I’m Back

 Je$u$Lite Heysuz Kannibalismus Würzburg, Germany

Ganz gebannt fieberte ich Endes des Jahres 2012 dem Weltuntergang entgegen, das sich leider nicht ereignete. Ganz enttäuscht und mangels Sinn im Leben, entschied ich mich in der Nähe von Buxtehude, in einen trockenen Brunnen zu springen, um nach dem Vorbild des verborgenen Propheten Mahdi (Emam Zaman), vor einem entzückten Gemeinde als der islamische Heiland hinaufzusteigen. Aber auch da geschah zunächst nichts, ausser, dass der Sturz bei mir enorme Schmerzen verursacht hatte.

Keiner rief nach mir und keiner vermisste mich und langsam wurde mir klar, dass mein Plan, als letzter schiitischer Prophet ein Comeback zu versuchen, gescheitert war, vor allem weil mir einfiel, dass der Brunnen sich gar nicht in Jamkaran bei Qom befand, sondern wie oben schon geschrieben, in Buxtehude. Also rief ich aus dem trockenen Brunnen heraus die Polizei an, das sogleich die Feuerwehr anrief. An einem Seil befestigt wurde ich frierend und hungrig aus dem Brunnen geholt und zu meinem Erstaunen jubelten mir keine fanatischen, islamischen Massen zu. Stattdessen wurde ich von dem Einsatzleiter darüber informiert. dass ich die Kosten des Einsatzes zu tragen habe. So geht man nicht mit dem Heiland um, sagte ich mir und daher versuche ich es jetzt als funky Jesus Christ.

Even Jesus loves the Funk

Dieser Beitrag wurde unter Baraye fardaye behtar, Counterjihad, Iranische Wiedergeburt abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu I’m Back

  1. Caruso schreibt:

    Lieber Tangsir, wer immer Du bist, ich bin froh, daß Du zurück bist. Ich habe von Deinem Blog einiges gelernt, was ich nicht wußte und war traurig, als Du aufgehört hast. Den Blog fand ich hoch interessant und bin froh, daß es weitergeht. Auch wenn ich schon alt bin (82), will ich noch was dazu lernen. Viele liebe Grüße
    caruso

    • Tangsir schreibt:

      Lieber Caruso,

      Willkommen in unsere erlauchten Runde und erlaube mir dich mit dem heiligen persischen Funk zu segnen. Also, dass du schon 82 bist ist an sich kein Problem, ausser du wagst es dein Lebensabend an Orten zu verbringen, wo ich den Eindruck gewinnen könnte, dass du mir nicht den nötigen Respekt entgegenbringst.
      Huch, ich bin ja gar kein Mongoleyes-Tork, Entschuldige Bitte.

      Zur Aufklärung des Sachverhalts verweise ich auf die Zeilen einer wunderschönen turkmenischen Tussi, die meint deutschen Rentnern das richtige Benehmen beizubringen. Nachfolgend ihre Belehrungen, die wohl auch dir gelten:

      “Letztens war ich in einem Lieblingsurlaubsort von Euch, auf Mallorca. In einer ruhigeren Gegend, in der viele ältere Touristen ihre Rente genießen. Mein Mann und ich sahen anders aus als Ihr, richtig. Aber uns wie Fremdkörper anzusehen im Sinne von: “Was macht Ihr denn jetzt hier? Wir machen doch Urlaub, um Ruhe vor Euch zu haben und dann folgt Ihr uns!” macht die Sache nicht einfacher. Macht den spanischen Kellner, der Euch Tag aus, Tag ein Eure alkoholischen Getränke serviert, nicht blöd von der Seite an, weil er es wagt, einen spanischen Akzent zu haben beim Sprechen Eurer Sprache und Ihr ihn nicht so gut versteht. Grüßt sie mit “Ola” zurück und nicht mit “Hallo”, wenn sie Euch in ihrer Muttersprache grüßen. Würdigt sie, seid respektvoll. Sein Geld in einem Land zu lassen (weil man ja auch etwas dafür bekommt), macht Euch nicht zu Herrschern der Gegend. Fragt Euch, warum die Kellner mit meinem Mann und mir noch später an den Strand gegangen sind und mit uns etwas getrunken haben, während sie von Euch Abstand suchten. Fragt Euch, warum uns sämtliche Spanier gefragt haben, wie wir “es denn in Deutschland bloß aushielten” und wir peinlich berührt erklären mussten, dass es in Deutschland selbst ganz anders abläuft als am Urlaubsort. Fragt Euch das! Es kann nicht nur an uns Schwarzköpfen liegen. Und wenn Ihr all das einmal aus unseren Augen gesehen habt, fragt Euch, warum es uns nur in Deutschland so schwer fällt, Deutscher zu sein”

