29. Oktober: Der Internationale Tag von Kyros der Große

روز جهانی کورش بزرگ شاد باد Internationaler Tag von Kyros der Große

Dieser Beitrag wurde unter Iranische Helden abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu 29. Oktober: Der Internationale Tag von Kyros der Große

  1. Hezbollahi und Schwanzlutscher Khameneis schreibt:

    ohne kyros gäbe es heute keine juden-nasen als weltherrscher.
    die welt wäre ein paradies!
    hätte sich nur Haman durchgesetzt , gäbe es heute sein mausoleum …

    • Tangsir schreibt:

      Du elender Judenhasser und Schwanzlutscher Khameneis. Du abartiges Furunkel am Arsch der Welt. Wird Zeit die Schandmoschee in Jerusalem endgültig dem Boden gleichzumachen und darauf das dritte jüdische Tempel wieder zu errichten. Nieder mit euch widerwärtigen Antisemiten und Antizionisten. Ohne euch wird die Welt ein Paradies und Israel wird ewig leben.

  2. Caruso schreibt:

    Lieber Tangsir, ich weiß, ich bin spät dran mit meiner Post. Aber bedenke bitte, da´ich eine alte Frau bin (82) und komme nicht jeden Tag dazu, meine Lieblingblogs anzuschauen. Ich kann Deine Wut gut nachvollziehen und bin einverstanden mit fast jedem Wort. Nur mit einem nicht, daß man die Moscheen in Jerusalem mit dem Boden gleich macht. Auch wenn man den Islam verabscheut, sind das doch wunderbare Werke. Es wäre ein großer Kunstverlust, sie kaputt zu machen. Das sage ich Dir als Jüdin. (Ja, ich stamme aus einer orthodox-jüdischen Familie, mein Großvater war jahrzehn-telang Oberkantor einer großen Gemeinde, bin aber selbst nicht religiös).
    lg
    caruso

    • Tangsir schreibt:

      Liebe Caruso,

      Danke für Deine Zeilen. Ich meinte eigentlich nur eine ganz bestimmte Moschää, und zwar die al-Aqṣā-Moschee. Schon Kyros der Große gab das Dekret aus, die Juden mögen ihren Tempel in Jerusalem wieder errichten und insoweit wäre die Zerstörung der Al-Scheissa Moschää ein Zeichen der Freundschaft zwischen unseren Völkern und ausserdem ein sehr wichtiger Schritt für den internationalen Counterjihad, um den Islam zurück zu drängen. Die anderen Moscheen in Jerusalem und Israel kenne ich nicht, aber nur den wenigsten ist eine historisch-künstlerische Bedeutung beizumessen. So gesehen können alle modernen Bauten abgetragen werden. Selbst bei historischen Bauten bietet sich die Möglichkeit an Bilder zu machen und das Wissen um diese Gebäude zu speichern, bevor man sie zerstört.

      Zerstört gehören sie aber allesamt, denn das Überleben der Menschheit wiegt bei weitem das Intreresse auf Historisches zu erhalten.

      Was den obigen antisemitischen Poster angeht, so ist er ein bekannter Begleiter dieses Blogs, der schon von Anfang an es nicht unterlassen hat monothematisch das bösartigste über die Juden zu sagen. Früher habe ich ihn noch freigeschlatet, jetzt aber nur noch in Ausnahmefällen, um den islamisch induzierten Judenhass zu kommentieren. Nach eigenen Aussagen will er ein Iraner sein, konnte aber bis jetzt kein einziges persisches Wort hier schreiben. Sicher ist nur, dass er krankhaft Juden hasst und das zeichnet ihn als Menschenfeind aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s