Kann mir jemand den Koran erklären?

swastika_koranWer hat die Autorität und Fähigkeit den Koran richtig zu verstehen und zu  interpretieren, und sind dafür Kenntnisse der arabischen Sprache nötig? Heisst es nicht immer dass der Koran nur im arabischen Original Sinn ergibt und jeder Übersetzung daher den Sinn entstellt?

Reihenfolge der Koransuren

Schon Goethe und andere Geistesgrößen haben sich mit diesem schlecht geschriebenen Buch abplagen müssen, und alle verzweifelten daran in diesem Buch Sinn oder Logik zu entdecken. Selbst diejenigen Menschen die des arabischen mächtig sind und selbst Moslems sind, haben extreme Schwierigkeiten in der Abfolge der Suren, so etwas wie eine Struktur zu finden. Diesen Umstand nutzen die islamischen Kleriker nur zu gerne, um zu erklären dass „Gottes Botschaft“ nur von „Rechtsgelehrten“ mit der entsprechenden Ausbildung interpretiert werden kann. Es gibt viele Gründe warum der Koran so schwer verständlich ist. Wenn man anfängt dieses Buch zu lesen, so erscheinen einem die Abfolge der Sure willkürlich oder sogar sich gegenseitig widersprechend. So wechseln sich Suren der Semi-Toleranz gegenüber Nicht-Muslime, mit solchen in der dazu aufgerufen wird diese zu vernichten. Dies liegt daran dass die Suren nicht etwa in chronologische Abfolge geordnet sind, sondern nach ihrer Länge, beginnend mit dem längsten. So ist den Leuten die mit der Biographie Mohammads (Shit be upon him) nicht vertraut sind, unmöglich den Text chronologisch einzuordnen. Dies ist eine gewollte Irreführung des Lesers, die Entwicklung Muhammads (S.B.U.H) vom einfachen Prediger bis hin zum mächtigen Kriegsherren, nicht zu durchschauen.

Die medinesischen Verse sind bindend

In der Mekanischen Zeit Mohameds (S.B.U.H) sind die Texte zurückhaltend und nicht fordernd, aber nach dem Aufstieg Mahumets zum  Kriegsherren, verändert sich die Botschaft Allahs und er verwandelt sich sogleich in einen bösen, rachsüchtigen Gott der absolute Gefolgschaft fordert, und Andersgläubige und Abtrünnige zum Feind erklärt. Danach müssen auch der Koranverse interpretiert werden: Die medinesischen Verse setzen die mekkanischen Verse ausser Kraft.

Arabisch ist die göttliche Sprache

Das ist auch schon das ganze Geheimnis, das hinter das immer als magische deklarierten Botschaft dieses beschissenen Buches steckt. Der Arabozentrismus dieser Ideologie besagt zudem dass die Araber das auserwählte Volk sind, und deren Sprache eine heilige Sprache sei. Deshalb auch hat Allah seine Botschaft dem Analphabeten Mohamed (S.B.U.H) offenbart, und es sei nicht möglich diese göttliche Sprache in eine andere zu übersetzen, ohne dass dessen Sinn verloren oder entstellt wird. Dieses Argument, das jeden Vernunft begabten Menschen in Gelächter ausbrechen lassen müsste, nehmen leider viele Menschen ernst, obwohl es dem gesunden Menschenverstand spottet.

Altarabisch vs. Neuarabisch

Dieses Argument funktioniert aber leider nur bei Kafar die kein arabisch können. Was erzählt man denn nun einem Araber der diese Sprache beherrscht. Ihm erzählt man dass  die moderne arabische Sprache und seinen regionalen Verzweigungen, sich schon längst von der alten arabischen Sprache entfernt hat, und deshalb seien auch sie ausser Stande den Koran richtig zu interpretieren. Dies heisst, dass auch sie darauf angewiesen sind, sich von einem Kopftuchwindeltragenden Scharlatan vorschreiben lassen, wie sie denn nun ihr Glauben zu praktizieren haben.

Das Problem mit den Übersetzungen

Nun gibt es viele Stellen im Koran die immer für heftige Diskussionen sorgen. Zum Beispiel die Stelle in der aufgefordert wird, als letzte Konsequenz in einem Ehestreit, seine Frau mit aller Härte zu verprügeln. Meistens kommt dann hier die Taqiyya zum Zuge und man versucht mit den unmöglichsten Tricks zu erklären, dass damit etwas anderes gemeint ist. Wendet man sich aber an Experten der arabischen Sprache, so lassen sie keinen Zweifel daran, dass es sich hier tatsächlich um die Aufforderung handelt seine Frau windelweich zu prügeln. Die sprachlichen Probleme des Korans sind ganz andere:

Der Koran missachtet die Regeln der Grammatik, ganz gleich, ob es sich um Feimininum oder Maskulinum, Verb oder Subjekt, Adjektive oder Adverbien handelt. Dazu kommen unlogische und grammatikalisch falsche Pronomen, die an manchen Stellen keinen Bezug haben (Ali Dashti). Dies sind nur einige wenige Beispiele dafür dass der damalige Autor dieses Buches Mohammed (S.B.U.H), selbst im mündlichen die arabische Sprache nicht hinreichend beherrschte (Oder war es etwa Gott selbst der diese heilige Sprache nicht beherrschte?), was viele seiner Anhänger uns Kafar aber absurderweise, als Wunder des Korans und Beweis für die Offenbarung Gottes verkaufen wollen. Erst die besiegten Perser machten sich an die Arbeit um für die arabische Sprache eine einheitliche Grammatik und und bindende Sprachregel festzusetzen, denn vorher gab es diese im Nomadenvolk der Araber nicht.

Ist Mahumet selbst Allah?

Fragt sich nun was für ein allwissender Gott dieser Allah ist, dessen Offenbarung soviel Konfusion unter den Menschen erzeugt. Die nächste Frage ist warum gerade die arabische Sprache, die eine göttliche sein soll, dermassen unvollkommen ist, dass man sich über einen einzelnen Verb, sich gegenseitig die Köpfe einschlägt. Die wichtigste Frage aber die kaum jemand zu stellen wagt ist, wie man einen vom Menschen verfassten Text überhaupt für eine göttliche Offenbarung hält. Dazu gibt es genug Episoden aus dem verächtlichen Leben des Cross-Dresser, Pädophilen und Brunnenvergifter Mahumet (S.B.U.H),die klar heraustellen, dass er selbst der Urheber des Koran ist. Zum einen gibt es die Geschichte über Aishe die darüber spottet, dass die Koransuren genau in den Augenblicken von Allah übersandt werden, wenn Mahumet sie am nötigsten braucht um seine privaten Entscheidungen zu rechtfertigen. Die andere Episode ereignet sich als Mahumet seine Sure empfängt und es seinem des schreiben mächtigen Jünger diktiert. Daraufhin entgegnet der Schreiber dass die Sure eher Sinn ergibt, wenn sie anders formuliert würde. Mahumet stimmt dem zu und der Jünger schreibt dann diese Version nieder. Durch diesen Vorfall in seinen Zweifeln bestärkt, dass es sich nicht um Gottes Offenbarung handeln könne, wenn er als Schreiber dessen Texte korrigieren muss, verlässt er Mohammed und fällt vom Glauben ab. Daraufhin lässt Mahumet (S.B.U.H) diesen dem logischen Denken befähigten Ex-Jünger ermorden. In einer anderen Episode drängen einige nahe Gefährte ihm bestimmte Suren zu überdenken da dies politisch opportun erscheint, woraufhin er den Inhalt der Suren entsprechen ändert.

