Allah hatte einen jämmerlichen literarischen Stil

allah_pigDer Koran soll das Buch der Bücher sein, aber er ist in einem so kläglichen Stil geschrieben, dass so ziemlich alle Verlage Europas diesen Text ablehnen würden. Man möge vom Gott der Muslime sagen, was man will. Als Autor ist er garantiert ein stümperhafte Versager und sein Text klingt wie das Geschreibsel eines versoffenen Psychopaten. Weiterlesen →

Dieser Beitrag wurde unter Islam abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

61 Antworten zu Allah hatte einen jämmerlichen literarischen Stil

  1. der, der dich nicht leiden kann schreibt:

    du bist so blöd fürchtest du nicht die strafen gottes warte ab du wirst früher oder später die wahrheit schon am eigenen leibe erleben Gott wird mit dir abrechnen und dann wirst du jemmerlich um vergebung fliehen besser bitte gott um vergebung und hör auf mit diesem gottes geläster es gibt nur einen gott der herr der welten der Herr der überalles bestimmt

    • Tangsir schreibt:

      Jetzt weiss ich aber immer noch nicht wer der eine Gott und Herr über die Welt ist. Ist es denn nun der christliche Gott, ist es der buddhistische, oder ist es etwa die kleine Drecksau Allah?

      Wenn du mich schon auf den rechte Weg führen willst, solltest du schon konkret werden. 😀

      • Azrail schreibt:

        Oh wehhhh, jetzt hab ich aber Angst.
        Von was schreibt dieser „Superapostel“. Soll er sich doch mal anschauen, was in seiner allahistischen Welt vor sich geht 👿

        Zum Kotzen, um es mit 2 Wörtern auszudrücken.

        Ich kenne viele Muslime die im Angesicht des Todes von Allah und ihren vollgefressenen und verlogenen Hodschas nichts mehr wissen wollten. Nicht mal für ihre Beerdigung wollten sie einen Hodscha.
        Na, was sagt man dazu? Das lässt doch tief blicken.
        Tendenz steigend 😀
        Es ist schön zu beobachten, dass immer mehr friedliche Muslime sich von dieser Idiotie abwenden und, zum Glück, den Koran in Frage stellen einschließlich der Unperson Mohammel :mrgreen:

    • Jochen10 schreibt:

      Du redest von einer widerlichen Kreatur, die von einem geisteskranken Irren (hier wohl dem Kinderschänder und Vergewaltiger Mohammed) erschaffen wurde. Dieser kochte vor Wut wenn es jemand wagt dessen sturen, mörderischen Betonkopf zu kritisieren.
      Und da überlegte sich diese Wutgnom in seinem perversen Hass … Straaaafeeenn … uhhhh übel …. wie er seine Gegner kaputt machen kann und da der Wurm erstmal nichts hatte behauptete der sein imaginärer Freund Allah würde strafen. Also wenigstens drohen um seinen bösartigen Willen durchzusetzen!

      Nicht mal 5jährige in ihren übelsten Trotzphasen können so bösartig sein.
      Also du meinst wir sollen einem folgen der schlimmer wie Stalin, Hitler und Mao gleichzeitig ist?

      Junge, du und deine sogenannte Gläubigen sind echte Lachnummern.
      Nicht nur das, Satanismus verbreitet ihr auch noch.

    • Joel schreibt:

      @der, der dich nicht leiden kann…
      „es gibt nur einen gott der herr der welten der Herr der überalles bestimmt“
      Vielleicht ist es ja doch die Dame der Welten ,die über alles bestimmt,dann seid ihr es die eines Tages ganz gewaltig die Eier langezogen bekommt. 😦
      😉

    • Azrail schreibt:

      Dir Grünschnabel :mrgreen: würde ich raten.

      Studiere Deinen Koran und lerne über Mohammed.

      Setze dann den Verstand ein (falls da noch was übrig ist vor lauter auf dem Kopf knallen auf dem Boden) 😆

      Mal ganz ehrlich, setze Dich mal kritisch damit auseinander und Du wirst sehen, was für ein Scheiss der Rasulschnulli da zusammengebastelt hat.

      Möge der Mond, die Sonne und alle Sterne am Firmament Dir Erleuchtung bringen 😀

      :mrgreen:

    • aufklärer schreibt:

      Einen RACHsüchtigen „Gott“ gibt es wohl nur in der Phantasie der Muslime! Rache ist TEUFELSWERK! Danach wäre ja „Alla“ der SATAN PERSÖNLICH!!! Nur wenn man sieht wie seine Kinder sich 50 Jahre lang beschießen – kommt man auf die Idee „Alla“ KANN nur dumme blöde Kinder haben.. Sie habe die gleiche Götze, und schießen aufeinander…. Dümmer gehts nimmer.. Es steht geschrieben: „An IHREN Früchten (Taten) werdet ihr Sie erkennen……“ Wihl dem der denken kann.. dem Rest: GUTE BESSERUNG!!!

  2. calvin كافر schreibt:

    Nu lasst doch den Jungen. Er weiss doch selber gar nicht wovon er spricht, sondern plappert nur nach was man ihm von kleinauf in den Kopf gesetzt hat.
    Wieso spricht er eigentlich von Gotteslästerung? Es sollte wohl Mondlästerung heissen.
    Dass Momo und seine Spiessgesellen Mondanbeter waren weiss er also auch nicht.
    Dafür gibt´s bei Tangsir ja Nachhilfe:
    https://tangsir2569.wordpress.com/islam/auf-den-spuren-allahs/

  3. Osman schreibt:

    habt ihr eier in der hose sag mal muschi ich sag dir hol den schwein da besser raus sonnst tu ich alles dafür das ich dich in die finge kriege..ich werde über 2000 leute davon benachrichtigen um dich zu kriegen..werde sogar belohnug geben versteck dich du missgeburt…so cool schreiben hier dein geschicht werde ich noch sehen ab warten..