      Quelle: Madame Sherry von iranique.wordpress.com
      Dass die jetzt auch noch zu WordPress wechseln musste. Hat mich wohl auch vermisst die Gute 😀

      • Caruso schreibt:

        Lieber Tangsir,
        so ein Schicksal kann mir nicht drohen, denn ich bin ein Pflegefall, leider. Früher bin ich „viel“ gereist, aber das war einmal und kommt nicht mehr.
        Ich respektiere die Menschen, es sei, der oder die ist ein/e Idiot/in auf h o h e n Posten, sei es politisch, künstlerisch, wissenschaftlich usw. Und du bist kein Idiot, das festzustellen habe ich mir schon vor längerer Zeit erlaubt :-))))
        lg
        caruso

  2. soederbaum schreibt:

    Whow, lieber Tangsir, wie schön, dass Du wieder „on Air“ bist. Ich freue mich sehr, dass es Dir anscheinend recht gut geht.
    beste Grüsse

    • Tangsir schreibt:

      Dass es mir recht gut ist Definitionssache, aber ich versuche das Beste daraus zu machen. Schön dich mal wieder zu lesen „altes Haus“. 😀

      Caruso, Pflegefälle sind wir alle oder zumindest enden wir alle als solche. Hauptsache der Funk ist einem der ständige Begleiter, dann kann man auch dem Tod freudig ins Auge sehen.

      Funk On!

  3. Zahal schreibt:

    Doroud, doroud, durch Zufall gesehen, werde wieder öfters reinschauen, habe dich vermisst.

    • Tangsir schreibt:

      Schalömchen,

      Ich freue mich auch wieder von Dir zu lesen. Ich habe Dich ein paar mal per Email angeschrieben, aber anscheinend hast du Dir wieder eine neue E-Mail-Adresse zugelegt. Ich habe mein Comeback auch nicht an die große Glocke gehangen. Ausser den Followern hat keiner mitgekriegt, dass ich hier wieder angefangen habe zu schreiben. Was ist eigentlich mit euch verdammten Zionisten los? Ich dachte von eurer Seite kommt wenigstens ein Bisschen an Unterstützung, aber anscheinend ist es doch arg übertrieben, dass Ihr die ganze Welt beherrscht. Und dann lasst ihr euch auch noch von Obama unter Druck setzen und entschuldigt euch dafür euer Land verteidigt zu haben und für die Tatsache, dass Erdowahn den Zionismus als Verbrechen gegen die Menschlichkeit bezeichnet und selbst diese Entschuldigung ist den türkischen Humanisten nicht genug: http://www.welt.de/politik/ausland/article114856527/Tuerkei-verzoegert-die-Aussoehnung-mit-Israel.html

      Was ist denn nun mit der omnipotenten Israel-Lobby, die angeblich jeden US-Politiker kauft und deren Politik bestimmt. Ich habe mich doch auf eure Seite geschlagen weil ich dachte endlich auf der Seite der Skrupellosen und Stärkeren zu stehen und nun das. Am Ende muss ich noch erfahren, dass ihr gar nicht das Blut kleiner Kinder säuft, was für mich eine herbe Enttäuschung wäre, ich hatte mich nämlich schon auf meinen ersten Drink gefreut 😀

      Aber mal Spass beiseite, schaut euch an wieviel Israel-Hass es selbst in den eigenen Reihen gegeben hat:
      https://tangsir2569.wordpress.com/2013/03/03/plagiate-quellenfalschung-imitation-drohungen-turkentum/

      Und auch die Hinweise darüber bei Herre und Stürzenberger haben nichts gebracht, ausser, dass sie sich wohl dachten Unterstützung von neuer Seite zu bekommen, was aber nicht der Fall war. Ich habe ja nichts dagegen, wenn man sich zum Themen-Komplex Israel gar nicht positioniert, wie es die Identitären tun, wer aber vorgibt Solidarität mit Israel zu üben und damit offensiv wirbt, den nehme ich beim Wort. Jetzt verstehe ich auch deine Kritik von damals und auch von einem anderen PI-Autoren erfuhr ich, dass zumindest bei PI-München, richtige Israel-Hasser aufgenommen werden. Das alles nur für den Zweck die eigene Splittergruppe zu vergrößern. Auf so eine christlich getränkte Heuchelei falle ich natürlich nicht rein und halte auch noch die Fresse. Zumindest weiss ich jetzt, dass der Antisemitismus wirklich ein Mainstream-Phänomen ist und die angebliche Israel-Solidarität von PI nur als Verkleidung dient, andere reaktionäre Positionen zu vertreten. Sobald man glaubt ein paar Türken (Parse & Parse) als Koalitionspartner gefunden zu haben, werden die Perser fallen gelassen und man selbst macht den Dhimmy, schliesslich sind die Türken in der Mehrzahl. Man kann sich auf dogmatische Christen, deren einziges Bestreben ist Moslems zum Christentum zu bewegen nicht verlassen. Genauso wie sie ihren Kinder liebenden Pfaffen in Schutz nehmen werden, genauso werden sie eigene Verfehlungen unter den Teppich kehren.

