9/11 was an inside Joooooob! (Volle Rede)

Von der Webseite der „Titanic“

Volle Rede bei der UN 2010 (Titanic Magazin)

Dieser Beitrag wurde unter Antiiraner, Iran, Islam, Schmock des Tages, Türkische Unkultur, Welt Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

33 Antworten zu 9/11 was an inside Joooooob! (Volle Rede)

  1. Tangsir schreibt:

    Ja Rum, das hat er wirklich gesagt, dieser Zwerg in Figur des Witziraners. Die hälfte der Welt erstarrt vor seinen Rohheiten, und die andere verlacht ihn wegen seiner offensichtlich geistigen Zurückgebliebenheit.
    Wenn sich Ahriman jemanden ausdenken würde um Iran zu zerstören, so wären es Ahmadinejad, Khamenei, die halbe Millionen Mullahs und Axund und………. Es geht immer weiter, bis hin zu den keinen und großen Kollaborateure. Die einen finanziell, und die anderen geistig, indem sie das Dhymmitum, der bald vergangenen Generation, zu erhalten und zu verteidigen versuchen. Ein Iraner schmeisst all diese fremdländischen Götzen zu Boden, und du tust das auch, mit Aufklärung, deshalb wirst du ja auch in kürze auf diesem Blog, den Leuten eine Geschichtslehrstunde der Philosophie halten. ICh brenne darauf wie du mit deinem glühen Schwert, elegant Monster meuschelmorden wirst.

  2. Shir o Xorshid schreibt:

    Wie? Ach komm, hoer auf. Also ich war ja schon beim Kannibalen/Ali schon beinahe der Meinung, der Typ sei ein guter Satariker, aber gut, ich war noch etwas unentschlossen.

    Aber bei dieser Karrikatur, ich meine, das da oben ist KEINE Karrikatur, willst du jetzt sagen? Der hat das WIRKLICH gesagt? Ja ja, ich weiss, ich sollte es besser wissen, denn es gibt kaum einen bullshit, den Antari noch nicht losgelassen hat. Genau deshalb ertrage ich seine Reden nicht und hoer sie mir fast gar nicht mehr an. Aber hier, hier war ich wirklich ueberzeugt, dass Ding war ein Joke, um ihn noch bloeder aussehen zu lassen als er ist. Aber der IST ja noch bloeder als er ist.

    Ehrlich, als Ami wuerde ich ausflippen, fuer was die ganzen Steuergelder draufgehen, um diesen …, mir faellt nicht das passende Schimpfwort ein, auch noch seine Sicherheit zu garantieren, die mehr Kosten verursacht haben sollen als bei jedem anderen Politiker / mit Ausnahme von Obama selbst wohl.

    • Tangsir schreibt:

      ICh bezeuge dass Ahmadinejad nur das gesagt hat. Diesmal hat er sogar darauf verzichtet, mit einem arabischen Vers seine Rede zu beginnen. Als er das sagte, schloss er damit ab, dass es stimmt wenn manche ihn einen Kirexarsavar nennen. Er möchte damit anfangen dazu zu stehen. Quasi sein Coming-Out als dreckiger Kirexarsavar. In Geschichtsbüchern wird extra ein Kapitel sich mit seiner heimlichen Liaison, mit Schwänzen von Maultieren, beschäftigen. Es geht nichts über Aufklärung 😀

      • jackdaw schreibt:

        The underdogs wollen auch was wissen, was ist:
        Kirexarsavar

        • Tangsir schreibt:

          Jemand der auf einem Schwanzesel unterwegs ist, es praktisch reitet und daher auch davon geleitet wird. Ich denke es gibt da sehr viel Interpretationsraum.
          Man kann es auch als Fahrer des Schwanzesesel übersetzen. Es ist also sein Fortbewegungsmittel, und das immer mit dem Kirexar (Schwanz des Esel) im Arsch von Ahmadi, Savar = Fahrer, darauf unterwegs, Insasse

        • jackdaw schreibt:

          Wenn ich das nur zu 12% kann, dann könnte es auch:
          CCCP
          bedeuten
          ein Trottel, jagt einen Trottel, (mit ’sowas‘ wie einen Trottel) fort.
          Wenn jemand der Slawistik mächtig ist, bitte unbedingt um Korrektur.

