Das Gesicht des türkischen Völkermordes: Kübra Gümüsay

Kübra GümüşayTürkisch-mongolischen Ursprungs, moslemisch verseucht und klar Vertreterin der  Völkermörder Cengiz Khan und Timur Lenk, verbreitet diese Türkin Lügen über die deutsche Gesellschaft, die sie als zutiefst rassistisch diffamiert und unterlässt es dabei nicht Deutsche als Nazis zu bezeichnen und dabei wahnwitzige Lügen-Geschichten zu verbreiten.

Diese Torkfrau verbreitet sehr viele hysterisch anmutende Geschichten über Deutsche und die deutsche Gesellschaft. Z.b. dass sie mal im Süden Deutschlands, beim Verzehr eines Salats, von einem Mann grundlos angeschrien und dabei aufgefordert wurde Deutschland zu verlassen. Es folgen weitere solche Geschichten, die auch mal ihre „Freundinnen“ erlebt haben. Z.b. wurden sie in öffentlichen Verkehrsmitteln unprovoziert als Schleiereulen angemacht und angeschrien.

Wer allerdings die deutsche Gesellschaft kennt, weiss, dass so etwas kaum möglich ist, ohne, dass sich eine Menschentraube an Einheimischen und Gutmenschen um einen bildet und man sich solidarisch auf der Seite des Diskriminierten stellt. Da unser Kübel Dreck um die Unglaubwürdigkeit ihrer torkisch-muslimischen Storys weiss, verbreitet sie solche und ähnliche Geschichten gerne im englischen Ausland, um das Bild des intoleranten und rassistischen Nazi-Deutschen zu verbreiten. Höchstwahrscheinlich wird sie dabei auch noch aus öffentlichen Kassen finanziert, um das Bild Deutschlands im Ausland zu beschädigen.

Wie sehr sich diese Torkdrecksau allerdings in ihren eigenen Lügen verheddert, zeigt ein gestriger Tweet von ihr, wo sie versucht den Anschein zu erregen wir Iraner würden ebenfalls von den Deutschen gemobbt und diskriminiert werden, und erzählt eine Geschichte, die für jeden klar ersichtlich als erfunden daher kommt:

kuebra hetzt gegen die deutsche GesellschaftOb in der Schule oder in der Universität, würde kaum eine Lehrerin so ein Verhalten überstehen, ohne entlassen und dabei medial und durch Unterstützung der Ork-Verbände fertig gemacht zu werden. Diese Torkin aber verbreitet voller Hass solche Geschichten, damit diejenigen, die die jetzige deutsche Gesellschaft nicht kennen, auf die Idee kommen, hierzulande wohnten weiterhin lauter Nazis.

Ich weiss auch nicht wie diese Leute auf die Idee kommen hier jemals angenommen zu werden, wenn sie so voller Inbrunst Lügen über das Land verbreiten, das sie alimentiert und aufgenommen hat. Eins sollte aber klar sein, und zwar, dass wir Iraner keineswegs mit den Nachfahren von Massenmördern, die unser Volk dezimiert haben, gemeinsame Sache machen. Eins sollte ebenfalls offensichtlich sein, und zwar, dass diese Leute mit ihren Lügen und Diffamierungen den Boden für die Kolonisierung Deutschlands durch die Torktazi vorbereiten und erst ruhen werden, wenn die Einheimischen sich ihnen vollends unterworfen haben. Die Kübras und Emrans dieser Welt werden immerzu unsere Feinde bleiben und die zivilisierte Welt immerzu unser Verbündeter gegen diese Vertreter des Hasses und Missgunstes, die Deutschland als Beutegesellschaft betrachten, den es um jeden Preis zu schaden gilt.

