Die vielen Gesichter des Türkentum

Erdogan Satire

Dieser Beitrag wurde unter Türkische Unkultur abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Die vielen Gesichter des Türkentum

  1. Prinz Eugen von Savoyen-Carignan schreibt:

    Oha, so etwas dürfen die in der Türkei noch veröffentlichen? Mal sehen wie lange noch…

  2. Prinz Eugen von Savoyen-Carignan schreibt:

    Ok, März 2008…

  3. aspāvar schreibt:

    Der torktāzi Islam hat in Iran wieder einmal seine hässliche Fratze gezeigt: Shahla Jahed wurde heute morgen gehängt. Sie hat dabei unentwegt geweint. Die Richtershow und die Verurteilung war eine Farce. Und die deutschen Medien erwähnen das mit keiner Silbe, was daran liegt, dass die Pseudo-Journalisten alle am Masturbieren und Onanieren sind und sich dabei vorstellen, wie Sakine Ashtiani gesteinigt wird. Schmutzige Fratzen…

  4. Zahal schreibt:

    und hat jetzt die Türkei auch die Nuklearwaffen?

    ATOMWAFFEN IN DER TÜRKEI?!?

    Von Wikilleaks:
    In response to Gordon’s question about how the
    government planned to take forward the commitment in the
    coalition agreement to seek the removal of all remaining
    nuclear weapons from Germany, Heusgen distanced the
    Chancellery from the proposal, claiming that this had been
    forced upon them by FM Westerwelle. Heusgen said that from
    his perspective, it made no sense to unilaterally withdraw
    “the 20″ tactical nuclear weapons still in Germany while
    Russia maintains “thousands” of them. It would only be worth
    it if both sides drew down. Gordon noted that it was
    important to think through all the potential consequences of
    the German proposal before going forward. For example, a
    withdrawal of nuclear weapons from Germany and perhaps from
    Belgium and the Netherlands could make it very difficult
    politically for Turkey to maintain its own stockpile, even
    though it was still convinced of the need to do so.
    Turkeys own stockpile? Heisst das die Türkei hat Nuklearwaffen?

    http://www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=17550

    http://cablegate.wikileaks.org/cable/2009/11/09BERLIN1433.html

    Und Neues aus Absurdistan – 70 000 Beamte, die von der Hamas rausgeworfen wurden und seit drei Jahren arbeitslos sind, bekommen von der EU ihr Gehalt weiter…..

    http://www.tagesschau.de/ausland/gaza960.html

    Und hier ein Schmankerl von einer ansonsten antisemitischen Seite, die natürlich nicht die Schuld dafür im Islam sucht, sondern der Krieg vor einem Jahr ist Schuld, also die Juden.

    Wafa (Name von der Redaktion geändert) ist 55 Jahre alt. Ihren Körper verhüllt sie mit einem schwarzen Schleier. Seit einem halben Jahr ist sie geschieden. Endlich. Nach über 30 Ehejahren und ungezählten Gewaltausbrüchen ihres Mannes.

    http://de.qantara.de/webcom/show_article.php/_c-469/_nr-1172/i.html

    • jahangir schreibt:

      Nein die Amis haben wohl ein paar ihrer Atomwaffen in der Türkei. Ziemlich beschissen dumm wenn du mich fragst, aber so war amerikanische Außenpolitik im Kalten Krieg nunmal und unter Clinton, Bush und O’Bummer ist’s kein bisschen besser geworden. Darüber hilft einem nur weg, dass die Amerikaner eine vorbildliche Verfassung haben und auch sonst sehr nette Leute sind (außer den linken „Intellektuellen“-Fatzken natürlich). Nur halt leider mit einem Hang zur Intervention auf der falschen Seite, was immer entweder mangelnder Kenntnis der Sachlage, Gier, oder beidem geschuldet ist.

