Allahistische Wohlfühloase

Muslemische Wohlfühloase

Bild | Dieser Beitrag wurde unter Counterjihad abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Allahistische Wohlfühloase

  1. Thomas Holm schreibt:

    „Their goal is exactly 2launch a #crusade i.e. a war between #Christians& Muslims. They want 2set nations agnst each other.7/2/06 #September11“ twittert Khamenei. Wird nicht ganz klar, ob er Al Qaeda, die NeoCons, oder die Golf-Konkurrenz meint. Jedenfalls segnet jetzt Obama Putin ab und Putin den Assad und der kriegt für jeden Liter Kühlgas, oder Parfüm, den er abliefert, eine neue MIG, oder einen gebrauchten T-90. Khamenei hat keine Exit-option für die Levante und möchte dafür auch so einen Assad-Deal mit Putin, wie ihn Obama für das Gas abgesegnet hat. Dann müsste Putin aufpassen, dass da nichts schief geht; sonst kommt der Makkabäer-Hammer. Und damit der den Iran nicht trifft, soll Putin bereit sein, jetzt doch die S-300 an den Iran zu liefern. Die Aktuelle Endzeitstimmung-Reportage (hier für Sunniten) von Channel4: Is it the end of the world?

    • Tangsir schreibt:

      Was der Türke und Diktator Khamenei sagt oder schreibt ist grundsätzlich für den Arsch, deshalb sind auch seine Anhänger allesamt degenerierte Gestalten. Ich würde grundsätzlich allahistische Stimmen nicht trauen, denn die Lüge ist ihre erste Natur und gerade Khamenei als Nachfahre der Torkmongolen ist eine der größten Antiiraner überhaupt. Ein Krieg gegen Syrien und Iran ist allemal der jetzigen Situation in beiden Ländern vorzuziehen. Es bleibt zu wünschen, dass Obama sich entschlossener zeigt und den Weltmacht-Status der USA nicht beschädigt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s