Fazit

Es ist gut sich mit all diesen Details auszukennen. Um aber den Koran als das Machwerks eines arbeitsscheuen, hinterlistigen und ungebildeten Beduinen zu entlarven, reicht alleine die Lektüre einer der zahlreichen Übersetzungen und ein Mindestmass an gesundem Menschenverstand. Mehr ist diesem Fazit wahrlich nicht hinzuzufügen, ausser dass Mahumet tatsächlich einen durch und durch verachtenswerten Charakter besaß.

Dieser Beitrag wurde unter Islam abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

83 Antworten zu Kann mir jemand den Koran erklären?

  1. Calvin schreibt:

    Also…das Arabisch im Koran und das heutige sind also ein und das Selbe, richtig?
    Demnach kann jeder der des arabischen mächtig ist -sind ja nicht allzu viele hier- den Koran lesen. In diesem Falle würde das Argument „Du kannst es ja selber nicht lesen“ nicht ziehen. Hmm, schade.

    Die anderen Tatsachen waren mir zwar bekannt (Ordnung der Suren, alles erfunden, etc.), dennoch möchte ich sagen, dass mich Deine Subjektive Beschreibung und Formulierung zum Schmunzeln gebracht hat und der Text allein schon aus diesem Grunde lesenswert ist.

    Calvin

    • Tangsir schreibt:

      Natürlich verändert sich eine Sprache im Laufe der Zeit, und es gibt natürlich auch regionale Unterschiede was die heutigen modernen arabischen Sprachen angeht, aber an sich ist der damalige Text im Großen und Ganzen lesbar wenn man des arabischen mächtig ist.
      Freut mich dass der Text dir gefallen hat, aber ich verstehe nicht was du mit subjektiv meinst. Also den Text würde ich ohne zögern als Schullektüre zulassen 😉

  2. Dr. Dieter van Bronckhorst schreibt:

    Ich vertrete ja die Theorie dass Mohammed (s.b.u.h.) mit Allah eigentlich seine Penis meinte, das würde auch erklären warum „Allah“ ihm erlaubt hat alles zu heiraten was bei 3 nicht auf den Bäumen ist.

  3. Isley Constantine schreibt:

    Sehr guter Text Tangsir. Das Einzige was ich noch empfehlen würde, wäre mehr Quellen aufzulisten, sonst kommen wieder einige Allahisten mit ihrem Todschlagargument und behaupten, dass dies doch alles gar nicht wahr sei. Mit Quellenangaben könnte man ihnen so gleich den Wind aus den Segeln nehmen. Wir wissen natürlich, dass diese Islamisten im Unrecht sind, jedoch könnte ein Neuleser oder jemand er mit der Materie noch nicht so vertraut ist, auf diese Leute reinfallen.

  4. Pingback: Kann mir jemand den Koran erklären? (via Tangsir 2569) « Schwert der Aufklärung

  5. Joel schreibt:

    Dieses perverse Machwerk diente Mohammed nur dazu eine überzeugende Grundlage zu haben; um seine verbrecherichen Taten zu legitimieren.Punkt
    Töten,ja Töten, eben dieses Wort قتل zieht sich wie ein roter Faden durch dieses,wie sagte Voltaire dereins, unverdauliche Buch,das den gesunden Menschenverstand erbeben lässt… Und Allah ist der grösste Ränkeschmied.

  6. anu schreibt:

    frage :

    konnte dieser blutkotze allha nur arabisch?

    da kanns aber nicht weit hersein mit ihm..

    also das argument nicht arabisch zu können zieht nicht ,-

    so seh ich das…denke ein gott kann alle sprachen des universums?

    oder ist er doch kein gott?

    der „christen-gott“ versteht alle sprachen ,- die sprache der liebe…

  7. anu schreibt:

    geb euch hier ne gute seite.als erklärung..

    http://www.ave-zentrum.org/

  8. amirkabir schreibt:

    2,191
    Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben; denn die Verführung (zum Unglauben) ist schlimmer als Töten. Und kämpft nicht gegen sie bei der heiligen Moschee, bis sie dort gegen euch kämpfen. Wenn sie aber gegen euch kämpfen, dann tötet sie. Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen.

    Was gibt es da miss zu verstehen oder falsch zu uebersetzen. Es gibt sehr wohl anerkannte Uebersetzungen des Koran, es ist falsch zu behaupten, dass eine Uebersetzung den Text entfremden wuerde. Das sind genau die Verrenkungen die Muslime unternehmen, wenn ihnen unbequeme Koranverse vorgelegt werden, dann behaupten sie ohne ein einziges Wort arabisch zu koennen, es sei falsch uebersetzt. Leider habe ich meinen Koran mittlerweile ins Klo geworfen, so dass ich nicht mehr weiss, wer ihn uebersetzt hat.

    • Dell schreibt:

      Lieber amirkabir,
      genau das passiert mit dir, du bist ein ungläubiger geworden, jemanden der die Wahrheit vernneint. Würdest du in einem muslimischen Land leben, wäre die Wahrscheinlichkeit, das du vom Islam durch manipulation in verschiedenen Medien deine Seele hättest retten können. Aber du bist wie alle anderen Menschen vor dir, du erhebst dich über Allah und seine Gebote. Wo du nicht mal wagst, dich über deinen Arbeitgeber zu erheben, der bloß nur ein Mensch ist. Denk drüber nach.

      • Tangsir schreibt:

        Den schalte ich noch frei, weil der klar Elemente von Humor beinhaltet.. so wie dein Leben zum Beispiel ein Witz ist. Hat sich bei dir wohl ein Muslimbruder erbarmt und jetzt bist du Feuer und Flamme für dein Allah, Mahumet und die restliche Bande dieser Perversen Trickbetrüger, Vergewaltiger und Schwerverbrecher.

        Nieder mit dem Islam und Schande über dich.

        • Robert schreibt:

          Also ich finde es erbärmlich wie du verallgemeinerst und religionsfeindlich bist. Du kannst keine aufgrund seiner Religions- oder andere Vorurteile als, Zitat: „Perversen Trickbetrüger, Vergewaltiger und Schwerverbrecher“ bezeichnen. Und das du den Islam „niedermachen“ willst zeigt mir das du nicht besser bist als irgend so ein extremistischer Selbstmordattentäter, der sagt nämlich auch nur z.B. „nieder mit Amerika!!!!“ und sprengt sich dann, ohne jemals dort gewesen zu sein oder etwas anderes als die Lügen darüber zu kennen. Nein, du bist sogar noch schlimmer, den diese Leute lernen es nicht besser , weil sie keine Perspektive haben und meistens auch noch eine Gehirnwäsche kriegen!!! Aber du lebst in Deutschland , wo es Medienfreiheit gibt!!! Du solltest es eigentlich besser wissen und nicht Gewalt mit Gewalt bekämpfen. Wenn alle auf solche Leute wie dich hören würde dann gebe es nur eine Einheitsmeinung und alle anderen würden geächtet werden , dann hätten wir das gleich Problem , wie das was du an der Religion anzweifelst!! Ach ja zum Schluss noch an alle und auch dem Autor, FANGT ALLE MAL AN ZU BEGRÜNDEN!!!!!!!!!!!!! Wenn du z.B. schreibst das der Koran die Grammatik nicht beachtet, dann nenne ein Beispiel oder Verlinke auf eine Seite mit Beispielen und Erläuterungen!! So etwas kann sonst jeder behaupten , ich kann auch sagen das ein Buch auf deutsch viele Grammatikalische Fehler hat und manche Amerikaner glauben mir dann sogar!!!