Dieser Beitrag wurde unter Antiiraner, Türkische Unkultur, Völkermord abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Das Gesicht des türkischen Völkermordes: Kübra Gümüsay

  1. Time schreibt:

    Tangsir,

    sie ist eine fanatische, sehr umtriebige und sehr effektive Orkagentin. Ich mag den Titel Deines Beitrages: „Das Gesicht des türkischen Völkermordes“, weil ich finde, dass in Frau Gümüschais Gesicht die ganze Verlogenheit und der Wahnsinn Klo H. Metzels abgebildet sind. Gruselig.

    Gruß,

    Time

  2. mensch schreibt:

    Schamtuch-Fetischistin gleich Putze.
    Sobald sie einen auf gebildet machen spricht man allgemein von ordinärer Lumpen-Intelligenzija.
    Jedenfalls bestätigt diese Tussi all meine Vorurteile gegen ihresgleichen

    Was ich nicht ganz verstehe, wieso der politisch- mediale Komplex dem Gesindel so den Arsch pudert. Über die Abartigkeit und Perversität dieses Unfugs genannt „Islam“ weiß man doch landläufig bescheid.
    Warum dieses beschämende wegschauen?
    Darauf habe ich leider noch keine befriedigende Antwort gefunden. Der Mechanismus des Selbsläufertums, wie er hier http://tinyurl.com/lvb39jz beschrieben wird, erklärt die Sache auch nicht zu Gänze, da es keine Gewinner gibt. Von dem Gesindel natürlich einmal abgesehen, aber sie zählen nicht, weil sie einfach nichts bringen: Weder Intellektuell, Kulturell noch Wertsteigernd sind sie für eine Gesellschaft wertvoll.
    Um zurück zur kommen. Dem zwangsgebühren finanzierten Staatssendern laufen doch scharenweise die Zuschauer weg. Denen bring es auch nichts ein Lügen aufrecht zu halten.

    Rudi Ratlos

  3. Xerxes23 schreibt:

    Wer um Himmels Willen hat den türkischen Mädels weisgemacht, dass ein Papageienkäfig auf dem Kopf gut aussieht …?( Verdammt, ich hab mich ein wenig in meinen Mund übergeben müssen. Mein Frühstück kam ein bischen hoch.) Also, an alle Türkinnen mit Kopftuch: Es sieht Scheisse aus ! Und nein, ihr seid nicht reiner und besser als deutsche Frauen oder Frauen ohne Kopftuch. Ihr habt genauso Sex vor der Ehe wie alle anderen auch (oral,rektal,anal,frontal,axial,fazial und manchmal auch vaginal. Nur danach geht es zum Gynäkologen, der das Häutchen wieder annähen darf…).Weiss ich aus erster Hand… Verlogenes Pack ! Dorood hamvatane gerami…Easily the best Blog on the net.

    • Tangsir schreibt:

      Ghorbune un estefraghet beram ke dar dahanet hast 😀 Khoda kone yek ruz hamamun estefraghemunro dar dahane tork o tazi, khamenei o rafsanjani, Peyman o Sherry xali konim. Aber bitte tue mir einen Gefallen und ersetze das türkische vatan durch das persische mihan, dann ist es perfekt. Ich habe mich echt gefreut dein Kommentar hier zu lesen, du und deine pointierten Kommentare haben mir gefehlt.

      Dorood abar to hammihane gerami 🙂

  4. Pusteblume schreibt:

    Auf was für eine Seite bin ich denn gelandet? Au man … hat man schöne Tage im Leben, wenn mal so viel Hass in sich trägt? Passt auf, dass ihr daran nicht erstickt! Mein Beileid …. ehrlich, tut mir wirklich Leid….

    • Tangsir schreibt:

      Keine Ahnung, sag Du uns doch ob man schöne Tage im Leben hat, wenn man die zahlreichen torkischen Völkermorde ignoriert und sich somit zum Kollaborateur von Massenmördern macht. Ich frage mich auch oft auch wie man es schafft all das Leid auf dieser Welt, wie Du es tust, auszublenden, um nur noch damit beschäftigt zu sein schöne Tage zu verleben. Achja Du türkisches Furzblümchen, dann noch viel Spass dabei die restliche Welt zu bereichern. Die Welt braucht wohl noch ein paar islamo-torkische Völkermorde, damit die Leute begreifen wie Türken sich ihre schönen Tage vorstellen.

