Iran wird türkisch

und während dessen werden im Geheimen und auch offen, mit falschen Anschuldigungen, junge Helden umgebracht…

Am 17.5.2011, sind die beiden Brüder Mohammad und Abdullah Fathi im Dastjert-Gefängnis von Isfahan hingerichtet worden. Die iranische Judikative hatte die beiden Brüder als Bankräuber verurteilt.

mohammadabdullah

Ihr Vater, Bijanev Fathi, fragte in einem Interview vor der Hinrichtung, warum die die Regierung seine beiden Söhne am nächsten Tag wegen Mohareb (Gotteslästerung) und nicht wegen Bankräuberei hinrichten wollte, wenn sie doch wegen Bankräuberei festgenommen worden waren. Er verwies darauf, dass normalerweise auf Bankraub Strafen von einigen Jahren Gefängnis stünden, schlimmstenfalls lebenslänglich. Er konnte nicht verstehen, warum bei seinen Söhnen das Urteil auf Todesstrafe lautet.

Beide sollen in der ganzen Stadt sehr bekannt beliebt gewesen sein. Sie waren beide kompromisslose Gegner des Torktâzi-Regimes und diese beiden Brüder sind bloß die Spitze des Eisbergs. Im Geheimen werden unentwegt junge Menschen umgebracht, ohne dass die Öffentlichkeit etwas davon erfährt. Sie bringen sie noch jung um, bevor sie erblühen können. Die wenigen Helden die die Heimat hervorbringt, zerstören die Torktâzi bereits im Keim. Aber da machen sie noch nicht halt, sondern beschmutzen auch noch das Andenken des Helden. Wie bei einem iranischen Musiker und Regimegegner, dem man Drogen injiziert hat. Die Fathi-Brüder sollen Mohareb, also Kuffar gewesen sein und ein Bankraub begangen haben.

Hejazi

Der frühere, im Iran sehr bekannte Fußballprofi und spätere Trainer und unbequeme Kommentator, Naser Hejazi, ist zur selben Zeit im Krankenhaus von Teheran an Lungenkrebs gestorben. Schon einer Stunde später sammelte sich eine große Menge seiner Anhänger vor dem Krankenhaus.

Hejazi sagte, dass die Mullahs ein Volk von Bettlern hervorbringen und, dass man das ganz deutlich an der Situation des heutigen Irans sehen kann. Genauso wie unter den Qajaren übrigens. Die Iraner hungrig und arm zu halten, wirkt heute noch genauso gut wie vor 300 und vor 1400 Jahren.

Dieser Beitrag wurde unter Iran, Völkermord abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Iran wird türkisch

  1. Hans schreibt:

    Der Islam ist ja sooooooo eine friedliche „Religion.“
    Der Fall der beiden Brüder ist sicher nur ein Einzelfall, denn genau das behauptet die deutsche Regierung bei jeder Gelegenheit. (Ich hoffe mein Sarkasmus wird wahrgenommen).
    Dort sind es die Mullahs und hier gewissenlose Polit-Verbrecher, die Wirtschaftslobby und die Banken. Alle verfolgen die gleichen Ziele, wie im Iran.
    Die Menschen dumm und arm zu halten. Die, die noch arbeiten und Steuern zahlen, müssen für Millionen hereinströmende Wirtschaftsflüchtlinge, die zu einem großen Teil auch noch Analphabeten sind, bezahlen und die Industrie behauptet, diese Menschen seien ihre Zukunft. So begann schon vor längerem in diesem Lande die Verblödung und Verarmung. Die, die noch arbeiten, ersticken in Steuern, damit alle versorgt werden können. Ganz zu schweigen von den Millionen, die jährlich in viele korrupte Menschenverachtende Länder fließen. Kinder werden im Kindergarten bereits über Sex aufgeklärt. Wer einem Kind einen solchen seelischen Schaden zufügt, gehört gehängt. Was ist das für eine satanische Gesellschaft? Die verantwortlichen Polit-Verbrecher in Deutschland sowie die Justiz haben sich den Vorgaben des Korans bereits angepaßt bzw. untergeordnet. Sie sollen verflucht sein bis in alle Ewigkeiten!

    • Tangsir schreibt:

      Also bitte. Es gibt schon einen himmelweiten Unterschied zwischen dem heutigen Deutschland und Iran.

      In Deutschland herrscht immer noch 1000mal mehr Freiheit als in Iran.
      Ausserdem heisst in Iran arm zu sein etwas ganz anderes als in Deutschland arm zu sein.

