Tue Gutes und dir wird Gutes widerfahren

MahabodhitempleEin Leitsatz des Buddhismus, das sich genauso und ähnlich auch in anderen Religionen  wiederfindet. Jihadisten aber scheinen mit diesem Konzept nicht klar zu kommen und haben sich daher entschlossen die heiligste Stätte des Buddhismus, mit neun Bomben anzugreifen, denn in Bodh Gaya herrscht Jihad gegen Buddhisten und niemand, auch nicht die westliche Presse, will irgend etwas von diesem gigantischen Verbrechen wissen. Bill Warner vergleicht zurecht Bodh Gaya mit Betlehem und der Kaabaa, um das Ausmass des Krieges zu illustrieren, das der Islam immer noch gegen die gesamte restliche Welt führt.                                                       MARG BAR ESLAM!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dieser Beitrag wurde unter Islam abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Tue Gutes und dir wird Gutes widerfahren

  1. Kurdy schreibt:

    Diese Schweine-.-

  2. Kurdy schreibt:

    Buddhisten sind friedlich und tuen niemandem was!

  3. Xenopus schreibt:

    Und dann flennen diese menschlichen Kakerlaken rum und suhlen sich mit mit Krokodilstränen in den armen, armen Äugchen vor den absichtlich herangeschleiften Kameras der empörten, islambesoffenen Gutmenschenmedien rum und sprechen von „Genozid“ und ähnlichem Scheiss, wenn die betroffenen Buddhisten (BUDDHISTEN! Was muss man tun um BUDDHISTEN zum ausrasten zu bringen?!) mal ausnahmsweise zurückschlagen wie neulich in Burma.
    Pisse auf Klohametzels Grab und Schweinegülle möge auf Allah und seine Anhänger regnen.

  4. Isley Constantine schreibt:

    Da halten die Theisten halt zusammen und legen einen Schleier des Schweigens um alles. Zu dumm zu erkennen, dass sie die nächsten sind, sobald der Islam wieder ein Opfer erledigt hat, denn der Islam kennt keine Freunde und bekämpft alles – am Ende sogar sich selber; Moslem gegen Moslem, nur wegen einer leicht unterschiedlichen Interpretation.
    Wenigstens geht manchmal was, hoffe dass die in der Schweiz durchkommen mit ihrem generischen Verschleierungsverbot. Vorläufig leider erst auf kantonaler Ebene.
    Alles was den Islam kastriert nützt der Menschheit, zumindest der menschlich eingestellten.

    Habt ihr eigentlich schon was von diesen Marokkanern gehört, welche ihr Fastenbrechen (also nicht das normale, sondern schon am Tag) öffentlich zelebrieren und dafür einstehen, dass Marokko laizistisch werden soll?

  5. Time schreibt:

    Hallo,

    es gibt so viele Buddhisten, da wird es auch ein paar A*schl*ch-Buddisten geben. Worum es Tangsir (dem Atheisten) und mir (dem Christen) – glaub ich – geht, ist: Deine Philosophie ist Deine (hochinteressante) PRIVATSACHE. Sie ist kein Modell für die Organisation einer Gemeinschaft von vielen Millionen, gar Milliarden Menschen. Die Religion soll raus aus einem Kanon, den alle SIEBEN MILLIARDEN — BÜRGER — annehmen können.

    In Liebe,

    Time

    • Tangsir schreibt:

      Sehr schön erklärt und dabei mein Herz über alles erfreut. Tatsächlich ist es Privatsache und tatsächlich ist es so, dass es töricht wäre in einem Glauben und in einem Buch alleine die Erlösung aller Menschen zu sehen. Ein jeder Mensch, ob nun Christ, Namensmulsim oder sonstwas hat in seinem Herzen seine eigene Interpretation dessen, was für ihn Gott und Glaube ist. Inwieweit jemand das ausleben kann hängt wiederum davon ab wie frei er in seinen Glaubensentscheidungen ist. Ich habe oft gelesen wie du christliche Leitsätze verworfen hast, wenn du es für richtig gehalten hast. Genauso imponiert mir, dass du noch nicht preisgegeben welcher Konfession du angehörst, wenn du denn überhaupt einer bestimmten Richtung angehörst. Darin sehe ich deinen ehrlichen Wunsch nach der Ökumene. Aber nicht nur die Ökumene der Christen, sondern die aller freiheitsliebenden Menschen insgesamt.

      Wenn es ein Buch der Schöpfung gibt, dann unsere Erde selbst und das Universum in der wir leben. wie offensichtlich sollte es denn ein Schöpfer noch anstellen, damit der Mensch begreift, dass das ganze Universum unsere Spielwiese ist, falls es solch einen Schöpfer natürlich geben sollte.