  5. Pusteblume schreibt:

    Ah! Hat sich doch noch gelohnt, nochmals hier reinzuschauen, es hat tatsächlich jemand reagiert. Nun, Buddha sagte einst: ,,Geist geschaffen sind alle Dinge.“ Jedem ist es überlassen, ob er sich in Hass und Verblendung suhlen will und somit leiden will oder ob Friedfertigkeit in Worten und Taten vollbringen möchte. Ich zitiere: ,, Alle Dinge entstehen im Geist, sind unseres mächtigen Geistes Schöpfung. Rede mit unreinem Geist und Leiden wird die folgen, wie das Rad dem Fuß folgt, der den Weg zieht.“ Du verspürst Hass und Verachtung der Völkermorde wegen. Wer weiß, vielleicht hast du gar eigene Familie verloren. Ich könnte verstehen, dass dich Wut umtreibt. Mir geht es ähnlich: Ich bin Palästinenserin (so viel zum Thema türkisches Furzblümchen) und bin nicht gut auf die israelische Regierung zu sprechen. Dennoch ,,schlage“ ich nicht um mich und wettere und hetze, weil es letztlich niemanden etwas bringt. Kübra ist eine kluge Frau, die gelernt hat, dass man mit Gewalt ( Gewalt kann man mit Worten und auch mit Taten verbreiten) nicht viel erreichen kann. Sie setzt sich für ihre Interessen ein,
    auf demokratische Art und Weise und ohne Verleumdung und Hetzerei. Würde sie so reden wie du oder die user hier (Sätze, die nur so von Hass sprießen) würde ich die Frau nicht mehr ernst nehmen und sie schlicht und ergreifend ignorieren. Also, überlege es dir, wie du dich für deine Interessen einsetzen willst. Diffamierung, üble Nachrede und Hass werden dir da nur im Wege stehen und dir gewiss nicht viele Zuhörer verschaffen, denn in der Regel meidet man Menschen, die sich so verhalten. Also, nimms mir nicht übel, dass ich anders denke als du, beruhige dich und erfreue dich des Lebens und bereichere auch du die Welt mit deinem Sein, denn ich glaube daran, dass in jedem Menschen etwas Gutes schlummert. 😉 Adios!

    • Tangsir schreibt:

      Üble Nachrede und Diffamierungen magst Du also nicht was, und deshalb also tust Du es selber umso ungenierter. Ihr Palaraber seid im Grunde dasselbe Kaliber wie die torkischen Herrenmenschen, deshalb auch unterstütze ich als Iraner Israel und weiss, dass ihr Landnehmer seid, die in Israel nichts verloren haben: https://tangsir2569.wordpress.com/israel/

      Selbstverständlich ist es bequem von Frieden zu sprechen und sich aber im gleichen Atemzug mit Kübel Gümüsay zu solidarisieren und durch eigene Landsleute Raketen auf Israel regnen zu lassen. Ihr seid allesamt Blender, die wenn sie an die Macht kommen, auch eigene Landsleute terrorisieren (Siehe Hamas in Gaza-Streifen). Der einzige Weg wie Du Dich gegen Deinen anerzogenen Hass stellen kannst, ist diese Art von eindeutige Gewalt zu verdammen und sich mit Israel solidarisch zu erklären, aber das willst Du nicht, da ansonsten deine Pali-Landsmänner dafür sorgen werden, dass Du nicht mehr so friedlich wie eine Stinkeblume riechen kannst. In Dir übrigens schlummert eine Menge an Missgunst und Ignoranz, deshalb auch hasst ihr die deutsche Gesellschaft, die euch aufgenommen hat. Zumindest auf diese Seiten erwartet euch kein Verständnis, sondern nur der Appell euch auszuweisen, wenn Ihr weiterhin gegen die freiheitliche Welt hetzt.

