31.07.10 Email von INN

inn„Sehr geehrter Betreiber des Blogs „Tangsir 2569″. Wie uns mitgeteilt wurde, haben Sie in Ihrem Blog einen Text veröffentlicht, in dem Sie die Forumbetreiber des Portals Iran-Now Network (INN) auf übelste Art und Weise beleidigt und das Image des Portals beschädigt haben.“

„Nicht dass Sie einen derart unerhörten und auf Unwahrheiten basierenden Text verfasst und veröffentlicht haben, Sie lassen sogar zu, dass andere User Kommentare in Ihrem Blog hinterlassen, worin das genannte Portal weiter beleidigt und beschimpft wird.

Ich mache Sie hiermit darauf aufmerksam, dass das, was Sie treiben, Rufmord, üble Nachrede, Verleumdung und somit geschäftsschädigende Verhaltendweisen sind, die nach §185, §186 und §187 des StGB mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft werden können.

Wir behalten uns vor, gegen den vorliegend Fall die nötigen rechtlichen Schritte einzuleiten. Bis dahin fordere ich Sie auf den genannten Text und die dazugehörigen Kommentare unverzüglich von Ihrem Blog zu entfernen und die Veröffentlichung von derartigen Texten in Zukunft zu unterlassen.

Mit freundlichen Grüßen,

INN Administratoren

Peyman und Babak“

Geschrieben, kurz nach Mitternacht, am 31.07.10

Sehr geehrte INN-Emailverfasser,

Bei beleidigenden Kommentaren anderer User auf dem Blog, immer die Kommentarfunktion des jeweiligen Blogeintrags nutzen und auf diese Weise melden. Was Ihre restlichen Anschuldigungen angeht, so wurde hier zu genüge dazu Stellung bezogen. Ihnen bleibt also nur Ihre Ankündigung wahr zu machen und mich vor Gericht zu zitieren. Tamam! Einige verwechseln wohl Entgegenkommen mit Schwäche.

Und noch was Herr Hollywoodstar Peyman:

Der Ausgleich für meine bedachten Schreiben meinerseits waren folgende liebreizende Zeilen von ihrem Prinzesschen:

Sherry: „Lügner“ – „dieser nichts-tuer nur beiträge schreibt und großkotzt“ – „nur tut er das subtiler und furzt gleichsam aber am lautesten.“ – „Oh mein Gott, das Ausmaß seiner Geisteskrankheit war mir gar nicht bewusst“ – „Wenn Freigeist / Tangsir nicht so eine verdammt feige Memme wäre“

 

Und vom Hollywood-Estar Peyman persönlich: „dieser hilfebedürftigen gestalt.. soll lieber bei seinem drei-leser-blog bleiben.“

Von den Beleidigungen ihrer User dort ganz zu schweigen. Hier nur zwei Highlights: „für tangsir würde ich nen aufenthalt in ner anstalt empfeheln“ – „Tangsire ashghal“

Das ist es was ich mit Türkentum meine und wie Sie mit diesem Forum die hier lebenden Iraner in den Dreck ziehen und andere glauben lassen, wir wären genauso türkisiert, und sabokmaghz wie Sie Herr Peyman. Denn Türkentum hat was mit Prägung und Mentalität zu tun und nicht etwa mit Rasse. Zugegeben mit meinem Blog mache ich kein Geschäfte, also kann ich wohl niemanden wegen Geschäftsschädigung verklagen. Und das nächste mal wenn du Jungchen versuchen solltest jemandem Angst zu machen, beratschlägst du dich vorher mit einem richtigen Juristen und nicht mit deinen Discoboys.

 

In Zukunft lege ich ihnen nahe mich nicht mehr per Mail zu belästigen oder zu drohen. Die Kommentarfunktion des Blogs hingegen steht jederzeit zur Verfügung.

Nachtrag:

Wer gestern die Gelegenheit hatte in diesem unsäglichen Forum vorbeizuschauen, hatte eine gute Gelegenheit zu erfahren wie die Ideologie des Wolfes funktioniert. Als Rudel treten sie auf, und wen der vermeintlichen Opfer scheinbar Schwäche zeigt, wird umso brutaler drauf gehauen, so wie es in den letzten Jahrhunderten in Iran eben auch war. Sie kennen nämlich nicht die iranische Art für Ausgleich zu sorgen, und jedesmal wenn Iraner den Fehler gemacht haben diesen Leuten die Hand zu reichen, hat man ihnen diese abgehakt. Vor allem sieht man was diesem Moderatorenpärchen wichtig ist: Sich unbedingt als Perser oder Nicht-Turkmene hinzustellen, weil sie eindeutig ein Minderwertigkeitskomplex haben zu ihrem Schicksal und Wurzeln zu stehen. Ich und der Name meines Blogs hingegen stehen für die  Opfer dieser Kaste die ihrer Mentalität des Türkentums für die Verwerfungen in Iran mitverantwortlich sind. Die Iraner die nicht wie diese Türken und Türkisierten nur Clusterweise auftreten, wissen ein Lied davon zu singen. Umso mehr werden wir mit dem Finger auf sie zeigen und ihnen klar machen dass all ihr Wolfsgehäule ihnen nichts nutzen wird. In diesem Fall wurde Kübelweise mit Dreck und Beleidigungen geworfen und hinterher beschwert man sich beim Bepöbelten über Beleidigungen. Ungefähr genauso wie die RepüblikAzEris die die 200 Toten von Khojali als Völkermord bezeichnen, und darüber hinaus den fortgesetzten, bis in die Gegenwart andauernden Völkermord an Armenier, Assyrer, Armenier, mit über 5,000,000 Toten vehement leugnen.  Kein Wunder wenn in diesem Forum User Namens „Tilly“ geduldet werden, der Bernard Lewis zitiert und den armenischen Genozid leugnet. Die Zeiten für diese Art türkischer Lügenmentalität sind endgültig vorbei. Das sollten sich auch die deutschen Kollaborateure der Holocaust- und Genozid-Leugnung gut einprägen.  Wir werden nichts vergessen und uns immer an die Freunde und Gönner des türkischen Völkermordes erinnern. Es lebe die iranische Wiedergeburt.

Dieser Beitrag wurde unter Iran, Schmock des Tages, Welt Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu 31.07.10 Email von INN

  1. Tangsir schreibt:

    Wie peinlich, dass sich anscheinend jemand nach sich selber auf dem Blog googelt: „sherry tangsir“ 10 Aufrufe

    Erst vor einigen Tagen berichtete mir jemand, dass den User bei INN verboten worden ist Artikel oder selbst Bilder aus diesem Blog auf dem Türkenplatform zu posten. Derjenige der das vor kurzem gemacht hat wird nun dort gemobbt und dessen Threads werden von Herr Kuni Peyman gelöscht. Warum aber Mongoleyes Sherry sich selber auf dem Blog googelt ist mir schleierhaft. Wir können ja nicht jeden Tag über diese Idiotin berichten, die regelmäßig die weiblichen Benutzer ihres Forums mit hinterhältigen Attacken behelligt.

  2. Bran the blessed schreibt:

    „dieser hilfebedürftigen gestalt.. soll lieber bei seinem drei-leser-blog bleiben.“
    Mittlerweile hat dieser Blog wohl mehr als nur diese drei Leser und diejenigen, die sich hier tummeln, tragen die hier verfügbaren Informationen schön brav nach aussen in ihren Bekanntenkreis, weil es einer der wenigen Blogs ist, der wirklich qualitativ hochwertige und anspruchsvolle Informationen bereitstellt und ein Stammpublikum von Kommentatoren hat, das tatsächlich über sowas wie Hirnmasse verfügt. Dinge, die man über INN kaum behaupten könnte.

  3. calvin كافر schreibt:

    Also, zuerst einmal mein subjektiver Eindruck:
    Wenn jemand schreibt, „dieser hilfebedürftigen gestalt.. soll lieber bei seinem drei-leser-blog bleiben.“, möchte er damit wohl suggerieren, dass sein Portal/Forum viiiieeeel größer ist als dieses hier. Wenn ich mich allerdings dort umsehe, finde ich nur einen Witz vor. Gemessen an den Anmeldedaten der Mitglieder (2002, 2003, 2004, etc.) ist die Leserschaft mehr als dünn. Im Kommentarbereich tummeln sich wohl nur ein paar Mods und einige hartnäckige Anhänger. Im direkten Vergleich würde ich eher sagen, dass die dort selber Hilfe benötigen. Nämlich Hilfe wie man ein erfolgreiches Blog betreibt. Wenn ich nach so vielen Jahren des Bestehens und so vielen Mitgliedern nur so wenig Beteiligung hätte, würde mich dies schon an mir selbst und meinen Fähigkeiten zweifeln lassen. Ist aber nur ein erster subjektiver Eindruck!!!! Muss natürlich nicht den Tatsachen entsprechen.