    • Tangsir schreibt:

      Hallo mein lieber Torktâzifreund,

      Das Schwein bleibt natürlich da wo er ist, ansonsten finde ich es toll, dass du kostenlose Werbung für meine Website machen möchtest. Wenn du sie anschreibst, solltest du ihnen übrigens auch diesen Link zeigen: https://tangsir2569.wordpress.com/2011/02/11/multikultureller-counterjihad-tage-des-zorns-in-deutschland/

      Schau mal, wie wir vor euren Schweinemoscheen euer Schweinekoran zerreissen. Toll ne? 😀

      Übrigens, noch eine technische Frage. Um die „über 2000 Leute“ zu benachrichtigen… benutzt du da dieselbe Mailingliste mit dem du normalerweise immer zu den Gangbangs einlädst, wo du muselmanisches Schweinchen im Zentrum des Geschehens stehst?

    • Soederbaum schreibt:

      OSman und co, immer nur drohen und fordern, meine Güte, auf so ein jämmerliches Niveau gibt sich hier keiner herab.
      Das haben in der Geschichte der Zivilisation schon viele getan, die den UN-Geist des Islam gesehen haben die haben dann eine probate Antwort.

      Guckst Du hier:
      Brief der Saporoger Kosaken Sultan Mehmed IV.

      „Du türkischer Teufel, Bruder und Genosse des verfluchten Teufels und des leibhaftigen Luzifers Sekretär! Was für ein Ritter bist du zum Teufel, wenn du nicht mal mit deinem nackten Arsch einen Igel töten kannst? Was der Teufel scheißt, das frisst du samt deinen Scharen. Du wirst keine Christensöhne unter dir haben. Dein Heer fürchten wir nicht, werden zu Wasser und zu Lande uns mit dir schlagen, gefickt sei deine Mutter!

      Du Küchenjunge von Babylon, Radmacher von Mazedonien, Ziegenhirt von Alexandria, Bierbrauer von Jerusalem, Sauhalter des großen und kleinen Ägypten, Schwein von Armenien, tartarischer Geisbock, Verbrecher von Podolien, Henker von Kamenez und Narr der ganzen Welt und Unterwelt, dazu unseres Gottes Dummkopf, Enkel des leibhaftigen Satans und der Haken unseres Schwanzes. Schweinefresse, Stutenarsch, Metzgerhund, ungetaufte Stirn, gefickt sei deine Mutter!.

      So haben dir die Saporoger geantwortet, Glatzkopf. Du bist nicht einmal geeignet, christliche Schweine hüten. Nun müssen wir Schluss machen. Das Datum kennen wir nicht, denn wir haben keinen Kalender. Der Mond ist im Himmel, das Jahr beim Fürsten und wir haben den gleichen Tag wie du. Deshalb küss unseren Hintern!

      Unterschrieben: Der Lager-Ataman Iwan Sirko mitsamt dem ganzen Lager der Saporoger Kosaken. “

      http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Saporoger_Kosaken_schreiben_dem_t%C3%BCrkischen_Sultan_einen_Brief

  4. osman schreibt:

    ..ihr seit feige schweine angst hasen seit ihr…schreib hier nicht wie ein schwuchtel du muschi stell dich wenn du ein mann bist sag wo du bist zeig das du ein mann bist und hinter das stehst was du schreiben tust…seit ihr männer dann kommt raus kommt raus muschi muschi du ihr tut mir leid aber ich arbeite seit heute morgen dran damit wir euch kriegen…dann ist echt scheiße gelaufen für euch tag und nacht werden wir dran arbeiten und wir bekommen euch.

    noch eine frage hätte ich wie lange ist diese schwein schon hier drin??

    • Tangsir schreibt:

      Alter, lass dir doch was neues einfallen und nicht immer dasselbe.

      Achja, bei uns ist es Tradition die IP-Adresse von Leuten wie dir öffentlich zu machen, also freue dich schon auf eine Anzeige.

      Türke droht

    • Clarimonde schreibt:

      uups – dieses Post ist zwar schon alt, aber hey, Osman, falls du inzwischen nicht an einem Herzkasper gestorben ist – oder in dein Messer gefallen bist – atme mal tief durch, entspann dich und versuch mal etwas zivilisierter zu sein. Schalte das Gehirn an. Ach ja, du machst dich lächerlich mit deinem Geschreibsel, das einzig furchteinflößende bei deinen Postings sind Rechtschreibung und Grammatik.
      Hättest du in Schule ein wenig aufgepasst, würdest vielleicht auch kapieren, dass Tangsir recht hat. Wissen rockt – Dummheit ist einfach nur uncool.

  5. Soederbaum schreibt:

    OSSman, habe ich es richtig verstanden, Du willst jemandem Gewalttaten androhen? Hier ist nicht Somalia, keiner hat Angst vor dem Kopf-Ab-Islam,
    arbeitet mal „tag und nacht daran“ Eurer Hirn zu gebrauchen.

    Tangsir mein Freund, es ist unverantwortlich, dass Du das Schwein, dieses überaus intelligente, sensible, reinliche Tier im Kontext mit dieser menschenverachtenden, rassistischen Ideologie zeigst. ich bin BELEIDIGT

    • Tangsir schreibt:

      Mein lieber Soederbaum, natürlich hast du vollkommen recht damit und seitdem ich dieses Bild online gestellt habe plagen mich Gewissensbisse ob denn das richtig ist.

      Ich kann nur hoffen, dass es sich dabei um eine Fotomontage handelt, denn Schweine sind viel zu reine Geschöpfe um mit Allah in Verbindung gebracht zu werden. Ich entschuldige mich hiermit bei allen süßen rosa Schweinchen und natürlich auch bei dir.