      Und vergiss nicht Furzblümchen, Euch Palästinenser gibt es nicht, genausowenig wie es ein Palästina gibt. Ihr habt das geschundene Volk der Juden in Ruhe zu lassen, an die Ihr euch wie Parasiten angehängt habt, um von ihrem Fleiss zu profitieren. Führt doch ein friedliches Leben in eurer Heimat Jordanien und baut euch selber etwas auf, aber dazu seid Ihr ja nicht in der Lage.

      Achja, da es sich bei diesem Blog nicht um Facebook handelt, wo jeder irgendeinen Mist schreiben kann, bitte ich Dich darum in Zukunft auf das Thema des Artikels einzugehen und diese zu kritisieren. Hier ist Buddha nicht Thema und solange Du dich nicht vom Terror der Palästinenser distanzierst, ist es Fehl am Platz über Buddhisten und ihre Religion zu schreiben, die im Moment genauso unter dem Terror von euch Muslimen leiden müssen. Also das nächste mal weniger dümmliche Allgemeinplätze, sondern konkrete Kritik, wobei ich daran zweifele, dass Du dazu fähig bist. Ich werde Dir trotzdem ab jetzt erlauben unmoderiert zu kommentieren. Mal schauen inwieweit Du dich konstruktiv einbringen kannst.

    • Jahangir schreibt:

      „Kübra ist eine kluge Frau, die gelernt hat, dass man mit Gewalt ( Gewalt kann man mit Worten und auch mit Taten verbreiten) nicht viel erreichen kann. Sie setzt sich für ihre Interessen ein, auf demokratische Art und Weise und ohne Verleumdung und Hetzerei.“

      Kübra ist wie alle ihre Mitstreiter ein ehrloses Schwein, das sich auf ihre eigene Art und Weise für die türkisch-islamische Landnahme in Deutschland einsetzt und damit auch implizit die vorangegangenen Fälle türkischer Landnahme in Asien und Europa unterstützt.
      Die Türkei mit Israel zu vergleichen ist lächerlich. Israel hat nie Völkermord begangen, und unterdrückt auch keine Staatsbürger nicht-jüdischen Glaubens oder nichtjüdischer Herkunft.

  6. Pusteblume schreibt:

    Geil! 😀 Leute, mir bleibt nichts anderes übrig als mich grad über euch schlapp zu lachen! (Das ist der absolute Hammer) Beschimpfungen und Hasstiraden und irgendwelche Wahnvorstellungen, krass! (Frag mich grad als Medizinstudentin, ob das pathologisch ist!) 😀 Egal! Ich profitiere in keinster Weise in diesem Dialog mit euch, da weder Infogehalt, noch Klugheit! 😉 Adieu, ihr Lieben, geilt euch gegenseitig auf, hasst und flucht und steigert euch rein, während andere (klügere und erfolgreichere) viel mehr bewirken als ihr in eurem dunklen Kämmerchen! Ihr redet so viel Schwachsinn, dass ich zwischenzeitlich glaub, dass es eine Verarsche ist. 😀 Einfach nur geil! Ich widme mich mal wieder meinen Büchern, das ist besser für meinen Geist, als dieser Matsch auf eurer Seite. War zufällig reingestolpert und geh mal wieder schnell (kriegt man ja Angst, dass so viel Minderintelligenz ansteckend sein könnte) 😉 Au revoir, viel Spaß und möge es euch bald besser gehen, denn ich schwanke gerade zwischen Verwunderung und Mitleid! Aber ich kann mir das Grinsen echt nicht verkneifen, es ist lustiger, als es traurig ist!
    Tschö 😉

    • Tangsir schreibt:

      Ich hätts eigentlich wissen müssen. Ist ja nicht das erste mal, dass man Erfahrungen mit euresgleichen sammelt. Aber auch wenn Du des Lesens nicht mächtig bist, so müssten zumindest die Bilder in diesem Beitrag dazu ausreichen, Dir zu illustrieren, dass die Juden ein verfallenes Land vorgefunden und es jetzt zu einem blühenden Land aufgebaut haben: https://tangsir2569.wordpress.com/israel/