          P.S.: An ANU wegen dem Zitat „der „christen-gott“ versteht alle sprachen ,- die sprache der liebe… „ war es nicht so das die Bibel früher nur auf Latein war und das normale Volk es gar nicht lesen konnte?????

        • Tangsir schreibt:

          Hallo mein unterbelichteter islamverliebter „Robert“.
          Ich muss zugeben, dass du zu der ganz dummen Sorte von Menschen gehörst, dennoch sind deine Einwände solche die man oft hört, weil ihr dummen und mit Halbwissen ausgestattet Menschen leider in der Überzahl seid.

          Die perverse Bande sind natürlich die damaligen Gefährten Muhammeds gewesen und auch heute gibt es diese. Vor allem, diejenigen unter den Moslems, die ihr Glauben dun den Koran gut kennen, kann man dieser Gruppe zuordnen, wobei einige sicher nur Profiteure sind und dem Ganzen einfach nur Beifall klatschen, anstatt aktiv mitzumachen.

          Und natürlich bin ich besser als ein Selbstmordattentäter, den weder kündige ich unschuldige Menschen umzubringen, noch habe ich so etwas vor. Aber nein, schlimmer als die soll ich sogar sein, und zwar weil ich mich standhaft weigere das Islambild der breiten Medien anzunehmen und das was ich in meiner Heimat erlebt habe nicht einfach unter den Teppich kehre.

          Und selbstverständlich darf man sich gegen islamische Gewalt nicht wehren, denn sonst ist man ruckzuck ein gewaltbereiter Attentäter, zumindest wenn man unseren ungebildeten Robert Glauben schenken möchte.

          Und selbstverständlich gibt es nicht einfach so eine Einheitsmeinung, wenn die Leute aus freien Stücken auf mich hören. Das nennt man Freiheit, denn die Konsequenz daraus, dass alle anderen geächtet würden, gibt es nur im Islam und genau deshalb gehört es bekämpft und seine Anhänger und Verteidiger, so wie du, diskriminiert und geächtet, denn das Propagieren einer Gewaltideologie ist genauso schändlich wie diejenigen, die nach seinen buchstabengetreuen Anweisungen, Gewalt gegen allen anderen ausführen,

          Die Beispiele, die du verlangst wirst du aufgrund deiner Voreingenommenheit und der fehlenden arabisch-Kenntnisse nicht überprüfen können, ansonsten ist die Quelle dieses Zitats angegeben. Lies einfach Ali Dashti und hör auf dich mit Halbwissen zufrieden zu geben, sonst bleibst du zeitlebens so ein Dauerxârkoseh und Robert und wirst es nie erleben wie es ist als freier Mensch und denken und zu handeln.

          Apropos Ali Dashti. Lesen bildet: https://tangsir2569.wordpress.com/islam/islamunterricht/teil-2/

          Vielleicht überschätze ich dich aber auch, und das einzige wozu du taugst ist tatsächlich das dumme Arschloch zu sein, der du bist und es höchstwahrscheinlich schon immer gewesen bist. 😀

        • jack schreibt:

          …oh Mr. Robert.

          DAS ist FREIHEIT!
          Das ist auch „Ihre“ FREIHEIT, die Sie allen Kindern entziehen!

          Fuck the islamshit!

        • jack schreibt:

          …oh Mr. Robert!

          Alles sind „kulturelle Unterschiede“, die „wir“ achten müssen!

          Wenn „Ihr Bub“ im Afghanenland für die Bundeswehr und alle anderen Imperialisten singen „sollte“, so können Sie sich sicher sein, daß KEINER „Ihrem“ Bub „von Vorne bis Hinten“ was getan hätte!

          Den anden Beweiß erbringen Sie, indem Sie (nur Sie pers.) ihr Blut hinschicken.

          Wetten, daß Sie keine Kinder haben !

      • jahângir schreibt:

        @ Robert

        Satzzeichen gabs diesmal wohl im Sonderangebot, wie?

        • Robert schreibt:

          Also, eure Antworten haben mich sehr negativ überrascht !!!! Aber das ist nicht mein Problem da ich kein Bekehrer bin.

          Ich bin nur weltoffen und ich beurteile eine Gesellschaft , Religion , usw. nicht wegen den Taten Weniger. Ich finde Religion jeder Art sogar gut, weil es den Leuten einen moralischen Leitfaden gibt. Aber ich finde es nicht gut wie ihr hier behauptet das dieser Faden jeden zum Terrorismus predigt!

          Ich war schon 3 mal in der Türkei und einmal in Ägypten, dabei war ich bei 2 Urlauben in der Türkei in einem Dorf (in der nähe von Sivas) und dort habe ich gesehen was der Islam aus den Leuten dort gemacht hat! Der Islam ( der Leitfaden der meisten Leute dort ) hat die Menschen dort zu einer Weltoffenen und Toleranz fähigen Gesellschaft gemacht, ohne das sie von der westlichen Welt dazu aufgefordert wurden. Die Leute dort kennen so etwas wie Terrorismus und Diskriminierung höchstens aus dem Fernsehen (wenn sie überhaupt einen haben), sie gehen nur jeden Tag betten und sind Glücklich mit ihrer Familie und ihrem niedrigen Lebensstandart.

          Und solche Leute bezeichnet ihr als „Perversen Trickbetrüger, Vergewaltiger und Schwerverbrecher“ und gebt ihnen die Schuld von den Taten weniger.
          Schämt euch!!!

          Genau wie diese Familien sind auch in Deutschland muslimische Familien sie haben nichts mit Terrorismus zu tun. Natürlich gibt es ausnahmen und diese Ausnahmen dürfen nicht toleriert werden , aber wegen dieser darf man nicht gleich eine ganze Religion beurteilen. Nur weil ein Irrer irgendwo aus dem Koran etwas komplett unsinniges interpretiert um sein Hass gegen unsere Westliche Welt zu rechtfertigen, kann man nicht sagen das alle das gleiche tun!

          Naja ich gebe euch schon recht das, das mit der Religion so eine zwiespältige Sache ist ( nicht nur im Islam, sondern in allen ) , weil jeder etwas anderes behauptet und man es nicht wieder legen kann. Aber deswegen alle zu ächten kommt mir sehr Extrem vor. Aber selbst wenn das stimmen sollte was Tangsir dort geschrieben hat, so hat sich der Islam sich zu etwas, meiner Meinung nach, dem Christentum gleichwertigen entwickelt. Es ist eine Weltreligion die von uns Akzeptiert werden muss und die nicht mehr nach Gewalt strebt. Sie wird nur als Begründung von Macht durstigen Menschen missbraucht! Selbst wenn es den Islam nicht geben würde, würden solche Menschen andere Gründe finden!

          Aber ich glaub nicht das euch das interessiert , weil ihr einfach aus Prinzip auf eurer Meinung beharren wollt und das ist auch euer gutes Recht. Aber ich bitte euch, nicht euren Nachbarn zusammenzuschlagen nur, weil er Moslem ist und ihr denkt er könnte ein „Perversen Trickbetrüger, Vergewaltiger und Schwerverbrecher“ sein und euch oder eurer Familie etwas antun! Wenn ihr denkt das ich übertreibe, dann lest doch eure eigenen Kommentare! In fast jedem steht das es keinen unterschied zwischen Terrorfanatikern und Moslems gibt und man sie deswegen zerstören müsse! Hiermit wollte ich euch nicht kränken sondern nur dazu auffordern nicht Gewalt an Unschuldigen auszuüben!

