Türkische Bruderfreundschaft

recep-erdogan-ahmadinejadErdogan, Herrscher der türkisch besetzen Zone Kleinasiens, weitet den Handel mit den türkoarabischen Fremdherrscher Irans aus. Der Handelsvolumen hat sich in den letzten 10 Jahren verzehnfacht. Als weiteres Freundschaftszeichen hat die islamotürkische Vergewaltigungsdikatur in Iran, der in der Türkei regierenden Partei Erdogans, 25 Mio. $ geschenkt.

Dieser Beitrag wurde unter Antiiraner, Iran, Islam, Türkische Unkultur abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Türkische Bruderfreundschaft

  1. BoratCohen schreibt:

    die juden haben nur noch schaum vor dem mund seit türkei enger mit iran zusammenarbeitet

    • Tangsir schreibt:

      Du hast auch nur diesen einen Spruch mit „Schaum vor dem Mund“ auf Lager. Das ist nicht gerade ein Zeichen hoher Intelligenz. Waren deine Eltern etwa auch Cousin und Cousine Murat?

      Und noch was : Die Türkei wird es bald nicht mehr geben. Dieser Kunststaat wird bald abgewickelt, und du und deinesgleichen zu euren Verwandten in die Mongolei geschickt.

      Monsterchen werden hier zur Weissglut gebracht bis sie an einem Herzinfarkt krepieren.

      Dir noch ein schönes Gülle Gülle Gödkal.

  2. BoratCohen schreibt:

    [Posting von Tangsir editiert]

    Auch in diesem Posting schrieb ich Dinge wie Nazi-Juden und Arier und dergleichen, aber anscheinend bin ich zu blöd inzwischen begriffe zu haben, dass Tangsir einfach alles löscht was ihm hier nicht passt. Dabei hätte ich so gerne gegen Juden gehetzt, aber es ist schon in Ordnung dass Tangsir mir einen Vorgeschmack darauf gibt wie es uns in Zukunft ergehen wird. Wir kriegen nämlich mit der Peitsche aufs Maul und werden zu unseren Türkomonglischen Verwandtschaft geschickt. Tangsir, ich möchte mich hiermit dafür bedanken dass du mich dummes Arschloch wieder mal aufs Neue der Lächerlichkeit preisgegeben hast. Habe bitte dafür Verständnis. Ich bin halt nicht der Hellste und Antisemitsimus ist Teil unserer Unkultur. Und nun gehe ich auf die Toilette, um mir den Arsch mit dem Bild von Atatürk zu putzen.

    • Tangsir schreibt:

      Nun übertreibs nicht. So ein großes Arschloch bist du nun auch wieder nicht, eher ein kleines Licht, aber die Idee mit dem Bild von Atatürk finde ich sehr sympathisch. 🙂 Weiter so mein türkisches Häschen.

      • Bran the blessed schreibt:

        Ich möchte hier ja nicht das Bild eines Arschkriechers abgeben, aber ich muss sagen, dass ich es liebe, wenn du Beiträge editierst, Tangsir. Sie wirken dann auf einmal viel ehrlicher und kongruenter in ihrer Aussage. 🙂

        • Tangsir schreibt:

          Keineswegs und danke für dieses Lob. du hast vollkommen Recht mit dem was du schreibst. Es ist nicht so dass ich einfach ihre Beiträge editiere. Vorher wird ein Psychogram erstellt, anhand dessen, ich heraus berechne was genau diese Leutchen unterbewusst denken, und das schreibe ich dann hin. 😀

  3. Pesare-Pârsig schreibt:

    Hey lieber Borat Cohen, für Leute wie dich haben wir im Persischen eine Redewendung die da lautet; KIRE XAR!! LOL

    Ich habe es bereits einmal gesagt und Ich wiederhole es gerne wieder, wenn es einem Griechen jüdischer Abstammung (Atatürk) nicht gelingt die von verschiedenen Ethnien abstammenden turkophonen Barbaren zu zivilisieren, dann gelingt es keinem!
    Ich finde die Türkei sollte in ihre Bestandteile zerlegt und ihre Völker wieder in ihren ursprünglichen Sprachgemeinschaften angesiedelt werden, sprich Bosnier, Serben, Kroaten, Georgier, Armenier, Kurden und eben die wenigen echten Türken die da rumlaufen.

    Doroud

    • Tangsir schreibt:

      Zum ersten Punkt findest du meine Zustimmung 😀

      Was Atatürk aber angeht, so muss ich dir widersprechen. Es mag sein dass er griechischer und/oder jüdischer Abstammung war, für sein Selbstverständnis war seine Abstammung aber nicht von Belang. Er war durch und durch ein Türke, und hat auch deshalb bei den Jungtürken mitgemacht, beim Abschlachten der Juden und Armenier. Er wurde nur deshalb nicht dafür belangt, weil er kein Hauptverantwortlicher war und sich später dem Diktat der Siegermächte gebeugt hat. Ein Massenmörder und Barbar wie er wusste noch nicht einmal was der Begriff Zivilisation überhaupt bedeutet.

      Sicherlich hat er versucht den Bewohnern Anatoliens eine künstliche Identität zu geben, aber diese Identität war eine ultranationalistische und keineswegs eine die dazu geeignet gewesen wäre diese Leute zu zvilisieren.

      Fuck Atatürk for Better Days!

      • Pesare-Pârsig schreibt:

        Ich werde dir in dieser Sache sicher nicht widersprechen Tangsir , aber es ist letztenendes auch völlig unerheblich. was Atatürk war, denn seine wenigen positiven Errungenschaften werden gerade Stück für Stück wieder abgebaut, es wird nicht mehr lange sein bis zur islamischen Republik Türkei.

        • Tangsir schreibt:

          Da hast du vollkommen recht. Eine Errungenschaft von ihm die ich schätze ist, dass er damals die türkischen Mullahs hinrichten liess.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s