          CepCepCepaPogania
          CCCP

  3. Shir o Xorshid schreibt:

    In diesem Sinne

    Fuck the Kir … Royals … und so… for better nights!

  4. Νέμεσις schreibt:

    Computervirus gegen die Mullahbombe:

    ”Der digitale Erstschlag ist erfolgt
    Fieberhaft arbeiten die besten Sicherheitsexperten der Welt an der Analyse eines völlig neuartigen Computervirus. Jetzt legen erste Indizien einen erstaunlichen Verdacht nahe: Offenbar hat die digitale Waffe das iranische Atomprogramm sabotiert.”

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/frieden_schaffen_ohne_waffen1/

    _-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-

    Türkische und Arabische Monounkulti in Berlin:

    „INTEGRATION Als Junge im Wedding wurde Arye Shalicar bedroht, weil er einen Davidstern trug. Heute lebt der Deutsch-Iraner in Israel und arbeitet bei der Armee. Seine Erlebnisse in Berlin hat er zu einem Buch verarbeitet
    Ein jüdischer Junge an einer Schule in Berlin. Die Mitschüler sprechen nicht mit ihm, rufen ihm Schimpfworte hinterher, nennen ihn „Scheißjude“. Lauern ihm an der Straßenecke auf, um ihn zu verprügeln. Wann spielt die Geschichte? Das kann nur in der Hitler-Zeit sein, in den dreißiger, vierziger Jahren. Die anderen Kinder, das sind die Kinder von Nazis. Doch Arye Shalicars Geschichte spielt im Berlin unserer Tage. Die Kinder, die den jüdischen Jungen verhöhnen und verprügeln, sind „Deutsche mit Migrationshintergrund“, Kinder und Enkel von Türken und Arabern.“

    http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=ku&dig=2010%2F09%2F24%2Fa0150&cHash=9f358ad69b

  5. Tangsir schreibt:

    Der peinlichste Politiker der Welt ist nach Aff-Affie zweifelsohne der naziranische Präsident Mammut Gardinenstange. In der Kategorie Unästhetik liegen beide gleichauf, aber es ist damit zu rechnen, dass auch hier Aff-Affie aufgrund seines hemmungslosen Alkoholkonsums, den Klo H. Metzel zwar verboten hat, den er jedoch nicht mehr kontrollieren kann, weil ihn längst die Sandwürmer gefressen haben, bald die Spitzenposition übernehmen wird.

    Peinlichkeit und seinen erbärmlichen Anblick könnte man Mammut noch nachsehen, aber anders als Affie, der zumindest über Slapstick-Qualitäten verfügt und ein Meister des unfreiwilligen Humors ist, lösen Gardinenstanges Reden bei den Delegierten stets qualvolle Langeweile aus.

    Dennoch finde ich es falsch, den Saal zu verlassen, so wie es grade viele von ihnen taten, weil das räudige Zwergmammut sich dann ganzstark vorkommt. Besser wäre es, alle würden sich hinten im Saal zum Kartenspiel versammeln, Arbeitsgruppen bilden, MP3-Player anmachen und jedenfalls so tun, als ob diese Schande Irans gar nicht existent wäre.

    ____

    Time am 24. September 2010

  6. Νέμεσις schreibt:

    Wisst ihr noch wie es war, als wir diese Fernsehbilder sahen?

    Ich habe es in einem Fernseh Geschäft in einem Einkaufszentrum gesehen.

    • Shir o Xorshid schreibt:

      Ja, ich weiss es noch genau.
      Mein TV lief, und ich lief in der Wohnung umher. Hin und wieder sah ich Bilder des einen zerstoerten Towers und dachte im Unterbewusstsein wohl, herrje, Hollywood hat wieder einen neuen Sciencefiction Streifung herausgebracht. Nach einigen Wiederholungen reagierte ich noch immer nicht. Ich weiss genau, wann der Moment war, als selbst ich es raffte>
      Als der Kommentator irgendwie meinte, the second Twin Tower has been hit.

      Unglaublich, aber erst ab da schaltete ich den Fernseher lauter und fing an, richtig zuzuhoeren. Ich denke, Entsetzen war gar kein richtiger Ausdruck, was ich damals empfand.