          Ach ja am ende noch wegen diesen Freiheits-Kommentare , ich verstehe unter Freiheit nicht nur meine eigene Freiheit, sonder auch die Freiheit anders denkender egal ob guter Bürger, Muslime, Ausländer, politisch Verfolgter, ja sogar Nazis (solange sie keine Straftaten begehen und andere ihrer Rechte berauben).

          (P.S. An Tangsir wegen „…und das was ich in meiner Heimat erlebt habe nicht einfach unter den Teppich kehre.“ : Was hast du den erlebt? Hat ein Selbstmordattentäter irgend wen in deinem nähren oder fernen Umfeld umgebracht? Oder hat irgend ein Assi-Türke wen zusammengeschlagen und behauptet er tue dies weil dieser kein Moslem sei. Also als gebildeter Mensch, der du hoffentlich bist (wir brauchen nicht noch mehr Idioten in Deutschland), solltest du den Unterschied erkennen!! Du meinst ja auch ich würde für den Islam propagieren, Zitat: „…genau deshalb gehört es bekämpft und seine Anhänger und Verteidiger, so wie du, diskriminiert und geächtet, denn das Propagieren einer Gewaltideologie ist genauso schändlich wie diejenigen, die nach seinen buchstabengetreuen Anweisungen, Gewalt gegen allen anderen ausführen.“. Tue ich nicht genau das Gegenteil? Du bis doch derjenige der gewaltsame Unterdrückung fordert, sogar an jenen die Kritik an dir üben!!! Du sagst soviel wie Gewalt ist böse, deswegen müssen wir Gewalt anwenden! Du gibst keine logische Lösung (es gibt auch keine außer Aufklärung und gegenseitige Akzeptanz). Und ich habe nicht gesagt das man sich nicht gegen Extremisten wären darf, ich meine nur das man keine Gewalt gegen alle verwenden darf, die auch nur annähernd etwas damit zu tun haben könnten, weil sie die gleiche Religion haben.

          Als Schlusssatz kann ich nur sagen man sollte nicht eine Religion ächten, sondern die Menschen die sie ausnutzen um ihre egoistischen Ziele zu erreichen und ihr alle tut genau das Gegenteil ihr ächtet die Religion und überseht dabei die Hintermänner die als lachende Dritte aus diesem „Kampf“ hervorgehen werden!!!

        • jahângir schreibt:

          Klar sind die Leute in deinem Urlaubsort freundlich. Die wollen ja auch, dass du bei ihnen etwas kaufst.

    • Robert schreibt:

      In sure 2 vers 191 steht : „Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie von dort, von wo sie euch vertrieben; denn Verfolgung ist ärger als Totschlag.“ Das heißt das man sich gegen Verfolgung und Unterdrückung von Anderen währen soll, da ein Leben in Unterdrückung schlimmer sei als der Tod!!!

      • Tangsir schreibt:

        Ich denke, dass jeder hier klaren Augen sehen kann, dass du ein ungebildeter und fanatischer Mensch bist. Einerseits die friedliche Ächtung von euch Arschlöchern als Gewalt bezeichnen und andererseits die hasserfüllten Passagen aus dem Koran, die zu Tod und Terror aufrufen, verteidigen. Ihr gehört aus der zivilisierten Welt verbannt. Eine andere Lösung gibt es für euch nicht. Und bedenke, du kannst dich Robert nennen oder deine Haare blond färben. Letztendlich wird deine islamistische, fanatische und ungebildete Natur nach einigen Worten von dir offenbar. Kot und Gülle auf Mohammeds Haupt. Verflucht seien Allah und seine Anhänger.

        • Robert schreibt:

          Ich hab den Koran selbst nicht gelesen und nur mal aus spaß die Sure gegoogelt. Diese Verse sind dafür gedacht den Muslimen eine Grenze zu zeigen wann die sich währen sollen und wann es genug ist sich zu währen!!! Ihr reißt die Verse so aus dem Zusammenhang. Habt ihr mal die Verse davor und dahinter gelesen?
          Nein habt ihr nicht!

          Sure 2 Vers 190:
          „Und bekämpft auf Allahs Weg diejenigen, die euch bekämpfen, doch übertretet nicht. Wahrlich, Allah liebt nicht jene, die übertreten.“

          Sure 2 Vers 192:
          „Wenn sie aber aufhören, so ist Allah Allverzeihend, Begnadender.“

        • Tangsir schreibt:

          Schau mal du türkischer Islamist. In der Türkei werden immer mehr Mädchen im Alter von ca. 10 Jahren durch Mullahs geehelicht und sogar geschwängert, soviel dazu, dass euch der Islam friedlicher werden lässt. Der letzte prominenter Fall ereignete sich erst vor kurzem. So sieht es aus wenn man den Weg des pädophilen islamischen Propheten folgt. Das seid ihr und das wart ihr immerzu in den letzten 1400 Jahren.

          Und übertretet was nicht? übertretet nicht den Rasen?
          Du dummes hirngeficktes Geschöpf, wann haben Moslems sich jemals um Konventionen gehalten oder auf dem Schlachtfeld sowas wie Ehre gezeigt? exakt, nicht ein einziges mal. Du kannst dir gar nicht vorstellen wie sehr wir uns davor ekeln euch in unserer Mitte zu haben. Ihr seid perverse Geschöpfe, die weder resozialisiert, noch zu einem friedlicheren Umgang erzogen werden können. Ihr seid verlorene Seelen, die sich schon längst dem großen Zuhälter Allah verkauft haben.

      • Shir o Xorshid schreibt:

        Alter, hättest Du Dir nicht lieber einen anständigen Deutschen herbeischaffen können, der Dein gekrepeltes Deutsch mal etwas auf Fordermann bringt? Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass Du mit einem deutschklingenden Nick hier irgendjemanden veräppeln kannst, Du wärst als „toleranter Deutscher“ auf dem Pfad, uns den friedlichen Islam näher bringen zu wollen. Wie einfach gestrickt bist Du eigentlich, dass Du Dich als Deutschen hier ausgibst und meinst, irgendjemand würde Dir diese Lüge abnehmen?

        Zum Inhalt will ich erst gar nicht anfangen, etwas zu sagen. So viel Zeit zum Verschwenden habe ich nun auch wieder nicht.

        • Robert schreibt:

          Danke Tangsir!!! Dank dir und ganz besonders Jack für das hasserfüllte Video!!!! Jeder der das jetzt liest was du geschrieben hast würd merken wer hier Recht hat. Ich danke dir sehr Tangsir , ich hab von Anfang an versucht dich zu provozieren um dein wahren Absichten zu zeigen, so kann jeder jetzt selbst lesen was für ein vom Hass zerfressener Mensch du bist und keiner der das gelesen hat und von Thematik keine Ahnung hat wird dich mehr ernst nehmen!!

        • Shir o Xorshid schreibt:

          Vordermann mit V natürlich. Muss irgendwie den Fjordman im Kopf gehabt haben, der mit F:)

        • Tangsir schreibt:

          Ich wusste es, dass du Kinderschänder und Pädophilie im Allgemeinen verteidigen würdest, sonst würdest du dich nicht jetzt einfach aus der Affäre ziehen. Schau mal genau hin was und wie ihr seid: „Türkei: 11-Jährige nach religiös besiegelter Ehe schwanger“. http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1257975

          Wer euch gegenüber Toleranz walten lässt, sorgt mit dafür, dass diese Zustände auch in Europa immer mehr um sich greifen werden.

        • jack schreibt:

          @ alias „Robert“
          „…hasserfülltes Video…“ – DU Popel hast es wohl nicht ganz zu Ende angesehen und vom Verstehen ganz zu schweigen!

          Provozierend. Da hast du ganz Recht, aber das beinhalted die Vorsilbe „pro“, … Du Affe!