      • Νέμεσις schreibt:

        Amerika hat viele Köpfe die viele verschiedene Dinge denken. Genau so wie Deutschland, Das Problem ist, dass der unfaire Antiamerikanismus jede faire Kritik an der Politik der USA in den Schmutz gezogen hat. In den USA gibt es Kräfte, die den Islam, die I.R.I. und den islamischen Terrorismus fördern, sonst würde die USA Außenpolitik nicht so aussehen, und auch Kräfte die genau das Gegenteil im Sinn haben und versuchen das Gute mit aller Härte gegen diese pro-islamischen Schwachköpfe durchzukämpfen, mal mit mehr Erfolg, mal mit weniger.

        Es gibt aber auch diejenigen, die nicht besonders intelligent vorgehen und der I.R.I. einflussreiche Unterstützer und Geschäftspartner regelrecht aufdrängen, indem sie die US Außenpolitik aus unverständlichen Gründen grundlos gegen einflussreiche Länder richten. Ich meine damit Russland und China, es war zum Beispiel von großer Bedeutung China im Kalten Krieg aus dem sowjetischen Machtbereich zu lösen, bis vor kurzem machte man genau das Gegenteil, indem man Russland einerseits im Kaukasus Islamisten vor die Tür gesetzt hat (vorhersehbare Reaktion aus Moskau: „Unterstützt du meine Islamisten, unter stütz ich eben deine…“) und andererseits versucht hat es von Europa zu isolieren, mit China passierte Ähnliches, das hat die Suche nach anderen Alliierten verursacht und Russland und China näher an die I.R.I. gerückt, die händeringend nach Freunden sucht, es war sogar eine Mitgliedschaft in der Shanghaier Organisation im Gespräch. Unverständlich das man der verbrecherischen Türkei gegenüber vollkommen unkritisch war, wogegen man mit der Lupe nach Kleinigkeiten suchte, um auf Russland einzuschlagen. Es für Russland so aussehen zu lassen, als ob ein gegen das iranische Raketenprogramm gerichtetes Verteidigungssystem einen Angriff auf Russland erleichtern soll und man es mit dem Georgienkrieg verbunden hatte, war nicht besonders klug. Heute hat man erkannt wie falsch und fatal diese Politik war und macht seit einiger Zeit mit Erfolg das Gegenteil, man verhält sich zu Russland und China selbstbewusst aber fair und kooperiert mit diesen Ländern, auch Israel verfolgt die Strategie freundschaftliche Beziehungen mit Russland zu pflegen, mit Erfolg, nun wird die I.R.I. auch von Moskau als stategische Gefahr eingestuft, Russland hat gegenüber der I.R.I. heute stärkere Sanktionen als Deutschland, ein großer Fortschritt den man erweitern und ausbauen sollte.

  5. Zahal schreibt:

    Mal was zum Lachen – Dieses Bild dürfte den iranischen „Präsidenten“ Mahmud Ahmadinedjad dem Herzinfarkt ein gutes Stück näher gebracht haben: Eine Aufnahme von Google Earth zeigt einen Davidstern auf dem Dach eines Gebäudes des Teheraner Flughafens. Und es handelt sich nicht um irgendein Gebäude, sondern um jenes der staatlichen iranischen Fluggesellschaft Iran Air. In your face, Matschdattel!

    http://lizaswelt.tumblr.com/post/2059054321/starofdavid

  6. jackdaw schreibt:

    Zur Familie Erdogan vom PENGUEN Cover, mein ganz pers. Eindruck:
    Der Sohn schaut auch so ähnlich wie Vater Erdogan, Familienstolz.
    Vater Erdogan will sich an der Welt für seine Cousinheirat rächen.
    Seine Frau wirkt eher überrascht, daß er sie in den Arm nimmt und nicht von hinten.
    Die erste Tochter (links) wirkt auf mich noch zuversichtlich in die Zukunft zu schauen.
    Die mittlere Tochter (mitte!) hat voll die Gene aus einer Inzestfamilie abbekommen, die wird nie was blicken und nur dumm grinsen.
    Die älteste Tochter (rechts) weiß seit geraumer Zeit, daß sie schon bei der Geburt verloren hat.

    Eine typische türkische Durchschnittsfamilie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s