Erdowahn etabliert das türkische Volk als globale Witzfigur

Kürzlich schrieb ein türkischer Kommentator auf dem Blog, dass die Türkei zum „Administrator im Nahen Osten“ werden soll. Wie so etwas aussieht, konnte man vor einigen Monaten im UN-Hauptgebäude in New York bewundern. Erdowahn kam zu spät zu der Rede von Mahmud Abbas und versuchte mit Hilfe seiner Leibwächter Zugang zum Saal zu erhalten.

Man hört auf dem Video das schrille Schreien der grazilen afroamerikanischen Sicherheitsfrau wie sie von den Türken zusammengeschlagen wird. Das pikante an dieser Episode ist, dass der Eingang durch den Erdowahn und seine türkischen Schläger sich Zugang zum Saal verschaffen wollten, gar nicht dorthin führte. Nichtsdestotrotz wurden die beteiligten Sicherheitsleute im UN-Hauptgebäude von ihren Posten suspendiert , um die Türken milde zu stimmen. Nach einem kurzen Protest allerdings, durften sie wieder ihre Posten einnehmen.

Es war nicht das erste mal, dass Erdowahn und seine Schläger im UN-Hauptgebäude negativ aufgefallen waren. Tage zuvor hatten sie sich schon einmal eine Prügelei mit den dortigen Sicherheitsleuten geliefert. Wie man sieht zeigen die Repräsentanten des zwangsasimillierten „türkischen“ Volkes, dass sie selbst auf internationalem Parkett nicht dazu fähig sind, zumindest den Anschein zu erwecken zivilisiert zu sein.

Das ist das traurige Los von identitätsgestörten Menschen, die sich ihres fehlenden Bezugs zu ihren Wurzeln bewusst sind und dabei ihre Aggression gegen Gott und die Welt auslassen. Jeder Staat, der den Kunststaat Türkei hofiert und fördert, macht sich daher mitschuldig daran, dass die Türkei sich weiterhin als unberechenbarer und gewaltbereiter internationaler Akteur aufführt. Unser Dank gebührt Erdwoschwein, der es im Rekordtempo schafft, die Türken erfolgreich als globale Witzfiguren in Szene zu setzen. Wir wünschen dem Premier bei seinem Vorhaben weiterhin viel Glück und Gülle Gülle 😀

Dieser Beitrag wurde unter Türkische Unkultur abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Erdowahn etabliert das türkische Volk als globale Witzfigur

  1. SEIFENMACHER schreibt:

    anstatt uns gegenseitig die köpfe einzuschlagen sollten wir , türken,iraner,araber und europäer , uns zusammentun und die juden zur hölle schicken.
    im verjudeten amiland gärt es auch schon gewaltig gegen die krumnasen.

    WIR LASSEN UNS NICHT VER-GAZAR-N !

    • Tangsir schreibt:

      Du hamburger Torktâzi hast ja immer noch kein Selbstmord begangen. Dass du noch Zeit hast hier zu kommentieren, wo du doch hauptsächlich damit beschäftigt sein müsstest den importierten Mullahs in Hamburg Befriedigung zu verschaffen, ist schon beachtenswert. Dich und deinesgleich werden wir bald aus Iran rausprügeln, dann darfst du in der Türkei und Arabistan diese Reden schwingen.

    • jack schreibt:

      In Hamburg ist es möglich.
      In Harnburg – zum Glück leben wir woanders!
      Ich mag ihn nicht: http://www.youtube.com/watch?v=GgA_c4mZYHg

      Schwarz angezogen, schwarz sein Kto., schwarz auch alles so.

      Und das soll intelligent sein?

      Fuck him!

  2. Pingback: Erdogan Support-Thread !!! - Seite 115

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s