          Gell DU kommst nicht drauf?! – Affen die nachaffen tuen es nie! 🙂

      • Herschel schreibt:

        „Ich hab den Koran selbst nicht gelesen“

        Und damit sollte die Diskussion enden. Komm wieder, wenn du dich zumindest ansatzweise mit der Materie auskennst.

  9. Soederbaum schreibt:

    Guten Tag, (S.B.U.H) könnte durchaus missverstanden werden; denn Shit könnte auch eine das Bewusstsein erweiterndes Pharmacon sein:
    http://www.drugcom.de/

    Wenn man sich die grösste Wertschöpfung und den Beitrag zur Zivilisation des 21 Jahrtausends in Allahs Own Country, Afganistan, anschaut ist es der Schlafmohn.

    ist es das was Du meinst oder doch eher P.S. ?

    Grüsse
    S

    • Tangsir schreibt:

      Also mit Shit meine ich Ausscheidungen aus dem Körper von Lebewesen, also Exkremente. Ich hoffe ich konnte hiermit etwaige Unklarheiten bereinigen. 😀

  10. Soederbaum schreibt:

    🙂 dann werde ich für meine Diktion P.S. übernehmen; pig shit. Welcher Mensch mit normalem Menschenverstand kann bezweifeln, dass Muhamed, P.S.B.U.H., micht in den Anti-Pantheon des Universums gehört; Eintrittskriterium: Massenmörder, Begründer einer Ideologie der Vernichtung, die die humanistischen Wertem Gleichheit, Freiheit, Brüderlichkeit mit den Füssen titt oder getreten hat.

  11. Soederbaum schreibt:

    Islam einerseits und Wissenschaft, rationale Kritik und Toleranz anderseits sind nicht vereinbar. Ein bemerkenswerter Vortrag des Orientalisten Ernest Renan 1883 gehalten an der Sorbonne zu dieser These ist in allen Bereichen heute noch aktuell;

    „Der Islam hat in der That die exakte Wissenschaft und die Philosophie stets verfolgt; er hat sie schliesslich erstickt.“ E. Renan

    und weiter;
    „Die Freisinnigen, welche den Islam vertheidigen, kennen ihn nicht. Der Islam ist das nicht mehr wahrnehmbare Band zwischen Geistigem und Weltlichem; er ist die Herrschaft eines Dogmas, die schwerste Kette, welche die Menschheit jemals getragen.“

    Ein lesenswerter Vortrag des Orientalisten Ernes Renan DER ISLAM UND DIE WISSENSCHAFT; GEHALTEN IN DER SORBONNE AM 29. MÄRZ 1883
    VON
    EBNEST BENAN.

    KRITIK DIESES VORTRAGS VOM
    AFGHANEN SCHEIK DJEMMAL EDDIN
    UND
    ERNEST RENAN’S ERWIDERUNG.

    „Jede Person, die nur einigermassen an dem Geistesleben unserer Zeit theilnimmt, erkennt deutlich die gegenwärtige Inferiorität der mahomedanischen Lander, den Niedergang der vom Islam beherrschten Staaten die geistige Nichtigkeit der Rassen, die einzig und allein ihre Kultur und ihre Erziehung jener Religion verdanken.
    Wer immer im Orient oder in Afrika gereist ist, dem musste die Wahrnehmung sich aufdrängen von der thatsächlichen Geistesßeschränktheit eines wahrhaft Gläubigen, von jener Art eisernen Keifens, der um sein Haupt geschlagen ist und dasselbe der Wissenschaft geradezu verschliesst, es unfähig macht, irgend etwas zu lernen, irgend eine neue Idee in sich aufzunehmen.
    So wie es in seine Religion eingeweiht ist, um das zehnte bis zwölfte Lebensjahr, wird das muselmännische Kind, das bis dahin zuweilen noch ziemlich geweckt war, plötzlich fanatisch, von jenem Dünkel gesättigt, es besitze Alles, was ihm als die absolute Wahrheit gilt, wie über ein Vorrecht über das glücklich, was gerade seine geistige Inferiorität ausmacht.“

    Islam erreicht Persien;
    „Dieses Land aber war noch besät von den Ueberresten einer der glänzend-
    sten Civilisationen , die der Orient gekannt, derjenigen der persischen Sassaniden, die unter der Regierung von Khosroes Anuschirwan den Gipfel ihres Ruhmes erreicht
    hatte. Kunst und Gewerbfleiss bestanden seit Jahrhunderten in jenen Ländern.“

    „Der fürchterliche Völkersturm, den der Islam erregt hatte, brachte auf ein Jahrhundert diese schöne iranische Entwicklung zum Stillstand.“

    http://www.archive.org/stream/derislamunddiew00eddigoog/derislamunddiew00eddigoog_djvu.txt

  12. Toranaga schreibt:

    Guter Beitrag, guter Blog !

    Eine Bitte:

    Nehmt unseren Link in EUre Link-Liste auf. http://www.reconquista-europa.com

    Leider ist keine Kontaktadresse zu finden.

  13. Hesb allah schreibt:

    Allah sub7anuhu w ta3ala soll dich im Feuer der Hölle Bestrafen Tangsir!! Amin ya rab el 3alamin ashadu an la ilaha ilalah w ashadu ana mo7amadan(sallalahu 3aleihe w salam)Rasullallah

    • Tangsir schreibt:

      Ich bin froh, dass dir mein Text gefallen hat 🙂

      Und danke für die allahistischen Verwünschungen. Eine bessere Bestätigung kann man sich nicht wünschen. Deshalb gibt es auch im neuen Jahr ein Folgeartikel zu diesem Blogeintrag.

      • Iranian German schreibt:

        Tangsir, mein Freund,
        wie Du siehst, machst Du alles richtig… 🙂

        • Tangsir schreibt:

          Ganz ehrlich, ich hab mich echt geschmeichelt gefühlt. So eine Art liebevolle verbale Liebkosung kann man nur von Muselmmanen erwarten.

          Ich freu mich auf jeden Fall schon mal auf das Feuer Allahs. Wo kriegt man denn sonst so nen billigen Knecht, der für einen den Grill anschmeisst. Dat gibt nen bombastischen Barbecue sach ich dir 😀

        • Iranian German schreibt:

          Also ich wäre eindeutig für gegrillten Schweinebauch, Schweinenackensteaks, Schweineschaschlik, Schweinsfrikadelle, Schweinsbratwurst… mmmhhh…ich kanns schon riechen… und dazu reichlich Anti-Halal-Dip… vom Feinsten!

          FUCK HALAL FOR BETTER DAYS!!! (… and for better Barbecues, too!) 🙂

        • Tangsir schreibt:

          Jetzt hab ich Hunger auf nen Döner 😀

      • jackdaw schreibt:

        Es ist noch 1 Tag Zeit und da merke ich, daß ich keinen Kalender für das Jahr 2011 in DIN A4 oder 5 habe. Einen von der Apotheke will ich mir nicht an die Wand pinen.
        Selbstlos, wie ich bin, frage ich Dich (euch) könnte man nicht einen anständigen Deutsch/Iranischen Kalender auf die Schnelle (zum ausdrucken) entwickeln?

        Könnte man auch weitergeben bzw. in Briefkästen einschmeißen!
        Unheilige Feiertage evtl. mit einem Totenkopf kennzeichnen?!

        Vielen Dank für die Arbeit!

    • Soederbaum schreibt:

      Botschaft Frohes Neues 2011 auf muslimisch; das erklärt den Koran aufs beste.