  6. osman schreibt:

    [Von Tangsir editiert]

    Nachdem ich als Türke gezeigt habe, dass wir lediglich über Analverkehr und Gewalt fantasieren und sonst nichts anders zustandebringen als Menschen zu bedrohen, habe ich meine Schuldigkeit getan. Ich bin nicht der erste und sicher nicht der letzte Türke der hier auftauchen wird um zu zeigen, dass sich nicht mal ein einziger denkender Wesen unter uns befindet. Wetten?

  7. osman schreibt:

    ihr wollt das doch nicht anders… lösch die scheiße und keiner bedroht dich oder hast du ein moslem gesehen der sich über jesus lustig macht ihr habt eure religion selber zerstört…aber du muschi scheiß dir in die hose so seit ihr kein stolz keine ehre du fotze zeig dich doch sag doch ich bin der und der keine eier war du basdart…dein arme leben du bist echt arm dran dumm bist du einfach nur dumm und blind du bist gefickt mann wenn du so weiter machst nicht mehr lange und du bist gefickt weiß du tote können auch nicht schreiben sonst wünschte ich du könntest hier rein schreiben was gott mit dir angestellt hat…glaub mir mach die scheiße raus bevor es noch zu spät wird und beschäftige dich mit sinvolle sachen mach dir das leben nicht zur hölle…sei kein dummer junge..

    • Tangsir schreibt:

      Welch eine Freude gleich am frühen Morgen diese türkische Scheisse zu lesen. Grundsätzlich hätte ich diesen Kommentar gelöscht, aber da du hier mit dem Tod drohst, erscheint es mir angebracht dies hier zu veröffentlichen, denn was du nicht weisst ist, dass gestern eine Anzeige erfolgte.
      Kann also sein, dass deine Arschfiuckfantasien bald in Erfüllung gehen werden, allerdings mit dir in gebückter Haltung. Naja, du wirst es wohl schon gewohnt sein. 😀

      • Joel schreibt:

        Tja Tangsir, Ficken ist des Torks Atitüde.
        Ich ficke hier, ich ficke da,ich ficke dich,ich ficke deine Mudda,ich ficke die Sonne den Mond und die Sterne.
        SIC TRANSIT GLORIA MUNDIS

  8. Shir o Xorshid schreibt:

    Ob kleine Claudia Koth solche osman lan döner schweinepriester damit meinte?
    Na dann viel Eschpass mit oslan türki mitten in dhimmi deutschi!:)

    „Die Grünen-Vorsitzende Claudia Roth sagte: «In einer historischen Situation, in der der Türkei eine wichtige Schlüsselrolle für den Umbruch im arabischen Raum zukommt, ist die Union vor allem damit beschäftigt, der Türkei immer wieder mit lautem Getöse die Türe vor der Nase zuzuschlagen. Das ist außen- und sicherheitspolitisch in höchstem Maße verantwortungslos und schadet auch deutschen Interessen.“»

    http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article12658253/Erdogan-schaltet-sich-erneut-in-Integrationsdebatte-ein.html

  9. ohne allah wärst du nicht mal auf der weltt!!!! schreibt:

    ahh lasst die deutschen die wurden eh alle irre geleitet ihr werdet irgendwann aufwachen aber dann ist es zu spät natürlich sind alle neidisch drauf das wir stolz sind und an etwas glauben können und dafür belohnt werden ihr dreht sogar videos von euren eigenen geschwistern wenn sie mit männer rummachen eure schwester wird mit 14 schwanger ! tja kommt davon seit darauf stolz wenn eure mütter von jeden mann durchgenommen wird.. allah sükür wir haben dafür den kuran um nicht irregeleitet zu werden … und nimm deine mutter da rauss nicht das wir augenkrebs kriegen … allah hu akbar

    • Tangsir schreibt:

      Ich möchte dir ein Lob dafür aussprechen, dass du die deutsche Sprache so perfekt beherrschst, auch wenn wir wohl in punkto Allah verschiedene Meinungen haben. Die Interpunktion hast du auf jeden Fall voll drauf Murat!

      Da soll noch einer sagen die Integration sei gescheitert. 🙂

      Aber eine technische Frage habe ich da trotzdem noch: Heisst das etwa, dass ohne den Koran, du der Zuhälter deiner Mutti und Schwester wärst und sie von jedem durchnehmen lassen würdest? Naja, in dem Fall hat der heilige Quran ja doch seine Berechtigung, vor allem für unsere türkischen Mitbürger. 😀

  10. Yildirim schreibt:

    Kein Respekt, keine Anerkennung = keinen Anspruch

    Ganz schwach, sich über Dinge lustig zu machen, dass anderen Menschen wichtig ist…

    Ich akzeptiere die Bibel, die Thora und den Quran. Und deine Art und Weise, sich darüber zu äußern zeigt uns, dass du alle drei heiligen Schriften nicht verstanden hast. Eines noch – Und das geht direkt an deiner Hausnummer kleiner Hinterzimmer-Poster:

    Arschloch, du arschiger kleiner Mist-Arsch, dessen Arsch in die Hölle gehört.

    • Tangsir schreibt:

      Was denn nun? Loch oder Arsch? du musst dich schon entscheiden 😀

      Und schon wieder ein zufriedener türkischer Kunde.

    • Bran the blessed schreibt:

      Du hast diese drei Schriften nicht verstanden, Tangsir! Ich hoffe, du fühlst dich jetzt schlecht und schämst dich auch gebührend! Böser Tangsir!

      • jahangir schreibt:

        In Wahrheit sind die nämlich alle voll friedfertig. Besonders der Koran…

        PS: Die Bezeichnung „Hinterzimmer-Poster“ trifft ja wohl auch auf den Absender zu, oder? Wer gibt schon politische Kommentare im Internet aus einem leicht einsichtigen öffentlichen Ort ab? Etwa die mutigen Islamisten, die immer mit ner Kopfwindel rumrennen um nicht erkannt zu werden? Oder die stolzen Türken, die immer ihre Freunde dabei haben um nachts nicht so alleine zu sein?

