an sich auch war, es ging immer um eine höhere Sache und diese höhere Sache war durch den eigenen Glauben und die Kirche legitimiert. Insofern stimmt es natürlich nicht, dass kaum ein Deutscher wusste was mit den Juden geschah. Sie wussten alle was los war, machten mit und schwiegen sich darüber aus, denn die geistige Korruption des christlichen Geistes ist inzwischen soweit fortgeschritten, dass sie der menschlichen Natur, Würde und angeborenen Moralverständnis, diametral und feindlich gegenüber steht.

Insofern kann keine redliche Verarbeitung des Dritten Reiches erfolgen, ohne die Kirchen selbst an den Pranger zu stellen, aber auch in dem Falle gilt too big to fail (Systemrelevanz) und das deutsche Volk und Deutschland als Nation eignen sich nur zu gut, um die Schuld einseitig auf ihnen abzuladen, denn der gläubige Christ ist der erste, der sich dazu bereit erklärt zum Landesverräter zu werden, solange sein Glauben und die Kirchen dadurch unbeschadet hervorgehen.

Selbstverständlich ist das Erbe der Nazis auch bei Linken anzutreffen, da wo sie aber wirklich zu einer globalen Gefahr werden kann, ist bei den christlich geprägten Menschen insgesamt, die hierzulande immer mehr an Einfluss gewinnen und die Früchte der Aufklärung unmerklich zu vernichten trachten, denn einerseits treiben die organisierten Kirchen die Zusammenarbeit mit den Muslim-Verbänden voran und andererseits bedienen sich die Islamgegner der christlichen Fraktion derselben Mittel um sich ihrerseits ihre Alibi-Ausländer zu halten, selbst wenn diese Diebe, Antiiraner, Erpresser und türkische Demokratiefeinde sind.

RussellDer Kotau vor dem verbrecherischen Christentum geht aber hierzulande viel weiter, wie wir an den Liberalen erkennen können. Dessen neuer Vorsitzender Lindern macht keinen Hehl daraus, dass die Idee des Liberalismus und das Erbe der Aufklärung in der FDP keinen Platz mehr haben und, dass man sich für die opportunistische Variante entschieden hat, um nicht vollends zu verschwinden:

In einem Gastbeitrag für die Frankfurter Allgemeine bewarb Lindner 2010 eine „republikanische Identität“, denn die Welt sei geordnet durch weltliche Gesetze, nicht aber durch religiöse Gebote. Gleichwohl sei die FDP „nicht mehr antiklerikal und antireligiös wie in früheren Zeiten“: Ein moderner Liberalismus sei „postsäkular“, ohne religiösen Geboten und Glaubensüberzeugungen prinzipiell einen Anspruch auf Wahrheit für den Einzelnen abzusprechen.

Wie hätte man auch sonst die Islam-freundliche Politik der FDP sonst begründen können und es zeigt sich, dass die Islamisierung Deutschlands nicht nur die freiheitliche Basis dieser Republik aushöhlt, sondern, dass wir darüberhinaus eine unmerkliche Renaissance des Kinderschänder- und Judenhasser-Vereins der Christen erleben, wie sie unbefleckt durch die geschichtlichen Wirren des Dritten Reiches, zu einem postsäkularen Zeitalter ausruft, ohne, dass die säkulare Idee hierzulande jemals richtig zur Geltung gekommen wäre.

Inwieweit die christliche Ideologie den Menschen und seinen Geist verunstaltet und es zu einem Geschöpf verwandelt, der weniger Würde und Ehre besitzt als ein Tier, hat man über 2000 Jahre beobachten können. Die Märtyrer dieser Zeit waren stets die Heiden und Ketzer, die Scheiterhaufen brannten nur für sie, wohingegen die Greuelgeschichten über die Verfolgung der Christen im römischen Reich allesamt erfunden und aufgebauscht waren. Das geistige Aufbäumen der Europäer während der Renaissance und später während der Ära der Aufklärung, blieb ein unvollendeter Akt und selbst das bisschen an Einsicht und Vernunft, dass die Menschen seitdem wieder für sich reklamieren konnten, ist wieder verloren gegangen, wenn man sich den einsamen Kampf der Femen oder der oppositionellen Iraner anschaut.

FemenAber noch schlimmer als das, sieht man die Auswirkungen des christlichen Giftes an den geistigen Erzeugnissen der großen europäischen Philosophen, die trotz ihres aufklärerischen Anspruchs und Leistungen, sich erst einmal aus dem christlichen Sumpf herauskämpfen mussten. Ob Pascal, Leibniz, Kant, Schopenhauer, Kierkegaard, Hegel oder Schelling, sie alle verirrten sich im metaphysischen Dickicht oder suchten nach dem absoluten Geist, dem Unbedingten oder gingen von der Prämisse aus den göttlichen und allwissenden Geist kenntlich zu machen und dessen Existenz zu beweisen. Selbst John Locke, als Vertreter der Idee des Liberalismus und Toleranz, verweigert den Atheisten diese Toleranz. Erst mit Feuerbach und Nietzsche erleben wir zum ersten mal wie Philosophen den Menschen wieder im Mittelpunkt ihres Denkens stellen und der Metaphysik und die Gottesvorstellung aus der Bibel und Koran eine Absage erteilen.

