Aktion: Bombenabwurf über Torktâzi Anlagen vorankündigen

Bassiji Studenten bilden Menschenkette um Atomanlage

Vor kurzem berichteten wir über eine „friedliche Aktion“ der Torktâzijugend (Basiji, Pasdar) eine Menschenkette um eine Atomanlage zu bilden, um quasi als menschliches Schutzschild die Anlage zu schützen. Unser Blog möchte zum ersten mal in seiner Geschichte den Torktâzi die Hand reichen.

Wir möchten die kulturelle Brücke zwischen Basijijugend und der deutschen, kritischen Leserschaft bilden und haben die Patenschaft über eine gemeinsame Aktion zwischen Torktâzifremdherrscher und die couterjihadistische Leserschaft dieses Blogs übernommen.

Wir möchten uns dafür einsetzen, dass eine westliche Koalition zur Eindämmung des Mullah-Regimes das genaue Datum und Uhrzeit ihrer Bombenabwürfe bekannt gibt. So bleibt unseren Freunden der Basiji genug Zeit, um ihre ganze zahlenmäßig überlegene Truppe an Unterdrücker des iranischen Volkes mit Bussen aus allen Orten zu den Bombenabwurfstellen hinzubringen. Unser Blog wird für alle Mitglieder genug Sândiz o AbekireÂxund, (Sandwich und Getränke) bereitstellen damit alle guter Laune sind und es nicht zu Entzugserscheinungen kommt. Basiji können ihr Heldenmut beweisen und amerikanische Bomben, wie präzise man eine versammelte Menge an Basiji in eine andere Unterwelt befördert. Wenn jemand die iranische Wiedergeburt repräsentiert, dann die jungen bärtigen Männer auf dem oberen Bild. Alle sind sie bereit sich durch Bomben in die Luft sprengen zu lassen, damit wir patriotischen Iraner das nicht erst hinterher erledigen müssen. Danke der amerikanischen Armee und der israelischen. Und wer meint austretendes radioaktives Material sei die Schuld einer westlichen Koalition irrt sich gewaltig. Das iranische Volk hat in seinem Bestreben versagt zur rechten Zeit seine Fremdherrschaft abzuschütteln, jetzt muss die Welt eine Antwort finden. Iran ist zu einem Schurkenstaat verkommen und genauso wie Kyros der Große das damalige tyrannische Babylonien,  und die Assyrer zur Räson brachte und eine freie Welt etablierte, ist es heute die Aufgabe und Pflicht des weltweiten Friedensgaranten USA dem Wahnsinn Einhalt zu gebieten. Madame Clinton sagte es vor über 2 Monaten in einem Interview mit einem populären Sender der Iraner: „Das iranische Volk muss nach den USA rufen, dann wird die USA den Ruf erhören“.  In den USA gibt es eine iranische studentische Gruppe, die sich freiwillig für einen etwaigen Krieg gegen Iran gemeldet hat und mithelfen will das Mullah-Regime zu stürzen. Das ist der Geist den wir brauchen… und selbstverständlich suizidale Basiji, die sich gemeinsam und freiwillig in die Hölle befördern lassen.

Ihr bärtigen Jünger des türkischen Diktator Khamenei und des Höllenfürsten Allah, euch rufen wir zu:

Es lebe die großartige iranische Wiedergeburt

Dieser Beitrag wurde unter Antiiraner, Counterjihad, Islam abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Aktion: Bombenabwurf über Torktâzi Anlagen vorankündigen

  1. Iranian German schreibt:

    Sehr schön! Ich mag Patenschaften… 🙂

  2. Pesare-Pârsig schreibt:

    Der Rachegeist in mir verlangt ja immer nach der persönlichen Begegnung mit diesem Geschmeiß, aber meinethalben sollen es auch Sprengköpfe und Granatenspitzen sein.

  3. Isley Constantine schreibt:

    Das ganze könnte natürlich auch bei Demonstrationen funktionieren, wenn das Regime mal wieder Busladungen von diesen Hohlköpfen wo hin fährt und Getränke und Sandwiches verteilt.

  4. Der böse Wolf schreibt:

    Wie lange die Deppen da wohl verharren wollen? Gibts da schon Suppenküchen und Sammelunterkünfte?

    Aber ich sympathisiere auch mit dem Gedanken, Israel sollte irgendwann ankündigen: In 5 Minuten kommen wir.

    Aber vorher erst schön lange schmoren lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s