        • Bran the blessed schreibt:

          Man muss aber schon positiv vermerken, dass Yildirim richtig kreativ in seiner Wortwahl war und tatsächlich darauf verzichtet hat, irgendwas von „ficken…Mutter…Schwester…fickdichmichalle…etc.“ zu faseln. Ich glaube fast, wir wurden Zeugen dieser vielbeschworenen und geheimnisvollen Integration eines Muselmanen in eine zivilisierte Gesellschaft. Am Ende ist Yildi-Boy einer dieser Millionen von türkischen Ingenieuren, die bei uns Entwicklungshilfe leisten und uns voll weiterbringen wollen.
          Jetzt, wo ich mir das vor Augen führe, möchte ich am liebsten der ganzen islamischen Welt die Hand reichen und mit ihnen Ringelreihen tanzen und lustige Korangeschichten vorlesen und mich verbrüdern, dass es nur so ein Augenreiben ist!
          Danke Yildi-Boy!

        • jack schreibt:

          Bran, du wärst nicht der Erste der dem Pislam die Hand gereicht hätte! 😉
          http://koptisch.files.wordpress.com/2010/07/hand-abschlagen.jpg?w=300&h=297

        • Bran the blessed schreibt:

          Ja, Jack, wenn man denen mal den kleinen Finger gibt…man kennt die Geschichten ja.
          Aber ehrlich gesagt, würd ich denen nicht mal meine Nabelflusen oder mein gebrauchtes Toilettenpapier reichen.

      • Tangsir schreibt:

        Ich habe inzwischen solche Gewissensbisse, dass ich mir überlege den Namen Ali anzunehmen und gleichzeitig zum Islam UND Türkentum zu konvertieren.

        Allahu akbar, Erdowhan akbar!

        P.S. Sicher wundern sich viele warum gerade dieser Blogeintrag immer und immer wieder von unseren Kulturbereicherern aufgesucht wird. Unsere allahistischen Besucher suchen bei der Bildersuche der Suchmaschinen nach dem Begriff Allah (Wohl in der Hoffnung den Antliz des Allmächtigen bei Goggle zu erblicken) und landen dann schliesslich auf unsere kuschelige Seite. 😀

  11. Elhamdullillah schreibt:

    Der Islam ist Frieden. Im heiligen Kuran steht:

    49:10 Die Gläubigen sind ja Brüder. Stiftet drum Frieden zwischen euren Brüdern und nehmet Allah zu eurem Beschützer, auf daß euch Barmherzigkeit erwiesen werde.

    Das ist einer der viele Beispiele, dass der Islam nur Frieden erlaubt. !!!
    Bitte misst nicht den Islam an denen.. die sie praktizieren !!
    Denn leider haben viele den Islam nicht richtig verstanden.
    Alles was mit Hass, Tod & Gewalt zutun hat, ist im Islam verboten.
    Allah (swt) sagt sehr klar, dass das töten sehr hoch bestraft wird!! Es ist eine sehr große Sünde zu töten.. zu lügen.. usw. !!
    Der Islam ist eine sehr schöne und friedliche Religion!!
    Allah ist der Allwissende und der Barmherzige !!
    Bitte sprecht nicht unüberlegt Dinge aus.

    MÖGE ALLAH UNS ALLE RECHTLEITEN !!! AMIN !!!

    • Tangsir schreibt:

      https://tangsir2569.wordpress.com/islam/koran-erklart/

      Die medinesischen Verse sind bindend

      In der Mekanischen Zeit Mohameds (S.BU.H) sind die Texte zurückhaltend und nicht fordernd, aber nach dem Aufstieg Mahumets zum Kriegsherren, verändert sich die Botschaft Allahs und er verwandelt sich sogleich in einen bösen, rachsüchtigen Gott der absolute Gefolgschaft fordert, und Andersgläubige und Abtrünnige zum Feind erklärt. Danach müssen auch die Koranverse interpretiert werden: Die medinesischen Verse setzen die mekkanischen Verse ausser Kraft.

      Möge uns Allah und seine Ideologie erspart bleiben. Der aktive Widerstand gegen den Islam ist die Pflicht eines jeden freiheitsliebenden Menschen.

    • calvin schreibt:

      1. Du hast uns wieder mal -typisch Moslem- wichtige Teile der Sure vorenthalten.
      2. Du hast DEIN heiliges Buch selber nicht verstanden und willst uns erzählen wir, bzw. viele andere würden es nicht verstehen. Ich sage, dass wir Islamkritiker Euer Buch besser kennen als Ihr selber:

      Interpretation nach Tafsir al-Jalalayn:
      Das Werk „Tafsir al-Jalalayn“ ist eines der wichtigsten Interpretationen (tafsirs) für das Studium des Korans. Es wurde von den beiden „Jalals“– von Jalal al-Din al-Mahalli († AD 1459) und seinem Schüler Jalal al- Din al-Suyuti († AD 1505) verfertigt.
      Die Interpretation stammt also von einem rechtgläubigen Moslem und ist in der islamischen Welt anerkannt!!!! Jedem Vers folgt ein weiterer mit Anmerkungen zum leichteren Verständnis.

      Sure 49, Vers 9:
      Und wenn zwei Parteien der Gläubigen miteinander streiten, so stiftet Frieden unter ihnen; und wenn sich die eine gegen die andere vergeht, so kämpfet gegen die, welche sich verging, bis sie zu Allahs Befehl zurückkehrt. Und wenn sie zurückkehrt, so stiftet Frieden unter ihnen in Billigkeit und übt Gerechtigkeit. Siehe Allah liebt die Gerechtigkeit Übenden.