      Wie sich herausgestellt hat ist der iron dome und die israelische Mauer die einzig richtige Entscheidung gewesen, um sich vom palästinensischen Terror zu schützen. Achja, wenn Du mit Deinem Studium fertig bist, solltest Du zurück nach Paliland, um dort Aufbauhilfe zu leisten: https://tangsir2569.wordpress.com/2010/09/23/friedensaktivistinnen-von-arabern-vergewaltigt/ 😀

      Wird sicher lustig, wenn Du deinen Hamas-Brüdern von Buddha erzählst und sie schon Deine Zwangsverheiratung vorbereiten. 😉

    • Jahangir schreibt:

      Erfahrungsgemäß sind immer diejenigen grenzdebil, die in einem ausgeschriebenen Text viele Emoticons unterbringen. Und überhaupt, wie willst du Leuchte anderer Leute Intelligenz oder Bildungshorizont anhand einiger weniger anonymer Äußerungen beurteilen?
      Ich meine, ich weiß ja, dass das Medizinstudium intellektuell nicht so fordernd ist wie eine Geistes- oder Naturwissenschaft, aber gerade solche grundlegenden Dinge dürften Medizinstudenten doch relativ früh schon lernen. Schließlich müssen sie ja Psychologie von Scharlatanerie unterscheiden können, genauso wie Philosophiestudenten Philosophie von Islam unterscheiden können müss(t)en.

      • Tangsir schreibt:

        Also inzwischen bin ich so bescheiden geworden, dass ich es schon begrüße, wenn diese Gestalten etwas anderes studieren als Islamwissenschaften. Letztendlich kann man aber auch nicht wirklich erwarten, dass dieses Stinkeblümchen auf einmal ihre konstruierte Identität als Palästinenserin aufgibt und somit auch ihre komplette Biographie und Rechtfertigung gegen Israel und die westliche Welt zu hetzen. Umso mehr muss diesen Leuten klargemacht werden, dass sie sich entscheiden müssen: Entweder die Zivilisation oder eben weiterhin ein Leben voller Lügen und Selbstverarsche an der Seite von Islamisten und Terroristen, bei der sie sich durch ihren eigenen Hass und Unfähigkeit von Innen selbst auffressen. Was Du allerdings als grenzdebiles Verhalten interpretierst, sehe ich als unkontrollierte Wut an. Das allerdings muss aber unser Schätzchen schon mit ihren Palilandsmännern ausmachen. Wir Iraner haben genug Probleme als, dass wir es uns leisten könnten solche Stinkeblümchen aufzuklären, und letztendlich dürfen sie ja weiterhin tun und lassen was sie möchten, aber eben nicht in Israel und nicht in Iran.

  7. Daruisch mirza schreibt:

    Die Türken sind große Lügner der Welt ,die sind mit Lügen aufgewachsen ,die Türkische Eltern
    erzählen die Lügen für ihren kindern .damit mit National stolz stolz sein aber die Kinder entdecken dass ist nicht wahr und darum versagen in ihren Leben. und die haben große klappe die provozieren den kurden.

  8. Daruisch mirza schreibt:

    Schau ihr mal dieses Video hahahahah Wenn die Wahrheit gesagt wird.besonders wenn um kurden geht.