      Seven dead in attack on Egypt church:
      At least seven people died and 24 were injured early on Saturday in a car bomb attack on a Christian church in the northern city of Alexandria, the Egyptian interior ministry said

      http://news.ninemsn.com.au/article.aspx?id=8190903

      Also Du Hesb … mit dem Islam haben wir schon die Hölle und Barbaren auf Erden, es kann nur besser werden.

    • Caragos schreibt:

      La ilaha la Allah, Muhammad LAISA rasul Allah!

      • Caragos schreibt:

        Tschuldigung, ich vergaß die Übersetzung: Es gibt keine Götter, keinen Allah und Mohammed ist nicht der Profet von diesem Allah!

    • maxim schreibt:

      Guck dir an Videos aus Afghanistan auf CNN.
      Da Du sehen Deine Schicksal.

  14. Pingback: Islamunterricht für Muslime und Nichtmuslime (2) | Tangsir 2569

  15. Soederbaum schreibt:

    Ein lesenswerter Essay „‚Ein Fall weltgeschichtlichen Plagiats‘ – Jüdische Sichtweisen auf den Koran“ von Chaim Noll, das Attribut „Plagiat“ mit vielen Fehlern für den Koran wird gut erklärt;
    … zeichnet der israelische Schriftsteller und Essayist Chaim Noll die Anfänge der Islamwissenschaften im deutschen Sprachbereich nach. Insbesondere konzentriert er sich dabei auf den entscheidenden Beitrag jüdischer Gelehrter in der Erforschung des Koran, namentlich Abraham Geiger, dem Begründer des deutschen Reformjudentums, und Ignaz Goldziher, der einigen als Vater der modernen Islamwissenschaften gilt“

    http://www.compass-infodienst.de/Chaim_Noll__Juedische_Sichtweisen_auf_den_Koran.4665.0.html

    Plagiate ins Klo

  16. mondrose schreibt:

    ey ihr braucht überhaupt nicht eure fress*n aufzureißen
    diese übersetzungen hier stimmen alle nicht
    und schweinefleisch ich würd lieber sterben statt von sonem ekligen schei** was zu essen !
    ich hab nichts gegen eure religionen also lasst unsere in ruhe
    ich komm ja auch nicht und beleidig die bibel oder so
    und nein mohammed ist nicht allah er ist unser prophet
    und manche sollen es einfach mit ihren lächerlichen übersetzungen lassen

    zu tangsir du verarscht döner wie lustig aber du isst es doch oder nicht ?

    nur zur information gott ist allah
    nur das er bei den moslems allah heißt
    und bei den christen gott

    • Tangsir schreibt:

      Grundsätzlich stimmt keine Übersetzung die eure Gefühle verletzt, da gebe ich dir recht, nur dass in diesem Beitrag gar nichts übersetzt wurde du muslimische Hirnakrobatin.

      Deine Religion soll uns erstmal in Ruhe lassen, dann verspreche ich dir, dass wir euch in eure geistigen Umnachtung in Ruhe lassen werden. Deal?

      Ich soll Döner verarschen? Niemals würde ich auf den Gedanken kommen das einzig erfolgreiche Kulkturerzeugnis der Türken zu verschmähen.

      Übrigens, wusstest du, dass euer Koran Pädophilie gutheisst:

      „Koran (Surah At-Talaq 65 ,Vers 4):

      Wenn ihr Zweifel hegt (über) jene eurer Frauen, die keine Menstruation mehr erhoffen, (dann wisset, daß) ihre Frist drei Monate beträgt, und (das gleiche gilt für) diejenigen, die noch keine Menstruation gehabt haben. Und für die Schwangeren soll die Frist solange dauern, bis sie zur Welt bringen, was sie getragen haben. Und dem, der Allah fürchtet, wird Er Erleichterung in seinen Angelegenheiten verschaffen.“

      Schöne Kackreligion die ihr habt.

    • Iranian German schreibt:

      @ Mustermuslima

      Bilden! Lesen! Horizont erweitern!

      Ansonsten –>> KOPF ZUMACHEN!

    • jackdaw schreibt:

      Hier wird Deinem Mondgott nicht gehuldigt und die Verbrechen des Mohammel nicht verschwiegen!
      Beachte das nachfolgende Bild, DEIN Mondgott Öllah mit Halbmond auf der Brust, das wirst Du natürlich wieder abstreiten. 🙄

  17. calvin schreibt:

    Terry Jones hat es wirklich getan und den Koran symbolisch verurteilt, sowie anschliessend verbrannt:

    http://www.ustream.tv/recorded/13467191

  18. Mohamedaner schreibt:

    Was sucht ein Hakenkreuz auf dem Koran???
    Das Hakenkreuz gehört zur Bibel, weil die Christen die Juden vergast haben nicht die Muslime.
    Außerdem kovertierte Goethe zum Islam, was aber geheimgehalten wurde!
    Hier der Beweis! Gedichte von Goethe an den Islam gewiddmet.

    „Jesus fühlte rein und dachte
    Nur den Einen Gott im Stillen;
    Wer ihn selbst zum Gotte machte
    Kränkte seinen heil’gen Willen.
    Und so muß das Rechte scheinen
    Was auch Mahomet gelungen;
    Nur durch den Begriff des Einen
    Hat er alle Welt bezwungen.“

    Lol, hier hast du dein geistiger hat mit all seiner Intilligenz erkannt das der Islam die richtige Religion ist! Und ich mit meinem 126IQ ebenfalls!!!
    Nur intilligente Menschen nehmen den Islam an, der Rest ist nur zu blöd oder hat sich NICHT mit dem Islam befasst… Naja außer durch lügende Medien vielleicht…

    PS: Außerdem ist der Koran in der höchsten Sprache der Welt befasst Arabisch!
    Und das Arabisch im Koran ist VIEL höher als das normale Arabisch.
    Sogar ich als Vollblutaraber habe Probleme solch etwas hohes zuverstehen, obwohl es in meiner Muttersprache verfasst ist. KEIN Mensch dieser Welt kann, so etwas hohes schreiben. KEINER!!!

    Asslam Aleikum

    • Tangsir schreibt:

      Deine Intelligenz erkennt man vor allem an deiner Rechtschreibung Mister 126IQ 😀

      Und nein Goehte hat den Islam verachtet, also belügt euch doch nicht immer selbst.

      Der Hakenkreuz gehört auf dem Koran weil die Ideologien des Islams und des Nationalismus ähnlicher nicht sein könnten.

    • jahângir schreibt:

      Das Tragische an euch Vollzeitmoslems ist, dass ihr zu jedweder Art von kritischer Methode unfähig seid. Dass Goethe in seinen Werken nicht immer seine eigenen Gedanken ausgedrückt hat, sondern womöglich die seiner Protagonisten, kommt euch gar nicht in den Sinn. Man sieht es sowohl an Schulkindern wie dir als auch an „Akademikern“ wie Naika F., die auf irgendwelche Art und Weise sich einen Abschluss erschlichen haben, in Fächern die hier in Deutschland keiner mehr ernst nimmt, weil sie nicht (mehr) nach wissenschaftlichen Standards arbeiten. Oder an der FU Berlin, wo Wissenschaft nichts ist und Gesinnung alles.

  19. Tamas schreibt:

    Tangsir ,du wirst von Allah, wegen diesem verabscheuschlichen, und dummen Textes durch deine satanische Zunge dich verantworten müssen!Wenn du deine Augen für immer schließen wirst,und dein Herz aufhören wird zu schlagen,dann wirst du vor deinem Schöpfer stehen,,und du wirst für diese Ausagen eine schmerzliche Strafe bekommen,verlasse dich drauf! Daher kann ich Dir nur empfelen ,deinen Beitrag hier zu bereuen!

