Mohammedanischer Nazimob wütet in Jerusalem

Arabische Kulturbereicherung in JerusalemAm Freitag kam es in Jerusalem zu pogromartigen Ausschreitungen. Dabei wurde u.a. ein Linienbus gestoppt und versucht deren Insassen zu steinigen. Die Polizei teilte mit, dass es  in Silwan nahezu täglich zu Angriffen auf israelische Bewohner, vor allem Kinder und Frauen käme. Weiterlesen →

Dieser Beitrag wurde unter Islam abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Mohammedanischer Nazimob wütet in Jerusalem

  1. S.G. schreibt:

    Es ist doch immer der gleiche Dreck der sich aufführt.

    Einfach in die Menge schießen. Je weniger Mäuler zu stopfen, desto besser.

    • Tangsir schreibt:

      Das ist halt das Problem mit den Juden. Die sind so zivilisiert, dass sie dann doch nicht in die Menge schiessen, oder wenigstens damit anfangen dieses Pack nach Jordanien abzuschieben.

      • S.G. schreibt:

        Israel muss härter werden. Keine Gnade für diese Pisser. Es sind immer nur junge Dumme Wichser die mit Tüchern um die Fresse (wie feige) Steine schmeissen.

  2. alien59 schreibt:

    So zivilisiert, dass sie dann Babys vergasen. Aber das ist euch ja genau wie der deutschen Presse kein Wort wert.

    • Tangsir schreibt:

      Meinst du das hier: in der Türkei werden noch heute Kurden vergast und Iranier und andere Minderheiten terrorisiert wie zu Atatürks Zeiten.

      Bei dir fällt einem nur folgendes ein:
      Wann kehrst du denn endlich in dein mohamedanisches Drecksloch zurück du muselmanischer Alien? Oder willst du den Deutschen weiterhin auf den Senkel gehen?

    • S.G. schreibt:

      Und noch so ein Opfer der Hamas/Hizbollah/Fatah Propaganda. Mir tun die Palis richtig leid. Jedoch nicht für ihre Lebensumstände, sondern eher wegen Ihrer Dummheit und Naivität sich von einer geldgierigen Bande namens das Gehirn waschen zu lassen. Und das mit Erfolg…

      Die Palis sind mit Ihrer Führung mal so richtig gefickt… Kaum ist der Führer jämmerlich an AIDS in Paris verreckt, schon kommt die nächste Truppe die Hilfsgelder unter sich verteilt.
      Dafür gibts dann für die Jugend ABM- Maßnahmen wie Israel- Hassen und Steine schmeissen.

      Ohne Israel würden doch die Palis noch in Löchern hausen und Wurzeln fressen.

    • Zahal schreibt:

      ja, genau, das hat ein Alien vom Alpha Zentauri aus beobachtet….. also die deutsche Presse lügt ja viel, aber soviel denn noch nicht, weil das eine saftige Anzeige nach sich ziehen würde, Blutlügen und Verleumdungen haben wir mehr als lange genug erduldet…..und Millionen haben für euren scheiss Hass und eurer Ignoranz büssen müssen, jetzt ist Schluss.

      Nur weil die Israel tatsächlich eine bessere Moral und Ethik hat, als die armen Wilden und die Pallypropaganda wie geschmiert seit Jahrzehnten läuft…..Juden lieben das Leben, Araber lieben den Tod, und wie die Nazis unterschieben sie den Israelis genau das, wozu sie in ihrer Menschenverachtung selbst fähig sind.

  3. Shir o Xorshid schreibt:

    Kann mir mal einer erklaeren, warum ich solche schrecklichen Nachrichten, die gegenueber Minderheiten verbrochen werden, nur ueber Blogs, Internet etc. erfahre, aber so gut wie nie aus den Mainstream News? Ok, nein, braucht mir keiner zu beantworten. Wohl aus demselben Grund, warum westliche Frauen lieber den Mund halten sollen, wenn sie von Pali/Opfern aus lauter Naechstenliebe vergewaltigt werden.

    • Eva schreibt:

      Seit Jahren schon erzählt man uns, wie hilflos die armen Palis, vorwiegend Kinder und Jugendliche, den bis an die Zähne bewaffneten israelischen Polizisten und Soldaten gegenüberstehen. Nur mit Kieselsteinen, die sie vom Boden aufheben, können sie sich zur Wehr setzen – oder je nach Frust, auch mal angreifen.