  9. Daruisch mirza schreibt:

    mit richtige Übersetzung

  10. James schreibt:

    U serious?
    Soviel Scheiße auf einem Haufen habe ich noch nicht gesehen, nicht mal auf der Weide voller Schafe.
    Die einzig wertvollen Wörter finde ich bei Pusteblumes Aussagen wieder, nur mach ich mir nicht die Mühe und schreibe ellenlange Texte, um euch hirnrissigen Pogesichter von meinen Norm-und Wertvorstellungen zu überzeugen. Was uns jetzt noch retten kann ist der Wasserauslöser der Toiletten, um Scheiße schnell und effektiv zu beseitigen

  11. James schreibt:

    spaß, ich wollte schon immer james heißen…hätte nicht gedacht, dass du so schnell antwortest- liegt dir wohl sehr am herzen :‘) ein lob dafür, dass du dich so lange an scheiße hängst, obwohl der gestank ja schon zum selbstmord treiben kann.
    das wärs dann von mir, muss mich auch meinem medizinstudium widmen- deswegen hier etwas, was dich vielleicht herausfordert:
    „….Das Vorurteil zeichne ich als verschlossene Tür. Denn Vorurteile sind Türen zu Zimmern, in den kein frisches Lüftchen dringt. Man sollte meinen, dass jeder vernünftige Mensch, der ein solches Zimmer betritt, auf der Stelle die Fenster aufreißt…“( Sir Peter Ustinov) oder darin erstickt wie du mein Freund.

    • Tangsir schreibt:

      Wenn du ein funktionierendes Gehirn hättest, hättest du spätestens beim zweiten mal den Versuch einer Kritik wagen können. Es ist mein Blog du Idiotin, da ist es doch klar, dass ich reagiere, und nein dieser Artikel basiert nicht auf Vorurteile, sondern auf tatsächliche Begebenheiten, die ich hier schildere. Bis jetzt konntest du ja nur Scheisshausparolen über Notdurft und Gestank loswerden,was dafür spricht, dass du damit nur deine eigene Lebenswirklichkeit wiedergibst.

      Da du die Hetze von Kübra Gümüsay anscheinend gut findest, verorte ich dich in die faschistisch, rechtsradikale Ecke, denn nur ein Scheissweib ohne Moral und Gewissen kann sich an die Seite dieser Person stellen, die auch noch den Hijab promotet.

  12. Peter Leipziger schreibt:

    Viele Worte, immer die gleichen Argumente. Liebe Islam Bekennerinnen, habt Ihr Euch schon mal Gedanken gemacht, wer Euer Studium finanziert? Warum Ihr nicht in Eurer Heimat studiert? Bei vielen Menschen, gehen bei den Worten, Türke, Araber, die Warnlampen an. Warum wohl? Ich persönlich, sehe in Eurer Wortwahl, keine Dankbarkeit für die deutsche Bevölkerung, die Euch ein Studium in Sicherheit und auch materieller Hinsicht, ein behagliches Leben ermöglicht.

  13. Barraco Barner schreibt:

    Hey Tangsir, bin zum ersten Mal auf Deinem Blog gelandet und möchte vorweg sagen, dass ich die Dame, über die Du geschrieben hast nicht kenne und auch nicht so tief in dem Thema stecke, um Deine Meinung angemessen zu beurteilen.
    Ich stelle aber fest, dass Du eine sehr aggressive und auch beleidigende Wortwahl benutzt und nehme daher an, dass Dich das Thema emotional sehr aufwühlt.
    Grundsätzlich bin ich sehr offen dafür, mir andere (und auch kontroverse) Standpunkte anzuhören, weil ich glaube, dass man sich persönlich nur weiter entwickeln kann, wenn man auch bereit ist, sich fremden Meinungen ggü. zu öffnen, daher auch danke für Deine Info zu Kubra Gumusay. Ich werde mich noch ein wenig über andere Stellen über sie informieren und hoffe mir dann, ein ausreichendes Bild machen zu können.
    Wenn ich Dir aber abschließend noch einen Rat geben darf: Ich glaube, Du könntest Deinen Standpunkt „seriöser“ vertreten, wenn Du auf den beleidigenden Tonfall verzichten würdest. An Deinem Schreibstil sieht man doch, dass Du absolut in der Lage bist, Dich wortreich auszudrücken und einen Sachverhalt informativ darzulegen. Aber Deine Reaktionen auf die Comments von Pusteblume finde ich zu einem großen Teil doch sehr unfair. Ich glaube nicht, dass es ursprünglich ihr Ziel war, mit Dir in Konflikt zu geraten.
    Ich hoffe, Du bist offen für diese konstruktive Kritik und würde mich freuen, Deinen Blog aufgrund zukünftiger Infos zu ähnlichen Themen wieder zu besuchen.