    • Tangsir schreibt:

      Verflucht sei Allah und sein Prophet tausend mal. Sollte mich nach meinem Tod Allah erwarten, dann werde ich ihm auch dann meine ganze Verachtung zeigen und ihm ins Gesicht rotzen.

      Marg bar Allaho, mohammad o eslam.
      ano shash abar eslam.

  20. Grittli schreibt:

    Nach der erhellenden Lektüre von „Good Bye Mohammed“ ist für mich diese Religion nur noch ein böses Märchen, erschaffen und erdichtet zweihundert Jahre nach dem Niedergang des Sassaniden Reiches. Leider mit den übelen Folgen, denen wir heute noch oder wieder gegenüberstehen. Der Titel mohamet „Gesandte Gottes“: Jesus mutierte zur erfundenen Person Mohammed…

  21. Dell schreibt:

    Lieber Verfasser,
    wenn Allah es zulassen wollte, dass du einer dieser bist, die den Koran verstehen, dann hätte er dir dein Herz, Seele und Verstand geöffnet. So zählst du leider nicht zu den glücklichen Menschen im Jenseits. Möge Allah dich und andere Rechtleiten.

    • Tangsir schreibt:

      Wieso wollte denn die Missgeburt Allah nicht, dass ich den Koran verstehe? Ist er dann nicht selber Schuld wenn ich mich meines Verstandes bediene, um zu der Überzeugung zu gelangen, dass ein pädophiler Gangster kein Prophet Gottes sein kann.

      Deine Emailadresse besteht aus dem Namen Bettina und schon wieder hat der Islam eine weitere leicht zu manipulierende Idiotin gefunden, die es versklaven konnte. Selbstverständllich habe ich deine restlichen Kommentare ohne jeglichen Inhalt nicht freigeschaltet, genauso wie ich nicht auf deine idiotischen Zeilen eingehen werde. Sei du dir nur sicher, dass falls du mir auf der Strasse als Muslimin begegnest, ich dir mit meinem Blicken zu verstehen geben werde, dass du nicht dazu gehörst und es niemals tun wirst.

      Schwör ab oder ab mit dir nach Mordor, zu Smeagul und den anderen Kreaturen der Unterwelt.

  22. Dell schreibt:

    Das jemand einem Goethe, Kant und auch andere lieber eher glauben schenken mögen, als die Worte Gottes und des letzten Propheten der mit Gottes Offenbarung als Warner für die Menschen beauftragt wurde , muss jeder mit sich und seinem Verstand ausmachen. Im Islam gibt es keinen Zwang im Glauben! Aber ist es die Pflicht jeden Muslimen, den Menschen, die die Wahrheit verneinen über den Islam aufzuklären. So dann im Jenseits kein Mensch sich darauf berufen kann, er habe nichts von der Religion gewusst. Die Offenbarungen im Koran sind nicht für die Araber herabgesand worden, sondern für alle Menschen. Die schlechten Sachen die den Koran zugeschrieben werden, wie etwa die Unterdrückung der Frau, sind rein erfunden. Mohammed s.w.s hat die Gleichberechtigung von Mann und Frau und die Rechte und Pflichten beider Geschlechter, sowie das gerechte Erbrecht als Offenbarung im Koran und aus der Sunna eingeführt. Die Offenbarungen im Koran und die Lebensweise des Propheten Mohammad s.w.s wurden als Gnade für die Menschen offenbart, wenn man danach streben würde, sich daran zu halten. Für alle Probleme dieser Welt, gibt es im Koran und in der Sunna Lösungen. Warum sich nicht alle daran halten? Auch darauf gab uns Gott eine Antwort. Die Antwort darauf ist der Schiitan (Teufel), der die Menschen davon abhalten soll, den Weg Gottes zu gehen. Der Schiitan verführt den Menschen und erregt in ihnen Bedürfnisse, die dem einzelnen vielleicht im Diesseits vom Nutzen sind aber der gesamten Menschheit im Diesseits schaden. Zum Beispiel der Kaptialismus durch Zinseszins. Dem einzelnen bringen sie Nutzen, der Gesamtheit der Menschen Leid. Und auch hat der Schiitan helfer, dass sind jene Menschen, die Bedürfnisse von Menschen wecken, die dem einzelnen wieder einen Nutzen bringen, der Menge einen Schaden. Zum Beispiel, die Werbung für den Alkoholkonsum, der Industrie bringen Sie Gewinne, dem einzelnen Schaden sie in der Gesundheit und der Unberechenbarkeit im Besoffenen Zustand. Das dazu führen kann, dass man Alkohliker wird und damit sein ganzes Geld dafür ausgibt, seine Familie vernachlässigt und und und.
    Noch eine kleine Sachen, um deutlich werden zu lassen, warum Menschen sich weigern daran zu Glauben. Stellen Sie sich vor, ihr 3 Jahre altes krankes Kind, dass mit weniger Wissen ausgestattet ist und Sachen noch nicht so Rational erfassen kann wie sie, vom Arzt eine Spritze zur Genesung bekommen soll. Ihr 3 Jahre krankes Kind sieht die Spritze und versucht sich mit Händen und Füssen zu wehren. Doch sie und der Arzt lassen sich von dem nicht beeindrucken ung geben dem Kind die Spritze. Warum tun sie das? Weil sie mit ihrem Verstand und Wissen Rational erfassen können, dass die Spritze eine Heilung für ihr 3 Jahre altes Kind ist. Sie könnten es dem Kind noch so sehr erklären, es würde sie Rational nicht verstehen und demnach nicht akzeptieren. Und genau so ist es mit den Offenbarungen im Koran, einige Gebote und Verbote können wir mit unserem Ratio sofort verstehen, andere sind uns noch Verborgen, da unser Ratio nicht ausreichend ist, wie bei ihrem Kind. Möge Allah euch Barmherzig sein. Nichts ist sicher außer der Tod.

    • Prinz Eugen schreibt:

      Hallo Dell,

      Du musst mir mal ne grundlegende Frage beantworten: Wieso hat Allah uns überhaupt geschaffen? Findet er es lustig uns zuzusehen wie wir vom Shiitan (kommt der aus dem Iran, LOL) verführt werden?
      Weil, Du hast da eine Sache nicht bedacht: Allah hat den großen Verführer Shiitan nämlich selbst geschaffen damit er die Standhaften prüft. Ist alles nur ein Riesentrick, Dell.

    • Tangsir schreibt:

      So du dummer unterbelichteter Idiot. Hier werden nicht komplette Texte von anderen Websites reinkopiert und schon gar nicht 4 mal derselbe Text in willkürlich von dir ausgewählten Beiträgen. Das ist zum einen ein Copyright-Verstoss und zum anderen Spam. Ich weiss, dass bei euch Muslimen der Begriff Rechtsbewusstsein nicht vorhanden ist und Spam ebenfalls nicht, weil ihr das aufdringliche und penetrante Verhalten anderen Leute auf den Sack zu gehen, als kulturelle Bereicherung ansieht.

      Ich lasse aber ein Verweis auf den Text hier stehen, damit es nicht unter geht. Und dir ist jetzt hoffentlich klar, dass du ausser Stande bist so einen klar formulierten Beitrag zu verfassen und daher darauf angewiesen bist andere für dich sprechen zu lassen.

      Siehst du du armer Opfer Turans und Allahs? Erkennst du jetzt deine eigene intellektuelle und sprachliche Erbärmlichkeit? Selbst zum argumentieren seid ihr zu blöde und braucht den Westler, damit er einen Standpunkt verfasst, den ihr für den eigenen hält.