      Besonders, als mir nach einer Weile bewusst wurde, dass ich an jenem Morgen gerade aus Punta Cana zurueckgeflogen war und nur wenige Stunden vor den Horrornachrichten zu Hause angekommen war.

  7. Joel schreibt:

    Achmachihnplatt ,Du Giftzwerg,Du bist und bleibst ein perverser Menschenverderber.
    Die Welt ist Dich und Deiner Mullahbande müde.
    Denn Du, und deine Mullahbande, ihr seid es die das Antlitz Irans besudeln.

  8. Tangsir schreibt:

    „Nicht dass du wieder sone Scheisse erzählst wie letztes Jahr!“
    Ahmadinejad: „Ich kann nicht anders, ich bin ein muselmannisches Arschloch“

    Ahmadinejad UN

  9. Νέμεσις schreibt:

    Eben gefunden:

    „Eine Freundin, die soeben von einem Besuch bei Ihrer Familie in Teheran zurückgekehrt ist, berichtete mir, dass alle ihre Freunde, die während der Grünen Revolution auf der Straße waren, sich von den USA verraten und verkauft fühlen und dass genau wegen dieses fehlenden Rückhalts kein weiterer Protest im Lande zu erhoffen ist. Alleine die Anwesenheit der US-Truppen im Irak war notwendige Bedingung hierfür…“

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/stuxnet_vs_mullahs_10_ein_leserbrief/

    Hoffentlich wird das mit dem nächsten amerikanischen Präsidenten (oder Präsidentin) besser. Ich mag die Kreationisten bei den Rep wegen ihren christlichen Spinnereien nicht besonders, aber ich halte die zumindest für harmlos, die derzeitige US Regierung schockiert mich mit ihrer demonstrativen Islamophilie gegenüber Diktaturen und Islamisten dagegen ehrlich gesagt sehr. Vor allem Obama, der macht den Eindruck das er nur irgendwie daneben steht und sich um seine eigene Beliebtheit sorgt und außer Äußerungen wie „Ich bin ein Moslem“ nichts beizutragen weiss.

    • Shir o Xorshid schreibt:

      Natuerlich fuehlen sich die Iraner, allen voran, die Demonstranten, die Leib und Leben riskiert haben und bis heute noch mit der Angst leben muessen, dass irgendwann irgendwelche islamischen Nazis in ihr Haus unerwuenschterweise eintreten und sie abtransportieren. Die Jugend im Iran hatte grosse Hoffnungen auf Obama gesetzt. Obama und seine gesamte Administration haben der Freiheitsbewegung im Iran den Ruecken zugekehrt in der Hoffnung, damit den Mullahs zu beweisen, sie mischten sich nicht in inneriranische Angelegenheiten ein / es ginge nur um das Atomprogramm. Obama hat DIE Chance als DER Praesident der Vereinigten Staaten in die Geschichtsbuecher der amerikanischen Geschichte einzugehen. Aber was hat er gemacht? Knicks hier bei Islamisten, Knicks dort beim SaudiPenner. Ich mag zwar die generellen US/Basher nicht, weil sie selbst so verlogen sind. Aber dass Obama mit seiner Regierung nicht gerade rosig dasteht in Vertrauenssachen bei den Iranern, ist sehr wohl nachzuvollziehen. Dabei war ich selbst einst eine grosse Unterstuetzerin von Obama. Heute nicht mehr. Er hat JEDE Chance vergehen lassen, um klare Signale FUER die Opposition zu setzen.

      Und McCain? Der hat den dusseligsten Fehler seiner gesamten beruflichen Karriere gemacht, indem er die uebelste Schnepfe in Person von Hardcore/Christin Palin als seine Vize ernannte, die nebenher auch noch korrupt und verlogen ist, ganz abgesehen von ihrem Talent des Unwissens, und ihm somit den Todesstoss der letzten Wahlen gab. Mit der Frau kann man vieles erreichen, aber keine echten Erfolge.

