Schock: Den christlichen Gott gibts gar nicht

Alle PI-News-Autoren sind selbstverständlich rechtsextreme Flittchen und Josephine Witt eine Göttin der modernen Aufklärung. Wenn uns der Frauenhass und Aufklärungsphobie der PI-Christen etwas zeigt, dann dies, dass deren „Islamkritik“ nur gewöhnlicher Moslem- und Ausländerhass ist. Fanatismus gehört auf allen Seiten bekämpft, sei sie nun mohamedanistisch oder christlich. Enteignet endlich die christlichen Kirchen und schmeisst deren pädophilen Vorsteher in den Knast. Es lebe der Säkularismus und nieder mit den Lügen und Fälschungen der christlichen Kirchen.

Dieser Beitrag wurde unter Christliche Verbrechen, Globale Aufklärung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Schock: Den christlichen Gott gibts gar nicht

  1. bording schreibt:

    Deine Tiraden gegen Christen im allgemeinen sind unpassend, weil damit nur die Lehre schlecht gemacht wird.

    Gerade die christliche Lehre ist aber die Methode um der Welt den Frieden zu bringen.

    Die Verfehlungen die in der Vergangenheit im Christentum passiert sind, soll nicht der Maßstab der Beurteilungen sein.

    Denn die Taten sündiger Menschen als Maßstab für einen Glauben anzulegen bedeutet, die Sünde fortzuschreiben. Man dreht sich im Kreis! Ohne dass man einen besseren Vorschlag machen kann.
    Der Islam verkündet im Koran eben diese Sünden zum Hauptzweck um einen Platz im Paradies zu bekommen.

    Muslime sind nur dann zu kritisieren, wenn sie sich dieser Sünden annehmen und vollstrecken.
    Sie richten, sie verurteilen, sie unterwerfen, sie vollstrecken, jeder nach seiner eigenen Ansicht, und seinem persönlichen Koranverständnis!.

    Der Aufruf zum enteignen der christlichen Kirchen entlarvt eigentlich die Wahre Absicht, durch Raub sich zu bereichern.
    Es geht somit mehr um Güter als um Glauben!
    gr, bording

  2. loewe schreibt:

    http://www.zeitgeist-online.de/exklusivonline/dossiers-und-analysen/964-enthuellt-femen.html

    Friederike Beck ist eine investigative Journalistin, deren Texte aufwändigst recherchiert sind. Hier ihr Ergebnis zu Femen und die Hintergründe.

    • Tangsir schreibt:

      Was ist denn Deine Einschätzung zu diesem wirren Text einer selbst ernannten „investigativen Journalistin“ Loewe?

      Mir ist aufgefallen, dass sie auf den jüdischen Hintergrund von Sponsoren und Gründerinnen aufmerksam macht, ohne, dass dies weiter von Belang wäre. Dann schreibt sie „Das neue antichristliche Moment bei Femen ist unübersehbar“ und „Femens Auftritte sind extrem medienwirksam: Sie liefern den Kameras Bilder, die Worte überflüssig machen und blockieren die Auseinandersetzung mit wirklich relevanten Themen“

      Femen blockieren also die die Auseinandersetzung mit wirklich relevanten Themen. Wie soll man denn so eine Scheisse ernst nehmen? Was ich hingegen beobachte ist, dass nach jeder dieser Auftritte die Menschen umso stärker über die Themen debattieren um die es geht.

      Ausserdem sollte man sich auch mal die Themen anschauen, die die Print-Ausgabe dieser „Publikation“ so behandelt: Genetikirrtümer, Märchen Urknall, Kalte Fusion, Homöopathie usw.

      Nicht weiter verwunderlich, dass die übergewichtige Friederike Beck zusammen mit Jürgen Elsässer auch noch gegen Pussy Riot hetzt: https://www.compact-magazin.com/20-09-2012-berlin/

      Der selbe antiiranische Elsässer, der Iranern in Iran wünscht in Dark Rooms zu verschwinden und auch gerne von PI-News promotet wird. Wie man sieht, landet man am Ende auf dieselbe Bande von religiösen Fanatikern und Mullah-Freunden, Dieben und Betrügern, die sich in ihrer esoterischen Welt schon längst verloren haben und wahrscheinlich schon nächste Woche die Landung von Aliens erwarten.

      Man bording, aus Dir wird wohl nie wieder ein richtiger Mensch was? Siehst Du, zuviel konzentrierter Christentum brennt einem am Ende alle Synapsen durch.