      Sure 49, Vers 9:
      Und wenn zwei Gruppen von den Gläubigen einander bekämpfen, dann stiftet Frieden zwischen ihnen! Wenn dann aber die eine der anderen (immer noch) Gewalt antut, dann kämpft gegen diejenige, die gewalttätig ist, bis sie wiedereinlenkt(?) und sich der Entscheidung Gottes fügt! Wenn sie dann wiedereinlenkt, dann stiftet zwischen den beiden (endgültig) Frieden, wie es recht und billig ist, und laßt Gerechtigkeit walten! Gott liebt die, die gerecht handeln.

      Tafsir al-Jalalayn 49, 9:
      Wenn also zwei verschiedenen Gruppen von Gläubigen einen Streit miteinander anfangen, stiftet Frieden zwischen ihnen. Und wenn die eine Gruppe die andere angreift, so kämpft gegen die Aggressoren bis sie sich wieder der Autorität und der Wahrheit Allahs unterordnen. Wenn sie dann zurückgefunden haben, (so sollen sie sich wieder miteinander versöhnen.) Dieser Vers bezieht sich auf folgendes Ereignis: als der Prophet auf einem Esel reitend an Ibn Ubayy vorbeizog, war das Tier gerade am urinieren, weshalb sich Ibn Ubayy die Nase zuhielt. Darauf meinte Ibn Rawaha: „Bei Allah, der Urin des Esels riecht süßer als dein Moschus(Parfüm).“ Worauf sich die beiden Sippschaften in die Haare gerieten und mit Fäusten, Sandalen und Palmwedeln aufeinander einschlugen.

      Sure 49, Vers 15:
      Gläubige sind nur die, welche an Allah und seinen Gesandten glauben und hernach nicht zweifeln und die mit Gut und Blut in Allahs Weg eifern. Das sind die Wahrhaftigen.

      Sure 49, Vers 15:
      Die (wahren) Gläubigen sind diejenigen, die an Gott und seinen Gesandten glauben und hierauf nicht (wieder unsicher werden und) Zweifel hegen, und die mit ihrem Vermögen und in eigener Person um Gottes willen Krieg führen (w. sich abmühen). Sie sind es, die es ehrlich meinen (oder: die die Wahrheit sagen, wenn sie sich als Gläubige bezeichnen).

      Tafsir al-Jalalayn 49, 15: Die wahren Gläubigen sind diejenigen, welche ihrem Glaubensbekenntnis treu sind – wie Er im folgenden genauestens erklärt – die also an Allah und Seinen Gesandten glauben, nie an ihrem Glauben zweifeln und mit ihrem Vermögen und ihre Seele in seinem Weg eifern. Ihre Anstrengung beweist ihre Aufrichtigkeit im Glauben. Sie sind es, welche wahrhaftig in ihrem Glauben sind und nicht diejenigen, welche sagen: „wir glauben“, von denen aber nichts weiter als ihre Unterwerfung unter die Religion ersichtlich ist.

      Das was Du uns erzählen wolltest trifft auf uns also gar nicht zu, denn wir sind keine Gläubigen. Gläubige sind nur diejenigen, die treue Moslems sind. Unter uns ist laut Eurem heiligen Buch also kein Frieden zu stiften. Ganz im Gegenteil, für uns gelten solche Verse:

      Sure 2, Vers 191:
      Und erschlagt die Ungläubigen, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung zum Unglauben ist schlimmer als Totschlag. Bekämpft sie jedoch nicht bei der heiligen Moschee, es sei denn, sie bekämpfen euch in ihr. Greifen sie euch jedoch an, dann schlagt sie tot. Also ist der Lohn der Ungläubigen.

      Sure 2, Vers 191:
      Und tötet sie (d.h. die heidnischen Gegner), wo (immer) ihr sie zu fassen bekommt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben! Der Versuch (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen ist schlimmer als Töten. Jedoch kämpft nicht bei der heiligen Kultstätte (von Mekka) gegen sie, solange sie nicht (ihrerseits) dort gegen euch kämpfen! Aber wenn sie (dort) gegen euch kämpfen, dann tötet sie! Derart ist der Lohn der Ungläubigen.

      Tafsir al-Jalalayn 2, 191:
      Dieser Vers wurde nach der Eroberung von Mekka offenbart: Und schlagt sie tot wo immer ihr sie findet und vertreibt sie von wo (Mekka) sie euch vertrieben haben. Bekämpft sie aber nicht in der Nähe der heiligen Moschee, beziehungsweise innerhalb des heiligen Bezirks außer wenn sie euch dort angreifen sollten. Dies ist es, wovor ihr euch so sehr gefürchtet habt: Wenn sie euch also dort angreifen, schlagt sie tot. Ihre Aufmüpfigkeit und ihre Götzenanbetung sind schlimmer und ernster als wenn sie von euch erschlagen werden, selbst wenn sie sich im heiligen Bezirk befinden oder die Immunität des Pilgerstatus innehaben. Solches Töten und Vertreiben ist die Vergeltung für die Ungläubigen.

      Sure 4, Vers 89:
      Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, und daß ihr ihnen gleich seid. Nehmet aber keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswanderten in Allahs Weg. Und so sie den Rücken kehren, so ergreifet sie und schlagt sie tot, wo immer ihr sie findet; und nehmet keinen von ihnen zum Freund oder Helfer.

      Sure 4, Vers 89:
      Sie möchten gern, ihr wäret (oder: würdet) ungläubig, so wie sie (selber) ungläubig sind, damit ihr (alle) gleich wäret. Nehmt euch daher niemand von ihnen zu Freunden, solange sie nicht (ihrerseits) um Gottes willen auswandern! Und wenn sie sich abwenden (und eurer Aufforderung zum Glauben kein Gehör schenken), dann greift sie und tötet sie, wo (immer) ihr sie findet, und nehmt euch niemand von ihnen zum Freund oder Helfer!