      Schaut euch das Bild an, wo der Mann in dem zerstörten Bus gerade einen solchen „Kieselstein“ mit beiden Händen festhält.

      • S.G. schreibt:

        Das ist ein Mordversuch und sollte von israelischer Seite gleich mit Schüssen (gezielt) beantwortet werden.

        Ich könnte kein israelischer Soldat sein. Ich würde wahrscheinlich durchdrehen und mit PumpGun und Flammenwerfer bewaffnet einfach Amok laufen.

    • Tangsir schreibt:

      Aber ein ganz kleiner Kieselstein

      Pali mit kleiner Stein

    • Zahal schreibt:

      weil dann die ganze Welt für die Linken unter ihren Lügen zusammenbrechen würde. Seit fast vierzig Jahren haben sie die Oberheit in den Medien, an den Universitäten, in den Schulen und haben die Umkehr der Realität in den Köpfen festsitzen lassen.

      http://www.nicht-mit-uns.com/nahost-infos/texte/1fishman0705biglie.html

      Und wenn man glaubt, Silvan wäre, wie es die Presse so gerne berichtet ein „arabischer“ Ort, wird gleich, wenn er will, eines Besseren belehrt.

      In der deutschen und internationalen Presse, wie z.B. hier bei Richard C. Schneider, wird immer gerne der Eindruck erzeugt, dass Araber dort auf ihrem ureigenen Land friedlich seit Jahrhunderten leben, bis die Störenfriede, die Juden, kamen, die angeblich historisch keine oder nur lächerliche Ansprüche auf Silwan hätten. Silwan – eine Verballhornung der griechischen Version des hebräischen Schiloach, das vom Schiloach Pool kommt. Dieser befand sich an der südlichen Spitze der ehemaligen israelitischen biblischen Hauptstadt.

      Aber machen wir es ganz klar: ‘Silwan’ war ZION, war die Stadt Davids, (Super homepage der Stadt Davids!) in der ein Grossteil der Bibel spielt. Dieser kleine Hügel, war das antike ‘Jerusalem’, Zentrum der Bibel und der jüdischen Nation und Religion.

      Dazu gute Luftaufnahmen – 1967 standen genau dort mal gerade 4 Häuser:

      http://aro1.com/silwan-luege/

      Die heutige Niederlassung umfasst auch ein Dorf, wo seit 1884 jemenitische Juden gelebt hatten, die vor Verfolgen im Jemen geflohen waren. Sie wurden während der arabischen Revolte 1936-1939 vertrieben, ganz ohne „lukrative Angebote in Millionenhöhe“.

      http://beer7.wordpress.com/2009/11/23/antiisraelische-propaganda-im-ard-weltspiegel/

  4. S.G. schreibt:

    Ich empfehle die aktuelle Sendung mit Fareed Zakarias auf CNN (heißt GPS)

    Es wird Herr Peres und Herr Gül interviewt. Peres hat knallhart Argumente vorgebracht warum man mit dem Iran nicht verhandeln kann und die Existenz Israels bedroht ist.

    Herr Gül (Türkei) hat in einem schleimigen und nuscheligen Englisch die hervorragenden diplomatischen Leistungen seines Landes gelobt. Man wolle den Iran nicht kritisieren weil man lieber auf die Diplomatie setzt…. Ahaaaaa! Und was war letztens mit dem Einmarsch in die Kurdengebiete Herr Gül??????? Es sind Faschisten. Nur in anderen Gewändern und mit anderen Flaggen.

    • Shir o Xorshid schreibt:

      Ach, ich bitte Dich. Auf die fuehrenden tuerkischen Politiker sei mal kraeftig gepisst. Ehrlich, dieser islamistischer Abschaum Erdogan und seine Gefolgschaft ist doch mit dafuer verantwortlich, dass die achso moderne Tuerkei gerade wieder schnurstracks Richtung Mittelalter zurueck ereligionisiert, ganz nach Antaris Vorbild eben. Diese zwei Islamisten haben sich gesucht und gefunden, nur dass Erdogans Clique noch zur Taeuschung Anzug und Kravatte traegt, aber seine Olle kommt um das Kopftuch immer noch nicht herum. Naja, waere wohl ein Fall fuer unsere Naika.