      Die islamkritische Szene ist wirklich von diesen Idioten überlaufen und letztendlich hat das nichts mit Aufklärung oder Islamgegnerschaft zu tun, sondern ist nur die Fortsetzung eines Religionskonflikts. Deshalb hört man auch von Stürzenberger nichts substanzielles, genauso wenig von Eckhard Kiwitt oder den anderen Idioten, denn das einzige was die gelesen haben ist der Koran und auch nur darüber debattieren sie auch. Wenn das Thema auf die europäischen Aufklärer oder Philosophie kommt, müssen diese Idioten schon passen und das Schaf fängt zu blöcken an. Gruß an Gudrun Eussner. Wie ich diese Dauerislamredner satt habe und die begreifen nicht, dass sie mit ihren Koranlesungen im Grunde die Aufgabe der Islamisten und Imame übernehmen. Daher gilt es den Säkularismus hochzuhalten. Konfrontiert diese Rentner und Dauerislamredner so oft es geht damit, dann wisst ihr wen ihr vor euch habt.

      • Zahal schreibt:

        Tangsir: Ich habe Dich ein paar mal per Email angeschrieben, aber anscheinend hast du So, jetzt komme ich auch zum Antworten

        Tangsir: Ich habe Dich ein paar mal per Email angeschrieben, aber anscheinend hast du Dir wieder eine neue E-Mail-Adresse zugelegt.

        Zahal: Das werde ich dir privat mitteilen.

        Tangsir: Ich habe mein Comeback auch nicht an die große Glocke gehangen. Ausser den Followern hat keiner mitgekriegt, dass ich hier wieder angefangen habe zu schreiben.

        Zahal: Ich habe es nur durch Zufall gesehen und mich sehr gefreut, meine Israelartikel werden des Öfteren gebraucht 🙂

        Tangsir: Was ist eigentlich mit euch verdammten Zionisten los? Ich dachte von eurer Seite kommt wenigstens ein Bisschen an Unterstützung, aber anscheinend ist es doch arg übertrieben, dass Ihr die ganze Welt beherrscht. Und dann lasst ihr euch auch noch von Obama unter Druck setzen und entschuldigt euch dafür euer Land verteidigt zu haben und für die Tatsache, dass Erdowahn den Zionismus als Verbrechen gegen die Menschlichkeit bezeichnet und selbst diese Entschuldigung ist den türkischen Humanisten nicht genug: http://www.welt.de/politik/ausland/article114856527/Tuerkei-verzoegert-die-Aussoehnung-mit-Israel.html

        Zahal: Ich kann ja nicht überall sein, wie gesagt, ich habe es erst zu spät mitbekommen, die verdammten Zionisten habe leider viele Kriegsschauplätze, es brennt an allen Ecken und Kanten seit dem „arabischen Winter“, Ägypten, Syrien, Libanon, Samaria, Judäa, Gaza – alles instabil und die Drohungen aus dem Iran werden leider auch nicht weniger – Nein – Netanjahu hat sich eben NICHT entschuldigt, auch wenn das nie in die deutsche Presse kommt, siehe die beiden Links.

        http://www.israelhayom.com/site/newsletter_article.php?id=8341

        http://pjmedia.com/barryrubin/2013/03/23/did-israel-apologize-to-turkey-well-no-not-exactly/

        Tangsir: Was ist denn nun mit der omnipotenten Israel-Lobby, der angeblich jeden US-Politiker kauft und deren Politik bestimmt. Ich habe mich doch auf eurer Seite geschlagen weil ich dachte endlich auf der Seite der Skrupellosen und Stärkeren zu stehen und nun das. Am Ende muss ich noch erfahren, dass ihr gar nicht das Blut kleiner Kinder säuft, was für mich eine herbe Enttäuschung wäre, ich hatte mich nämlich schon auf meinen ersten Drink gefreut 😀

        Zahal: 😉 ja, wir wedeln gerade mit dem Schwanz der USA – Antisemitische Karikatur in der Mainzer Rhein-Zeitung – Text unter Bild: Schwanz, der mit dem Hund wedelt (in der Rhein-Zeitung am 22.03.2013) http://www.rhein-zeitung.de/bilder/karikaturen-galerie_mmid,17146.html na, ja, wir saufen das Blut jetzt nur noch heimlich, der Mossad kommt jetzt auch wieder beim ARD auf den Prüfstand und holt wieder gg. Israel aus – Mittwoch 23.15 bis 0.30 Uhr – „Lizenz zum töten-wie Israel seine Feinde liquidiert“ – die Vorschau war zum Brechen!!!!!

