Iranische Wiedergeburt: Der Quds-Tag wird iranisch

Der iranische Qudstag 2009 (2568)

In vier Tagen ist es soweit. Iraner bereiten sich darauf vor den Qudstag wieder iranisch zu färben. An diese Stelle das Zitat eines Freundes der sich mal wieder an seine eigene Worte  des letzten Jahres erinnern muss:

In wenigen Tagen ist es soweit und wir dürfen einen weiteren Tag erleben, an dem wir Iraner wieder etwas freier sein werden. Ich weiß nicht, ob dieser Tag reichen wird. Aber wir haben es geschafft, den Qudstag für uns zu gewinnen. Ein weiteres mal werden wir Millionen sein! Wir werden es sein die Mousavi, Karoubi und Khatami auf die Strasse holen! Wir werden nicht mit ihnen ziehen, sondern sie werden mit uns ziehen! Wir haben den Qudstag geplant und wir werden diesen Plan umsetzen! Ihr alle da draußen! Ihr alle habt mitgeholfen! Ihr wart nicht tatenlos! Ihr wart nicht nutzlos! Ihr wart NIE nutzlos! Denkt immer daran, wir sind Iraner! Wir werden immer Iraner bleiben! 30 Jahre lang hat man versucht uns Iraner zu zerstören! Unsere Kultur auszulöschen! Wir waren es die nach 30 Jahren wieder auferstanden sind! Stärker denn je! Was kann uns jetzt noch aufhalten? Nichts mehr! Die Tage der Furcht sind vorbei! In diesen Tagen kann sich die IR glücklich zählen, da sie noch etwas am Leben gelassen wird. Aber bald… wird die IR nicht mehr existieren. Sie wird sterben. Nicht mehr da sein. Sie wird Geschichte sein.

Der Iran wird wieder iranisch sein, einfach nur Iran sein.

Mein Leben für Iran.

نه غزه، نه لبنان
جانم فدای ایران

Dieser Beitrag wurde unter Iran, Iranische Helden, Iranische Wiedergeburt, Islam abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Iranische Wiedergeburt: Der Quds-Tag wird iranisch

  1. [Link zur Website, Nick und Posting von Tangsir editiert]

    Es ist schon das dritte mal dass ich dieselbe Mail, als Hetze gegen Juden einsetzen will und dabei für den antiiranischen Qudstag in Berlin werben, aber Tangsir editiert all unsere islamophilen und judenhassenden Postings. Mein muslimisches Gehirn wird mich weiter drängen hier zu posten, auch wenn das Ergebnis dann, so gar nicht meiner Sache dienlich ist. Aber hey, ich bin Moslem. Bitte erwartet keine Intelligenz von mir Abdul.

    Die Veranstaltung findet am 4. September 2010 um 14:00 Uhr an. Der Ort der Veranstaltung ist der Kurfürstendamm / Joachimstaler Str., Nähe Bahnhof Zoo.

    Die islamische Auslöschung Irans und seine Identität ist voll im Gange, was nun?

    Die weitere Auslöschung der iranischen Identität verhindern und sich für Freundschaft mit dem Staat Israel einsetzen.
    Terror und Gewalt stoppen, Vertrauen und Frieden verbreiten!
    Muslimischen Hass und Feindschaft bekämpfen, Vernunft sprechen lassen!
    Die kriegstreibenden Mullahs vertreiben. Die Demokratie retten!
    Vor allem Millionen Menschenleben retten!

    Der No Al-Quds-Tag am Qudstag ist der Marsch für den Frieden. Die muslimischen „Herren der Welt“ suchen anscheinend, nach alten Rezepten mit denen sie die Welt schon in den letzten 1400 Jahren terrorisiert haben. Die Vernunft sagt uns, dass die Wirtschaft dem Wohlstand und das Militär der Sicherheit für die Menschen dienen soll. Aber wenige islamische klerikale Arschlöcher unter uns 6,5 Miliarden Menschen verfügen unberechtigter Weise über großen Reichtum und Macht. Sie scheinen fest entschlossen, schrittweise einen dritten Weltkrieg mit Millionen von Toten und weiteren verheerenden Folgen zu führen.
    Ein Krieg, der schon vor 1400 Jahren begann und ettapenweise fortgeführt wird. Afghanistan, Irak, Libanon, Palästina, Pakistan, Jemen, Sudan und nun Iran.
    Was für ein Zufall, dass alle Teilkriege vom Islam, also von den „islamischen“ Staaten und ihrem Vorposten in der westlichen Welt, nämlich von islamischen Apologeten wie mich, ausgehen. Wiederum rein zufällig wird Hetze und Terror gegen Iran und nichtmuslimischen Bürgern geführt! Sind wir schon bei der Inszinierung der „Clash of civilizations“?
    Oder befinden wir uns bereits mitten in den neuen, modernen Kreuzzügen? Dabei ist eins sicher: der erste Verlierer des weiteren muslimischen Vormarschs ist die Demokratie und die westliche Zivilisation, die dem blutigen Wahnsinn Muhammeds (P.S.B.U.H) geopfert wird.
    Wir dürfen unser eigenes Schicksal und das der gesamten Menschheit nicht den bösen muslimischen Kriegstreibern überlassen!
    Aus diesem Grunde appelieren wir an alle Buergerinnen, sofern sie noch bei gesundem Menschenverstand sind und nicht von den Medien verzaubert wurden,
    an der diesjährigen Gegen-Qudsdemonstrationen in Berlin teilzunehmen.

  2. Shir o Xorshid schreibt:

    Auch von mir ein riesen Dankeschön an unseren Abdul. Da sage nochmal einer, unsere islamistischen Freunde hätten ein Problem mit dem No-Al-Kuddel-Muddel-Tag!

  3. Joel schreibt:

    Ja,und auch ich rufe die wahrhaften Menschen, die noch die Werte der Freiheit des Seins leben ,zum No al Qudstag nach Berlin zu kommen.
    Es ist mir auch ein persönliches Anliegen denn meine Grosseltern sind in Oświęcim (den deutsch.Name dieser Stadt wollen mir jetzt nicht über die Tasten gehen) von den Nazis ermordet worden.
    Das ich noch in der BRD lebe, liegt daran,das wie meine Mutter immer zu sagen pflegt, „in diesem Land (BRD) auch wahrhaftige Menschen Leben“
    Scholem Alejchem
    Joel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s