„Tangsir, was sagt eigentlich der Koran zu Kinderehen?“

Afghanisches Mädchen mit EhemannWenn ihr Zweifel hegt (über) jene eurer Frauen, die keine Menstruation mehr erhoffen, (dann wisset, daß) ihre Frist drei Monate beträgt, und (das gleiche gilt für) diejenigen, die noch keine Menstruation gehabt haben. Und für die Schwangeren soll die Frist solange dauern, bis sie zur Welt bringen, was sie getragen haben. Und dem, der Allah fürchtet, wird Er Erleichterung in seinen Angelegenheiten verschaffen.“ Koran (Surah At-Talaq 65 ,Vers 4)

23. Women_protesters Saana March 2010März 2010 in Jemen: Vor dem Parlament in Saana demonstrieren stolze Muslimas in modischen Burkas (Schwarz ist mal wieder die IN-Farbe der islamischen Modesaison, die ewig andauert),  gegen einen Gesetzesvorschlag, der Eheschliessungen mit Mädchen unter 17 Jahren unter Strafe stellen soll. Nach  Meinung dieser schnuckeligen Damen ist dieses Gesetz unislamisch, da es dem Koran  und dem heiligen Beispiel des kinderpoppenden Propheten widerspricht. Als Beweis halten die Groupies Allahs den Koran ihres Dildos äh, ich meine Idols Klo. H. Metzels hoch. So liebe Linksgrüne, und nun schaut zu, dass ihr so schnell wie möglich Islamunterricht an deutschen Schulen einführt. Schliesslich sollen auch deutsche Gören von der Friedensideologie profitieren.

Dieser Beitrag wurde unter Islam abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu „Tangsir, was sagt eigentlich der Koran zu Kinderehen?“

  1. jackdaw schreibt:

    Diese „Religion“ wurde gegründet, um die kranken Begierden von Klo. H. Metzel zu befriedigen und zu rechtfertigen. Die kranken „Gläubigen“ mit ihren kranken Begierden wiederholen diese Schandtaten, um im Nachhinein Klo. H. Metzel zu rechtfertigen. Dazu ein Video von Wafa Sultan:

  2. jackdaw schreibt:

    „Es gibt kein Mindestalter um eine Ehe zu beginnen.“

    Im Video läuft diesem Mistkerl schon der Geifer, wenn er an die Vergewaltigung der 9 jährigen Aisha denkt!

  3. Lodmund schreibt:

    Bin zum ersten Mal hier. „Gott verdamme Amerika“ geht ja in Ordnung. Nichts gegen Indien, aber die sollten sich endlich mal zur Endlösung der Mulluckenfrage aufraffen. Mit Indras* Hilfe. Auch nichts gegen die Armenier, obwohl die sich als erstes Staatswesen mit dem schändlichen Afterglauben des Sälblertums beschmutzt haben. Aber Isreal lebt schon viel zu lange, es spricht nichts dafür, daß es noch länger…
    *Donar, weiter im Norden Thor.

    • Tangsir schreibt:

      Amerikas Freiheitsgedanke verdanken viele, dass sie heute existieren. Die USA hat viele negative Auswüchse und auch ihre Politik ist manches mal verdammenswert, aber mir fiele kein besserer Weltmacht ein.

      Israel ist die Speerspitze der freiheitlichen Länder die gegen die Seuche des Islams ankämpft und möge der säkulare Staat Israel ewig leben.

      Soweit ich weiss war Thor kein Antisemit und das ist gut so.

    • jahangir schreibt:

      Germanen und andere altindoeuropäische Kulturen haben mit Antisemitismus oder Israelfeindschaft nichts zu tun. Speziell die Germanen und anderen nordischen Kulturen haben die Israeliten, wenn überhaupt, nur als potentielle Handelspartner wahrgenommen. Diese Faszination, die das Judentum und das „Heilige Land“ auf die heutige christliche und moslemische Welt ausüben, sind Begleiterscheinungen der abrahamitischen Religion und besonders ihrer zwei Ableger, die sich, ohne Autorisierung durch die eigentlichen Juden, über die ganze Welt verbreitet haben.
      Ich kann verstehen, dass jemand die „drei monotheistischen Religionen“ ablehnt. Nur dann sollte man auch konsequent sein und nicht ständig auf Israel und Juden herumhacken. Die sind nämlich für die „heidnischen“ Religionen oder für Atheisten kein bisschen relevanter als irgendwelche anderen Menschen – und ganz objektiv ist Israel/Palästina nur ein kleines Fleckchen Land, auf dem sowohl qualitativ als auch quantitativ wesentlich weniger Unrecht geschieht als auf dem Balkan oder gar in Südostasien oder Afrika.
      In Deutschland, Iran, und vielen anderen Ländern leiden jeweils viel mehr Einheimische unter dem verbrecherischen Treiben der moslemischen Besatzer als in Israel arabische Einheimische unter jüdischen Einheimischen leiden. Allein unsere Zeitungen sind voll mit Nachrichten über den „Nahostkonflikt“, der bei Lichte betrachtet nur ein regionaler Konflikt ist, an dem sich jedoch Millionen von Moslems und Christen in aller Welt aufgeilen, als hätten sie selber keine Probleme. Wär ja auch dumm, wenn unsere Zeitungen ungeschönt über die Sachlage hierzulande berichteten, wo man doch berichten kann, dass in Israel schon wieder ein Sack Reis umgefallen ist (woran natürlich wieder der Jude schuld ist, so wie an allem).

      Kurzum, wer meint, den Namen und die Kultur unserer Vorfahren für irgendeine anti-israelische Agenda missbrauchen zu müssen, ist kein bisschen besser als ein islamischer Molla, und genauso verlogen obendrein.

    • Prinz Eugen von Savoyen-Carignan schreibt:

      Hmm…irgendwie ziemlich wirr was der Lodmund da von sich gibt, aber am Schreibstil glaube ich zu erkennen, dass er am Germanentum geschnüffelt hat, leider an dem welches im Schweiß gröliger Kameradschaftsabende bei den Jungs die man sonst nur auf altermedia antrifft, zu Tage getreten ist.

      Vorsicht bei diesen Brüdern, die sind der Sache nicht dienlich.

      • amirkabir schreibt:

        Ziemlich wirr und irgendwie ahne ich, aus welcher Ecke Lodmund kommt, der selbst nicht genau weiss wovon er spricht und in jedem Fall ist er den Juden nicht wohl gesonnen. Mit so jemand koennen wir hier nichts anfangen.

    • Bran the blessed schreibt:

      Das sind genau die Verbündeten, die man im Kampf gegen den Islam nicht braucht, weil sie letztlich nur wegen der totalitären Ansprüche in Konkurrenz zu diesem stehen und nicht aus grundlegenden, humanistischen Überlegungen.
      Ausserdem ist diese Art von Germanenkult nur lächerlich und hirnrissig, weil vollkommen abgekoppelt von echter germanischer Geschichte.

  4. Nima schreibt:


    Muslim Mafia
    Die moslemische Mafia
    آدم کشان و آدم خواران مسلمان : مافیا

  5. Pingback: „Eigentlich“ hat der Islam gar nichts mit dem Islam zu tun | Tangsir 2570

  6. Pingback: „Eigentlich“ hat der Islam gar nichts mit dem Islam zu tun « SOS – ÖSTERREICH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s