      Tafsir al-Jalalayn 4, 89:
      Sie sehnen sich danach und wünschen, daß ihr ungläubig wie sie seid damit ihr euch im Unglauben vereinen könnt. Also wählt keine Freunde aus ihresgleichen Kreisen und vereint euch nicht mit ihnen auch wenn sie äußerliche Zeichen des Glaubens manifestieren. Nur wenn sie ausziehen in Allahs Weg, wenn sie also eine wirkliche Auswanderung vornehmen, würde dies ihren Glauben bezeugen. Wenn sie sich jedoch abwenden und auf ihren alten Wegen beharren so nehmt sie gefangen und schlagt sie tot wo immer ihr sie findet. Nehmt keinen von ihnen zum Schirmherrn um mit ihm zu verkehren oder als Helfer damit er euch gegen den Feind beistehe.

      Sure 8, Vers 55:
      Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.

      Sure 8, Vers 55:
      Als die schlimmsten Tiere gelten bei Gott diejenigen, die ungläubig sind und (auch) nicht glauben werden (?) (oder: und (um alle Welt) nicht glauben wollen?).

      Tafsir al-Jalalayn 8, 55:
      Gemäß Allahs Ansicht sind die schlimmsten Viecher die undankbaren (Menschen) welche nicht glauben.

      Sure 9, Vers 5:
      Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.

      Sure 9, Vers 5:
      Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf! Wenn sie sich aber bekehren, das Gebet verrichten und die Almosensteuer geben, dann laßt sie ihres Weges ziehen! Gott ist barmherzig und bereit zu vergeben.

      Tafsir al-Jalalayn 9, 5:
      Wenn jedoch die heiligen Monate vorbei sind und die Zeitspanne des Aufschubes somit abgelaufen ist, so schlachtet die Heiden wo immer ihr sie findet, ob dies nun in einer gesetzlich erlaubten oder in einer heiligen Periode stattfindet. Lauert ihnen auf wo immer sie sich zu befinden pflegen, schnappt sie, nehmt sie gefangen und sperrt sie in ihre Burgen und Befestigungen bis sie keine andere Wahl haben als getötet zu werden oder den Islam anzunehmen. Wenn sie sich jedoch bekehren lassen, das Gebet verrichten und die Almosensteuer bezahlen so lasst sie frei und mischt euch nicht in ihre Angelegenheiten. Allah ist vergebend und voll Gnade gegenüber denen, welche bereuen.

      Sure 9, Vers 14:
      Bekämpfet sie; Allah wird sie strafen durch eure Hände und sie mit Schmach bedecken und wird euch Sieg über sie verleihen und wird heilen die Herzen eines gläubigen Volks.

      Sure 9, Vers 14:
      Wenn ihr gegen sie kämpft, wird Gott sie durch euch bestrafen, sie zuschanden machen, euch zum Sieg über sie verhelfen und Leuten, die gläubig sind, innere Genugtuung verschaffen (w. die Brust heilen)

      Tafsir al-Jalalayn 9, 14:
      Bekämpft sie und Allah wird sie züchtigen. Er wird sie durch eure Hände töten, wird sie erniedrigen und sie durch Gefangennahme und Unterjochung demütigen. Er wird euch den Sieg über sie erteilen und die Herzen derjenigen heilen, welche gläubig sind und den Schaden der ihnen zugefügt worden ist wiedergutmachen. Damit sind die Chuzaiten gemeint.

      Und so geht es stundenlang weiter und weiter und weiter und weiter und….

      Wer das geschriebene nicht verstanden hat bist Du!
      Aber wie solltest Du auch? Was Kindern erzählt wird, das bleibt hängen und das glauben sie meist bis an ihr Lebensende. Hat man Dir also das Märchen des friedlichen Islam erzählt, so wirst Du es glauben und nicht im geringsten anzweifeln. Genau das sollte ein erwachsener und freier Mensch aber tun. Du willst hier mitdiskutieren? Dann informier Dich über Deinen un-Glauben und den pädophilen, stehlenden Massenmörder Mohammed, der nervenkrank war und sich seine Geschichten lediglich ausgedacht hat. Wenn Du selber alles GELESEN hast, dann können wir diskutieren. Schwachsinniges Nachplappern der Lügen der Hocas und sonstigen Koranlehrer kannst Du Dir sparen. Selber LESEN und selber NACHDENKEN. Aber wie treue Leser dieses Blogs bereits wissen: Nachdenken ist für Moslems HARAM! Sie dürfen nur den Lügen glauben, aber nicht selber Fragen stellen und nachdenken.

    • jack schreibt:

      Ein Konvertit, der mit Taquiyya zum Hubal-Glauben eingelullt wurde!
      Man beachte seine ersten Missionsversuche!!! 🙂
      Die totale Selbstaufgabe ist nicht fern, Kinder und Esel sollten gewarnt werden!

      Dummbatze!

  12. Eugen, Prinz von Savoyen-Carignan schreibt:

    49:10 Die Gläubigen sind ja Brüder. Stiftet drum Frieden zwischen euren Brüdern und nehmet Allah zu eurem Beschützer, auf daß euch Barmherzigkeit erwiesen werde.

    Das ist doch schon weider Etikettenschwindel: Das steht das die Gläubigen Brüder sind, d.h. Juden und Christen fallen da schon mal raus.

    „Stiftet drum Frieden zwischen euren Brüdern“
    Damit ist nur gesagt dass sie sich in der Umma nicht die Köpfe einschlagen sollen (was sie aber trotzdem tun, siehe Pakistan), zwischen Frieden von Brüdern und Nichtbrüdern ist nicht die Rede…

    Elhamdullillah, Du verbreitest hier eine Lügerei, die ist wirklich auf Klippschulniveau, weil leicht entlarvbar. Tariq Ramadan ist wohl zu hoch für Dich 🙂

  13. Tahir schreibt:

    DIESE SÄTZE DIE DU SCHREIBST WERDEN DIR ZUM VEHÄNGNIS UND MÖGE ALLAH DICH SO BESTRAFEN WIE ER ES MÖGE !