      Achja, und dieser Clown von alien wird seinem Nick gerecht. Junge, ab in den Muslim Markt, da hast Du das richtige Publikum fuer Deine Schauermaerchen. VERGAST, so ein verlogener Pisser.

      • Tangsir schreibt:

        Ist kein Moslem, sondern eine Muslima die stolz auf ihr Hiijaaaab ist 😀

        Hiiiiiiiiiiijaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaab!

        • Shir o Xorshid schreibt:

          Naja, Tangsir, was ich von der weiblichen Gattung dieser Drecksreligion halte, das weisst Du ja.

          Hach, bei so viel Abschaum ist es aber wirklich auch nicht einfach, hier hoefliche Floskeln auszutauschen.

          Hast Du nicht mal eine Story ueber die barbusigen Oktoberfest/Girlies oder so? Das ist ja anstrengend, immer wieder nur mit so viel Dreck belastet zu werden.
          Ach, so ein Mist, als Feministin darf ich ja solch sexistische Sachen gar nicht fordern. Ok, dann eben die bayerische Lederhos/Musikanten oder so . Brauch mal was zum Lachen.

        • Tangsir schreibt:

          Oktoberwas?

          Mullahs schlafen

          Oh sorry, bin kurz eingenickt 😀 Hier hast du dein Dirndlmaderl:
          Dirndl Maderl

  5. Shir o Xorshid schreibt:

    Yo mai, des iss uaba schen…

  6. jerry schreibt:

    der Fehler, von Dayan, Rabin, Perez & co, war es, nach der Befreiung Jerusalems 1967, diese Vandalen nicht nach Saudi Arabien, deren ursprüngliche Heimat, transferiert zu haben.

  7. Bran the blessed schreibt:

    http://www.haolam.de/index.php?site=artikeldetail&id=3089

    Ein Artikel über die gerade laufenden/abbrechenden Verhandlungen zwischen Israelis und „Palästinensern“ (eigentlich einfach nur: Araber verschiedenster Provenienzen), wobei Letztere die übliche Taktik des Scheissebauens fahren, die sie dann unseren bereitwilligen Medienarschlöchern (ich weiss, ich sollte dringend mal etwas gegen meinen unflätigen Sprachgebrauch unternehmen, aber hey! Ich leide unter dem Tourette-Syndrom, bin also eine schützenswerte Opferminderheit oder so!) als Erzeugung von Gold verkaufen, die die bösen, bösen, bösen Israelis wie gewohnt mit ihrer unglaublichen Grausamkeit torpedieren. Weil sie nämlich Häuser bauen (nach einer vereinbarten Frist! Wie grausam und hinterhältig ist denn das!)! Mit Juden drin! Auf nicht urbarem Ödland, das aber den Arabern gehören würde und auf dem sie für weitere zweitausend trillionen Lichtjahre NICHTS hätten anbauen wollen und dem sie mindestens ebensolange keinerlei Beachtung geschenkt hätten. Wenn nicht eben diese bösen Israelis, also Juden…aber lassen wir das. Man und frau kennt die Geschichte ja eigentlich.

    • Shir o Xorshid schreibt:

      Bran, es ist ja nicht so, dass da einige Palis nicht etwas bauen würden, was der palästinensischen Gemeinschaft zugute käme. Es ist nur so, dass uns hier ein Bild vermittelt wird, das solche Bauten oder Fortschritte lieber als nicht nennenswert eingestuft wird ganz offensichtlich und kaum jemand im Westen davon etwas mitbekommt. Warum? Tja, da sollte sich jeder wohl selbst seine Meinung dazu bilden.
      Hier einige Berichte:

      http://shiroxorshid.wordpress.com/2010/09/01/der-holocaust-in-gaza/

      Und weiter unten im Kommentarbereich (Nr. 5) gleich der Bericht/Link, warum dann über die Verwüstungen VON anderen Palis, sprich Hamas, wieder kaum berichtet wird. Auch hier können wir uns fragen, ja warum eigentlich nicht?

  8. Abu Moslem schreibt:

    rabis beschneiden judenbabys mit ihren zähnen:

    Jewish Mohels suck the penises of babies.
    http://www.stormfront.org/forum/t728855/

  9. Pingback: Jerusalemer Bibel | Rosicrucianism

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s