  3. Tangsir schreibt:

    Hier ist übrigens die Friederike Beck zusammen mit Elsässer zu sehen:

    Man muss ihr nur ein paar Sekunden zuhören, um festzustellen, dass die Alte psychisch total durch ist und auch der erklärende Text des Compact-Magazins von Jürgen Elsässer zeigt, dass er zum Netzwerk der fanatischen Christen und Feinden des säkularen Systems gehört:

    „Die Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut. Auch die Religionen müssen Kritik vertragen können, das gehört seit 200 Jahren zur europäischen Kultur. Dennoch täte unserer Gesellschaft ein Zurückdrängen des wertelosen Nihilismus und eine Stärkung ihrer spirituellen Wurzeln gut — und das können in Deutschland nur christliche sein. Das ist aber keine Aufgabe von Verboten, sondern von kulturellen und erzieherischen Setzungen, die der Staat entsprechend vornehmen müsste.

    Die Pussy Riot durften jahrelang ihre oft ins Perverse tendierende Propaganda straffrei ausüben…“

  4. loewe schreibt:

    Nun ja, sorry. Ich wußte natürlich nicht, dass Frau Beck übergewichtig ist und dass sie Elsässer kennnt. Das ist natürlich schlimm.

    • Tangsir schreibt:

      Sie kennt ihn ja nicht nur, sie arbeitet mit ihm zusammen und verfolgt das Ziel die säkulare Ordnung zurückzudrängen und das Christentum stärker staatlich zu verankern. Elsässer geht übrigens ein und aus in die iranische Botschaft und veranstaltet mit dem iranischen Botschafter öfters Propaganda-Veranstaltungen, auf der die iranische Opposition verunglimpft und die blutige Niederschlagung der Proteste 2009 gerechtfertigt wird. Ansonsten bin ich aus ihrer investigativen Recherche nicht wirklich schlau geworden. Was ist denn nun ihre Kritik, ausser, dass Femen von jüdischen und amerikanischen Kreisen finanziert werden?

      Deshalb habe ich Dich ja nach Deiner Einschätzung gefragt welchen Mehrwert man aus ihren „Recherchen“ gewinnen kann.

  5. inkognito schreibt:

    ABSOLUT AUF DEINE SEINE BIN ICH EINSTIMMIG! ICH GRUSSE JUNGE FITT JOSEPHINE
    SEHR HERZLICH, UND ICH BEWUNDERE SIE, WEIL SIE EINFACH MUTT HAT!!!
    „PI-News-Autoren sind selbstverständlich rechtsextreme Flittchen und Josephine Witt eine Göttin der modernen Aufklärung. Wenn uns der Frauenhass und Aufklärungsphobie der PI-Christen etwas zeigt, dann dies, dass deren “Islamkritik” nur gewöhnlicher Moslem- und Ausländerhass ist. Fanatismus gehört auf allen Seiten bekämpft, sei sie nun mohamedanistisch oder christlich. Enteignet endlich die christlichen Kirchen und schmeisst deren pädophilen Vorsteher in den Knast. Es lebe der Säkularismus und nieder mit den Lügen und Fälschungen der christlichen Kirchen.“

    ATHEIST 100%!!!

  6. soederbaum schreibt:

    nach einigen Jahren in Asien fällt auf, dass die von Dir werter T angsir gezogene Schlussfolgerung zumindest fuer mich stimmt; wir haben zuwenig Sekularitaet in diesem Lande und zuviel Einmischung durch „Religion“. die Kirchen sind ein grosser Teil des Problems!
    warum alimentieren wir diese Vereine? warum sitzen Kirchenvertreter in „Expertenkommisionen“ zu Endlager, Energie, Rundfunkraeten, Parteiraeten u.s.w. … Diakonie etc werden sowieso von Steuergeldern finanziert.
    das Geld sollte man in Bildung und Forschung stecken, um den Anforderungen des 21 Jahrtausends gerecht zu werden. Keine Religon dieser Welt bietet eine Basis, um 7.2 Miliarden Menschen zu ernaehren.
    soll jeder glauben was er will, privat, ohne Protzkirche und Muezzigeplärre.
    ein aehnlicher Aufruf hierzu:
    http://www.feuerwaechter.org/2013/10/die-heimsuchung-zu-limburg/#more-4346
    frieden in einer welt ohne pfaffen und imame, mit gebildeten, rücksichtsvollen, selbstkritischen und kritischen Menschen.

    • Tangsir schreibt:

      Das sind sie lieber Soederbaum und sie wirken an der Ausbreitung des Islams mit, dermassen niederträchtig sind sie, dass sie bereit sind die eigene Heimat und das Wohlergehen der Menschen zu opfern, um bloß wieder von Belang zu sein. Die Rolle der Kirchenvertreter ist ebenfalls ein nicht hinzunehmender Fakt, genauso wie sie in Universitäten nichts zu suchen haben, denn damit vergiften sie das Klima des Forschens nach der Wahrheit, ansonsten könnte man dort auch Wahrsager und Zukunftsdeuter ausbilden.

