Wie die iranische Fauna weiterhin von Torktâzi bereichert wird

Tiere in Iran

Tiere in IranTiere in IranTiere in Iran

Dieser Beitrag wurde unter Iran, Islam, Türkische Unkultur abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wie die iranische Fauna weiterhin von Torktâzi bereichert wird

  1. Νέμεσις schreibt:

    Um ehrlich zu sein ich kann da garnicht hinsehn…

    Zu dem Schneeleopard:
    „Die IUCN führt die Art als endangered (stark gefährdet).“
    http://de.wikipedia.org/wiki/Schneeleopard#Bestand


    Da Claudia Roth bei einer angeblichen Öko Partei ist, frage ich mich ob sie im Iran auch Zeit hatte, sich darum zu kümmern. Oder ob sie nur Sonne, Mond und Sterne im Kopf hatte und sich dafür interessierte, wie sie das Mullah Regime aus der Isolation heraus holen und damit stabilisieren kann. Atomkraft findet sie ja auch garnicht mehr so schlimm, wenn sie die den Botschaftern des Todes gehört, ob es bei allen anderen angeblich gruenen Themen auch so ist? Mit Sicherheit.

    • jahangir schreibt:

      Die grünen Schweinehunde haben keine blassen Schimmer von Ökologie und Naturschutz. Außerdem sind denen Islam-Sympathien wichtiger als bedrohte Arten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s