        Tangsir: Aber mal Spass beiseite, schaut euch an wieviel Israel-Hass es selbst in den eigenen Reihen gegeben hat: https://tangsir2569.wordpress.com/2013/03/03/plagiate-quellenfalschung-imitation-drohungen-turkentum/

        Zahal: Habe es stundenlang gegen – und quer gelesen und nicht nur gebrochen

        Tangsir: Und auch die Hinweise darüber bei Herre und Stürzenberger haben nichts gebracht, ausser, dass sie sich wohl dachten Unterstützung von neuer Seite zu bekommen, was aber nicht der Fall war. Ich habe ja nichts dagegen, wenn man sich zum Themen-Komplex Israel gar nicht positioniert, wie es die Identitären tun, wer aber vorgibt Solidarität mit Israel zu üben und damit offensiv wirbt, den nehme ich beim Wort.

        Zahal: Spätestens seit der „Beschneidungsdebatte“ egal, wie man dazu steht, hat sich PI als das geoutet, was es versteckt immer war, und Herr Stürzenberger hat sich als wahrer „Führer“ erwiesen. Nein, die geben nur vor, pro-Israel zu sein, benötigen es als Handtuch, niemand von uns schreibt mehr dort…..

        Tangsir: Jetzt verstehe ich auch deine Kritik von damals und auch von einem anderen PI-Autoren erfuhr ich, dass zumindest bei PI-München, richtige Israel-Hasser aufgenommen werden. Das alles nur für den Zweck die eigene Splittergruppe zu vergrößern. Auf so eine christlich getränkte Heuchelei falle ich natürlich nicht rein und halte auch noch die Fresse. Zumindest weiss ich jetzt, dass der Antisemitismus wirklich ein Mainstream-Phänomen ist und die angebliche Israel-Solidarität von PI nur als Verkleidung dient, andere reaktionäre Positionen zu vertreten. Sobald man glaubt ein paar Türken (Parse & Parse) als Koalitionspartner gefunden zu haben, werden die Perser fallen gelassen und man selbst macht den Dhimmy, schliesslich sind die Türken in der Mehrzahl. Man kann sich auf dogmatische Christen, deren einziges Bestreben ist Moslems zum Christentum zu bewegen nicht verlassen. Genauso wie sie ihren Kinder liebenden Pfaffen in Schutz nehmen werden, genauso werden sie eigene Verfehlungen unter den Teppich kehren.

        Zahal: Du bringst es exakt auf den Punkt, mehr ist nicht dazu zu schreiben.

        Tangsir: Die islamkritische Szene ist wirklich von diesen Idioten überlaufen und letztendlich hat das nichts mit Aufklärung oder Islamgegnerschaft zu tun, sondern ist nur die Fortsetzung eines Religionskonflikts. Deshalb hört man auch von Stürzenberger nichts substanzielles, genauso wenig von Eckhard Kiwitt oder den anderen Idioten, denn das einzige was die gelesen haben ist der Koran und auch nur darüber debattieren sie auch. Wenn das Thema auf die europäischen Aufklärer oder Philosophie kommt, müssen diese Idioten schon passen und das Schaf fängt zu blöcken an. Gruß an Gudrun Eussner.

        Zahal, sie sind eben keine seriösen Islamkritiker – Gudrun hat absolut Recht 🙂

        Tangsir: Wie ich diese Dauerislamredner satt habe und die begreifen nicht, dass sie mit ihren Koranlesungen im Grunde die Aufgabe der Islamisten und Imame übernehmen. Daher gilt es den Säkularismus hochzuhalten. Konfrontiert diese Rentner und Dauerislamredner so oft es geht damit, dann wisst ihr wen ihr vor euch habt.

        Zahal: Du hast es erkannt, seriöse Islamkriker heissen Giordano, Eussner, Broder, Gess und noch einige Andere. Werde mal Gudrun schreiben, daß du wieder aktiv bist. Bis demnächst.

  4. Gaius schreibt:

    Hi Tangsir,

    na das ist mal eine Überraschung, dass Du wieder zurück bist. Ich habe es gerade erst bemerkt, als ich einen alten Beitrag von Dir gesucht habe.

    Coole Sache!

    Viele Grüße
    Gaius

  5. Prometheus schreibt:

    Das ist gut.
    Warum ich heute hier reingeklickt habe, wissen nur die Götter.
    Ich freue mich über diese Entscheidung, auch wenn ich mehr lese als schreibe. 🙂

  6. Tangsir schreibt:

    Schön Dich zu lesen Gaius und Prometheus sei Willkommen.

  7. kroraina schreibt:

    Tangsir, schön, das du wieder unter uns weilst Shabat Shalom!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s