    • Νέμεσις schreibt:

      Erklärung zu dem Moslem-Outfit von Obama
      Obamas Cousin wollte in Kenia gewählt werden um für Ungläubige die Scharia einzuführen. Obama macht für ihn Wahlkampf, sein Cousin verlor die Wahl, weil die bösen Ungläubigen in Kenia aus unerklärlichen Gründen keine Scharia für sich wollten. Diese Fotos werden übrigens mit großem Aufwand aus dem Internet gelöscht und verbannt, ich frage mich warum, man könnte fast meinen Hussein steckt dahinter, weil sich Hussein schämt. 🙂

  10. Abu Moslem schreibt:

    [Hervorherbungen durch Tangsir]

    ich wette keiner von euch vollpfosten hat je den einsturz von wtc7 gesehen..

    die mehrheit (auch der amis ) schon ,und sie glaubt den verschwörungstheorien um bin laden nicht mehr. sollten die jidden ihre macht verlieren, wird die wahrheit im jeden parlament,jeder kanzel, jeder tv-anstalt ausgesprochen werden und dann können sie sich warm anziehen,unsere erlauchten krummis….denn verglichen dazu wird ausschwitz wie ein 5sterne hotel aussehen

    • Tangsir schreibt:

      Unser Moslemheld Abu Muslim möchte wohl nicht nur wegen Aufruf zu Gewalt angeklagt und verurteilt werden, sondern durch auch wegen das Halten von antisemitischen Hetzreden.

      Klausibär, da ist einer mal wirklich unhöflich und ruft zu Gewalt auf und du lässt dich nicht blicken. Sowas aber auch.

    • Jochen10 schreibt:

      Abu Musel, du bist ein großmäuliger erbärmlicher Wurm
      Kriech in den Wurmloch bevor dir unsere Gesellschaft ganz kräftig in den Arsch tritt, denn so nach und nach haben wir die Schnauze von euch Gesindel gestrichen voll. Der ganze Planet fängt so nach und nach wegen euch zu kotzen an.
      Selbst Affen haben mehr Kultur.
      Und noch was, nur falls du es wissen willst: „Ich bin kein Jude“

    • Νέμεσις schreibt:

      Abu Moslem bedeutet doch „Vater aller Moslems“ oder nicht? Ist das nicht ein bisschen anmaßend? Was soll dein Gott denn denken, wenn er in deinem Hirn dich neben sich dulden muss? Da bekommt Allah ja Depressionen. Oder haben wir es mit Allah himself zu tun, der fährt ja ab und zu mal in seine Zombies:

      Aber eines muss man euch lassen, es gehört schon verdammt viel Mut dazu, neben so einem von dem Dämon Allah besessenen Kopftuchmädchen einzuschlafen, wenn du Pech hast (des einen Pech ist des anderen Glück, hehe) beisst die dir im Schlaf die Kehle durch. Hoffen wir das beste, Hail Satan! 😀

  11. Abu Moslem schreibt:

    womit du zeigst, was es heißt ,ein judenknecht zu sein…

  12. Νέμεσις schreibt:

    „Firmen-Exodus schwächt Ahmadinedschads Macht
    Für seine Krawall-Rede vor der Uno wurde Irans Präsident Ahmadinedschad vor allem im Westen gescholten – aber auch sonst gerät sein Regime immer stärker unter Druck. Deutsche und andere Großkonzerne ziehen sich reihenweise aus seinem Land zurück, sogar Russland weist Teheran in die Schranken…“
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,719596,00.html

    • Shir o Xorshid schreibt:

      Na dann lies Dir mal die Kommentare zum diesem Thema von linksdeutschen Faschistenunterstuetzern auf. Beim Spiegel online wird mir dank der verlogenen Linke regelmaessig schlecht. Antari laesst einen Brocken nach dem anderen raus, und diese ich/hasse/mich/selbst/so/sehr/idioten haben nichts anderes zu tun als sich Gedanken ueber die boese USA zu machen.
      Der Spiegel kommt mir manchmal vor wie die linsversion der Bildzeitung.

  13. Abu Musel schreibt:

    [Nick und Kommentar Von Tangsir editiert]

    Hey ihr miesen Darmbewohner der Juden. Ich wollte nur sagen dass ich eine neue IP hab, falls mich jemand hacken möchte: 78.54.95.189

    Muselmannischen Grüße einer männlichen Toilettendame

  14. Abu Musel schreibt:

    [Wie üblich von Tangsir editiert]

    Die männliche Toilettendame vom Dienst meldet sich mal wieder.
    Hey Leute, hab schon wieder ne neue IP: 78.54.81.156
    Mich dreckigen Judenhasser sollte endlich jemand hacken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s