Counterjihad: Iranische Studenten verbrennen den Koran

Auf diesem Video sehen wir die Überreste eines verbrannten Korans. Die Verbrennungsaktion hat sich am 7. Dezember am Amirkabir-Universität ereignet. Ursprünglich gab es widersprüchliche Angaben, ob denn nun Basiji selbst den Koran verbrannt haben, um ihre Gewalttaten gegen Studenten zu rechtfertigen oder ob es sich um eine Protestaktion der Studenten selbst gehandelt hat. Nachdem mir einige Quellen versichert haben, dass die Aktion tatsächlich von mutigen iranischen Studenten ausging, stelle ich nun dieses Video online. So sieht der iranischer Counterjihad gegen die Torktâzi-Herrschaft aus:

Dieser Beitrag wurde unter Counterjihad, Iran, Islam abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Counterjihad: Iranische Studenten verbrennen den Koran

  1. Bashoe schreibt:

    Wow obwohl ich keine Bücher verbrenne und das auch nicht gut finde. Aber in diesen Fall alle Achtung man kann aus der ferne nur erst mal Applaudieren das Menschen den Mut aufbringen ihre Ideologische Komplementierung so über den Haufen zu schmeißen. Da gehört nicht nur Mut dazu da ist ein viel größeres Verlangen dahinter. Respekt Grüße Bashoe

  2. Andreas Horst K schreibt:

    wahnsinn!!!das sind helden!!!

    im ersten moment bekam ich einen gehörschock 🙂

  3. Jochen10 schreibt:

    Euch Iraner müssen wir unterstützen.
    Wenn ihr die Ayatollahs zum Teufel geschickt habt wird sich das mit den Problemen in Israel und bei uns möglicherweise automatisch lösen.

    • Tangsir schreibt:

      Genauso unterstützen wir Iraner euch bei eurem Islam und Türkentum-Problem. Diese beiden Seuchen, verbunden mit Mord, Totschlag und Vergewaltigungsgeilheit lassen sich leider nicht so einfach lösen. Wir sind eine globale Allianz von freiheitsliebenden Menschen und müssen diese beiden Ideologien auch global bekämpfen.

      • Jochen10 schreibt:

        Es muss mehr getan werden, dass wir zusammengehen und nicht jeder für sich.
        Die Aktivisten auf beiden Seiten, die unverdeckt arbeiten sollten hier auch mutig vorangehen. Kontakte zu unserem Counter-Jihad, wie die neue Partei „Die Freiheit“, zu christlichen Gruppen (dass ich als Religionskritiker das sage glaube ich selbst nicht), zu islamkritischen Frauenrechtlerinnen, PI Gruppen usw. und ungekehrt diese Gruppen natürlich auch zu euch.

        Das iranische Volk soll sehen, dass unsere Menschen große Sympathie für seinen Freiheitskampf hat und sehr an einem Iran mit freien Menschen interessiert sind.
        Im Iran darf es auf gar keinen Fall laufen wie im Irak.
        Da muß sich auch der iranische Widerstand im Vorfeld irgendwie einigen. Nicht dass ihr euch gegenseitig das Leben schwer macht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s