  2. Pesare-Pârsig schreibt:

    Tangsir was soll das bitte?

    Mit solchen Wahrheitsberichten spielst du doch bloß den bösen Zionisten in die Hände. Iran hat sich entwickelt und wir sitzen doch bloß im Ausland, unsere Meinung muss man ins Klo spülen oder hat man dir diese traurige Tatsache noch nicht zugetragen?

    • Tangsir schreibt:

      Du sagst es Pârsige gerami. Ausserdem gibt es doch keinen Grund Initiative zu zeigen, schliesslich zerfleischen sich die Allahisten ja schon seit 32 Jahren gegenseitig.

      Unsere Aufgabe ist es einfach passiv abzuwarten, und in der Zwischenzeit töten sie jeden einzelnen, der nur im Mindesten das Potential zeigt ein Patriot zu sein und sich für Iran einzustehen.

  3. jahângir schreibt:

    Meymun Antarinejâd macht seinem Namen mal wieder alle Ehre.

  4. Mathi schreibt:

    Islamic terrorism is sacred / islamischer Terrorismus ist heilig / آدم کشی اسلامی پاکیزه است

    Please forward to your friends
    Bitte weiterleiten an Ihre Freunde
    مهرورزیده برای دوستان خودتان بفرستید
    Hassan Abbasi : Islamic terrorism is sacred
    Hassan Abbasi : Der islamische Terrorismus ist heilig
    حسن عباسی : آدم کشی اسلامی پاکیزه است
    peoples of all the world unite against the barbarity of Islam
    Völker aller Länder vereinigt euch gegen die Barbarei des Islams
    مردمان سراسر جهان بَر درنده خوئی اسلام یکی شوید
    Nima / نیما

  5. Schlammkrebs schreibt:

    Ist das ein ganz bitterböser Zufall oder kaufen Achmachmichnichplatt und unser Mr. Gigabyte the one and only Osmanenelvis Cem Özi beim selben Herrenausstatter ein? Der Kleidungsstil ist fast identisch.

  6. Frl. Krise schreibt:

    [Von Tangsir editiert]

    ich hab mich als jemand ausgegeben, der ich nicht bin um hier folgendes zu schreiben:
    „Ich kann diesen Blutdurst bei meinen muslimischen Schülern jeden Tag sehen. Am liebsten würden die alle Nicht-Muslime steinigen und köpfen. Ekelhaft.“

    Fräulein Krise aber zieht es lieber vor Leuten wie „der mosleam“ Rechenschaft abzulegen. Jemand der bereits durch seine Vergewaltigungskultur hier entlarvt worden ist.

    Wenn also überhaupt etwas über fräulein Krise stimmen sollte, dann dies.

  7. Krütüker schreibt:

    Guten (frühen) Morgen,

    Tangsir, kennst du den weisen Satz: Der Mensch ist der Spiegel eines Menschen? Du wirfst dem Islam in einem Atemzug vor, dass er gegen die Meinungsfreiheit sei, aber im selben Augenblick löscht du kritische Kommentare zu deinen Kommentaren. Was ich damit sagen will: Die Fehler die du bei anderen siehst, hast auch du!

    Du propagierst hier ganz klar, dass der Islam faschistisch sei, aber in fast jedem Artikel schreibst du das fast schon dämliche und nervige Wort „Torktazi“, was ganz klar als rassistisch gegenüber Turkvölker zu werten ist. Würde ich den ganzen Kommentatoren hier erzählen, was das Schah-Regime mit den Azeri-Türken alles so angestellt hat, so würden sich viele hier von dir abwenden und das weißt du ganz genau – Außer dann, wenn sie Nationalsozialisten sind, die es gut finden wenn bestimmte Ethnien massakiert und unterdrückt werden, weil sie ja eh allesamt schlechte Characktereigenschaften hätten.

    Dann behauptest du in einem Artikel, dass der Atatürk ein homosexueller und dauergeiler Iranhasser wäre und hast dich darüber mehr oder weniger mit deinen Lesern lustig gemacht. Vor kurzem aber hast du hier eine Bilderserie von schwulen Iranern reingestellt, die sich gegen die „Torktazis“ wehren.