Dieser Höhepunkt des menschlichen Geistes ist allerdings nur eine Momentaufnahme und wie nachhaltig ihr Einfluss war, sehen wir ein Martin Heidegger und seiner Liebe zum Nationalsozialismus und auch Jaspers verkündete als erstes, dass „Gott ist“ und unterstellt sein Denken diesem Gottesglauben. Daher ist seine Postulierung der offenen Gesellschaft nur ein Hirngespinst und diejenigen, die es nachplappern keineswegs Philosophen oder mit der Geschichte der Philosophie vertraut. Sowohl für Heidegger als auch für Jaspers musste es die sinnstiftende höchste Instanz geben und der Mensch rückte wieder hinter diesen in den Hintergrund.

DC-Embleme_1932_-_1935_-_1937 - Author: Benutzer:BrThomasEs zeigt sich, dass die Kontamination von Denkern mit der Vorstellung eines monotheistischen und absoluten Gottes, die andere große Frage der Philosophie immerzu in den Schatten stellt, und zwar die Frage nach dem Glück und Wohlergehen des Menschen und damit die Hinwendung zum Naturzustand des Menschen, so wie uns die Evolution geschaffen hat, und zwar ohne, dass man uns unsere Geschlechtsteile verstümmelt, uns eine untragbare ewige Schuld auf die Schultern auflädt und uns zu ewigen Sündern erklärt, die erst erlöst werden müssen. Ich auf jeden Fall brauch keine fucking Erlösung, mir reicht es wenn man mir meine Vorhaut wieder zurückgibt.

Die Ideologien des Christentums und des Islams sind Anomalien, beanspruchen die Weltherrschaft und die endgültige und absolute Wahrheit, insofern wird es Zeit die Idee der Religionsfreiheit weiter zu denken und damit auch die Idee der Aufklärung, denn solange Monopole wie die des Islam und Christentum existieren, kann es keine Religionsfreiheit geben, erst recht keine negative Religionsfreiheit.

Ohne die konsequente Entfernung beider Religionen aus Staat und Gesellschaft und der gnadenlosen kritischen Aufklärung über beide Religionen, steuern wir unaufhörlich einer Zukunft entgegen, in der Glück und die menschliche Würde, durch geistigen Verfall und Versklavung der Menschen ersetzt werden.

Aufgehalten kann dieser Prozess nur, wenn islamische und christliche Institutionen komplett enteignet werden und man keine Rücksicht mehr auf „religiöse Gefühle“ nimmt und all ihre Schandtaten medial und global aufarbeitet, denn das klerofaschistische Regime in Iran, das Dritte Reich und die klerikalfaschistischen rechts-christlichen Gruppen, die für sich beanspruchen „Islamaufklärung“ zu betreiben, sind die gleichen faulen Früchte, die für den Verfall von Moral und der geistigen Verelendung weiter Teile der Bevölkerung weltweit verantwortlich sind.

Die höhere Sache sind Werte und keine Antihaltung, und unser Gewissen weist uns immerzu den Weg zu menschlichen Werten, ausser natürlich man ist Christ oder Moslem und damit weniger Wert als ein Tier und Ungeziefer, denn fürwahr Ungeziefer sind wenigstens nicht entartete Produkte der Natur und des Universums in der wir leben, aber Christen und Moslems die Frucht der Lüge und die Zerstörer dieser Natur aus der wir stammen, und die Natur und das Universum insgesamt, das einzige Nachschlagewerk ist, das es Wert ist als heiliges Buch bezeichnet zu werden. Darin erkennen wir uns und darin finden wir alle Antworten, die wir benötigen, um unser Schicksal zu akzeptieren und über uns hinauszuwachsen.

Ich schreibe es daher mit Gewissheit: Moslem = Christ = Nationalsozialist = Blasphemie gegen das Leben und der Wahrheit. Ich wünsche allen gläubigen Menschen die Pest an den Hals und allen Atheisten und Agnostikern ein freiheitliches und entspanntes Wochenende. Ich bin der Mörder Gottes, Jesus und Mohammeds. Mein Name ist Axundkosh, Tangsire Axundkosh.

Es lebe die fulminante, hell erleuchtete Flammensäule der großartigen iranischen Wiedergeburt!

Dieser Beitrag wurde unter Christliche Verbrechen, Globale Aufklärung, Islam, Türkische Unkultur abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kirche und Faschismus – Die natürliche Allianz

  1. gogo schreibt:

    Katholisch sozialisiert, die Katholiken, die Lutheraner? Ja, das ist unser Sozialwesen! Die katholischen Katholiken, stets bereit das „Herz“ rauszureißen. Die Lutheraner, Lügner & Leugner & Anitsemitenpack ³!
    Heute sind’s lieb Leut – Ein Paar, wie bei Adam … !

    Shit!

    Ich will glauben das es noch ein paar vernünftige Menschen gibt, nichts will ich ihnen geben und schenken – freudig dürfen sie Mich stimmen! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s