Überheldin Malala, der leuchtender Stern Iranzamins

Malala ist für den Friedensnobelpreis nominiert, aber in der eigenen Heimat schon wieder zum Abschuss freigegeben. Die Taliban trachtet nach ihrem leben, denn nach Meinung der Taliban  und der Mullahs im Kunstsstaat „Pakistan“, verbreitet sie die US-Kultur der „Nacktheit“. So blöd können tatsächlich nur islamische Eiferer sein, genauso wie Anhänger der AkParti in der Torkei und diejenigen, die das R4bia-Zeichen tragen. Das neue und gefährliche Zeichen der faschistisch-islamischen Turanisten.

Dieser Beitrag wurde unter Iranische Helden abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Überheldin Malala, der leuchtender Stern Iranzamins

  1. Tangsir schreibt:

    Wenn ich mir die Taliban anschaue, dann erlange ich zu der Einsicht, dass die menschliche Hülle und somit die nationale Identität unerheblich wird, wenn man vom Geist des Allahismus besellt, nur noch fanatisch an Mord denkt. ganz davon abgesehen, dass ich diesen Untieren unterstelle gar kein klares Bewusstsein zu haben. Deshalb auch dürfen und müssen solche Gestalten ausgeschaltet werden, und zwar von der Weltgemeinschaft. Da wo das christliche jedes Leben heiligt, auch die solcher Typen, da vertritt der Counterjihad hoffentlich die Einstellung, dass man diese Sorte von Mensch ruhig ausrotten kann.

  2. S. E. schreibt:

    Tangsir, du solltest in deinem Test ergänzen das Malala eine Paschtunin ist und die Paschtunen selber gehören der Iranischen Volksgruppen an womit sie automatisch eine Iranische Heldin ist.^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s