  23. Hesam schreibt:

    Du verdammter Hurensohn und das sage ich nur weil du es so wolltest.

  24. Pirouz Kas schreibt:

    Qoran explained:

  25. Sam schreibt:

    Wo hast du den Text denn abgeschrieben? Bestimmt irgendwo aus einer Zeitung wie Spiegel oder Focus.
    Nur eine Frage: in welcher Sprache wurde denn die originale Bibel geschrieben? Sorry, stimmt, die Originale hast und wirst du nie zu Gesicht bekommen lieber Tangsir.
    Bezahlt man dich eigentlich dafür diesen quatsch hier zu verbreiten?

    • Tangsir schreibt:

      Hallo muslimischer Bastardsohn,

      Der Spiegel und der Focus sind Muhammed-Lover. Sie lieben sowohl den pädophilen muslmischen Propheten, als auch deine Grütze-Religion. Auf diesem Blog werden Texte selbstständig geschrieben. Ich bin schliesslich kein Christ oder Muslim, der fremde Texte klaut und als eigenes ausgibt. Hinzu kommt, dass dieser Beitrag sich um den Koran handelt. Wenn du dich über die geklauten Texte in der Bibel informieren möchtest, dann solltest hier weiterlesen:

      https://tangsir2569.wordpress.com/2013/12/28/die-amoral-des-christenmenschen/
      https://tangsir2569.wordpress.com/2013/12/20/warum-es-wichtig-ist-das-christentum-zu-kritisieren/

      Und nein mein lieber Hurensohn, Ich krieg gar keine Kohle. Ich hab mal 10 Euro von einer christlichen Leserin gespendet bekommen und noch einmal 100 Euro von einer deutschen Jüdin. Das ist das Einzige an Geld was ich innerhalb der letzten 5 Jahre, hier in Verbindung mit dem Blog kassiert habe.

      Yekshamash du ungebildeter Wichser, Yekshamash!

      • samer Jumaa schreibt:

        [Von Tangsir editiert]

        Mir faschistischen Hurensohn ist es nicht gestattet auf diesem Edelblog ungebildet zu delirieren.
        Wenn ich arschgefickte Nutte es nicht schaffe themenkonform zu kommentieren, werde ich eben editiert.
        Ja, ich bin ein Faschist und Verteidiger religiösen Faschismus. Tangsir hat es ganz richtig herausgestellt.

        • Tangsir schreibt:

          Probiere es nicht nochmal ungebildeter Bastard. Ich toleriere hier auf dem Blog weder Faschisten, noch Verteidiger religiösen Irrsinns. Steck dir Jesus in den Arsch deiner Nuttenmama und sie wiederum in den Arsch eines völkermordenden Muslim.

          Yekshamash du Nazi-Bastard, Yekshamash

          P.S.

          Hier noch etwas an Lektüre damit du nationalsozialistisch geprägter Hurensohn etwas hinjzulernen kannst:
          https://tangsir2569.wordpress.com/2011/01/04/islamunterricht-fur-muslime-und-nichtmuslime-2/

          Aber du faules Stück Scheisse hast ja schon die anderen Links nicht durchgelesen, die ich dir geschickt hatte.
          Du bist eben ungebildet, lesefaul und ein oportunistisches, religiös verseuchter Bastard.

        • samer Jumaa schreibt:

          [Von Tangsir editiert]

          Mir ungebildeten Faschisten ist es nicht erlaubt hier zu schreiben.

          Von meinem iPhone gesendet

          >

  26. M. Bahadir schreibt:

    [Von Tangsir editiert]

    Mir islamistische Drecksschlampe aus Bielefeld und Anhänger des pädophilen Popheten Mahumel ist es nicht erlaubt hier ausschliesslich Gewaltstellen aus dem Koran zu zitieren, um den Blogautor einzuschüchtern und zu beschimpfen.

    Ich Muhammed Kuni Bahadir habe für mein islamistisches Posting folgende IP-Adresse benutzt: 37.24.151.113

    • Tangsir schreibt:

      Und was du erst für einen beschissenen Namen hast, du Islam-Bastard. Auf dein Huren-Allah sei geschissen, genauso wie auf deinen Kinderficker-Propheten Muhammed.

      • Sam schreibt:

        Traurig was es für blinde naive Menschen in der heutigen Zeit noch gibt. Ich frage mich wie man so unmenschlich sein kann, und vor allem worin sehen diese Menschen Sinn in ihrem Leben??? 70, 80, 90 mickrige Jahre leben und dann auf ewig schlafen??? Ein Hoch auf die exzellent funktionierende Gehirnwäsche der manipulierten Medien!!!
        Ein Hoch auf Rockefeller, Rothschild und co.
        Frage: warum haben so intelligent Menschen wie Voltaire, Goethe, Kant, Einstein so positiv über den Islam gesprochen als wären sie selber konvertiert???? Und hier diskutieren ein paar mickrige gehirngewaschene und denken sie sind schlauer als die eben genannten.
        Wie armselig.

        • Tangsir schreibt:

          Hallo du islamistische Arschfotze. Möge die Scheisse von Rockefeller und Rothschild mitten im Gesicht deiner Nuttenmama regnen.

          Du Hurenislamist bist halt ein ungebildeter Lügner, ansonsten wüsstest du, dass Voltaire, genauso wie die anderen erwähnten Namen, nur voller Verachtung gegenüber deiner arabischen Kinderficker-Religion waren:

          VOLTAIRE (François Marie Arouet) 1694 – 1778, Europäischer Aufklärer, in einem Brief an Friedrich den Großen:

          „Ich gebe zu, daß wir ihn hoch achten müßten, wenn er Gesetze des Friedens hinterlassen hätte. Doch daß ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, daß er seinen Mitbürgern Glauben machen will, daß er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte; Daß er sich damit brüstet in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben läßt, daß er, um diesem Werke Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, daß er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, daß er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben läßt : Das ist mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn der Aberglaube hat ihm jedes natürliche Licht erstickt.“

          Armselig bist nur du kleine Allah-Hure, der null Verstand und null Bildung hat und sein ganzes Leben lang nur Drecksarbeiten für die Europäer wird leisten müssen, und das nur für ein Mindestlohn, was meiner Meinung nach noch viel zu viel für solche bärtigen Nuttengestalten wie du einer bist, ist.

          Möge Allah die Schlampe in den Arsch gefickt sein.

        • Sam schreibt:

          [Von Tangsir editiert]

          Wer von Rothschild und Rockefeller labert ist ein dreckiger Antisemit und Judenfeind.
          Und wer auch sonst nicht in der Lage ist einen fehlerfreien Satz zu formulieren, so wie ich Kanaken-Bastard es hier demonstriere, verdient es nicht hier zu schreiben.
          Wir sind hier nicht bei meinem türkischen Vater auf den Dorf und Mohammed ist ein Kinderficker gewesen. Deshalb stehe ich Samer Jumaa auf diesen Propheten.
          Ich Samer Jumaa bin nämlich eine perverse männliche Allah-Schlampe.

  27. Muhammed Emin schreibt:

    Wenn man keine Ahnung hat sollte man lieber schweigen. Jeder kann seine Meinung äußern auch wenn sie noch so dumm ist wie deine aber Unseren geliebten Prophet savs zu beleidigen ist echt unterste Schublade. Ich habe mich zusammengerissen um dir nicht einen anderen Text mit Beschimpfungen zu schreiben aber ich wollte nicht auf dein Niveau runter gehen und im übrigen hätte unser geliebter Prophet das sicher auch nicht getan was es zum islam gehört sich zu beherrschen ..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s