    In einem anderen Artikel hast du davon erzählt, dass die Araber selbst nicht geleistet haben und dass das eigentlich nur die Perser waren, die große Leistungen vollbracht haben, hast aber völlig verschlafen, dass die Araber auch auf der iberischen Halbinsel aktiv waren. Selbst nach ihrem Niedergang hatten sie noch einen großen Einfluss auf die europäische Gelehrsamkeit und deren Wissenschaften. Der Begriff Scholastik wird dir – so jedenfalls scheint dein Niveau – nicht geläufig sein, weswegen ich dich Wiki diesbezüglich zur Hilfe zu nehmen.

    Dann stellst du dich gegen totalitäre Ideologien, besonders die des Islams, aber komischerweise liebst du das Regime des Schah, trotz der Tatsache, dass besonders die Azeris unter ihnen zu Leiden hatten. Ich kenne Azeris, die schon fast emotional werden und weinen, wenn sie von ihrem Dasein als verhasstes und diskriminierendes Völkchen erzählen.

    Diese Liste könnte noch lange so weiter gehen, aber ich denke das reicht fürs Erste. Falls du das löschen solltest, du bin ich stark enttäuscht von dir und fühle mich nur darin bestätigt, weiterhin vor dir und deiner faschistischen und nationalsozialistischen Ideologie zu warnen, falls aber nicht, so sehe ich durchaus noch Vernunft bei dir.

    Sei mal ein wenig selbstkritischer und leugne bitte nicht, dass Rapper wie Fard, Haftbefehl, Xatar und diese weiteren Spinner alles Angehörige iranischer Ethnien sind, die du immer in den Himmel preist. Die Exil-Iraner nutze ich nicht als Maßstab, weil sie schon immer eine gute Bildung genossen haben, unter der Herrschaft des Schahs – Sie hatten Mittel, die dem einfachen iranischen Volk nicht gewährt war. (Das ist übrigens auch kein gutes Argument gegen den Islam, denn sonst könnte man als Gegenargument die säkularen Pakistaner von England nennen oder die säkularen Beurs von Frankreich.)
    Deswegen seid ihr genauso wenig integriert wie die Türken oder Araber. Ich kenne hier auch NICHT-Exil-Iraner und muss sagen, dass sie fürwahr Abschaum sind. Entweder handeln sie mit Drogen – ich meine das ernst – oder verbringen den Großteil ihrer Zeit in Spilotheken.

    Was ich damit sagen will:

    Deine Abneigung gegen das Regime in deiner Heimat teile ich, aber den blinden Hass gegen alles Türkische, Arabische und Islamische begegne ich nur mit Kopfschütteln und vorallem auch deshalb, weil du dich in fast jeden Artikel wiedersprichst.

    Ein letztes Wort: Du befindest dich momentan auf einen schmalen Grad zum Nationalsozialismus. Die Beispiele hierführ kann ich dir gerne nennen, falls du das hier unverändert veröffentlichen solltest…

    Schlaf schön!

    • Tangsir schreibt:

      Du bist vielleicht ein verwirrtes Schaf 😀
      Jeder der hier regelmäßig mitliest weiss, dass ich kein Fan vom Schah und sogar gegen die Monarchie bin, genauso sind auch deine restlichen Behauptungen Ergebnis eines verwirrten Geistes. Da ich aber meinen Lesern von Zeit zu Zeit groteske Attraktionen schuldig bin, wurdest du freigeschaltet.

      Die Araber in Spanien haben nichts zustande gebracht. Berühmtes Beispiel ist Abu al Kasim, der oft herangezogen wird um das Wissen der Araber in Andalusien zu demonstrieren. Pech ist nur, dass seine Werke hauptsächlich Plagiate von Zakaria Râzi sind. und So steht ihr dann wieder mit herunter gezogenen Hosen da. Und übrigens, nur ein Depp, der keine Ahnung von Philosophie hat preist die Scholastik.

      Und wenn du unter deinen Bekannten Drogendealer und Spielothek-Besucher kennst, dann spricht das eher dafür aus welcher sozialen Schicht du kommst und welchen Bildungshintergrund du hast.

      Aber der Grund warum ich mich entschloss dir zu schreiben ist, dass du nun deine Ankündigung wahr machen muss und die abartige Lüge belegen muss, nach der der Schah (dessen Frau eine Azari ist) die Azaris diskriminiert hat. Azari schreibt sich übrigens mit A und nicht E.

      Ich erwarte hier von dir ein Dossier über alle seine Machenschaften gegen Azaris, und wage es ja nicht abzulenken oder mit einem anderen Thema zu beginnen.
      Belege erst die Verbrechen des Schah gegen die Azaris und du darfst hier dann mit den anderen über Gott und die Welt philosophieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s