Basiji und Bückling Khameneis schreibt mir

marg-bar-jomhuriye-eslami

Von Ashegehe Rahbar: Tangsir, du ehrenloser Bastard. Ich nehme mal an, dass du ein Bastard bist, denn ich kannte mal Bastarde die sprachen wie du. zahre mar, go khordi lanati, denn es nur go aus deinem stinkenden Maul. Bevor du einen Basij Hurensohn nennst, so bedenke das du nicht mal der Sohn einer fayshe wert bist, nicht mal als Welpe eines Hundes, verstanden? Wen nennst du hier schwul? Ich kenne soviele deiner Sorte, ich kenne euch verfluchten Schwuchteln! Verflucht seiest du und deine schwuchteligen, blinden Kollegen. Du bist es nicht mal wert, dass ich dir einen Kommentar hinterlasse, ich wünschte ich könnte dir deine feigen Hände abschlagen, du dreckiger Kafir! ey namard! Wer soll wen hier in der Luft zerreißen? Ihr feigen Hunde! Hinter euren PC’s und Laptops könnt ihr euch verstecken und schreiben was das Zeug hält. Wartet bis ich euch über dem Weg laufe, ich schlage dir und deinen schwulen Cheerleadern das Nasenbein ins Gehirn. Verdammter Feigling! Solche dreckigen Kuffar, wie du, gehören von uns Basij NUR geschlagen. Nicht mal Dreck unter meinem Schuh bist du! Verdammter jensbaz! MARG BAR ZEDDE VELAYATE FAGHI! MARG BAR DOSHMANE JOMHURIYE ESLAMI! ALLAHU AKBAR KHAMENEI RAHBAR!

Dieser Beitrag wurde unter Antiiraner, Islam abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Basiji und Bückling Khameneis schreibt mir

  1. Tangsir schreibt:

    Dieser Kommentar wurde vor geraumer Zeit hier getätigt und schon aus dokumentarischen Gründen freigeschaltet. Im Verlinkten Blogeintrag, könnt ihr sehen wie es dazu kam, dass der Pehenzâdeh be sime âxar zad.

    Interessant ist ausserdem, dass ein Blogger namens Leo Brux, mich und andere Bloggerkollegen enttarnen möchte. Nach eigenen Aussagen sei ich zu unwichtig für das iranische Regime und daher fordert er meine Enttarnung. Dieser Mensch hat 10 Jahre studiert, ein Jahr als Lehrer gearbeitet, und seitdem vom Staat geförderter und gemästeten Integrationslehrer. In Klartext bedeutet es, dass eine gescheiterte Existenz, mich der Todesgefahr aussetzen möchte.

    Das sind die Deutschen die kritische Migranten in den Tod schicken. Schaut euch den SPD- und Grünen-Spezie an. integrationsinitiative heisst seinn blog, oder so ähnlich.
    Auf jeden Fall ist er ein untalentierter untersetzter Koskeh, der nie was im richtigen Leben gearbeitet hat. Son Spezie, der sein ganzes Leben lang nur mit Staatsknete überlebt. Kein Wunder, dass so ein System solche Parasiten wie Leo Brux hervorbringt, die mit dem potentiellen Todesanschlag auf einen enttarnten Blogger bewusst rechnen, um ihre hasserfüllte Ideologie an den Mann zu bringen.

  2. Schweinehirt schreibt:

    @Basiji und Bückling Khameneis

    Ihr Vollidioten! Als Euer Vater Euch gezeugt hat, hat er Eure Mutter in den Arsch gefickt! Anschließend seit Ihr nicht geboren worden, sondern Ihr wurdet ausgeschissen!

    Ihr seid nur ein Stück Scheisse das zum Himmel stinkt! Verzieht Euch in die Wüste zu Euren geliebten Kamelen, Eseln und Ziegen!

    • vitzliputzli schreibt:

      komisch.
      ich dachte auch gleich an ein hirnloses kackhäufchen. war sicher ne sturzgeburt.
      meine güte, sind das primitive und brutale idioten, diese basiji-moped-dödels!

  3. Cajus Pupus schreibt:

    Hallo Tangsir,

    lass Dir nichts gefallen! Hau zurück!

    MfG

    Cajus

  4. Tangsir schreibt:

    Danke Cajus, und zurück hauen tun wir schon die ganze Zeit. 🙂

    Der heilige Funk ist das was diese Idioten zum Schweigen bringt. Monatelang über alle öffentlichen Plätze und Dächer dekandetes West-Musik, und dann auch noch von schwarzen, Selbstbewussten Frauen die ihre Lust, Liebe und Freiheit besingen. Das Kryptonit für jeden muselmanischen Idioten. Ihm wird plötzlich seine eigene Erbärmlichkeit bewusst und die Axund kommen damit wie Ratten aus ihren Löchern, um zu aggitieren… dann kann man sich kollektiv um all diese Turbanträger kümmern.

    Allaho Sackhaar, Khomeini gohtar

  5. Fartâb Pârse schreibt:

    Tangsir jân, lass dich nicht ärgern, hier: Lach mal bisschen

  6. jack schreibt:

    Diesen Mullah-lovern muß man den „Finger“ zeigen!
    Wie in dieser Zdf-Doku über die St. Petersburger Weißen Nächte:
    ab Min. 13,40 bis 15,00. Ob es im Iran auch Klappbrücken gibt?
    Wenn nicht, so sollten schnellsten welche aufgestellt werden, bzw. im Ausland, damit diese auch in Teheran zu sehen ist!
    ab Min. 15,20 bis 15,35 auch interessant – wird wohl manchem Iraner nicht fremd sein!
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/1400446/Sankt-Petersburg—Die-Stolze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s