      Viel wichtiger aber ist jedoch, dass die Frage nach Gott, Gerechtigkeit und dem freien Willen eine spannende ist, die so schnell nicht zur Gänze gelöst werden wird. Aber anstatt daraus ein Wetstreit der kreativen Köpfe um die beste(n) Erklärung(en) zu machen, haben sich dunkle Mächte dazu entschieden mit Hilfe eines Gottes alle Menschen gleichzuschalten. Deshalb auch könnte ich nie ein Christ oder Moslem sein, denn in meinen Augen wäre es Blasphemie, und obwohl ich das schreibe, bist du mir dennoch näher als manch eigener Landsmann oder solche, die behaupten keine Moslems zu sein.

  6. tork schreibt:

    Ich habe von den Massakern gegen die Rohynga gehört
    und fragte mich warum die Muslime nicht zurückschlagen.
    Doch jetzt lese ich hier, dass es einen Jihad gegen die Buddhisten VOR ORT gibt.

    Alhamdulillah.

    Tangsir kannst du bitte noch mehr Bilder von toten und verletzten Buddhisten hochladen?

    • gogo schreibt:

      Menschen erfreuen sich am Schönen, Torks am Elend, Blut, Vergewaltigung, am Unmenschlichen! 👿

      Kinder zerhacken das können sie, sich daran aufgeilen auch – Abschaum!

      • tork schreibt:

        gogo du bist eine dreckige missgbegurtige Ficksau.
        Du dummes dreckiges Arschloch sowas hier zu posten.
        Tangsir du machst dich mitschuldig.

        • gogo schreibt:

          Danke, du Tochter einer Divisionshure! 😀

          Was ihr mit Menschen anstellt:

          Geh und ficx Deinen Bruder!

    • Elma schreibt:

      Kann man dich irgenwie Blocken?

      • tork schreibt:

        Elma ist türkisch und heisst „Apfel“.
        Also geballte-Torkpower kann man nie bannen.

        Die Kurden (ein Teil Iranzamins) sind leider noch nicht voll torkisiert
        aber sie lernen fleissig. Ich kann stolz behaupten,
        dass die meisten Kurden und Türken Brüder im Geiste sind 🙂

        • Tangsir schreibt:

          Lieber Elma, Ich entschuldige mich dafür diesen Tork aus Konstantinopel hier freizuschalten, aber als islamistischer Tork zeigt er uns ehrlich die Fratze des Türkentums, damit wir alle lernen was es heisst Muslim und Tork zu sein.

  7. jaja, der Buddhismus ist ja so friedlich….

    hier einige zitate des dalai lama:
    http://gloria.tv/media/ZVJHuC15w8y
    http://www.pi-news.net/2015/06/video-sagen-der-wahrheit-strafbar/
    nichtmal bin laden hat derartiges gesagt….

    Die dunkle Seite des Buddhismus :
    http://www.heute.de/rohingya-fluechten-aus-myanmar-die-dunkle-seite-des-buddhismus-38660486.html

    die inder nannten bei ihrem atomtest den enstandenen atompilz „den atem budhas“

    UND ALS IRANER solltest du wissen daß budhistische mongolen iran überfallen haben, schreckliche massaker verübten und iraner zwangskonvertieren wollten.

    http://www.koepftangsir.ir

    • Tangsir schreibt:

      Interessant an diesem Kommentar ist die Tatsache, dass ein Islamist und Nutzniesser der islamistischen Diktatur in Iran, pi-news und gloria.tv zitiert. Die einen gehören zur ungebildeten Fraktion der Rechts-Christen und Gloria Tv ist eine stramme und fanatische christliche Sekte, die schon öfters negativ aufgefallen ist.

      Der Seyed ist darüberhinaus ein Araber, der hier Hetze gegen Mongolen betreibt, denn als die Mongolen die Iraner fast ausrotteten, waren sie keine Buddhisten, sondern animistisch bzw. muslimisch verseucht, aber arschgefickte Seyeds und Allahisten sind eben so drauf, denn chronologische und logische Zusammenhänge stören nur dabei ein arschgefickter Islamist und Seyd zu sein. Ihre geistige Welt ist die der Lüge, Kindesmissbrauch, Vergewaltigung, Folter und Mord, oder kurz zusammengefasst der Islam.

      Du elender Kuni solltest übrigens deinen Baba und Ane köpfen, wenn du so geil aufs Schächten bist.

      Marg bar Seyed!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s