      Wer den Islam verdammt, aber dies mit Jesus und den Kirchen entgegnen will, ist auf der Seite der Salafisten besser aufgehoben, daher ist es umso wichtiger Gruppen wie PI-News und ihre Unterstützer zu isolieren und ihnen ein Platz neben den Allahisten zuzuweisen.

  7. exdaene schreibt:

    PI-News Schreiberlinge und manche Kommentatoren sind eine gelenkte Opposition von Merkels Gnaden, Die meisten Kommentatoren schnalle es aber nicht. Die können zwischen Wunschfeind und tatsächlichem Feind nicht unterscheiden. Nebenbei bemerkt, wer tangsir öfter zustimmt, sollte die Killerbiene auch mal lesen.

    Wünsche ein gesundes 2014, weiter so. Gruß, exdäne

    • Tangsir schreibt:

      Dir auch ein gesundes 2014 Exdäne,

      Killerbiene ist ja nun eine Seite voller Verschwörungstheorien. Und ganz bedenklich sehe ich solche Artikel, in der die Reichskristallnacht als Verteidigungsmaßnahme verteidigt wird: http://killerbeesagt.wordpress.com/2013/11/08/die-reichskristallnacht/

      Schade, dass es so wenige Deutsche gibt, die patriotisch sein können, ohne gleich ihren Kopf im Arsch von Adolf Hitler zu stecken.

      • exdaene schreibt:

        Hm, selbst nachdem ich den Beitrag von KB nochmals las, stelle ich nur fest, das ein Angebot gemacht wird, die andere Seite zu sehen. Wie so oft, liegt die Wahrheit wahrscheinlich zwischen den Zeilen. Und dem AH in den Hintern? Nö danke. Meine Eltern wurden schon als junge Menschen verleitet. Wäre schlimm, hätte ich daraus nicht gelernt. Jedoch ist die BRD nicht Deutschland. Und als Deutscher bin ich nicht automatisch ein BRDling. Doch das führt zu weiteren Baustellen.
        Ich lese weiter gerne Deine Sicht der Dinge und zum Ausleben meines Galgenhumors besuche ich abgeordnetenwatch.de, da wir mir die perfide Art des deutschen Verrats an deutschen Mitbürgern dargestellt.
        Beste Grüße,
        exdäne

        • Tangsir schreibt:

          Ich habe nicht Dich gemeint, sondern die Killerbiene. Du machst schliesslich einen vernünftigen Eindruck. Aber der betreffende Artikel, und ich gehe davon aus, dass es dort nicht der einzige seiner Art ist, stellt die historischen Begebenheiten auf den Kopf.

          Adolf Hitler ist es gewesen, der die Juden seit jeher angefeindet hatte, also ist es nur natürlich, dass nach seiner Wahl die Juden zum Boykott deutscher Waren aufgerufen haben (ein zivilisierte Akt). Die Reichskristallnacht, die darauf folgte, war aber nicht nur ein Boykott, sondern eine Menschenjagd auf Juden und vor allem angehörige des eigenen Volkes, denn diese Menschen waren vor allem Deutsche. Ich finde es ausserdem traurig, dass ich das nochmal hier erklären muss. Die Juden machen seit 2000 Jahren die Hölle auf Erden durch und unsere Solidarität ihnen gegenüber ist das Mindeste was wir leisten können.

          Und gerade als patriotischer Deutscher tut man gut daran sich seiner historischen Fehler bewusst zu sein. Was Deutschland an Aufklärung in dieser Hinsicht geleistet hat ist bewundernswert und dient auch als Beispiel für andere Länder.

  8. roninex schreibt:

    Hallo Tangsir,
    alles Gute für Dich und Dein Blog in 2014.

    In der Tat, als nicht Deutsche muss ich zugeben und mehrmals zu betonen, dass die Verarbeitung des 2WK in BRD vorbildlich ist. Umso mehr irritieren manche Verschleierungsversuche eigenen Verbrechen von den anderen… (Türkei, USA, China u.a.). Eigene Fehlern eingestehen ist zwar nicht alles, aber notwendig um sie nicht zu wiederholen (wollen). Wobei eine Garantie dafür gibt es niemals.

    PS. Kannst Du mir ein direkte Kontakt zu Dir mailen? Wenn das natürlich möglich ist!

    ryszard

    • Tangsir schreibt:

      Dir auch alles Gute Ryszard,

      Du sagst es. Was von manchen unterbelichteten Deutschen als Bürde und Belastung empfunden wird, ist ein zivilisatorischer Akt, die auch das Gewissen anderer Länder aufrüttelt. Das sollte man nicht vergessen. Hier https://tangsir2569.wordpress.com/about/ gibt es nach den Videos ein Formular mit dem man mich kontaktieren kann. Ich antworte dann mit Email zurück. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s