    -Aber nun zum Inhalt:-
    Ariana stellt folgende Frage:
    „salam,
    ich hab eine frage
    ist dorud ein anderes wort für salam? sagen “dorud“ die nicht-muslimen oder churoo?
    und was heißt sepas?“

    Afghanpersian antwortet wie folgt:
    „Dorud: Persisch für Salam (arab.)
    sepas: Persisch für taschakor (arab.)
    Du musst noch vieles lernen in Bezug auf deiner Identität, Kultur und Sprache….“

    Hmm, wie anmassend ist es denn jemandem vorzuwerfen, er müsse noch viel über seine Identität…..lernen? Was für eine Unverschämtheit! Selbst wenn sich Ariana nicht angegriffen fühlt, sollte doch zumindest ein Mod ein mindestmass an Anstand haben und solch einen Kommentar zensieren. Ich möchte es mal mit Trapatoni halten: „Was erlauben Afghanpersian?“
    Dieses Beispiel steht exemplarisch für das, was ich auf die schnelle dort vorgefunden habe.
    Übrigens, warum reden sich die Menschen dort mit „salam“ an? Kann mir das jemand der hiesigen Perser bitte erklären? Das habe ich hier noch nie gesehen? Seid ihr hier womöglich gar keine richtigen Perser und ich bein einem Irrtum aufgesessen? Sind das dort drüben echte Perser. Habe ich mir (virtuelle) Freunde auf der falschen Seite gesucht?

    Nun habe ich eine Frage als dummer Deutscher, die auch noch den Obermotz Peyman betrifft. Er schreibt selber:
    „was heißt khalij (= golf) auf parsi?
    ist das nicht seltsam, dass wir auf die bezeichnung „khalij-e fars“ (= persicher golf) bestehen und dabei das arabische wort „khalij“ benutzen?“

    Wie gesagt, bin ich ja nur ein dummer Deutscher, aber heisst die Sprache nicht Farsi und die Personen Parsi (Perser)? Er schreibt ja auch „khalij-e fars“ und nicht „khalij-e pars“. Demnach würde es ja bedeuten, dass… -ach, ich warte erst mal Deine Antwort ab, Tangsir-

    • Tangsir schreibt:

      Ich muss Afghanpersian verteidigen. Er ist ein patriotischer Perser der dort schon lange nicht mehr aktiv ist und es ist durchaus berechtigt jemanden zu ermahnen mehr über seine eigene Muttersprache zu wissen. Als Perser aus Xorâsân hat er die Benutzerin lediglich ermahnt sich damit zu beschäftigen, wobei die Art durchaus feinfühliger hätte sein können. Die richtig krassen Sachen sind da andere.

      Die Sprache heisst Parsi und der Begriff Farsi sollte nicht benutzt werden.

      Golf heisst auf persisch übrigens Gerdab, aber dass dieser Turkemene Peyman das nicht weisst, wundert mich nicht weiter.

      Richtig heisst es also Gerdâbe Pars.

      Diesen Peyman und Sherry würde ich aber nicht ernstnehmen. Die eine hat im letzten Jahr als iranische Frauen in den Gefängnissen ermordet wurde, sich nur für DSDS interessiert, und zwar täglich, wohingegen ihr turkmenischer Typ während der Proteste in Iran gerne Artikel der kommunistischen „Junge Welt“ online gestellt hat.

      Wenn man von türkisierten Menschen spricht, muss man sich nur die beiden anschauen.

  4. calvin كافر schreibt:

    Danke für die Info. Wieder was dazu gelernt.
    Wie auch immer, hat deren Forum innerhalb von nur ca. 5 Minuten Lesen und anschliessender Rückfrage hier, meiner Ansicht nach bereits seine Glaubwürdigkeit eingebüsst. Bin also doch auf der richtigen „Seite“ hier gelandet!!!!!!
    Ich danke Euch allen für die vielen Informationen hier und die unentwegte Geduld die Ihr mit uns Deutschen habt. Wir haben viel von Euch gelernt und werden hoffentlich noch viel von Euch lernen. Die Welt ist kleiner als man denkt und ich persönlich hätte gerne Freunde überall auf der Welt und aus möglichst vielen Ländern der Welt. Niemand weiss alles und man lernt nur voneinander. Die typische Rassismuskeule der Türken, Araber und sonstigen Moslems hier zieht einfach nicht mehr.
    Man lernt nur voneinander. Die einzigen die nicht ins System passen sind nunmal Türken, Araber und Moslems, da diese endgültige Weisheit für sich beanspruchen und den Rest der Welt für doof und gottlos halten. Die Welt ohne diese drei Parteien wird eine schöne werden!
    [Sorry für das Abschweifen. Bin sentimental geworden. Linke, Araber, Moslems und Türken würden nun sagen: „Ein sentimentaler Nazi“ loooool]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s