    LA ILAHA ILLA ALLAH MUHAMMEDEN RESULALLAH

  14. Pesare-Pârsig schreibt:

    Also nach meiner bescheidenen Meinung ist dies eher für das Schwein beleidigend als für den Mondgott. Von Schweinen ist schon soviel gutes gekommen, was aber ist denn schon tolles vom Allah gekommen?? Ganz genau… gar nichts!

  15. dein vater schreibt:

    ich sag mall so ihr kristen und die die an allah nicht glauben sollen es eben nicht tuhn sollen die doch ihr scheiss jesus anbetten die sind doch eh alle im arsch diese hurensöhne. und die die denken islam ist nur terror und gewalt sollen sterben ich hoffe ihr stirbt an einen schlimmen tod hehe:) scheiss ungläubige

  16. Deine Strafe schreibt:

    salam
    solche Texte die Sie hier veröffentlichen, können Sie auch nur auf WordPress, einem anderen Blog, oder auf einem kostenlosen Server einstellen, damit Sie anonym und sicher bleiben. Warum stehen Sie nicht zu dem was Sie hier schreiben und erstellen diese Texte auf eine eigene Webseite, mit eigerer Domian? Oder fehlt Ihnen dazu der Mut, denn dann hat man auch Ihre Hausanschrift (Adresse).
    wasalam

    • Tangsir schreibt:

      Zahremar Salam, hier heisst es mit achämenidischem Stolz immer noch Doroud.

      Und nein, ich hab kein Bock darauf von rechtgeleiteten Spinnern Besuch zu bekommen. God bless America and WordPress.
      An diesem Blog kann man sehen wieviel Meinungsfreiheit in USA Wert ist und wie viel in anderen Ländern.
      Wenn du Mut hast, dann entgegne etwas argumentatives auf den hier eingestellten Blogartikel.
      Wenn nicht, zeigst du damit nur, dass ich doch recht hatte und sowohl euer Prophet, euer Möchtegern-Gott Allah als auch ihr selbst nur spinnerte Meuschelmörder sein könnt, einem so teuflichen Glauben wie die des Islam anzuhängen.

      Marg bar Eslam, Ki*am tu puze tamame Emamzadeha.

      • Deine Strafe schreibt:

        man kann die Suren nicht einfach so übersetzten, wie Sie diese hier geschrieben, man muss den Koran richtig verstehen und das können nur wirklich Gelehrte, die sich mit dem Koran auseinander gesetzt haben. Denn die direkte Übersetzung wie hier ist sonst zweideutig und falsch zu verstehen, was zwar auch Ihr Grund ist, anderen Unwissenden falsches zu zeigen.

  17. Deine Strafe schreibt:

    danke, diese Antwort hatte ich schon vermutet, aber sei froh, du würdest auch nur einmal Besuch bekommen.

  18. Deine Strafe schreibt:

    salam
    mich würde es noch interessieren, wer hat dir dieses falsche Wissen gegeben?
    Hattest du mal einen Glauben, der dich verletzt, oder verlssen hat?
    Oder glaubst du nur an das, was du siehst, oder im Portomonai hast?
    Warum so ein Hass gegen den Islam, oder auch Hass gegen andere Religionen?
    hmm …

  19. backbone schreibt:

    man merkt, dass Du schon bestraft genug bist und vom Koran /Suren keine Ahnung hast.
    Erstens gibt es sachlich 100% einwandfreie Übersetzungen z.B. von Paret und anderen, welche Menschen, die Texte verstehen können, einwandfrei verstehen und verstanden haben.
    Möglicherweise gehörst Du nicht dazu. Im übrigen , warum soll ein Buch, welches für angeblich so viele Menschen verbindlich ist, unverständlich sein. Gerade in islamischen Ländern,sind Hauptanteil der Menschen Analphabeten. Auch steht im Koran, dass jedermann ihn verstehen kann. Und die Gelehrten im Islam sind mehr oder weniger keine Gelehrten, sondern Menschen,
    die nichts außer dem Koran/Hadirhe und Sira kennen und das ist eher geleert als gelehrt.

    Auch wenn man den Koran auf Arabisch liest (Hocharabisch, was niemals die Sprache des Koran war, sondern syrisch-aramäisch) steht dort nichts anderes, als in guten Übersetzungen.
    Wie sollten außerdem Konvertiten, wie Du wahrscheinlich, je den Koran lesen.Und Du kannst ihn erwiesenermaßen nicht lesen und verstehen.
    Moamet war Analphabet, wie die meisten seiner Anhänger. Der Koran ist lange nach seinem Tod
    zusammen geschrieben worden. Den Ursprung sollte man als Muslim kennen.Die Unwissenden sind nicht die Islamkritiker, sondern die ungeheure Anzahl der Leute, wie Du, die nicht verstehen wollen und können.
    Du sagst:“ man muss den Koran richtig verstehen „, dann solltest Du einmal anfangen.

    Islamkritisch zu sein hat nichts mit Hass zu tun, denn Islam fordert den Hass auf alles, was
    nicht islamisch ist und der Hass gehört zum Islam wie die Unterwerfung unter eine menschenrechts-verletzende,teuflische, mordende, Frauen verachtende Ideologie.
    Und natürlich bestrafende und auf allen Ebenen des menschlichen Lebens kontrollierende
    und beherrschende Verblendung und Irrung des menschlichen Gehirns, da Gehirnwäsche
    wie bei allen Sekten. Nur hier noch schlimmer, da noch gefährlicher als alles andere, was es je gab.
    Das ist eine sachliche Feststellung, da den Koran und die Ahadith verstanden und
    in einem muslimischen Land viele Jahre erlebt.