    • Tangsir schreibt:

      Kritik ist ok, aber dieser Blog heisst nicht umsonst Tangsir. Nicht jeder Blog ist gleich und nicht auf jedem findet man die Kost vor auf die man vorbereitet ist.
      Die Reichweite leidet sicherlich darunter, dafür steigt die Relevanz in der wichtigen Zielgruppe. Nämlich bei den intelligenten Menschen, und wer zum Teufel sagt alle erreichen zu müssen? Wer erreicht mich denn? Siehst du?

      Nein, der Grund meines kapriziösen Auftretens wenn es um Publikusbeschimpfung geht, ist, dass solche Menschen es auf jeden Fall verdient haben, und sicherlich war die Furzblume auf Stress aus und ich dulde es hier nicht, dass man mir die Zeit stiehlt und irgendeinen Scheiss labert, das meine Intelligenz beleidigt.

      Und wer sich durch Schimpfwörter und härtere Ausdrücke schon aus dem Konzept bringen lässt, sollte sich als erstes mal mit seiner Religiosität auseindersetzen.
      In Deutschland ist es nicht üblich, und auch nicht erfolgreich, aber in den USA findet man sein Publikum und dort wird auch in der Politik eine klare Sprache geliebt.

      Für viele Europäer sind die Amerikaner dadurch unkultiviert, aber das Gegenteil ist der Fall.
      Während hier alle auf Valium sind, zündet die USA eine industrielle Revolution nach dem anderen los. Cheers! and god bless America.

      Ich hoffe ich habe der Furzblume an dem Tag so richtig den Tag versaut und ihr klar gemacht, dass nicht jeder in der Umma ihren stinkenden Duft liebt.

      Ja, Besuch mich. ich befasse mich mit vielen Themen und sicher wirst du Sachen finden die ich geschrieben habe, die du noch schrecklicher finden wirst, aber bitte, um den Inhalt sollte es bei den Kommentaren gehen, denn dass ich manchmal nicht nett bin, ist hinlänglich bekannt.

      • Barraco Barner schreibt:

        Hey Tangsir,
        danke für die schnelle Antwort!
        Also Du hast sicher Recht; das Internet ist kein Ponyhof und man sollte da nicht zu zart beseitet sein, wenn man sich zu bestimmten Themen äußert. Ich glaube nur, dass der gezielte Einsatz von, ich nenne es mal „emotionalen Ausfällen“, manchmal wirksamer ist, als durchweg diesen Ton einzuschlagen. Wenn jemand, der sonst eher sachlich schreibt, mal bei einem Thema aus seinem üblichen Schreibstil ausbricht und z. B. auch mal Kraftausdrücke gebraucht, kann damit viel mehr Aufmerksamkeit erreicht werden. Aber das ist nur meine persönliche Meinung. Inhaltlich ändert das natürlich nichts. Außerdem finde ich es gut, dass Du Deinen eigenen Stil gefunden hast und ihn auch konsequent vertrittst.
        Ja, ich weiß, was Du meinst, wenn Du von „Valium“ in der deutschen Politik sprichst. Das hängt aber vielleicht auch einfach son bisschen mit der deutschen Mentalität zusammen. Man braucht ja nur nach Italien oder Spanien zu schauen, wo es sicher auch viel emotionaler zugeht, als bei uns. Andererseits sehe ich da eben auch wieder die Gefahr, dass die Inhalte in den Hintergrund rücken, weil eine Debatte aufgrund persönlicher Anfeindungen an Objektivität verliert.
        Trotzdem ist es gut, auch mal zu polarisieren, um die Leute wach zu rütteln!
        Also weiterhin viel Erfolg hier und auf bald!
        Ich behalte Dich im Auge! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s