  20. SenaA. schreibt:

    Wie seid ihr eigentlich so respektlos ihr kleinen Hunde? machen wir uns über euch lustig, ey ihr macht mich so aggresiv, ihr seid so respektlos, wie wäre es wenn wir über eure mütter so reden?
    Unverschämten Kinder! ok es kann sein das ihr was gegen unsere Religion habt, aber ihr braucht sie nciht zu beleidigen man, hört einfach bitte auf damit

    • Tangsir schreibt:

      Ich bin froh, dass du nicht den Rest des Blogs gelesen hast, sonst wärst du jetzt richtig sauer und aufgebracht. 😀

      • NannyJ schreibt:

        😀

        Aber liebe Sena, bitte bitte bitte lies dir den Blog durch und bitte gib dir ein wenig Mühe diesen Blog zu verstehen. Solltest du das ernsthaft tun, dann solltest du den Blog hinterfragen und die hier vorgestellten Thesen und Argumente irgendwo anders prüfen, und ich verspreche dir, binnen 3-4 Montane (wenn du Gripps hast) bist du auf Tangsirs Seite!

        Ich bin auch Moslem (wurde nun mal so geboren) und fühlte ich anfangs von Tangsir ein wenig beleidigt und verspottet, bis zu dem Zeitpunkt als ich mich geöffnet habe und angefangen habe zu verstehen. Du meine liebe verstehst im Moment rein garnix! Aber auch für dich besteht die Hoffnung.

        Es lebe der Atheismus!

        • Tangsir schreibt:

          Es gibt keine Veranlassung auf diesen ekelhaften Türken einzugehen, der hier droht und andere als Hunde beleidigt. Ich scheiss auf Sena und seine gesamte Familie.

          Ich möchte auch nicht, dass hier im Kommentarbereich pädagogisch versucht wird auf Abschaum einzugehen. Hier wird nicht versucht zu missionieren und ein Sena wird immer zu ein Türke und Arschloch bleiben, wobei beide Begriffe ja schon Synonyme sind.

          Anders als die Bundesrepublik, sucht dieser Blog nicht den Dialog mit Eseltürken und Msulime. Wer sich für die andere Seite entschieden hat, tut das mit guten Gründen. Unsere Aufgabe ist es sie zu bekämpfen. Aufmerksamkeit und Hilfe brauchen die Opfer des Islam, und nicht so eine Missgeburt namens Sena.

    • Loewe schreibt:

      Man kann eine Religion nicht beleidigen. Sich beleidigt fühlen ist ein individuelles Empfinden. Eure Standardsprüche machen nicht mal irgendeinen Sinn. Und Menschen, die sich mit dieser Drecksideologie beschäftigen, können differenzieren und sind keine Kinder. Nicht mal Kinder könnte man dazu überreden, so etwas zu glauben, wenn man sie nicht massiv mit Höllenfeuer und sonstigen schwersten psychischen Mitteln bedrohen würde.

      Gerade habt „ihr“ euch ja wieder etwas geleistet:
      http://www.welt.de/politik/ausland/article134990053/In-Luzern-gedrehtes-Islam-Video-verstoert-die-Schweiz.html
      Hier das Video:

      Und hier die entsprechenden Erklärungen auf der Seite des Islamrats der Schweiz:
      https://www.facebook.com/islamrat

      Ziemlich respektlos von „euch“ kleinen dreckigen Kötern, oder nicht?
      Im Moment steht der Wind nicht gut für euch.
      Ach, und am Wochendende wurden alleine aus meinem Bekanntenkreis in der Nähe von Köln und aus dem Raum Würzburg jeweils ohne jeden Grund einmal der Sohn und einmal der Bruder von Islamhängern in Gruppen schwerst zusammengeschlagen. Das passiert JEDEN Tag mehrfach und überall. Solange eure Religion euch nicht davon abhält, so etwas zu tun, seid ihr hier nicht erwünscht und habt meine Verachtung und euer Allah sowieso.

      • Tedesco schreibt:

        Sorry ,mein Kommentar erschien unter deinem Post, das mit den Tieren hat sich nicht auf dich bezogen sondern auf den/die Vorposter/in

    • Tedesco schreibt:

      nun ich sehe darin welchen Respekt Ihr vor Allem vor nichtmeschlichen Tieren habt, und Besimpfungen seitens Mohamutaner sind so gewöhnlich wie der Verkehrsstau am Morgen, den ihr nicht kennt.
      Kinder- ich bin 40, und überzegter Atheist

  21. Tedesco schreibt:

    Ich führe das darauf zurück, dass sich Muhammutaner solage sie in der Unterzahl sind , sich chronisch als Opfer geben – ich mag dieses ungebildete Gesindel nicht.
    Wenn sie jedoch in der Mehrzahl sind, sollte man sich ihrere primitiven animalischen reflexhaftigkeit anpassen, wenn man uberleben will.
    Für mich ist der Islam auf die Tatsache zu begrenzen, dass sich deren Angehörige stehts aggressiv unds rassisch überlegen fühlen.
    Der Koran, den ich nie gelesen habe, kann nur die Reinkarnation eines geisteskranken Wüstenbewohners sein, dessen Lehren bis heute jeglicher Naturwissenschaft trotzen.
    Anthropologen, Chemiker und Physiker sind demnach nichts anderes als Lügner und Realitätsleugner.- Alles steht im Kuran
    Dieser Aberglaube widerspieget sich bis heute in der Methalität der Moslems.
    So ist es nicht verwunderlich, dass Erdogan, der die Dummheit seiner Landsleute für seine Zwecke nutzen will, behauptet Amerika wurde von Muslims entdeckt, sowie u.a. dass das Volk der Juden einen dämonisch-verwünscherischen Charkter hat.
    Es ist vollkommen zwecklos, als realitätsbezogenes Individuum, mit diesem Gesocks einen Konsens zu suchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s